• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Nvidia Ampere: RTX 3090 mit 24 GiB, RTX 3080 mit 10 GiB und keine 20 GiB?

Xzellenz

Software-Overclocker(in)
Joah naja wenn du 8gb oder gar 10gb ausreizen kannst in 4k, dann gut. Ich habs noch nicht hinbekommen bisher.

Watch Dogs 2 von 2016 hat in Ultra-Einstellungen und 4K schon 11GB VRAM gebraucht. Ist vielleicht nicht das beste Beispiel, weil das Spiel richtig schlecht optimiert ist, aber es ist auf jeden Fall möglich. Eine 2080Ti soll bei Watch Dogs Legion ja schon erheblich ins Straucheln gekommen sein. Das wird immer öfter passieren, vor allem spätestens dann, sobald die Cross-Gen-Phase überwunden wurde. 16GB sind auf jeden Fall Pflicht für Enthusiasten.
 

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
11 GB für Mittlere/hohe Details, 16GB für hohe/Sehr Hohe Details, 24GB für Sehr Hohe/Ultra Details, 48GB für Maximale Details. Grob geschätzt stimmt das zwar nicht für einige Extrembeispiele aber so ungefähr kommt hin.
 

MTMnet

Freizeitschrauber(in)
abwarten und Tee trinken...
Ich hätte auch gerne ne Wassergekühlte Karte.

giphy.jpg
 

badiceman66

PC-Selbstbauer(in)
10GB wären schon etwas wenig, aber mal schauen - kann sehr leicht sein das es auch reicht. Von der Leistung her kann man doch davon ausgehen das sie deutlich schneller als eine rtx 2080 Ti sein wird (rtx 2070 war ja ziemlich auf gleich mit ner 1080Ti) und entsprechend finde ich schon das es nicht weniger Speicher werden sollte, aber auch die 2070 hat weniger Speicher als die 1080Ti und damit keine Probleme.

Hoffentlich hat AMD mal was besseres zu bieten und die hohen Preise bei Nvidia sinken wieder. ist mir zwar egal was eine 3090/Titan kostet, aber eine 3060 sollte nicht 300€ sondern eher 230€ kosten.

ähm wenn ne 3060(8gb) 300€ kostet würden die leute nen freudigen luftsprung machen, den die reise geht auf die 400€+ zu

mfg
 

AyC

PC-Selbstbauer(in)
NVidia kann doch sowieso erstmal machen was sie wollen. AMD hat den Vorteil erst später seine Karten ankündigen zu können. NVidia hat durch die 10GB aber noch Potenzial wieder auf AMD reagieren zu können, wenn es nötig sein sollte. Von 10GB auf 24GB finde ich die Lücke aber auch schon extrem. Besonders wenn man bedenkt, dass vor vielen Jahren die GTX1070 schon 8GB hatte.

3070 - 10-12 GB
3080 - 16 GB
3090 - 24 GB

Wäre wohl wünschenswert, aber wohl mit der Anbindung in der Form nicht so einfach machbar. Naja, weiter abwarten. Bevor AMD nicht ihre Karten vorgestellt hat, wird sowieso bei mir nichts gekauft.
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Gab's nicht irgendwo Gerüchte, dass Nvidia sich sowohl bei der 3070, als auch 3080 Optionen frei halten will, um auf BigNavi zu reagieren und zwar bei der 3070 von 8 auf 16 GB und bei der 3080 von 10 auf 20 GB !?
Ich mein ich hätte irgendwo so ne Grafik gesehen ...

Ob die Upgrades dann eher Super, oder Ti heißen mögen(jeweils bei 70/80), is eigentlich auch hupe.

Lassen wir uns mal überraschen, was zum Start bekannt wird.
Eine 8 GB 3070 würde ich nicht kaufen und eine 3080 mit 10GB nur mit sehr harten Bauchschmerzen(sprich: ungern).

Am liebsten wäre mir ja die 24GB Karte(3090, oder whatever). :D
Aber da weiß ich nicht, ob die $ mir nicht die Party verhageln werden.
 

XD-User

PCGH-Community-Veteran(in)
Wäre wohl wünschenswert, aber wohl mit der Anbindung in der Form nicht so einfach machbar. Naja, weiter abwarten. Bevor AMD nicht ihre Karten vorgestellt hat, wird sowieso bei mir nichts gekauft.

Alles andere wäre ja auch dumm, bei den aktuellen Gerüchten bezüglich der ziemlich unrunden nVidia Modelle und des noch im Herbst erscheinenden Big Navi, sollte man definitiv warten und gucken wie sich beides verhält.
IMHO sollte man nVidia definitiv nicht belohnen dafür Karten mit so wenig Speicher rauszubringen, wenn schon eine RX 470 oder R9 290 8GB RAM hatte welche teils für 150€ und co verkauft wurden im Falle der 470er... Dazu mit den kolportierten komplett übertriebenen Preisen bei nVida :daumen2:
 

Nordbadener

PC-Selbstbauer(in)
Ich habe mir jetzt für kleines Geld ein Upgrade von einer Vega64 auf eine RTX2080 gegönnt.
Die 2080 reicht mir in meiner 1440p@144Hz-Auflösung locker für mein "Alltime-Game" Escape from Tarkov für dreistellige Fps.
Jetzt schaue ich mir mal völlig entspannt an, was Nvidia und AMD so aus dem Hut zaubern...
 

Luebke82

Freizeitschrauber(in)
Irgendwie hab ich schon geahnt, dass Karten mit mehr Speicher (außer 3090) später kommen. Immerhin ist der Speicher neu und wer weiß wieviel davon erstmal noch produziert werden muss in ausreichenden Mengen. Immerhin denke ich, dass der Speicher, so wie bei Pascal, Nvidia-exklusiv ist und und erstmal geschaut wird, wie sich die neuen Karten verkaufen bevor man zu viel ordert.
 

Rillank

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Es wäre schon hart wenn im September die neuen Karten rauskommen und AMD gut mitzieht und 1 Monat später kommen die Super Karten xD

Letzte mal hat es 10 Monate gedauert , diesesmal nur 3 oder 4?

Wollte mir für Cyberpunkt auch was von Nvidia holen aber je mehr ich höre desto mehr schreckt mich Nvidia ab.
Die 1080Ti funktioniert auch noch für Cyberpunk.
 
G

Grestorn

Guest
AMD wurde mal wochenlang fertiggemacht weil die Mehrleistung über Mehrverbrauch erkauft wurde, jetzt kommen die flüsterleisen stromsparenden 350W Karten von Nvidia die als Customkarten dann locker 400W saugen und alle schreien Hurra....

Eigentlich gibt es immer "Hurra-Schreier" und "Fertigmacher". Nur die Usernamen werden jeweils ausgetauscht, je nachdem ob es um AMD oder NVidia geht.
 
M

Metamorph83

Guest
Iwie ist das Portfolio unrund, eine 3060 mit 8 GB, eine 3070 mit 10 oder 8 GB, eine 3080 mit 10 GB und dann ein sprung auf 3090 mit 24 GB. Wenn das so kommt wird wohl kommendes Frühjahr ein Refresch mit Super/Ti Modellen kommen. Mit 12/16/20 GB...

Mal davon abgesehen finde ich es ziemlich schwach, schon wieder kein VRam Upgrade bzw. 2 GB bei der 3080, die ja die 2080ti schlagen soll, in dem Sinne ein Downgrade...
 

defender2409

PC-Selbstbauer(in)
Laut Igor würden die Modelle mit mehr Speicher ziemlich zeitnah zur RDNA2 kommen .AMD soll ja wenn man Gerüchten glauben darf die kleine RDNA2 Karte auch schon vor Oktober bringen wahrscheinlich mit 12 GB und Leistung min. einer 2080 . Die große kommt dann im November und hat min . die Leistung der 3080 .
Nvidia probiert halt bis zum Release der grossen Big Navi soviel wie möglich von ihren Speicherkrüppeln zu verkaufen, ich hoffe ja ,das die wie Blei in den Regalen liegen werden .
 

Z3Rlot

Software-Overclocker(in)
Finde ich gerade alles etwas enttäuschend ich hoffe am ersten September hören wir besseres.
 

tigra456

Software-Overclocker(in)
Bisher konnte man immer guten Gewissens seine 1080TI mit ner 2080S usw. ersetzten und war sich sicher das man mehr Leistung hat.

Aber ob ne 10GB 3080 ne 2080TI schlägt das ist mir jetzt wieder egal geworden... bei 20GB als OC Modell okay....

Dieses mal sollten Asus und Co. nicht so lange warten mit einer Matrix Platinum oder einer Trio Z....
 

Rocko

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Joah naja wenn du 8gb oder gar 10gb ausreizen kannst in 4k, dann gut. Ich habs noch nicht hinbekommen bisher.

Das schaffe ich schon mit meiner GTX 1080 und WQHD in Shadow of the Tomb Raider. Verbrauch bei 7-8 GB am Anschlag! Und das mit so einer alten Karte in WQHD!

Hätte mir mind. 12 GB für die 3080 erhofft, und 10 GB für 3070.
Das ist echt eine Frechheit von nVidia, so teuer ist Speicher auch nicht, das man an 2-4 GB spart^^
 
Zuletzt bearbeitet:

tigra456

Software-Overclocker(in)
Cod Warzone auf WQHD Ultra mit DX12 macht die 11GB der 2080TI auch voll...

Aber ja es gibt nen Unterschied zwischen „läuft doch“ und ultra flüssig....
 

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
Watch Dogs 2 von 2016 hat in Ultra-Einstellungen und 4K schon 11GB VRAM gebraucht. Ist vielleicht nicht das beste Beispiel, weil das Spiel richtig schlecht optimiert ist, aber es ist auf jeden Fall möglich. Eine 2080Ti soll bei Watch Dogs Legion ja schon erheblich ins Straucheln gekommen sein. Das wird immer öfter passieren, vor allem spätestens dann, sobald die Cross-Gen-Phase überwunden wurde. 16GB sind auf jeden Fall Pflicht für Enthusiasten.
Enthusiasten? Wenn das weiter so geht mit von kompetenten Entwicklern hochwertig optimierten PS4-Ports wie Horizon dann brauchen wir bald für die PS5-Ports 16GB für niedrige Settings in 720p. Freue mich. PC-Masterrace. Yeah.. :schief:
 

schluumi

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Bisher konnte man immer guten Gewissens seine 1080TI mit ner 2080S usw. ersetzten und war sich sicher das man mehr Leistung hat.
Aber ob ne 10GB 3080 ne 2080TI schlägt das ist mir jetzt wieder egal geworden... bei 20GB als OC Modell okay....

Nö. Ist genau der gleiche Käse den sie letzte Generation veranstaltet haben. Die 1080ti hatte etwa die gleiche Leistung wie die 2080 aber mehr Vram weshalb sie auch ziemlich schnell vom Markt verschwunden ist. Nvidia war selbst der größte Konkurrent zum neuen Lineup.
 

Oldtekkno

Freizeitschrauber(in)
Marketing, Psychologie. Nvidia weiß, dass es genug Leute gibt, die auch die 3090 bezahlen können... der Witz ist, sie wollen, dass sich dann Leute mit ner 3080 quasi "schlecht" fühlen... sie sind dann halt keine Premium nvidia Kunden. Muß dann halt der Bevölkerungsanteil mit weniger Einkommen länger sparen... um dann zum Premiumkunden zu werden... wunderbar...

ich werd eh big navi kaufen.. niemals nvidia!
 

JunglistMovement

PC-Selbstbauer(in)
Wär schon schräg, wenn mir persönlich das Topmodel den Preis nicht rechtfertigt und ich nach 4 jahren und ner übersprungenen Generation von 11 auf 10gb umrüste.
 

Echo321

Software-Overclocker(in)
Erst kommen die Karten mit wenig VRAM , dann die mit mehr VRAM und dann die Super Varianten. So macht man aus einer Generation drei :)
Das alles liegt jetzt schon im Schubfach und wäre verkaufsbereit. Der Kunde wird es aber mit machen und es wird genügend Kunden geben die innerhalb der Ampere Generation 2 Karten kaufen.
 

elmobank

Software-Overclocker(in)
Joah naja wenn du 8gb oder gar 10gb ausreizen kannst in 4k, dann gut. Ich habs noch nicht hinbekommen bisher.

Das geht ab WQHD sehr schnell, leider.
Aktuelles Beispiel ist Horizon Zero Dawn, kann bis zu 11GB belegen in WQHD und 4k.
Es gibt aber noch genug andere Beispiele, die dem ganzen Folgen, die hochauflösenden Texturen vorausgesetzt.
Also spätestens bei WQHD und darüber sehe ich 10GB als nicht zukunftsicher an, bzw. wenn dann halt nur mit diversen Abstrichen und wer möchte dies bei einer neuen Karte schon in Kauf nehmen (also hier in diesem Forum zumindest).
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
Also wenn die Gerüchte stimmen, müsste AMD ja bald umgekehrt die 80% Umsatz machen.
Es sei denn es gibt genug verblendete Fanboys, die grüne Tomaten in den Augen haben. ^^ ;-P
10GB ist schlichtweg viel zu wenig zum Zocken mit Raytracing, 8GB sind ja jetzt schon verdammt eng, in UHD undenkbar.
Da braucht AMD ja nicht einmal den Chip aus den letzten Löchern pfeifen lassen, so wie die 3090 ja auf jeden Fall kommen wird.
Einfachnur gutes Stück schnelelr als ne 2080 Ti, mit vernünftigem Preisschild und 12 besser 16GB RAm, zack King of the Hill ohne irgendein Konkurrenzprodukt! :-)
Bei einem verdammt guten Angebot wechsel ich dann sogar schneller von der 1080 rüber als gedacht, kann AMD auch nicht ordentlich liefern, warte ich halt nochmal 2 Jahre, eilt ja nicht, hab Spiele genug.
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
Erst kommen die Karten mit wenig VRAM , dann die mit mehr VRAM und dann die Super Varianten. So macht man aus einer Generation drei :)
Das alles liegt jetzt schon im Schubfach und wäre verkaufsbereit. Der Kunde wird es aber mit machen und es wird genügend Kunden geben die innerhalb der Ampere Generation 2 Karten kaufen.

Gabs immer schon.
Fanboys kaufen liebend gerne erst ne x80, später dann ne x80 Ti. Nur weil se 3 Monate nicht warten können.
Wenn die also spätestens in einem Jahr ne SuperduperspeicherodertaktmitmehrShaderkarte rauskloppen, dann wird auch die noch gekauft werden, quasi als Überbrückung der Überbrückung, bis endlich Karten auf den Markt kommen, die Raytracing in 4K mit 60fps ohne DLSS schaffen.
Aber wenn die dann endlich kommen, sidn die Spiele schon wieder so fordernd, dass die wieder mehr Rohleistung benötigen,w eshalb dann schon wieder die nächste Übergangslösung für paar Monate her muss. ^^ ;-P
Ich tue mir das nicht mehr an, es wird ein stabiles Ding für ein paar Jahre gekauft und passend dazu Spiele aus der riesigen Bibliothek gezockt, die damit laufen.
Wenn es dann mal wieder juckt, spiele ich wieder ein paar der aufgestauten Grafikkracher.
Selbst wenn man Multiplayergames zockt, sidn die Spiele ja nicht nur die ersten paar Monate interessant, man kann die auch noch notfalls Jahre später spielen.
Die Einsicht kommt mit dem Alter, wenn man jung ist, denkt man noch ganz anders und man will alles haben und sofort spielen.
Soll jeder halten wie er will, aber ist halt nur eine Kostenfrage udn mitunter viel Fummelei.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Grestorn

Guest
Ich finde es immer lustig, wenn gerade bestimmte Leute nicht müde werden, andere als Fanboy zu deklarieren :)
 

shaboo

Freizeitschrauber(in)
Einfachnur gutes Stück schnelelr als ne 2080 Ti, mit vernünftigem Preisschild und 12 besser 16GB RAm, zack King of the Hill ohne irgendein Konkurrenzprodukt! :-)
Genau, und dann kommt die 3080 mit 20 GB. Die hat dann 4 GB Speicher mehr, ist vielleicht noch mal 10% schneller als die AMD-Karte und zack, ist sie die bessere Karte - sofern der Preis stimmt.

Die meisten gingen und gehen wohl nach wie vor davon aus, dass die speicherverdoppelten Nvidias erst später kommen werden, eben genau dann, wenn auch Big Navi kommt, um diese Karten punktgenau kontern zu können.

Sollte AMD tatsächlich eine 16GB-Karte in der Leistungsregion der 3080 bringen, kann man wohl ziemlich sicher ausschließen, dass Nvidia dem anderthalb oder zwei Jahre lang nur eine in etwa leistungsgleiche 10GB-Karte entgegensetzen wird. So doof ist man dort nun auch wieder nicht ...
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
Das geht ab WQHD sehr schnell, leider.
Aktuelles Beispiel ist Horizon Zero Dawn, kann bis zu 11GB belegen in WQHD und 4k.
Es gibt aber noch genug andere Beispiele, die dem ganzen Folgen, die hochauflösenden Texturen vorausgesetzt.
Also spätestens bei WQHD und darüber sehe ich 10GB als nicht zukunftsicher an, bzw. wenn dann halt nur mit diversen Abstrichen und wer möchte dies bei einer neuen Karte schon in Kauf nehmen (also hier in diesem Forum zumindest).

Das ist es nämlich.
Und das Spiel ist ja nicht neu oder so.
Wolfenstein ist auch so ein Kandidat, der mit aktiviertem Raytracing die 6 und 8 GB Karten (in niedrigen Auflösungen?) gesprengt hat?
Es gab da ein Video bei PCGH, habs leider gerade nicht mehr so gut in Erinnerung.
Jedenfalls kann man die NVidia Karten in höheren Auflösungen knicken, die brechen auseinander.
10GB sind für die kommenden Jahre eindeutig zu wenig, niedrige Auflösungen und ohne Raytracing sicher kein Problem, aber wer gibt dafür schon 500 und bis an die Tausend Euro aus?
Alles über 500 Euro verlange ich ultraextreme Leistung, regler volle Pulel nach rechts.
Wenn man nich tmal aktuelel Games ohne Einschnitte spielen kann, was soll dan mit dem nächsten Kracher erst werden?
Hoch und Mittel sind die 200-300 Euro Karten.
Die kauft man sich aber auch, weil man nich tzu viel Geld ausgeben möchte, udn man mit Einschnitte leben kann udn will.
 

kaifo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich glaube Grün und Rot wissen schon ziemlich genau was sie von den anderen zu erwarten werden. Daher wird Nvidia keinen Fehler machen ala 3080 10GB vs BigNavi 16GB (und billiger).
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
Genau, und dann kommt die 3080 mit 20 GB. Die hat dann 4 GB Speicher mehr, ist vielleicht noch mal 10% schneller als die AMD-Karte und zack, ist sie die bessere Karte - sofern der Preis stimmt.

Die meisten gingen und gehen wohl nach wie vor davon aus, dass die speicherverdoppelten Nvidias erst später kommen werden, eben genau dann, wenn auch Big Navi kommt, um diese Karten punktgenau kontern zu können.

Sollte AMD tatsächlich eine 16GB-Karte in der Leistungsregion der 3080 bringen, kann man wohl ziemlich sicher ausschließen, dass Nvidia dem anderthalb oder zwei Jahre lang nur eine in etwa leistungsgleiche 10GB-Karte entgegensetzen wird. So doof ist man dort nun auch wieder nicht ...

Also es wäre doch blöd die Karten einfach nur zurückzuhalten, um die nach AMD auf den Markt zu bringen.
Die Kaufenwoller holen sich gleich am Start die 3080, oder beißen in den sauren Apfel und zahlen fast doppelt so viel für eine 24GB 3090.
Und wer dann extra auf AMD wartet, um die 12 oder 16GB mitzunehmen, der greift dann dort sofort zu, wenn das Produkt gut genug ist.
Dann noch länger zu warten, ob NVidia vielleicht doch noch was in der Schublade hat, udn wann das denn mal kommt, in 1 Monat, oder erst in einem Jahr, da bin ich mir nicht sicher, ob das die beste Strategie ist.
Wenn, dann würde ich dei KArten gleich auf den Tisch legen, udn jeder kann die KArte mit viel oder wenig Speicher kaufen.
AMD wird sich dann wieder meinetwegen 10% günstiger positionieren, dann kann NVidia doch einfach wieder preislich nachjustieren, fertig.
Aber Karten zurückhalten, bis sich jemand verzweifelt eine AMD Karte holt, das wäre als (Nicht)Verkaufsstrategie seltendämlich.
 

Schinken

Software-Overclocker(in)
Mods Leute, Mods :). Man muss sich nicht gross abrackern um Spiele zu suchen die 8 GB Bram Vollmachten. Mit Mods geht das in vielen Spielen ganz fix. Da ich exzessiv Mode nutze um mein Spielerlebnis zu personalisieren, kann ich sicher sagen, dass ich nicht mal für 300€ eine 10 GB Karte kaufen würde. Mir fehlt fast nur Vram, kaum fps.

spätere 20 GB Modelle werden mich bei Nvidia dann aber wohl auch nicht jucken, da mir die Preise schon jetzt viel zu hoch sind und die dann auch entsprechend vergoldet werden wollen. Nein, da werden min. 16 GB verbaut, oder ne 1080ti wenn ein Schnäppchen gibt.
Ansonsten wird halt weitergewartet, so frustrierend das ist.
Allerdings, solange AMD auch nur die Leistung der 2080 mit 16 GB für 400 oder weniger hinkriegt, wäre ich zufrieden.
 

latinoramon

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Bei CB steht dies:
der Nachfolger der GeForce RTX 2080 Super (PG132-30) wird vermutlich auf den Namen GeForce RTX 3080 hören und soll in der Basis 10 GB an 320 Bit bieten. Auch das wäre ein Upgrade, denn die GeForce RTX 2080 Super bietet nur 8 GB an 256 Bit. Allerdings soll es dieselbe Grafikkarte auch mit 20 GB geben, sie läuft unter der Board-ID PG132-20. Die 20-GB-Karte soll in der ersten Oktoberhälfte erscheinen, das 10-GB-Modell ist mit „Mitte September“ angegeben. In wie weit sich Mitte September von der zweiten Septemberhälfte unterscheidet, ist unklar. Vielleicht handelt es sich auch schlicht um denselben Zeitraum, nur unterschiedlich angegeben.

 
Oben Unten