• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Nvida mit sehr guten Quartalszahlen: 75% mehr Gewinn als im Vorjahr

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Nvida mit sehr guten Quartalszahlen: 75% mehr Gewinn als im Vorjahr

Zwei Tage früher als geplant gingen die Geschäftszahlen von Nvidia versehentlich in einen Mail-Verteiler raus. Deshalb geht der Grafikspezialist komplett an die Öffentlichkeit und kann ein sattes Gewinnwachstum vorweisen.

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


Zurück zum Artikel: Nvida mit sehr guten Quartalszahlen: 75% mehr Gewinn als im Vorjahr
 

Locuza

Lötkolbengott/-göttin
Brutale Margen, AMD ist bei ~35%.
Ich pflege die Sorge das AMD gegenüber Nvidia in einigen Bereichen mehr und mehr den Boden verliert.
 

RavenlordX

Freizeitschrauber(in)

Vor allem wenn man bedenkt, dass die Grafikwelten sich die letzten Jahre dank Multiplattform Marketing nicht sonderlich verbessert haben.

Es gibt halt viele, die immer das neuste haben haben wollen, ob sie es brauchen oder nicht.
Wenn sie es nicht brauchen, dann werden halt irgendwelche Mods oder Settings hochgeschraubt die über dem liegen was jeglicher Entwickleroptimierung entsprungen ist.

Was sicher auch ein Grund ist, warum ich mit meiner GTX 580 noch gut auskomme.
Da gibt es sicher ein Paar wenige Ausnahmen die ich an einer Hand abzählen könnte, welche mehr Grafikpowerr verlangen würden, aber nun gut.

Ich lass den anderen den Vortritt! :)
 

Locuza

Lötkolbengott/-göttin
Das spiegelt sich leider gering bei AMDs finanziellen Zahlen, was man auch an ihrer niedrigen Marge sieht.
>40% wäre ein deutlich gesünderer Zustand.

Steams Hardwarestatistiken zeigen leider auch keine positiven Ausschläge bei AMDs Marktanteil.
 

FrozenEYZ

BIOS-Overclocker(in)
Man kann von der Firma halten was man will, aber an der Wirtschaftlichkeit kann man echt nix aussetzen :wow:
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
Bei deren Preisen wunderts mich eigentlich das der Gewinn nicht höher ist....
Für ein auf Grafiklösungen spezialisiertes Unternehmen ist der Gewinn schon verdammt hoch. Und ist ja nicht so, dass NV nichts für R&D ausgibt. Dazu die nach wie vor verlustbehaftete Tegra-Sparte. Die Zahlen können sich absolut sehen lassen.
 

Locuza

Lötkolbengott/-göttin
Na gut aber AMD hat kein Marketing :( nicht wie Nvidia.
Allein am Marketing liegt es nicht, Nvidia hat auch stellenweise einfach die besseren Produkte.

Der GK104 ist ein kleiner Chip und Nvidia verkauft ihn zu höheren Preisen als der größere Tahiti.
Hawaii ist zwar cool und ich hoffe das die FirePro Modelle weiterhin für Wachstum sorgen, aber Nvidias Quadro/Tesla Sparte ist trotzt 550mm² Bomber sehr profitabel.
Weiterhin hat Nvidia eine gute Perf/Watt und gewinnt hier und da viele Wins bei Notebooks.
An sich akzeptiert der OEM-Channel scheinbar Nvidia leichter, als AMD, wo ich auch keine Ahnung habe wo es genau happert.

Für viele Gamer stellt Nvidia auch das bessere Angebot dar, egal ob Nvidia etwas mehr kostet.

Nvidia investiert pro Jahr soweit ich das richtig in Erinnerung habe 330-360 Millionen in R&D, wohingegen AMD glaube ich eher bei 260 Millionen liegt.
Man schaue sich das mal an.
Nvidia produziert primär GPUs, gut mit Tegra kommt ARM hinzu und man werkelt an Denver und macht vllt etwas mit Power, aber der Großteil entfällt an die GPUs.
AMD muss ihr Budget für ARM, x86 und ihre GPUs ausgeben, dazu halt der ganze Werdegang Richtung HSA und dafür noch die Software-Infrastruktur stellen.

Kein Wunder das da Nvidia so Zeug hochziehen kann wie GameWorks, PhysX, sehr gute Treiber (DX u. OGL) und sehr guten Support bei professionellen Lösungen.
Mir gefällt es es schon jetzt nicht das sich GCN gegenüber Kepler nicht erfolgreich schlagen konnte und mir würde es alles andere als gefallen, wenn Pirate Islands sich gegenüber Maxwell noch schlechter schlagen würde.
 

z4x

Freizeitschrauber(in)
ganz ehrlich das nv besser gestellt ist als amd hat weder irgendwas mit der qualität noch mit logischen argumenten zu tun, es liegt ganz einfach an der schlecht informierten masse.

Irgendwie denken viele nv grafikkarten würden mehr leistung haben, immer. Und viele denken auch noch amd hätte immer noch treiber probleme. Und anscheinend glauben auch viel amd prozessoren würden mit amd grafikkarten besser funktionieren, keine ahnung warum aber nur mal so.
Wer mir das nicht glauben will muss bei fb nur mal ein paar Kommentare bei gamestar lesen.
Interessanter weise höre ich fast nie davon das deren Prozessoren schlecht sind....



Dadurch verliert Amd schonmal fast die gesamte fertig pc sparte und auch bei fast allen laptops. Weil warum sollte einer eine amd karte im fertig pc einbauen wenn eine nv karte besser ankommt. (okay beim laptop verbraucht sie weniger strom, aber bei meinem "gaming" laptop hat mich das eher weniger interressiert, und die anderen laptops/ultrabooks/ apple zeugs haben alle intel grafikkarten.)

Da bleiben dann halt nur noch die slebst zusammengestellten Pcs oder von Leuten die aufrüsten bei komplett pcs.
So und dort sind dann erst die leute so halbwegs an irgendwelchen vernünftigen Gründen interressiert, und dann so halb sich interressieren was sie sich genau holen wollen bzw. wieso.

klar könnte amd eine groß angelegte werbe kampanie starten, aber einmal ist das teuer und anderseits kann es auch garnicht alle vorurteile beseitigen, wahrscheinlich.


Denoch schön für nv das sie soviel gewinn machen
 

~AnthraX~

Software-Overclocker(in)
sehr gute Treiber

Sorry, aber lass mal die Kirche im Dorf, erzähl das mal meiner abgerauchten GTX 260, die Dank der guten Treiber ins Nirwana ging, klar ich bekam schnell Ersatz, trotzdem hätte das nicht sein müssen, und da gab es ja 2 dieser "sehr guten Treiber" die mal kurzer Hand die Hardware abgeraucht hat.

Dann zum Kepler Start, als man Microrukler bei den Single GPUs hatte wenn man keine VSync FPS hatte, was ja auch lange gedauert hatte, bis man es abstellte, und Nvidia sollte eine Vermerk machen das ihr proprietäres Features namens PhysX nicht funktioniert wenn eine AMD GPU an Board ist, es ist auch unerheblich ob die AMD GPU ein Treiber hat oder nicht, die bloße Existenz einer AMD GPU, deaktiviert die Hardware PhysX, nur blöd das es einige Nutzer dann auch nicht wissen werden!
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
und Nvidia sollte eine Vermerk machen das ihr proprietäres Features namens PhysX nicht funktioniert wenn eine AMD GPU an Board ist, es ist auch unerheblich ob die AMD GPU ein Treiber hat oder nicht, die bloße Existenz einer AMD GPU, deaktiviert die Hardware PhysX, nur blöd das es einige Nutzer dann auch nicht wissen werden!
Sorry, aber ... :schief:

Es ist hinreichend bekannt, dass PhysX nur mit Nvidia Hardware funktioniert. Das war noch nie anders. Es steht nicht umsonst bei PhysX-Titeln dabei "PhysX by NVIDIA"

Und zu der Treibergeschichte: AMD hatte auch schon viele Probleme, wenn man auf die letzten Jahre zurückblickt. Da nehmen sich beide nicht viel. Treiber sind mittlerweile nun mal eine hochkomplexe Angelegenheit wo sich leicht Fehler einschleichen.
 

efdev

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
@Atma
ich glaube es geht darum das man diese dämliche sperre nicht mehr umgehen kann, indem man sich zu seiner amd karten eine nvidia karte als physx spielerei einsetzt.
 

XD-User

PCGH-Community-Veteran(in)
Schon krass für Nvidia, muss man ihnen lassen, aber ist ja natürlich auch klar dass sich zum einen die (überteuerten) hochpreisigen Karten auf die Zahlen niederschlagen, genau so wie Tesla und co.
Außerdem kaufen die blinden Massen oder DAU´s ja eh oftmals ohne drüber nachzudenken was sie brauchen einfach eine grüne Karte.

Irgendwie denken viele nv grafikkarten würden mehr leistung haben, immer. Und viele denken auch noch amd hätte immer noch treiber probleme. Und anscheinend glauben auch viel amd prozessoren würden mit amd grafikkarten besser funktionieren, keine ahnung warum aber nur mal so.
Ja das frage ich mich auch immer und immer wieder... wenn man Leuten was empfiehlt, welche eh keine Ahnung haben, kommen sie meistens genau mit diesen Argumenten :schief:

Sorry, aber lass mal die Kirche im Dorf, erzähl das mal meiner abgerauchten GTX 260, die Dank der guten Treiber ins Nirwana ging, klar ich bekam schnell Ersatz, trotzdem hätte das nicht sein müssen, und da gab es ja 2 dieser "sehr guten Treiber" die mal kurzer Hand die Hardware abgeraucht hat.
Dito ;)

Aber naja, villeicht ändert sich das ganze wenn AMD mal weiter so Marketing macht, wie heute :D
Mal sehen wie sich das alles weiterentwickelt.
 

~AnthraX~

Software-Overclocker(in)
Sorry, aber ... :schief:

Es ist hinreichend bekannt, dass PhysX nur mit Nvidia Hardware funktioniert. Das war noch nie anders. Es steht nicht umsonst bei PhysX-Titeln dabei "PhysX by NVIDIA"

Und zu der Treibergeschichte: AMD hatte auch schon viele Probleme, wenn man auf die letzten Jahre zurückblickt. Da nehmen sich beide nicht viel. Treiber sind mittlerweile nun mal eine hochkomplexe Angelegenheit wo sich leicht Fehler einschleichen.

Es geht hier hier nicht darum, das AMD die Masterkarte ist und Nvidia nur als PhysX herhalten soll, es geht darum, das die Nvidia als Masterkarte verwendet wird, und wenn eine AMD auch onboard GPU im System ist, egal ob die Treiber oder keine hat, PhysX deaktivert wird, genauso wenn man eine AMD APU besitzt, sorry das unverständlich, und es brauch mir keiner kommen, ja das weiss man doch.

Sicher hatte AMD in der Vergangenheit Probleme gehabt, hatte es selber erlebt, mit meiner 9800pro und X850XT PE, das ich die Treiber jedesmal wechseln musste pro Game, war auch nicht toll gewesen, genauso das die ATI/AMD Karten damals stark geflimmert hatten, also AF.

Die heutigen Treiber von ATI/AMD kann ich nicht beurteilen da ich seit der 7800GT auf AGP Basis nur noch Nvidia hatte.

Beide Hersteller optimieren ihre Treiber so gut die können, und sicher gibts bei beiden Hersteller hier und da mal Schnitzer

@XD-User, ja das Image der AMD/ATI Karten ist nicht gerade berauschend, Marketing gibts nicht oder kaum bei AMD, ich frage mich echt was die da jedesmal veranstalten, bauen konkurrenzfähige GPUs, aber dann scheitert das wieder an andere Stelle, da muss AMD noch mehr Hausaufgaben machen
 
Zuletzt bearbeitet:

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Sieht doch sehr stabil/gut aus für Nvidia, sie scheinen viel richtig zu machen.
Bin gespannt wie sich dies auswirken wird wenn G-Sync endlich den Markt erreicht, lange kann dies nicht mehr dauern, wenn es soweit ist werde ich mir so einen Monitor erwerben.
Mein Eindruck ist sicher auch Subjektiv zu bewerten, aber Nvidia finde ich bezüglich Treiber besser, da sie bei all meinen Lieblingsspielen besser bzw stabiler sind, sind auch relativ viele ältere Spiele darunter.
PS: Ich beteilige mich nicht an einem Fanboykrieg, daher, wenn diesen Beitrag jemand für sich persönlich als provokant gegen seine eigenen Ansichten sieht, interessiert mich dies kein bisschen.
 

scully1234

Gesperrt
Außerdem kaufen die blinden Massen oder DAU´s ja eh oftmals ohne drüber nachzudenken was sie brauchen einfach eine grüne Karte.

Wie viele Jahre kommt die Ausrede jetzt schon? Und wenns dann mit den Quartalszahlen nicht passt bei Team Rot ,ist dann auch immer noch Intel schuld mit ihrer brutalen Betrügerei, die sie vor zehnmillionen Jahren mal begangen haben

Die einen sind blöd und kaufen prinzipiell nur grün ,die anderen Schwerkriminelle CPU Maffia ,nur AMD das kleine arme Waisenkind ,kommt unter den ganzen Brutalos nicht zum Zug;)

Die anderen verstehen es einfach besser in einer Marktwirtschaft auch marktwirtschaftlich erfolgreich zu sein ohne das sie dafür solche vorgeschobenen Ausreden brauchen!
 

efdev

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
oh hi scully auch wieder da!

wobei XD-User nicht wirklich unrecht hat es gibt eben leute die in der vergangenheit hängen geblieben sind und deswegen grün kaufen, auch wenn rot besser ist genauso aber auch anderherum.
 

scully1234

Gesperrt
oh hi scully auch wieder da!

wobei XD-User nicht wirklich unrecht hat es gibt eben leute die in der vergangenheit hängen geblieben sind und deswegen grün kaufen, auch wenn rot besser ist genauso aber auch anderherum.

Vielleicht sind ja auch die roten hängen geblieben und die anderen haben einfach bessere Argumente,Portfolio,Featureset und Anreize

Aber das kann ja gar nicht sein, die sind nur alle zu dumm um rot einzukaufen, oder werden von der Intel Maffia abgefischt im CPU Sektor:devil:

Ja und wenn Maxwell kommt wird sich dann auch wieder die Taschen vollgelogen
 

Cosmas

Software-Overclocker(in)
ich bin seit jeher grün-käufer seit riva TNT.
von daher, gut gemacht Nvidia, aber übertreibts nicht mit euren preisen.!

auch wenn AMD gute produkte hat, bleib ich schon aus gewohnheit dabei und hatte bisher wenig zu klagen, zumal nvidia, zumindest in den letzten generationen, auch endlich mal bissel auf strom und krach achtet...die ref-designs von AMD kranken ja leider immernoch an den turbinen..
 

efdev

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Vielleicht sind ja auch die roten hängen geblieben und die anderen haben einfach bessere Argumente,Portfolio,Featureset und Anreize

Aber das kann ja gar nicht sein, die sind nur alle zu dumm um rot einzukaufen, oder werden von der Intel Maffia abgefischt im CPU Sektor:devil:

Ja und wenn Maxwell kommt wird sich dann auch wieder die Taschen vollgelogen

du sollst schon alles lesen was ich schreibe bei den roten gibt es auch solche, ist aber auch klar.
wobei man einfach nicht sagen kann der eine oder andere ist besser alles hat vor und nachteile und die grünen treiber sind leider keiner mehr.
ist aber auch egal ich habe keine lust mich jetzt auf rot/grün diskussion einzulassen läuft sowieso so wie immer.

@T
wp nvidia marketing funktioniert noch, ich hoffe das es bei amd auch bergauf geht das neue werbevideo lässt hoffen das auch amd wach geworden ist.

@Cosmas
ja das stimmt das amd referenz design ist milde ausgedrückt nicht das ware, wobei ich bisher keine referenz karte hatte von keiner karte deswegen ist es mir auch egal selbst wenn das referenz design keinen kühler hat :gruebel: wäre doch mal eine gute idee würde mir sogar gefallen.
 
Zuletzt bearbeitet:

scully1234

Gesperrt
Wo bleiben eigentlich die gewaltigen Gewinne die der Konsolendeal abwerfen sollte?

Nvidia macht das gänzlich ohne die Pfennigfuchser zu bedienen, und tat wohl auch gut daran sich nicht auf solche Deals einzulassen, und ihre Produktionskapazitäten für n Apfel u n Ei herzuschenken
 

scully1234

Gesperrt
So haben die etwa mehr wie 75% Gewinn durch den "Megadeal" mit Sony u MS;)

Abzüglich der ganzen "Kriegsreparationsleistungen" sind sie mal gerade so in der Gewinnzone

Am Ende hatte Nvidia vollkommen recht das sie sich da gar nicht weiter auf nen Kampf eingelassen haben


Ihrer Ressourcen haben sie derweil jedenfalls ganz klar geschickter zu Geld gemacht
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: hfb

ich111

Lötkolbengott/-göttin
Ja klar hat Nvidia mehr Geld gemacht, das liegt garantiert nicht unerheblich an den Fanboys und dem Marketing. Hast du schon mal jemand im Medimarkt nach einer AMD Grafikkarte fragen hören? Wohl eher nicht, viele kennen AMD garnicht
 

flozn

Freizeitschrauber(in)
Man darf den riesigen Markt des GPU-Renderings nicht vergessen, wo es praktisch keine Alternative zu CUDA gibt und die Karten auch schneller ausgetauscht werden als bei Gamern - Zeit ist Geld.
Das ist auch eine der größten Stärken von Maxwell und ich freue mich schon riesig auf die ersten 8GB Karten :D
 

Locuza

Lötkolbengott/-göttin
ganz ehrlich das nv besser gestellt ist als amd hat weder irgendwas mit der qualität noch mit logischen argumenten zu tun, es liegt ganz einfach an der schlecht informierten masse.
Sure Randy, sure...

Sorry, aber lass mal die Kirche im Dorf, erzähl das mal meiner abgerauchten GTX 260, die Dank der guten Treiber ins Nirwana ging, klar ich bekam schnell Ersatz, trotzdem hätte das nicht sein müssen, und da gab es ja 2 dieser "sehr guten Treiber" die mal kurzer Hand die Hardware abgeraucht hat.
Sorry aber du kannst die Kirche selber im Dorf lassen, dass sich beide objektiv auf einem Level befinden.
Das eine Unternehmen hat prächtige Finanzen schon seit Jahren und ist in vielen Feldern deutlich besser als die rote Fraktion.
Nvidias OpenGL Treiber sind deutlich sauberer oder noch nie in einem Emu-Forum gewesen, die Benchmarks und Kommentare von Phoronix angeschaut oder, oder?
Bei DX hat Nvidia auch bewiesen die AFR-Problematik besser abfangen zu können und ihre Frametimes sind auch Klasse.
Ich hatte auch schon einige Treiberfails mit Bluescreens usw. aber wenn ich mir einige Felder ansehe und dann jeden AMD Catalyst Thread dann bin ich voller Überzeugung das das Gras auf der anderen Seite definitiv nicht grüner ist. Und einfach vom Bauchgefühl joa sind gleich, lass ich mich auch nicht leiten.


Wo bleiben eigentlich die gewaltigen Gewinne die der Konsolendeal abwerfen sollte?

Nvidia macht das gänzlich ohne die Pfennigfuchser zu bedienen, und tat wohl auch gut daran sich nicht auf solche Deals einzulassen, und ihre Produktionskapazitäten für n Apfel u n Ei herzuschenken
Man muss sich nur anschauen was damals Konsolen-Deals gebracht haben und man hätte sofort gewusst das da keine gewaltigen Gewinne stecken, aber definitiv nette Summen und vor allem viele indirekte Vorteile und davon profitiert AMD doch sichtlich.
Hätten sie die Möglichkeit gehabt, hätte Nvidia natürlich auch mitgemacht.

Ihrer Ressourcen haben sie derweil jedenfalls ganz klar geschickter zu Geld gemacht
Indem sie bei Tegra "paar" Dollar verbrannt haben?
In der Runde konnte einfach Nvidia nicht konkurrieren, klar fährt dann die PR-Ausreden.
 
C

Colonel Faulkner

Guest
Warum ich persönlich die Grünen präferiere?

PhysX - macht einfach bei den Spielen, welches entsprechendes Feature anbieten, gepflegt Bock - wertet die Atmosphäre teils nachhaltig auf.
Downsampling bis hinauf zu 5120x2160 (natürlich nicht durch die Bank grundsätzlich mit spielbaren FPS, es geht mir nur um die theoretische Möglichkeit) geht ohne großes Gefrickele direkt über den Treiber - Gut, Einschränkung: Einmaliges Flashen eines MOD-Bios auf meine Titan war vonnöten.
SGSSAA und HBAO+ lässt sich oftmals mit Custom Bits über den Nvidia Inspector forcieren und wertet Spielerlebnis teils beträchtlich auf.

Für mich reicht dies, um Nvidia, jedenfalls aktuell, den Vorzug zu geben.
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
ganz ehrlich das nv besser gestellt ist als amd hat weder irgendwas mit der qualität noch mit logischen argumenten zu tun, es liegt ganz einfach an der schlecht informierten masse.

Irgendwie denken viele nv grafikkarten würden mehr leistung haben, immer. Und viele denken auch noch amd hätte immer noch treiber probleme. Und anscheinend glauben auch viel amd prozessoren würden mit amd grafikkarten besser funktionieren, keine ahnung warum aber nur mal so.
Wer mir das nicht glauben will muss bei fb nur mal ein paar Kommentare bei gamestar lesen.
Interessanter weise höre ich fast nie davon das deren Prozessoren schlecht sind....



Dadurch verliert Amd schonmal fast die gesamte fertig pc sparte und auch bei fast allen laptops. Weil warum sollte einer eine amd karte im fertig pc einbauen wenn eine nv karte besser ankommt. (okay beim laptop verbraucht sie weniger strom, aber bei meinem "gaming" laptop hat mich das eher weniger interressiert, und die anderen laptops/ultrabooks/ apple zeugs haben alle intel grafikkarten.)

Da bleiben dann halt nur noch die slebst zusammengestellten Pcs oder von Leuten die aufrüsten bei komplett pcs.
So und dort sind dann erst die leute so halbwegs an irgendwelchen vernünftigen Gründen interressiert, und dann so halb sich interressieren was sie sich genau holen wollen bzw. wieso.

klar könnte amd eine groß angelegte werbe kampanie starten, aber einmal ist das teuer und anderseits kann es auch garnicht alle vorurteile beseitigen, wahrscheinlich.


Denoch schön für nv das sie soviel gewinn machen

Alles was du sagst kann man sehr wohl mit logischen Argumenten begründen: Nvidia hat das bessere Marketing. Außerdem stimmt es in vielen Bereichen, ddass nvidia dort einfach besser ist: Opengl, Performance pro Watt
 

Deimos

BIOS-Overclocker(in)
Am Ende hatte Nvidia vollkommen recht das sie sich da gar nicht weiter auf nen Kampf eingelassen haben

Ihrer Ressourcen haben sie derweil jedenfalls ganz klar geschickter zu Geld gemacht
So wie du den Leuten vorhältst, dass sie NVs Erfolg nicht nur an Fanboys festmachen sollten, solltest du im Gegenzug anerkennen, dass AMD hier einfach besser aufgestellt war und NV nicht konkurrieren konnte. ;)

@Topic
Durch und durch beeindruckend, wie solide NV dasteht. Mit einer soliden Finanzbasis entwickelts sich deutlich einfacher, als wenn man permanent Gefahr läuft, in die Verlustzone abzurutschen...
Manchmal denke ich mir, dass es ein echter Glücksfall für AMD ist, dass beide an TSMCs Zitze hängen... :ugly:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten