• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Nvidia Ampere: Geforce RTX 3080 mit 10 und 20 GiB? RTX 3090 für 2.000 USD?

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Nvidia Ampere: Geforce RTX 3080 mit 10 und 20 GiB? RTX 3090 für 2.000 USD?

Neues aus der Gerüchteküche um Nvidia Ampere, die noch bis zum 1. September wild brodeln wird. So heißt es zum einen, dass die Geforce RTX 3080 mit 10 und 20 GiByte Speicher kommen; zum anderen, dass die Geforce RTX 3090 für 2.000 US-Dollar UVP angeboten werden soll.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Nvidia Ampere: Geforce RTX 3080 mit 10 und 20 GiB? RTX 3090 für 2.000 USD?
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
NVidia hat offenbar mit einer 10GB-Karte geplant und danach erschreckt festgestellt, dass AMD wohl 12er und 16er Karten bringt die ähnlich schnell sind.
Da man aber ab einem gewissen Punkt nicht mehr switchen kann wurde, so meine Vermutung, daher die Speicher-Restriktion für Boardpartner aufgelöst (das gabs früher auch öfter schon) so dass diese nun beliebige RAM-Mengen (die technisch passen) verbauen können. Auf die Art gibts dann Karten von NV als Referenz und Founders mit 10GB und Custom-Karten mit 20 GB - dann kann man erstens sagen schaut her wir haben mehr als AMD und zweitens kann man noch sagen kuckt mal unsere Referenzkarte braucht nur xy Watt, es sind nur die Customdesigns die so viel brauchen (nämlich den mehrverbrauch für 10 GB mehr vRAM...).
Geschickt, das muss man ihnen lassen. :D
 

seahawk

Volt-Modder(in)
Man muss halt mehr VRAM haben, wenn AMD mehr FPS hat bei deutlich weniger Verbrauch. Nur hat NV die 32GB Big Navi vergessen. :D
 

XD-User

PCGH-Community-Veteran(in)
Ist doch klar das nVidia jedes Mal bedeutend tiefer in die Tasche greift... Man sieht an den Kommentaren hier in den Foren ja das viele User bereit sind alles zu zahlen für eine Karte aus dem grünen Haus.

Solange es sich nur um eine Geforce handelt, Lederjacke wäre dumm es nicht anders zu machen. Für uns Kunden ist es seit Kepler jede Generation im Verhältnis schlechter geworden, immense Preissteigerungen, stagnierende oder langsame Leistungs oder Speichersteigerungen und ein AMD was je nach Bereich nicht mithalten konnte.

Anders als zu boykottieren könnte man das ga nicht. Innerhalb von 8 Jahren hat sich der Preis für das gleiche Karten Model beinahe versechsfacht! GTX 570 zu RTX 3090...
Aber nein die Lemminge kaufen oftmals weiter...
 

ZanDatsuFTW

Freizeitschrauber(in)
Gerüchte hin oder her.
Eines ist sicher, nämlich dass die NV GKs wieder viel zu teuer werden.
Habe bisher immer High End gekauft, aber seit Turing denke ich ist meine aktuelle GK die letzte High End Graka die ich mir gekauft habe.
Die Preise sind mittlerweile jenseits von Gut und Böse.
Meine letzte Hoffnung ist AMD.
Mal sehen wie deren Preisegestaltung zu Big Navi aussehen wird.
 

XXTREME

Lötkolbengott/-göttin
Ist doch klar das nVidia jedes Mal bedeutend tiefer in die Tasche greift... Man sieht an den Kommentaren hier in den Foren ja das viele User bereit sind alles zu zahlen für eine Karte aus dem grünen Haus.

Solange es sich nur um eine Geforce handelt, Lederjacke wäre dumm es nicht anders zu machen. Für uns Kunden ist es seit Kepler jede Generation im Verhältnis schlechter geworden, immense Preissteigerungen, stagnierende oder langsame Leistungs oder Speichersteigerungen und ein AMD was je nach Bereich nicht mithalten konnte.

Anders als zu boykottieren könnte man das ga nicht. Innerhalb von 8 Jahren hat sich der Preis für das gleiche Karten Model beinahe versechsfacht! GTX 570 zu RTX 3090...
Aber nein die Lemminge kaufen oftmals weiter...

GTX 580 - RTX 3090 wenn ;).
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
...Naja was soll das Meckern, welcher Enthusiast egal wo kauft schon in einem realistisch angepassten Preisrahmen? Spielen kann ich sicherlich auch ganz toll mit ner 1050Ti... trotzdem ist mir die 1080Ti wenigstens >50% zu langsam und hat "etwas" zu wenig Speicher so >16GiB wären super!

Welcher Hersteller das liefert ist doch Absolut egal.. ich kauf das ding auch von Firma "WMF" und auch wenns aussieht wie eine Gabel/Löffel Kompination. Warum wird von einigen so häufig auf "Die Grüne/Die Roten blabla" Reduziert.
Mit wenigen Ausnahmen sind die momentanen Nvidia Käufer schlicht die jenigen die möglichst Maximal viel Leistung wollen. Die AMD nunmal momentan nicht liefern kann. Sonst würden diese Leute wohl zu AMD greifen.

Jemand der High End kauft egal ihn welchem Segement. ist auch bereit dazu das geforderte Geld auszugeben. Und das wissen Hersteller von High End auch.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
2000$? So viel hat früher nicht mal die Titan gekostet. Warum ist das Mistding denn so teuer?

Man hat über die Jahre die Leute dieser Zielgruppe daran gewöhnt dass das "normale" Preise sind bzw. unterstreicht mit hohen Preisen noch den Premiumanspruch. Da das offenbar hervorragend funktioniert hat kann man jetzt die Früchte ernten.

Das ist keine Kritik an NVidia (bevor das wieder falsch verstanden wird), das machen alle Firmen so die in ihrem Segment eine gewisse Marktstellung und Premiumanspruch haben. Teilweise ist das so offensichtlich dass es zum Himmel schreit aber es funktioniert halt. Mit welcher Begründung soll ein einigermaßen ausgestatteter neuer VW Golf denn 40K kosten? Das war früher mal ein Mittelklassewagen für den normalen Arbeiter, selbst nach abzug der Inflation kostete das Ding die Hälfte. Aber man hat den leuten über Jahre halt den Premiumgedanken hier eingepflanzt und jetzt sind solche Preise hier normal, der Deutsche glaubts (der Ami beispielsweise nicht, da kostet dasselbe Auto 30-40% weniger einfach weil kein Ami der noch bei Verstand ist 50.000 Dollar fürn Golf ausgibt, selbst innerhalb der EU sind die Listenpreise teilweise 20-25% niedriger als hier).

Hättest auch mal vor 20 Jahren versuchen können, 5 Euro bzw. 10 Mark fürn Kaffeebecher zu verlangen. Die Leute hätten die mit den weißen Westen gerufen. Nach ein paar Jahren Erziehung dass Kaffee ja das super Premiumgesöff sein kann und man nen Arabicalattecremabumsdichschaumultragenussbecher kauft statt nem großen Kaffeesahne wie früher sind solche preise auf einmal normal (und Starbucks lacht sich schäckig^^). Gut, was? :D
 

XXTREME

Lötkolbengott/-göttin
Bei mir wird es die 3080 mit 10 GB.
Was zur Hölle soll ich mit 20 GB wenn ich nichtmal die 8 GB meiner GTX1080 voll bekomme?

Du bist mit Sicherheit auch kein UHD Gamer, denn dann macht deine Aussage Sinn...sonst eher nicht ;). ich brauch auch keine 16-24GB Karten da ich WQHD Spieler bin aber 12GB hätte ich dann doch schon gerne aber nicht um jeden Preis :daumen:.
 

owned139

Software-Overclocker(in)
@Incredible Alk irgendwie glaube ich nicht, dass sie 2000$ kosten wird. Das wäre eine Verdopplung des Preises und wäre selbst für NV hart.
Halte 1500-1600€ für realistischer.
 

KaneTM

Software-Overclocker(in)
So oder so: Ich nemh ne nette Custom 3090 für unter 1.000,00 €. Werden entsprechend bekloppte Preise verlangt, wird's halt aus Prinzip mal wieder AMD. Oder die 1080Ti muss noch etwas länger werkeln. Können mich mal an die Füße fassen mit ihren lächerlichen Preisen.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
@Incredible Alk irgendwie glaube ich nicht, dass sie 2000$ kosten wird. Das wäre eine Verdopplung des Preises und wäre selbst für NV hart.
Halte 1500-1600€ für realistischer.

Zwischen 2000 Dollar und 1600 Euro ist momentan nicht SO viel Unterschied. :D
Ok, normalerweise sind Hardwarepreise mit allem drumrum ziemlich 1:1 umgerechnet. Ich glaube auch nicht dass ne 3090 2000€ kosten wird, das kann sich selbst NV eher nicht leisten wenn AMD noch mitspielt - aber deutlich teurer als die Karte technisch faktisch wert ist wirds wegen beschriebenem Effekt sicherlich. Ich meine selbst 1500€ wäre ein ziemliches Brett.
 

owned139

Software-Overclocker(in)

Biber6783

Schraubenverwechsler(in)
...Mit wenigen Ausnahmen sind die momentanen Nvidia Käufer schlicht die jenigen die möglichst Maximal viel Leistung wollen.

Wenn dem so wäre würde NVIDIA ja nur High End Modelle verkaufen da das P/L Verhältnis in der Low und Mid-Range bei AMD ja meist besser ist! Es gibt da bestimmt noch andere Faktoren wie Treiber und Software Features. Generell fände ich Infos zum Preis der 3060/3070 viel interessanter, da Highend eben immer aus der Reihe tanzt und Enthusiasten nicht ohne Grund Enthusiasten sind.
 

Eragoss

Freizeitschrauber(in)
bei 2000€+ bin ich raus, auch wenn ich es mir leisten könnte, das ist es mir nicht wert. Ich bin schon gespannt auf den September - wenn die Preise zu hoch sind, warte ich auf jeden Fall noch BigNavi ab. Bei der RX 5700 XT sieht man ja auch, das man relativ viel Leistung für überschaubares Geld erhalten kann.
 

BigBoymann

Software-Overclocker(in)
Also erstmal warten, kann mir einen Preis von 2.000 USD (kann man ja nahezu 1:1 in Euro umrechnen) wahrlich nicht vorstellen, außer man plant die Titan durch die 3090 zu ersetzen. Dann müssten wir allerdings die 3080 als Mainstreamobergrenze ziehen, ich hoffe hier wird der Preis sich bei den bereits bekannten Preisen einpendeln, oder sogar unterschreiten. Dazu kann eigentlich nur AMD beitragen, wenn deren BigNavi im Vollausbau für 1.000 EUR den Besitzer wechselt mit 16GB Speicher, dann kann man nur hoffen, dass NV sich gezwungen sieht die Preise anzupassen und nicht soviele Fans der Marke die überhöhten Preise bezahlen werden.

Wenn die 3090 als Speerspitze im Consumermarkt geplant ist, kann ich mir einen Preis knapp oberhalb der 2080Ti sogar vorstellen, mit nur 10GB Speicher sollte sie allerdings maximal auf 2080Ti Niveau liegen. Mit 20GB kann man dann 200 EUR höher gehen, man wird dann ja eine deutlich zukunftsorientierte Karte bekommen. Aber 10GB werden in meinen Augen schon sehr knapp ausfallen, gerade wenn man in den Bereich 4K wechselt sollten 8GB das unterste Ende der Fahnenstange sein, selbst mit 10GB wird man eigentlich nicht wirklich zukunftsorientiert denken können. Denke wir haben mit der neuen Generation die 16GB als sinnvolle Erweiterung erreicht. Mein 4K Bildschirm ist schon auf dem Weg, jetzt muss ich nur noch warten bis die beiden Hersteller von Grafikkarten endlich zu Potte kommen und mir entsprechende Hardware an die Seite stellen werden. Gehe aber stark davon aus, dass sich in den ersten Tests schnell herauskristallisieren wird, dass NV grds. noch vorne liegen wird, der Abstand aber deutlich kleiner geworden sein wird. Wenn dann bei 16GB zu 10GB sogar noch der Preispunkt für AMD spricht, werde ich AMD kaufen, da ich mir erhoffe länger was von der Karte zu haben.
 

XD-User

PCGH-Community-Veteran(in)
Merkst selber hoffentlich....

Merkst hoffentlich selber das du von nVidias Portfolio keine Ahnung hast bzw nicht genügend Jahre dabei bist.

Die 90er Karte war bis zu 600er Reihe, wenn überhaupt, ein Dual GPU Design.

An deiner Aussage sieht man das nVidia wahrhaftig etwas bewegt hat in den Köpfen der Leute und der Bezeichnung des Portfolios...

Die damalige GTX 580 war der Vollausbau von Fermi (GF 100, heute wäre es GA102), also der größte Chip der Reihe ohne Einschnitte, ein damalig riesiger 550mm² Chip, also Top of the Notch (eine Generation später umbenannt in Titan, bis heute). Damals das Limit des machbaren in der Lithographie, wie z.B. heute eine riesiger 2080TI DIE.
Die GTX 570 war der beschnittene Top Chip, also gleicher Chip mit deaktivierten Teilen, wurde die Generation danach umbenannt in GTX 780TI (bzw. generell die dann erscheinenden TI Karten).

Nichts anderes ist heute also die wieder umbenannte 90er Karte, eine damalige 70er Karte...

Ich bin gerade mal Anfang/Mitte 20 und interessiere mich seit knapp 10+ Jahren für das ganze Thema, viele andere User hier haben noch ganz andere Alters und besonders Erfahrungsklassen, daher verwundert es mich immer wieder, wie viele Leute nVidia auf den Leim gehen bzw. diese Thematik so aus dem Spiel lassen.
Mit Kepler aka der GTX 600er Reihe hat nVidia einfach das Portfolio umbenannt, eine GTX 680 (angeblich High End am Anfang) war nichts anderes als ein GTX 560(TI) Nachfolger. Die Karte hat damals rund 140-180€ gekostet, die 680 dann auf einmal 499€.

Es ist einfach nichts anderes als eine bodenlose Frechheit die nVidia mit solchen abstrusen und überzogenen Preisen abzieht.
RAM Verdoppelung war früher auch schon kein Problem und ebenfalls bezahlbar, das dass jetzt auch so wird , bezweifle ich leider stark.

GTX 580 - RTX 3090 wenn ;).
Das wäre ja eher die Titan XXTREME :D

Selbst wenn nVidia die Karte für dann immer noch überteuerte 1499$ releasen würde, wäre dass immer noch zu teuer, nur weil man 2000$ erwartet hat, sind 1499$ nicht günstig oder gar billig.
Besonders da laut Gerüchten die DIEs wieder kleiner werden (bedeutend günstiger in der Fertigung für nVidia) als auch die Fertigung (angeblich ja Samsung 8nm) bereits gut eingelaufen ist und nicht die schlechtesten Yields hat. :wall:

Dazu noch der viel zu kleine RAM Ausbau in der FE oder Normal Form, es ist einfach nur noch frech was nVidia mit uns bzw. euch macht. :daumen2:
Sorry für meine 2 Cent, aber dieser blinde Euphorie hier in den letzten Tagen und Wochen ist einfach nicht mehr feierlich...
Man darf einfach nicht alles mitmachen, aber dass wird ja von vielen schon seit der ersten Titan gepredigt, gebracht hat es leider keinem von uns etwas, außer leere Portmonees...

Die Kritik muss und soll an die Käufer die dieses Spiel mitmachen bzw. so offen und gerne wirklich abziehen lassen.
nVidia würde uns auch alle die Quadro Preise an den Kopf werfen, lieber die Marge des einzelnen Chips erhöhen, als mehr Gewinn durch mehr Verkäufe (da fallen Logistik, Produktion, Lagerung, Personal etc an).
Es ist genau wie Incredible Alk sagt, nVidia hat euch über die paar Jahre so erzogen, dass viele diese immer bittere Pille schlucken.

Wir alle verlieren dabei nur...
Selbst die 2080TI mit ihrem riesen DIE ist im Vergleich zur 1080TI/5700XT/2070S komplett überteuert und der 2080/70S DIE ist ebenfalls sehr groß.
Da kann man doch nicht auch nur im entferntesten annehmen, dass die 3090 halbwegs vernünftig bepreist ist oder wird, mit einer Spanne von 1300-2000$

Man hat über die Jahre die Leute dieser Zielgruppe daran gewöhnt dass das "normale" Preise sind bzw. unterstreicht mit hohen Preisen noch den Premiumanspruch. Da das offenbar hervorragend funktioniert hat kann man jetzt die Früchte ernten.

Das ist keine Kritik an NVidia (bevor das wieder falsch verstanden wird), das machen alle Firmen so die in ihrem Segment eine gewisse Marktstellung und Premiumanspruch haben. Teilweise ist das so offensichtlich dass es zum Himmel schreit aber es funktioniert halt. Mit welcher Begründung soll ein einigermaßen ausgestatteter neuer VW Golf denn 40K kosten? Das war früher mal ein Mittelklassewagen für den normalen Arbeiter, selbst nach abzug der Inflation kostete das Ding die Hälfte. Aber man hat den leuten über Jahre halt den Premiumgedanken hier eingepflanzt und jetzt sind solche Preise hier normal, der Deutsche glaubts (der Ami beispielsweise nicht, da kostet dasselbe Auto 30-40% weniger einfach weil kein Ami der noch bei Verstand ist 50.000 Dollar fürn Golf ausgibt, selbst innerhalb der EU sind die Listenpreise teilweise 20-25% niedriger als hier).

Hättest auch mal vor 20 Jahren versuchen können, 5 Euro bzw. 10 Mark fürn Kaffeebecher zu verlangen. Die Leute hätten die mit den weißen Westen gerufen. Nach ein paar Jahren Erziehung dass Kaffee ja das super Premiumgesöff sein kann und man nen Arabicalattecremabumsdichschaumultragenussbecher kauft statt nem großen Kaffeesahne wie früher sind solche preise auf einmal normal (und Starbucks lacht sich schäckig^^). Gut, was? :D

Immerhin eine realistische Sicht auf die Sache :D
 
Zuletzt bearbeitet:

XD-User

PCGH-Community-Veteran(in)
Du hast es nicht verstanden aber egal.

Es werden keine 2000 dieser Leak dient dazu um noch 2 Wochen lang die Reaktionen anzuschauen und demenstprechend reagieren dann kommen sie mit 1500( was natürlich ebenfalls absolut lächerlich ist und werden als Helden gefeiert. ez

Ja und dann muss man in eben dieser Reaktion komplett deutlich machen, dass auch annähernd 1500 komplett lächerlich sind, wie du es schreibst.

Wenn man von einem Co-Prozessor ausgeht und von 22-24GB VRAM, dann passt das schon. Das wäre TITAN Niveau und die kostet noch mehr.

Nennt sich Fortschritt das neue Produkte mehr Leistung haben und i.d.r. auch günstiger sind.

War früher mal deutlicher als heute, sollte aber immer noch der Fall sein, außer wenn die Preise jedes mal einfach oben drauf gesetzt werden für die entsprechende Mehrleistung :schief:
 

hoffgang

BIOS-Overclocker(in)
Wir alle verlieren dabei nur...
Selbst die 2080TI mit ihrem riesen DIE ist im Vergleich zur 1080TI/5700XT/2070S komplett überteuert und der Turing DIE ist ebenfalls sehr groß.
Da kann man doch nicht auch nur im entferntesten annehmen, dass die 3090 halbwegs vernünftig bepreist ist oder wird, mit einer Spanne von 1300-2000$

Tja, gerade den ersten Satz verstehen in Foren wohl nicht alle.
Wie lange wirds wohl dauern bis jemand "wenn du Dir das eh nicht leisten kannst" schreibt :ugly:
 

Kev2one

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich find es witzig, wie alle auf Big Navi hoffen. Glaubt ihr ernsthaft, dass es Big Navi zu einem Schleuderpreis geben wird?

Wenn Big Navi in den Leistungsregionen einer 3080/3090 kommt, dann wird die Karte vielleicht 10 - 20% billiger aber mehr auch nicht.
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
Wenn dem so wäre würde NVIDIA ja nur High End Modelle verkaufen da das P/L Verhältnis in der Low und Mid-Range bei AMD ja meist besser ist! Es gibt da bestimmt noch andere Faktoren wie Treiber und Software Features. Generell fände ich Infos zum Preis der 3060/3070 viel interessanter, da Highend eben immer aus der Reihe tanzt und Enthusiasten nicht ohne Grund Enthusiasten sind.

Ok, hast recht, falsch formuliert,
"...Mit wenigen Ausnahmen sind Momentane max. High End käufer, also Enthusiasten, eben Nvidia Käufer und schlicht die jenigen die Möglichst Maximal viel Spiele-Leistung wollen..., weil AMD das im Obersten Segment zurzeit nicht liefern kann"

Mich Persöhnlich z.B. Interessiert der Treiber und Futures Absolut gar nicht, weil ich die Treiberoberfläche überhaupt nicht nutze. Hauptsache es läuft einigermaßen rund, der Kompfort ist Nebensache. Ich will nur mehr Leistung.

AMD wird sofern sie mit Nvidia mithalten könnten für gleiche Leistung so ziemlich die gleichen Preise verlangen. High End Ist High End. Übermässige Leistung die in keinem Verhältnis zum Preis stehen kann. Prestige eben.
 
Oben Unten