• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Nur noch Probleme mit Eigenbau-PC

Derber-Shit

Software-Overclocker(in)
Hallo liebe Hardware-Freunde.

Ich habe Probleme mit einem PC für meine Mutter, den ich letztens zusammengebaut habe und bei dem ich mir ziemlich sicher war, dass dort alles zusammenpasst und harmoniert... hier mal die Konfiguration:

AMD Phenom II X4 965 BE @ 3,4 GHz auf Scythe Mugen 2
6GB DDR3 1333 MHz von G.Skill @ standart 7-7-7-18 @ 1,5V
ASUS M4A88T-V EVO @ BIOS Version 0404 (als ich die Beschreibung von 0402 las, musste ich lachen)
ATI HD5870 @ stock
WD Caviar Black 1TB
Corsair HX650W
BeQuiet SilentWings USC Lüfter und kleines schickes Thermaltake Midi-Gehäuse
Windows 7 Home Premium 64 bit auf aktuellstem Stand

Mein Problem? Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll und ob mir alles überhaupt noch einfällt... :huh: Kein Spiel läuft mehr stabil, Abstürze z.B. in WoW mit internen Fehlercodes. Support von Blizzard hat nix gebracht, alles probiert. Dann fingen die Probleme auch in Windows an. Instabilität. Bluescreens wie: System Service Exception, Bad Pool Header, und später auch noch NFTS.sys waren keine Seltenheit. Ich kann schon gar nicht mehr an den Fingern abzählen, wie oft ich Windows neu installiert habe. Zwischendurch auch mal während des Bootvorgangs Bluscreens und dann Schleife. Komischerweise tauchte der Fehler anfangs nur nach ein paat Stunden Spielen auf, aber das ist ja egal. Das Ding soll ja 1A laufen. :devil:

Ich weiß nicht, ob meine Fehlerbeschreibung gut ausgefallen ist, aber es ist einfach soviel und ich habe schon soviele Nerven an dem Ding gelassen...

Was ich bisher gemacht habe:
-RAM mit Memtest überprüft (Manchmal Errors, manchmal nicht???!!!)
-RAM Riegel in allen möglichen Konstellationen in die Bänke gesetzt. Außerdem die Anzahl der Riegel variiert
-BIOS etliche Male durchkonfiguriert. Bilder vom BIOS folgen noch.
-Festplatte auf Fehler überprüft mit WD-eigenem Tool
-BIOS auf neueste Version geflasht
-PC auf Temperaturprobleme überprüft, nichts Auffälliges feststellen können
-immer nur die neuesten Treiber von WIn 7 64bit installiert, aktuellste Updates drauf


Ich bin total verzweifelt und weiß echt nicht mehr woran es liegen könnte, dass dieser PC nicht mit mir sprechen will.
Wisst ihr, woran es liegen könnte, bzw. habt ihr eine Lösung parat?
Kennt jemand sich mit dem BIOS dieses Boards aus und weiß, wie man es richtig konfiguriert? (noch nie vorher ASUS oder AMI BIOS gehabt)
Wie gesagt, Bilder von BIOS folgen noch.

Ich bin gespannt auf eure Meinungen und Ratschläge. :)

Liebe Grüße: Derber-Shit
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
Teste doch mal mit dem RAM aus deinem Rechner. Vielleicht machen ja durch einen dummen Zufall alle 3 Riegel zicken.
 
TE
Derber-Shit

Derber-Shit

Software-Overclocker(in)
Danke für die ersten schnellen Antworten. :)

Ein CPU-Z Screenie ist leider nicht mehr möglich, da der Rechner beim Booten in eine Blue-Screen Schleife gerät.
Mal meinen RAM einsetzen geht nicht, da ich noch mit DDR2 rumdackele. Ich kenne auch keinen anderen Kollegen, der DDR3 hat.

Dieses Triple-Channel Kit taucht aber als "unterstützt" auf der Homepage von ASUS und in der Bedienungsanleitung auf... das wundert mich halt sehr.
Habe schon jeden Riegel einzeln zwei mal durch memtest gejagt. Fehlerlos.

Und ja, ich habe die Spannung der RAMs zuerst mal fest auf 1,5, dann 1,55 und dann nochmal 1,6 V eingestellt... von G.Skill vorgegeben sind 1,5V. Gebracht hats nichts.

BIOS-Fotos kommen noch heute.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Erhöh mal die Northbirdgespannung um 0,1 Volt. Manchmal bringt das was bei AMD Systemen wenn mehr als 2 Riegel verbaut sind.
Stürzt der Rechner denn auch ab wenn du nur 2 Riegel benutzt also 4GB RAM?
Irgendwelche Programme von der Mainboard CD installiert?
 
TE
Derber-Shit

Derber-Shit

Software-Overclocker(in)
Werde ich mal ausprobieren, danke. Momentan stürzt er schon ab, wenn ein Riegel drinne ist.

EDIT. Kann mittlerweile natürlich auch schon sein, dass Windows voll kaputt ist und er deswegen nicht mehr hochfährt...
 
Zuletzt bearbeitet:

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Dann installiere Windows neu und benutz nichts von der Mainboard CD. Lade dir die neuesten Treiber von der Herstellerwebseite runter und benutze keine Programme die auf der CD drauf sind. Die taugen sowieso nichts.
 
TE
Derber-Shit

Derber-Shit

Software-Overclocker(in)
Mach ich sofort. Habe voher auch nur die neuesten Treiber und nichts von dem ASUS Dreck benutzt... Bilder kommen gleich.
 
TE
Derber-Shit

Derber-Shit

Software-Overclocker(in)
Nun, hier die versprochenen Bilder + einen Blue-Screen. Und sorry für den Doppelpost.

Liebe Grüße: Derber-Shit
 
TE
Derber-Shit

Derber-Shit

Software-Overclocker(in)
Habs mir durchgelesen, aber ich benutze doch gar keine IEEE 1394 devices... Den Controller dafür habe ich nun abgeschaltet, hat aber nichts gebracht.

EDIT: Bei der Windows-Installation habe ich jetzt einen neuen Blue-Screen bekommen:
 
Zuletzt bearbeitet:

simpel1970

Lötkolbengott/-göttin
Die Stopfehler lassen auf ein RAM Problem schließen. Stelle die Command Rate der RAM auf 2T um und probiere die Installation mit jedem Riegen (einzeln).

CPU-Voltage noch mal auf AUTO stehen lassen.
 
TE
Derber-Shit

Derber-Shit

Software-Overclocker(in)
ok. Feste Timings dazu beim RAM, oder aus der Command Rate alles auf Auto?

EDIT: Ok, Windows installiert sich jetzt. Ein RAM Riegel (2048MB) auf Bank 1, Timings fest auf 7-7-7-18, Command Rate 2T, Spannung 1,6V. CPU ebenfalls auf AUTO... bin mal gespannt. aber abgesehen davon kanns ja so echt nicht weitergehen. Kann es sein, dass das Board einfach sich nicht mit dem Triple Kit verträgt?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Derber-Shit

Derber-Shit

Software-Overclocker(in)
Also Windows ist nun installiert. Bin grade an den Treibern dran...

Soll ich mal schnell CPU-Z machen?
 

Mischk@

Software-Overclocker(in)
naklar, oder ist das Problem aus der Welt ?

Sag mal, dein C1E und Cool & Quiet ist deaktiviert und dann nur 1,128V ? ist das nicht zu wenig ?

Mach die beiden mal auf Auto... Ich hab das Gefühl, die Cpu läuft immer mit 3,33GHz und a ist die Spannung zu wenig ?

Laut diverser Screenshots bei Google ( CPUZ ) liegen bei den 3,4GHz knapp 1,4V an...

 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Derber-Shit

Derber-Shit

Software-Overclocker(in)
Ja stimmt. Wie komm ich auch auf 1,13 V. xD 1,3 will ich ja.... Und ja, Cool & Quiet und C1E sind deaktiviert und eigentlich will ich C1E und QnQ auch gar nicht an haben...
 

Mischk@

Software-Overclocker(in)
1,13V könnten vielleicht gehen solange du C1E und QnQ aktiviert hast, aber von daher musst du die spannung Manuel anpassen !

Wie läuft es jetzt eigentlich ?
 

Cuddleman

BIOS-Overclocker(in)
Da du ein 6GB- Kit eingebaut hast, ist es dem zufolge ein Triple-Channel-Kit.
In dem Fall, so habe ich das aus deinem Text herausgelesen, verwendest du 3Riegel, also 2GB in Slot A1+B1+A2.

AMD-MB unterstützen kein Triple-Channel, sondern nur Dual-Channel (siehe Handbuch unter Systemspeicher und Systemspeicherkonfiguration).Vergleiche im Internet, die in der Speicherauflistung verwendeten Speicherspannungen, mit denen deiner RAM und verwende dann in erster Linie die geprüften Einstellungen!
Ich würde dir allerdings auch zu 2T raten.

Besetze die Speicherbänke mit jeweils einem Riegel Dual-Channel-fähigen RAM. ( nicht zwingend erforderlich, es geht sehr oft auch mit Singel-Channel-Riegeln in A1+B1)

6GB sind so einsetzbar, 2x2gb In Slot A1+B1 und 2X1GB in Slot A2+B2.

Danach benutze meine Anleitung in diesem Thread.

http://extreme.pcgameshardware.de/k...h-instabil-bitte-hilfe-bei-fehlersuche-5.html

Vergleiche danach, was sich im BIOS verändert hat und rekapituliere daraus deine Lösung.
 

Cuddleman

BIOS-Overclocker(in)
Mal eine Frage am Rande.

Bist du Kasperskybenutzer? Virenscanner, Internetsecurity oder Pure.

Ich brauch für andere Probleme, einen Backround von anderen User'n in Verbindung zur Version von 2010!
 

Mischk@

Software-Overclocker(in)
Mal eine Frage am Rande.

Bist du Kasperskybenutzer? Virenscanner, Internetsecurity oder Pure.

Ich brauch für andere Probleme, einen Backround von anderen User'n in Verbindung zur Version von 2010!

Falsche Abteilung.... :what:
 
Zuletzt bearbeitet:

Cuddleman

BIOS-Overclocker(in)
Es gibt in der "richtigen Abteilung" keine Erkenntnisse zu den mir aufgetragenen Problemen meines Umfeldes!!! Deshalb, eine allgemeine Frage in dieser Abteilung! Ich lese nicht nur in diesen Forum!
 

simpel1970

Lötkolbengott/-göttin
@Cuddleman: Was Mischk@ vermutlich damit sagen will, ist, dass du mit einem eigenen Thread -z.B. im Software-Unterforum- wesentlich bessere Chancen hast mehr Rückmeldungen zu bekommen, als hier in einem einzelnen "Problem-Thread" im Unterforum -Komplette Rechner: Zusammenstellung und Praxisprobleme-.

@Derber-Shit: Gibt es Neues?
 
TE
Derber-Shit

Derber-Shit

Software-Overclocker(in)
Ja, ich bin mit Alternate am Verhandeln, dass die den RAM zurücknehmen und mir nen anderen als Austausch+Aufpreis zuschicken... Momentan laufen 2048MB in Windows, sitze immer noch an den Treibern... finde meinen verdammten USB-Stick nicht!!! -.-

Aber sagt mal: Sind meine BIOS-Einstellungen ansonsten korrekt?
 

Cuddleman

BIOS-Overclocker(in)
Wenn du den Vorher/Nachher Vergleich gemacht hast, siehst du selber welche Einstellungen sich verändert haben.
Vorausgesetzt natürlich, das es dann nicht mehr Probleme macht!
 

simpel1970

Lötkolbengott/-göttin
Dann würde ich es mit anderen RAM Riegeln testen.

Alternativ:

- CMOS Reset durchführen
- CPU noch mal ausbauen, neu einbauen und bei der Montage des Mugen penibel darauf achten, dass dieser gleichmäßig (nicht die kleinste Verkantung) und nicht allzu fest (kein zu hoher Anpressdruck) montiert wird.
- Grafikkarte ausbauen, wieder einbauen, darauf achten dass die Karte (Kontakte) vollständig im Slot einrastet. Festschrauben, Karte leicht nachdrücken.
 
Oben Unten