• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Nvidia Ampere: RTX 3090 mit 24 GiB, RTX 3080 mit 10 GiB und keine 20 GiB?

addicTix

PCGH-Community-Veteran(in)
Bisher konnte man immer guten Gewissens seine 1080TI mit ner 2080S usw. ersetzten und war sich sicher das man mehr Leistung hat.
Guten gewissens?
Wer würde seine 1080 Ti 11 GB gegen eine 2080S mit vielleicht ~10% mehr Leistung und 3 GB weniger VRAM tauschen??
Schwachsinn

Das einzig "sinnvolle" Upgrade zu einer 1080 Ti in der RTX 2000 Reihe war die 2080 Ti, und selbst die ist fragwürdig gewesen bei den Preisen für ~30% mehr Leistung und ebenfalls 11 GB VRAM.
Ray Tracing steckte zu release auch noch in den Kinderschuhen, kaum ein Spiel hats unterstützt und wenn war die Performance schon ziemlich gering in hohen Auflösungen.
DLSS war auch crap und ist erst vor kurzem interessant geworden mit 2.0
Jeder der das Verhältnis vor Augen hat und nicht jede kostenintensive PC Ausgabe unter "ja ist doch mein Hobby, das kann auch mal viel kosten" abstempelt, wird bei der 1080 Ti geblieben sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Es ist eben lächerlich dass bereits eine dann 2 Generation ältere GTX 1080ti 11GB Vram besitzt und die RTX 3080 mit womöglich 20% mehr Leistung wie eine RTX 2080ti, also gut 60% und zukünftig womöglich noch mehr Leistung wie die GTX 1080ti mit weniger Vram erscheinen soll.
Ich bin ja echt gespannt was die 20 GB Version kosten soll wenn sie erscheint.
12GB wären ja ok gewesen, aber 10GB wirkt sehr geizig.
 

addicTix

PCGH-Community-Veteran(in)
Ja mir isses Recht, solange es nur die 10 GB Variante gibt spare ich mir einfach das Geld für ein GPU Upgrade.
Auch wenn 60% mehr Leistung ein netter Sprung sind von der 1080 Ti, nützt mir nichts wenn ich dafür noch 1 GB weniger VRAM hab, vor allem wenn man daran denkt dass die Anforderungen dahingehend wohl noch etwas steigen werden mit dem Release der neuen Konsolen.
Oder wer hat sich eine 1060 mit 3 GB VRAM gekauft?

Aber ich seh schon kommen, 800 USD für 'ne 10 GB RTX 3080 (Preis wohl ohne Tax?), der wird dann mit 20 GB ordentlich jumpen... die wird locker an die 1200 USD inkl. Tax kosten und damit die womöglich große Lücke zwischen 800 USD und der RTX 3090 für 1400 USD füllen
 

IronAngel

BIOS-Overclocker(in)
AMD wurde mal wochenlang fertiggemacht weil die Mehrleistung über Mehrverbrauch erkauft wurde, jetzt kommen die flüsterleisen stromsparenden 350W Karten von Nvidia die als Customkarten dann locker 400W saugen und alle schreien Hurra....

Sehr interessant....

Sieht nach Arctic Cooling Accelero Umbau aus.

Wenn dafür gute Leistung da ist sehe ich da kein Problem. Der User kann die Karte immer noch durch das Power Target begrenzen.
 

Bl4d3runn3r

Freizeitschrauber(in)
Also ich war eigentlich ein bisschen gehypt auf die neuen Karten, aber als ich die Geruechte ueber die Preise gehoert habe, ist mir wieder alles vergangen.

Ich warte mal ab was die Reviews sagen. Zur Zeit brauche ich eh keine neue Karte. Performance reicht noch.
 

purzelpaule

Freizeitschrauber(in)
Ich glaube, der Vram wird einfach gerne gefüllt. Wenn man mit 8gb ruckelfrei durchkommt, dann werden bei 11gb Karten trotzdem mehr genutzt. Bringt spürbar eher nichts würd ich mal sagen. ....

In den Framezahlen vielleicht nicht. Moderne Engines lassen Texturen weg, wenn nicht genug RAM da ist, so dass das Game dann dennoch flüssig läuft. Unter Umständen sehen diese Games dann aber schlechter aus auf dem Bildschirm. Fällt nur nicht so auf, weil man keinen direkten Vergleich hat.

Aber, so wie beim Auto Hubraum nicht zu ersetzen ist, so ists bei Grafikkarten der RAM. Besser haben als brauchen.
 

onkel-foehn

Software-Overclocker(in)
ähm wenn ne 3060(8gb) 300€ kostet würden die leute nen freudigen luftsprung machen, den die reise geht auf die 400€+ zu

mfg

Was heißt den Reise ? Die 2060 Super hat bei Release schon 400 €+ gekostet !
Mittlerweile gibt es diese für nen Fuffi günstiger. Über 400 € kann man immer noch ausgeben für ne nVidia ´60er Karte.
Falsche Welt, das prangere ich an ... :-(

MfG Föhn.
 

Bauschaum7

Gesperrt
1400€ , Foundersedition 1500 + Wasserkühler 120€ .... das sind dann ja schon 1620€ hmmm

Wenn die auch wieder 4 Jahre halten soll , sind das ja 400€ pro Jahr ..... 33,50 € pro Monat , bei 4 Jahren Laufzeit .... das ist schon ein bißchen krass . Dann biste ja bei ca 40€ mit Strom bei Hardcorezoggn xD

Und ist die 3090 überhaupt der Gaming Vollausbau vor der Titan ? , oder kommt nach 4-6 Monaten noch eine 3090ti ?
 

Bandicoot

PCGH-Community-Veteran(in)
Ach da kann man sich ja entspannt bis Frühjahr zurücklehnen und schauen was da kommt, Tests abwarten, Preise und zukunftspläne studieren und dann in Ruhe das kaufen was benötigt wird.

Die Preise erinnern ja stark an die Hardware Zeit der 90er, billig war gestern.
Leistungstarke Autos waren auch schon immer teuer, das scheint sich bei Hardware auch wieder abzuzeichnen.
Ich bezweifel aber das eine 1300€ + Graka nötig ist um für mich in WQHD gescheit zocken zu können.
Der Haben will Faktor ist ne andere Geschichte.
Läuft ja nix weg, nächstes Jahr sehn wir weiter.

Zur Zeit Crafte ich eh an meinem Haus und weniger am PC.
 

t670i

PC-Selbstbauer(in)
Hm also da ich ja auf die 3070 schiele wären 10GB ganz okay.
Für eine 3080 wäre mir das aber etwas wenig.
Nervig ist auch das AMD sich nicht aus dem Quark kommt mit den neuen Karten.
 

purzelpaule

Freizeitschrauber(in)
…. Über 400 € kann man immer noch ausgeben für ne nVidia ´60er Karte.
…..

Sarkasmus? NV hat es eindeutig geschafft seine Preise in den Köpfen der Leute zu "normalisieren". Die 60er sind und waren stets das Tor zur Mittelklasse. Dafür 400 und mehr zu zahlen ist schon arg viel. Noch gar nicht so lang her, da gab es die 70er-Reihe für solche Preise. Und das Argument vieler, dass es ja auch mehr Leistung gibt, zählt nicht. Es ist schon immer so, dass Mitteklasse heute, High-End von gestern ist und überflügelt... ebenso nach unten weg.

Heute zahlt man in der Mittelklasse High-End-Preise von gestern, in der Einsteigerklasse, die Mitteklasse-Preise von gestern etc. Und alle Lämmer gehen den Weg mit.
 

KaneTM

Software-Overclocker(in)
Also ich war eigentlich ein bisschen gehypt auf die neuen Karten, aber als ich die Geruechte ueber die Preise gehoert habe, ist mir wieder alles vergangen.

Ich warte mal ab was die Reviews sagen. Zur Zeit brauche ich eh keine neue Karte. Performance reicht noch.

Naja, da Grafikdetailregler auch nach links geschoben werden können und ein Waldspaziergang auch 'ne total nette alternative Beschäftigung ist, "braucht" man eine neue Karte eigentlich nie :schief: Aber ganz ganz doll wollen schon eher. :ugly:

3090 für 950 nehm ich (zähneknirschend), alles andere ist für mich (noch mehr) Verarschung. Wart ich halt, was da von AMD kommt - nach aktueller Lage kann man die 3090 immer noch übertreffen. Ich bin gespannt :)

Und außerdem: 10GB für die 3080 - was soll ich damit!? Bei 20 GB würde die jedenfalls in Betracht kommen.
 

DarkWing13

Software-Overclocker(in)
"Die Geforce RTX 3090 und Geforce RTX 3080 sollen am 1. September gezeigt werden, laut Videocardz soll auch die Geforce RTX 3070 (GA104) gezeigt werden. Das hatte man so schon im Vorfeld vermutet. "

Bei solchen Ankündigungen vermute ich saftige Preise für die 3090 und 3080.
Denn das ist untypisch für Nvidia, "kleinere" Modelle mit an den Start zu nehmen, und lässt eher vermuten, dass man die Kundschaft mit dem Preis der Topmodelle nicht vorab verprellen, und so auch gleich ein "günstigeres" Modell vorstellen möchte, um die Gemüter zu "beruhigen". ;)
 

Ganzer

PC-Selbstbauer(in)
Die 10GB bei einer 3080 find ich bisschen seltsam. Es wird ja so explizit von "3080" gesprochen... Die 3090 kommt aber gleich mit fetten 20GB. Ich denke die 3080Ti wird schon recht zeitnah kommen. Auch wenn sie preislich wohl genauso interessant wird wie eine 3090... (Scheibenwischer)

Wieviel soll dann die 3070 bekommen? Und wieviel das dann interessanteste im Portfolio, also die 2660S? Das sind alles dann weiterhin 8GB Karten? Die 3060 kriegt 6GB? :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Xzellenz

Software-Overclocker(in)
Enthusiasten? Wenn das weiter so geht mit von kompetenten Entwicklern hochwertig optimierten PS4-Ports wie Horizon dann brauchen wir bald für die PS5-Ports 16GB für niedrige Settings in 720p. Freue mich. PC-Masterrace. Yeah.. :schief:
Ganz so schlimm wird es (hoffentlich) nicht werden, aber ich verstehe was du meinst. Das dürfte in der Regel nur bei Konsolen-exklusiven Spielen passieren aber nicht umgekehrt. MS wird sich da schon etwas einfallen lassen, wenn ich jetzt an Gears 6 oder Halo Infinite denke. Und bei Sony glaube ich nicht, dass sie auch wie MS anfangen werden ihre Exclusives fast alle auf PC zu portieren.
 

DasUnding

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hoffentlich kommt doch eine 20GB-Version der 3080 auf dem Markt.

10GB sind doch etwas wenig, auch wenn man bedenkt, dass Nvidia wohl die Texturen noch weiter komprimieren will und DLSS wohl auch ein bisschen sparen wird, ist mir das für den Preis dann doch zu wenig. Bei Vega mit 8GB habe ich direkt beim Start schon gemerkt, das 8GB für manche Spiele bei hohen Texturdetails in 80% UHD zu wenig sind. Außerdem ist immer noch die Frage offen, wieviel VRAM RT im größeren Umfang in höheren Auflösungen fressen wird.

Zugegeben die meisten Spiele laufen selbst in hohen Auflösungen aktuell noch mit 8GB ohne Speicherruckler (Ausnahmen bestätigen die Regel). Aber für den Preis hätte ich gerne, keine künstliche Schranke um dann in einem Jahr festzustellen, dass doch eine 20GB Version kommt, die man ja eigentlich gekauft hätte... meine Horrorerfahrung war dann doch die GTX 770 mit 2GB, die nur verkauft werden musste, weil in Elite der Speicher voll lief (also 20FPS nach volllaufen).

Das wäre wirklich traurig und ich würde wohl dieses Jahr nichts mehr kaufen, bzw. wenn ich für diesen Preis gekauft hätte, mich dann doch verarscht fühlen.

Nvidia, wenn du mir was verkaufen willst, sei nicht so knausrig - es ist ja nicht so, dass ich keinen Obolus für die +10GB zahlen würde... und für Leute die mit 10GB klar kommen würden, sehe die Geschichte auch noch günstiger aus...

Nachdem Nvidia nur noch melken will und AMD nach dem Vega-Flop (Superpropaganda und dann doch nur heiße Luft und nahezu alle Funktionen, die die Performance verbessern sollen, funktionieren nicht, bringen nichts oder werden nicht verwendet - eigentlich unfassbar) für mich erstmal gestorben ist, werde ich wohl erstmal nichts kaufen, wenn nur 10GB-Versionen bezahlbar (also für mich maximal 600€) angeboten werden. Wenn man noch bedenkt, dass man den Kühler vermutlich auch noch wechseln muss, weil die Dinger bei der Abwärme wohl auch noch lauter sind, habe ich eigentlich schon wieder kein Lust auf die Verarschungsprodukte.

Also Nvidia maximal 600€ und 20GB auf einer 3080/3080Ti und ich kaufe, sonst wirds mit uns nix und die Aktien bekommt ihr auch gleich zurück!
 
Zuletzt bearbeitet:

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
Vega-Flop (Superpropaganda und dann doch nur heiße Luft und nahezu alle Funktionen, die die Performance verbessern sollen, funktionieren nicht, bringen nichts oder werden nicht verwendet - eigentlich unfassbar)

Ja, über sowas wird ungerne geredet. Viel versprochen, wenig geliefert, ähnlich wie RTX. Da wäre ein Nachtest bzw. eine Abrechnung von PCGH auch mal echt interessant. Eigentlich wird man ja von beiden Lagern seit langem trotz steigender Preise nur noch ver**scht. Schon traurig. Um so lustiger das es immer noch Leute gibt die einen Hersteller in den Himmel loben während sie den anderen nur kritisieren.
 
G

Grestorn

Guest
Ja, über sowas wird ungerne geredet. Viel versprochen, wenig geliefert, ähnlich wie RTX. Da wäre ein Nachtest bzw. eine Abrechnung von PCGH auch mal echt interessant. Eigentlich wird man ja von beiden Lagern seit langem trotz steigender Preise nur noch ver**scht. Schon traurig. Um so lustiger das es immer noch Leute gibt die einen Hersteller in den Himmel loben während sie den anderen nur kritisieren.

Weißt Du, dass Du ganz schön penetrant bist, mit Deinem RTX schlechtreden? Man muss es ja nun nicht super-toll finden, dass ist jedem überlassen, aber es gibt nicht ein Posting in dem Du nicht klarmachen musst, was für ein großes Failure RTX doch sei. Und kein Gegenargument, keine Gegenmeinung kommt auch nur um geringsten an Dich ran.

Das wirkt schon fast verzweifelt, muss ich ehrlich sagen. Als ob Du was zu verteidigen hättest.
 

DasUnding

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Weißt Du, dass Du ganz schön penetrant bist, mit Deinem RTX schlechtreden? Man muss es ja nun nicht super-toll finden, dass ist jedem überlassen, aber es gibt nicht ein Posting in dem Du nicht klarmachen musst, was für ein großes Failure RTX doch sei. Und kein Gegenargument, keine Gegenmeinung kommt auch nur um geringsten an Dich ran.

Das wirkt schon fast verzweifelt, muss ich ehrlich sagen. Als ob Du was zu verteidigen hättest.

Wieso er hat doch recht, RT ist leider auf den aktuellen Modellen so langsam und hat so schlechte Frametimes, die auch nicht mit adaptive Sync ausgeglichen werden können, dass ich es nicht einmal in einem Spiel verwenden konnte. Weil die Bildrate und Glätte der Bildausgabe nicht den optischen Gewinn rechtfertigen konnte (insbesondere am Anfang wo DLSS noch nicht wirklich überzeugen konnte). Wir können ja nur hoffen, dass sich das die nächsten Generationen ändert. Mittlerweile sieht DLSS oft ganz gut aus, zumindest von 2560x1440 -> 3840x2160. Wenn man von 1920x1080 -> 3840x2160 geht sieht es schon wieder anders aus. RT sollte zumindest in 2560x1440 die 60Hz schaffen, sonst ist das für mich nicht brauchbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Grestorn

Guest
...und weil Du dieser Meinung bist, gilt ja keine andere... schon Recht.

Ich muss meine vielen Stunden in Metro und Control offenbar geträumt haben.
 

DasUnding

Komplett-PC-Aufrüster(in)
...und weil Du dieser Meinung bist, gilt ja keine andere... schon Recht.

Ich muss meine vielen Stunden in Metro und Control offenbar geträumt haben.

Als ob es nur eine gäbe und du mir zustimmen musst... Metro und Control habe ich tatsächlich beide beendet und Control lief am Anfang wirklich schlecht und sah schlecht aus, bis DLSS 2.0 ins Spiel gekommen ist. Und in Metro hat die Beleuchtung unfassbar viel Performance gefressen und zu Bildeinbrüchen geführt und war eigentlich nicht stabil auf 60FPs zu bekommen mit einer 2080 in hoher Auflösung und DLSS in hässlich (das gilt auch für Control).

Mittlerweile ist die Performance in beiden Teilen besser geworden, vielleicht haben wir dadurch andere Eindrücke. Fakt ist, für mich lief in UHD mit Upscaling in akzeptabler Optik bisher nichts zufriedenstellen flüssig mit RT.

Der einzige Mehrwert der 2000-Serie war für mich tatsächlich nur DLSS. Und da man ja gesehen hat, dass DLSS auch auf gewöhnlichen Recheneinheiten läufen würde, ist es wirklich traurig, dass Nvidia dies nicht für alle freischaltet - insbesondere wenn man bedenkt, wie sehr man in den letzten Jahren gemelkt wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Grestorn

Guest
In Metro ist DLSS nicht zu gebrauchen - da nicht mit HDR kompatibel. Aber ich habe dennoch das gesamte Spiel mit maximierten Optionen in 4k gespielt. Halt auf einer Ti, aber so groß ist der Unterschied auch nicht.

Klar, 60 fps erreicht man nicht, aber mehr als auf einer Konsole allemal. Und dank GSync komme ich auch mit 40-50 fps wunderbar klar.

Ich lasse jedem seine Meinung, aber so wie Nuallan es formuliert (und wie Du ihm zugestimmt hast), ist das keine Meinung sondern als Fakt dargestellt, und das lasse ich nicht gelten.

Dass RT zu viel Leistung schluckt für 4k war von Anfang an klar, weswegen NV ja DLSS überhaupt erst entwickelt hat. Das alles so als failure hinzustellen, finde ich massiv übertrieben.
 

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
Weißt Du, dass Du ganz schön penetrant bist, mit Deinem RTX schlechtreden? Man muss es ja nun nicht super-toll finden, dass ist jedem überlassen, aber es gibt nicht ein Posting in dem Du nicht klarmachen musst, was für ein großes Failure RTX doch sei. Und kein Gegenargument, keine Gegenmeinung kommt auch nur um geringsten an Dich ran.

Das wirkt schon fast verzweifelt, muss ich ehrlich sagen. Als ob Du was zu verteidigen hättest.

Ja, weiß ich. Schön das du dich penetriert fühlst. Sinn der Sache. Besonders jetzt wo Nvidia wieder die Werbetrommel für RTX rührt, werd ich irgendwie nicht müde das zu kritisieren.

Du solltest doch eigentlich schon seit Jahren wissen was ich von deiner Art halte und darauf gebe was du gut findest oder nicht. Nutze einfach die Ignorier-Funktion wenn es dich penetriert und gut. Ich beschwer mich ja auch nicht das du z.B. in jedem Epic-Thread im Sekundentakt immer denselben Senf abgibst. Ich hab einfach besseres zu tun, z.B. darauf hinzuweisen wie RTX & DLSS vernachlässigt wurden. Oha, jetzt hab ichs schon wieder getan..
 

Bauschaum7

Gesperrt
Sarkasmus? NV hat es eindeutig geschafft seine Preise in den Köpfen der Leute zu "normalisieren". Die 60er sind und waren stets das Tor zur Mittelklasse. Dafür 400 und mehr zu zahlen ist schon arg viel. Noch gar nicht so lang her, da gab es die 70er-Reihe für solche Preise. Und das Argument vieler, dass es ja auch mehr Leistung gibt, zählt nicht. Es ist schon immer so, dass Mitteklasse heute, High-End von gestern ist und überflügelt... ebenso nach unten weg.

Heute zahlt man in der Mittelklasse High-End-Preise von gestern, in der Einsteigerklasse, die Mitteklasse-Preise von gestern etc. Und alle Lämmer gehen den Weg mit.

Ja , das ist voll Fielmann ^^
 

Bauschaum7

Gesperrt
Hoffentlich kommt doch eine 20GB-Version der 3080 auf dem Markt.

10GB sind doch etwas wenig, auch wenn man bedenkt, dass Nvidia wohl die Texturen noch weiter komprimieren will und DLSS wohl auch ein bisschen sparen wird, ist mir das für den Preis dann doch zu wenig. Bei Vega mit 8GB habe ich direkt beim Start schon gemerkt, das 8GB für manche Spiele bei hohen Texturdetails in 80% UHD zu wenig sind. Außerdem ist immer noch die Frage offen, wieviel VRAM RT im größeren Umfang in höheren Auflösungen fressen wird.

Zugegeben die meisten Spiele laufen selbst in hohen Auflösungen aktuell noch mit 8GB ohne Speicherruckler (Ausnahmen bestätigen die Regel). Aber für den Preis hätte ich gerne, keine künstliche Schranke um dann in einem Jahr festzustellen, dass doch eine 20GB Version kommt, die man ja eigentlich gekauft hätte... meine Horrorerfahrung war dann doch die GTX 770 mit 2GB, die nur verkauft werden musste, weil in Elite der Speicher voll lief (also 20FPS nach volllaufen).

Das wäre wirklich traurig und ich würde wohl dieses Jahr nichts mehr kaufen, bzw. wenn ich für diesen Preis gekauft hätte, mich dann doch verarscht fühlen.

Nvidia, wenn du mir was verkaufen willst, sei nicht so knausrig - es ist ja nicht so, dass ich keinen Obolus für die +10GB zahlen würde... und für Leute die mit 10GB klar kommen würden, sehe die Geschichte auch noch günstiger aus...

Nachdem Nvidia nur noch melken will und AMD nach dem Vega-Flop (Superpropaganda und dann doch nur heiße Luft und nahezu alle Funktionen, die die Performance verbessern sollen, funktionieren nicht, bringen nichts oder werden nicht verwendet - eigentlich unfassbar) für mich erstmal gestorben ist, werde ich wohl erstmal nichts kaufen, wenn nur 10GB-Versionen bezahlbar (also für mich maximal 600€) angeboten werden. Wenn man noch bedenkt, dass man den Kühler vermutlich auch noch wechseln muss, weil die Dinger bei der Abwärme wohl auch noch lauter sind, habe ich eigentlich schon wieder kein Lust auf die Verarschungsprodukte.

Also Nvidia maximal 600€ und 20GB auf einer 3080/3080Ti und ich kaufe, sonst wirds mit uns nix und die Aktien bekommt ihr auch gleich zurück!

Du kannst meine 1080ti mit Fullcover-wasserkühler für 600€ kaufen , die hat 11GB !
 

owned139

Software-Overclocker(in)
Wieso er hat doch recht, RT ist leider auf den aktuellen Modellen so langsam und hat so schlechte Frametimes, die auch nicht mit adaptive Sync ausgeglichen werden können, dass ich es nicht einmal in einem Spiel verwenden konnte.

Bullshit. 70-80FPS+ in Control, 90 FPS in BF5 64er MP voller Server und Metro war auch nicht schlecht (hier waren die Frametimes allerdings mieß).
CoD rennt in Warzone mit 160 FPS+ (capped) und Ultra + RT.

Klar, 60 fps erreicht man nicht, aber mehr als auf einer Konsole allemal..

Die erreicht man auch ohne RT häufig nicht, deswegen versteh ich das rumgeheule nicht.
 

Ganzer

PC-Selbstbauer(in)
Ja, weiß ich. Schön das du dich penetriert fühlst. Sinn der Sache. Besonders jetzt wo Nvidia wieder die Werbetrommel für RTX rührt, werd ich irgendwie nicht müde das zu kritisieren.
Warum? Mit der Leistung der 3000er und den DLSS-Degradations könnte die Leistung endlich mal ausreichend sein.
Muss man eben auch zugeben, daß jeder Anfang eben schwer ist. Früher hat man auch mit 2xAA und 4x AF gespielt, wenn nicht Topend, weil sonst die FPS im Eimer waren.

Allerdings wäre diese Art von Objektivität doch noch ein Stückchen davon entfernt, Richtung Mitte, gegenüber dem was Grestorn so ablässt ;)
 
Oben Unten