Neuling baut 1. eigenen PC.

Crea

Kabelverknoter(in)
Gute Morgen zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem neuen Gaming-Rechner. Nachdem ich 2 Aldi-Pc's hinter mir habe und teure Fertig-Systeme aus dem Internet gekauft habe, denke ich mir wird es Zeit das Szepter in die Hände zunehmen und meinen ersten eigenen PC zusammenzubauen. Mein jetziger PC ist auch schon 4 1/2 Jahre alt und hat Anspruch auf Rente. :D Generell ich bin auf diesem Gebiet ein völliger Neuling und habe mich die letzten 2-3 Tage hier im Forum etwas eingelesen. Ich bin also auf eure Hilfe angewiesen. Vorallem Bios und das selbstständige Zusammenbauen macht mir Angst :P aber es sind Herrausforderungen. Und für blöde Fragen entschuldige ich mich im Vorfeld !

Budget : ca. 1.500 € ( wenns billiger wird auch ok haha )

Hier ist meine Idee für ein neues System ( ich bin offen für Verbesserungen etc. ) :

Gehäuse:
1. Antec Twelve Hundred V3 ( mit USB 3.0 )
2. Cooler Master HAF RC-922M-KWN1-GP
3. Zalman Z9 Plus
4. Xigmatek MIDGARD-W
5. Lian Li PC-8FNWX schwarz ( mit USB 3.0 )

Welchen würdet ihr mir empfehlen? Habt ihr Erfahrungen mit einem gemacht, wenn ja welche? Ist USB 3.0 im Gehäuse sinnvoll =? Ich mag alle 5 :D !

Netzteil:
be quiet! Dark Power Pro P9 650W

hier habe ich auch nicht viel Ahnung.. hab gelesen Dark Power hat viel Wumms :)

Grafikkarte:

Hier besitze ich noch die GigaByte GeForce GTX460 OC ca. 4 Monate alt.

würdet ihr diese austauschen oder behalten und das Geld woanders rein investieren?

Motherboard:

ASUS P8P67 Deluxe R.3.0 oder ASUS P8P67 LE R.3.0

ich habe öfters gelesen ASRock sei auch gut, was sagt ihr dazu? Mein bisheriges war ein ASUS und hat sehr gute Arbeit geleistet , nie Probleme gehabt :)

Prozessor:

Intel® Core™ i5-2500K , boxed

Cpu-Lüfter:

1. Scythe Mugen 2 Rev.B SCMG-2100
2. EKL Alpenföhn "Nordwand" rev.B
3. Zalman CNPS9900A LED

Hilfe , keine Ahnung :D ?! oder Alternativen?

Arbeitspeicher:

Corsair DIMM 8 GB DDR3-1600 Kit

ich habe einfach einen ausgesucht der gut aussah und mehr als 4 GB hat. Weniger als 8 GB will ich nicht.

Festplatte:

Samsung HD103SJ 1 TB (SATA 300, Spinpoint F3) ?

Gut oder weniger gut ? Was haltet ihr von Western Digital.. mein Händler des Vertrauens schwört auf WD.

SSD-Festplatte:

habe ich keine Ahnung von aber hab gelesen sollten so 120 Gb minimun sein.

Habt ihr hier eine Empfehlung für mich?

Laufwerk:

Ich suche auch noch ein gutes Laufwerk, welches Blue-Ray abspielen kann und auch brennen. oder ein zweites zum Brennen?! Oder meint ihr unnötig?

_____________________________________________________________________________________________________________

Da das ganze zum spielen von BFBC2 / Starcraft 2 und zukünftigen Spielen gedacht ist meine Maus / Tastatur / Headset Idee:

Steelseries 6gv2 - Tastatur
Steelseries Xai - Maus
Steelseries Siberia V2 - Headset
Steelseries Qck+ - Mousepad

hatte bisher Razer Klamotte.. aber die haben ständig Aussetzter und da hab ich im Spiel keine Lust drauf.

Das sind aber Dinge die nicht ins Budget fallen.. die kann ich mir zum Geburtstag wünschen :)



Ja das wars erstmal von mir. Ich bin auf eure Hilfe angewiesen :) Also bitte Feuer Frei !! :devil:

P.S. wenn ich was vergessen habe bitte sagen :)
 
G

ghostadmin

Guest
AW: Neuling baut 1. eigenen PC / HILFE !

Hallo und willkommen im Forum. =)

Aslo welches Gehäuse du nimmst, das musst du entscheiden, ist ja schließlich DEIN Gehäuse und nicht MEINES oder das von wem anderen hier. ;)
Ich persönlich würde zum Lian-Li tendieren, aber auch nur weil ich jetzt schon ein Lian-Li habe und die Gehäuse echt gut finde. USB 3.0 macht für mich generell noch keinen Sinn, muss jeder selbst wissen ob er es unbedingt braucht.

Beim Netzteil wirst du vermutlich nicht so ein 650W Teil brauchen, auch wenn da BQ sicherlich gut ist. Gerne wird hier das Antec High Current Gamer 520 empfohlen, kannst dir das ja mal anschauen und für einen Gaming-PC mit nur einer GraKa reicht das allemal aus.

Beim Board musst wieder du entscheiden was du brauchst. Hängt halt von den Anschlüssen ab die du so haben willst und den zusätzlichen Features. Mit ASUS machst du meist nichts falsch, Asrock ist auch gut unterwegs. Viel falsch machen kann man da also nicht.

Prozessor: Du weiß was du willst. :daumen:

Beim CPU Kühler kommt es drauf an wie viel vom Budget am Ende noch übrig ist, wenn nicht mehr viel übrig ist, ist der Mugen 2 sicherlich sehr gut.

HDD ist ok. WD ist auch sehr gut, nimm was du willst, ist eigentlich egal.

Ob du ein BluRay LW brauchst oder brauchen wirst, musst auch du wissen.
 
Zuletzt bearbeitet:

der_knoben

Lötkolbengott/-göttin
AW: Neuling baut 1. eigenen PC / HILFE !

Facehugger's Vorschlage ist sehr gut. Die SSD würde ich evenutell gegen eine COrsair FOrce oder G.Skill Phoenix tauschen, da man bei OCZ nicht weiß, welchen Chiptyp man bekommt.
Deine Graka kannst du natürlich behalten, ist ja nun nicht die schlechteste.

Beim Gehäuse könntest du dir auch mal das Cooler MAster HAF 912plus angucken.

Sofern du das AsRock P67 Extreme4 nimmst, musst du beim Gehäuse nicht auf Front-USB3 achten, da du dort einen 3,5" Front-Einschub für 2xUSB3 dabei hast. Das von mir vorgeschlagene HAf 912plus hat auch einen 3,5" Einschub.
Bei den GEhäusen mit Front USB3 ist immer noch das Problem, dass man die USB3 Kabel durchs komplette Gehäuse legen muss, um sie dann am Back-Panel des MB anzuschließen. Solche Adapter fürs MB gibt es irgendwie immer noch nicht.
 

GoldenMic

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Neuling baut 1. eigenen PC / HILFE !

Ich finde die Emüfehlung von facehugger ist zu sehr am Preis orientiert. Er hat allerdings 1500€ zur Verfügung, d.h. der kann auch mal ein luxuriöseres Prdoukt nehmen. Gewisse Unterschied gibt es ja. Beim Mobo würde ich z.b. beim Asus bleiben, allein schon wegen des guten UEFI. Beim Ram kann er z.B. zu CL 7 greifen. Die Unterschiede sind zwar gering aber warum nicht wenn er das Geld hat(und ausgeben möchte)
Bei der SSD würde ich wohl direkt zu 120 Gb greifen.
Was für einen Monitor benutzt du? Größe? Auflösung? Normalerweise dürfte die GTX 460 noch reichen sodass du noch eine Generation warten könntest.

Bei Peripherie kann ich nur für Logitech sprechen. Hab bisher das G11, G500(vorher G5, durch Garantie aber G500 bekommen), G35 sowie ein 2.1 System. Ich hab damit sehr gute Erfahrungen gemacht und kann es deshalb nur empfehlen.
Altuell wohl eine G500 als Maus wieder nehmen. Als Tastatur kämen G110, G510 oder G19 in Frage. Je nachdem was du brauchst/dafür ausgeben möchtest. Das G110 hab ich nem Kumpel empfohlen und der ist damit sehr zufrieden. Durfte mich selbst auch schon davon überzeugen.
Allerdings ist das alles sehr Geschmackssache.

Was machst du denn noch für Dinge außer gamen?
 

der_knoben

Lötkolbengott/-göttin
AW: Neuling baut 1. eigenen PC / HILFE !

@ GoldenMic

...

Budget : ca. 1.500 € ( wenns billiger wird auch ok haha )

...

Sollte wohl einen Teil der Ausführung obsolet machen.

Zu mal CL7 nur in Benchmarks einen Vorteil bringt und überhaupt keinen spürbaren. Außerdem ist das Asus Board wesentlich teuerer, bei eventuell vorhandenen Features, die nicht benötigt werden.
 
TE
TE
C

Crea

Kabelverknoter(in)
AW: Neuling baut 1. eigenen PC / HILFE !

Danke an euch für die schnellen Antworten.

@Goldenmic

Ich habe einen Samsung Syncmaster P2770 Full HD
und außer Gamen :D Blue Rays schauen , Power Point und noch so kleine Spielereien für die Arbeit / Privat nicht viel ( Musik und son Zeugs ).
Mit den Logitech Tastaturen / Mäusen habe ich in der Vergangenheit auch gute Erfahrungen gemacht , ich schaue mir die mal an Danke.

@der_knoben
das AsRock MB ist klar günstiger uns sieht auch nicht schlecht aus :) wie sind die den von der Qualität her ? Vergleichbar mit Asus ?
hat das ASUS P8P67 Deluxe R.3.0 auch so einen Fronteinschub wie du ihn erwähnt hast ?

und generell zu dem von Facehugger vorgeschlagenen Antec High Current Gamer HCG-520, 520W, was bedeutet den da Bronze zertifiziert ? Gibts auch Silber / Gold / Platin oder so ?
 
G

ghostadmin

Guest
AW: Neuling baut 1. eigenen PC / HILFE !

Asrock ist auf jeden Fall gut, da machst du nichts falsch. ;)

Und ja es gibt auch Netzteile die Gold/Silber/Platin zertifiziert sind, das ist aber nicht so wichtig. ;)
 

Cinnayum

Volt-Modder(in)
AW: Neuling baut 1. eigenen PC / HILFE !

Gehäuse:

Das CM HAF und auch das Antec 1200 sind riesige Klopper. Lies dir die Beschreibung durch und überleg dir, ob du solche Monster irgendwo hinstellen willst.
Normale Hardware bekommst du auch in kleinere Gehäuse.
Das Midgard ist ziemlich gut und leise, allerdings sind die Laufwerkblenden eine Strafe, gerade für einen Erstbauer.
LianLi macht schöne (teure) Alugehäuse. Auf einen USB3-Frontanschluss kann man achten. Muss man aber nicht.

Wenn du insgesamt gut 1000 Euro entbehren kannst, würde ich einen i7-2600K kaufen.

Die Zalman-Kühler sind viel zu laut. Der EKL ist nicht schlecht.

NT von bequiet ist eine gute Wahl, davon ist mir in 8 Jahren noch kein einziges kaputtgegangen. Leise sind sie außerdem. 550W sollten allerdings reichen.
Darkpower hat im Gegensatz zu Straight-Power Kabelmanagement. Sonst gibt es keinen Unterschied.

Speicher von Team Elite sagt mir nix. Bisher hab ich immer G.Skill oder OCZ gekauft. Corsair macht natürlich auch erstklassigen Speicher.
Die Latenzen sind ziemlich egal. Der Speicher sollte allerdings mind. 1333 oder 1600 MHz haben.

Obwohl ich eine OCZ SSD aus der alten Serie hab, würd ich von dem Hersteller im Moment keine SSD kaufen. Nimm "irgendeine" mit Sandforce 2 oder 3 Controller und mind. 120GB.

Festplatte Samsung F3 sind gut. Allerdings steht der Nachfolger auch schon in den Startlöchern.
WD ist auch ohne Bedenken zu empfehlen.

Ich habn LG BluRay Brenner (~90Euro). Der ist ganz ok. Ich hab aber bisher noch keine BluRay gebrannt. Da man heutzutage alles auf ext. Festplatten sichert, ist der vllt. unnütz.

Maus immer Logitech gehabt. Immer zufrieden.

Tastatur immer Cherry oder Logitech. Sind unkaputtbar. Einzig der Dreck und die Krümel der Jahre haben mich zum Neukauf bewogen ;) .

Mauspad hab ich ein Steelseries Qck+ Starcraft Stoffpad. Das ist genial.

Die Grafikkarte kannst du behalten. Für den Hausgebrauch bis 1900x1200 reicht die aus.
 

Bastler von einer HD 5570

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Neuling baut 1. eigenen PC / HILFE !

Hier nochmal meine Empfehlung:
Laufwerk: LG Electronics BH10LS30, SATA, schwarz, bulk | Geizhals.at Deutschland

Ich habe das LW selber. Es ist top. Nur bei einem Blu-ray LW ist preislich besser eine "Retail"-Version zu nehmen! (Für die Blu-ray-Wiedergabe);)

zum Beispiel dieses (es muss ja nicht von Mindfactory sein, es bieten auch andere Händler an):

LG Blu-ray Brenner BH10LS30 SATA Schwarz RETAIL - Computer Shop - Hardware, Notebook
 

GoldenMic

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Neuling baut 1. eigenen PC / HILFE !

Also beim Ram kann man sicher ohne bedenken auch diesen nehmen:
ADATA XPG G Series DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600) (AX3U1600GC4G9-2G) | Geizhals.at Deutschland

Die Grafikleistung dürfte eigentlich für deine Games mit der gigabyte GTX 460 oc noch locker ausreichen, deshalb würde ich das Geld sparen und später vllt ne neue Graka holen wenn die nächste Generation kommt. Wenn du allerdings auf schnelle gute Grafik wert legst könntest du dir jetzt auch eine GTX 570 kaufen. Allerdings nicht im Referenzdesign weil die dan recht laut werden können.

Viel Spaß mit der Logitech peripherie, kann man eigentlich wirklich nichts falsch machen.
 
TE
TE
C

Crea

Kabelverknoter(in)
AW: Neuling baut 1. eigenen PC / HILFE !

Ok :) ich habe mir gerade das AsRock Motherboard P67 Extreme4 angeschaut und muss sagen es sagt mir sehr zu vorallem das P/L Verhältniss scheint super ! Und vorallem die 2 USB 3.0 Anschlüsse vorne :)
Somit kann ich getrost auf 3.0 im Gehäuse verzichten sehr gut !

Bei dem Cooler Master HAF 912 Plus gibt es dort auch ein Seitenfenster ? ich habe da bisher nix gefunden nur das Standard Modell :(

Weiß auch wer ob das AsRock Board zusammen mit dem EKL" Alpenfön" problemlos zusammenpasst ?

Das sind so viele Infos / Anregungen da weiß man gar nicht wie man sich entscheiden soll :) haha
 

Bruce112

BIOS-Overclocker(in)
AW: Neuling baut 1. eigenen PC / HILFE !

speicher corsair nicht so gut wegen den hohen spannung
alternative geil value plus GeIL Value Plus DIMM Kit 8GB PC3-10667U CL9-9-9-24 (DDR3-1333) (GVP38GB1333C9DC) | Geizhals.at EU
netzteil dark power 650 watt brauchst du nicht anderfalls den 580 watt straight power mit kabelmanagment (p8)
oder antec truee 550watt
be quiet! Straight Power E8 CM 580W ATX 2.3 (E8-CM-580W/BN162) ab 99.56 € | heise online-Preisvergleich

Netzteil 550W Antec Truepower New TP-550 80+ Bronze Modular - Computer Shop - Hardware,

cpu ist 2500K ok
den 2600K würde ich nicht nehmen wiso?
ivg brige werden deutlich schneller sein mit 8 richtigen kernen (22nm )
 
TE
TE
C

Crea

Kabelverknoter(in)
AW: Neuling baut 1. eigenen PC / HILFE !

so ich war die ganze Zeit unterwegs :)

ähm ja der Alpenföhn " Nordwand" :D die haben ja noch weitere Namen .. -.- habs übersehen ! EKL Alpenföhn Nordwand rev. B (Sockel 775/1155/1156/1366/754/939/940/AM2/AM2+/AM3) (84000000044) | Geizhals.at EU

das Netzteil be quiet! Straight Power E8 CM 580W ATX 2.3 sieht sehr gut aus ! :daumen: nach meinem Geschmack

So langsam bekomme ich ein Gefühl dafür was ich haben möchte !

Welchen Online Händler könnt ihr mir den empfehlen und wie sind eure Erfahrungen mit denen ? :huh: Man muss sich ja die Teile zusammensuchen , nicht jeder hat ja alles.

Aber wenn ich ehrlich bin hab ich gar keinen Überblick was den Ram angeht , jeder sagt was anderes ! Wodrauf muss ich achten ? Oder gibt es Dauerrenner die immer gut sind =?
 

Softy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Neuling baut 1. eigenen PC / HILFE !

recht günstig sind i.d.R. hardwareversand.de, mindfactory.de oder hoh.de. Alle 3 haben ein ziemlich großes Sortiment, so dass man im Zweifelsfall ein gleichwertiges Produkt finden sollte, falls mal was nicht im Sortiment ist.

Beim RAM würde ich in erster Linie auf die Spannung (nicht höher als 1,5V), Garantie (begrenzt lebenslänglich) und den Preis achten. Ob Kingston, Geil, G.skill, corsair, teamgroup oder andere ist eigentlich nachrangig. 1333 MHz und CL9 reicht aus, ein Unterschied zu CL7 oder 1600MHz ist allenfalls messbar, bis auf wenige Ausnahmen.

Grüße --- Softy
 
Oben Unten