• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neues System mit gebrauchter Grafikkarte... Defekt?

hellten

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen.

Mein neues System:

Habe mir bei den 30% Warehousedeals eine Grafikkarte ( Gigabyte GV-N107TGAMING-8GD GeForce GTX 1070 Ti Gaming Grafikkarte 8GB schwarz ) relativ Preiswert sichern können.

Habe dann für die Grafikkarte ein System bestellt das zum Blackfriday im Angebot war - bestehend aus:
Prozessor: AMD Ryzen 5 PRO 4650G for Business, 6x 3700 MHz
Prozessorkühler: Deepcool Beta 10-PWM
Grafikkarte: AMD Radeon Graphics
Mainboard: ASUS PRIME A520M-K
Arbeitsspeicher: 16 GB DDR4-RAM, Dual Channel (2x 8 GB), 3200 MHz, G.SKILL Aegis
Laufwerke: kein Laufwerk
Gehäuse: CSL Orion schwarz glossy inkl. Cardreader (SD / SDHC / SDXC)
Netzteil: CSL Silent-Netzteil, 82 % Effizienz
WLAN: kein WLAN
Garantieerweiterung: 24 Monate Herstellergarantie
Netzwerkkarte: onBoard LAN

Soundkarte: onBoard HD Sound

Das Netzteil hab ich vorsorglich gegen CiT FX Pro Netzteil, Nicht modular, APFC, japanischer TK-Hauptkondensator, 80 Plus Bronze, 88% Effizienz, 14 cm Kühlventilator, EIN Netzteil für Pro-Gamer - ebenfalls günstig gebraucht gekauft - getauscht.

__________________________________

Problembeschreibung:

Wenn Windows startet (bei der Passwort Eingabe - wird auf dem zweiten schwarzen Bildschirm so grüne Treppchenbildung dargestellt. Selbes passiert, wenn ich Office starte - dann werden diese grünen Treppchen bei dem Logo angezeigt.

Wenn ich Anno 1800 starten möchte - komme ich nur ins Menü - die 3D Modelle Flackern hier sehr komisch mit so schwarzen durchschimmiernden Dreicken.

Wenn ich 3D Mark starten möchte - werden keine Ergebnisse produziert.

Wenn ich normal Windows benutze gibt es allerdings keine Grafikfehler. Also normales surfen etc funktioniert ohne Probleme.

Ich habe DXDiag mal ausgeführt - weil ich darüber gelesen habe, dass es fehler bei defekten Grafikkarten anzeigt - aber es wird kein Fehler in der Übersicht ausgegeben.

Daher bin ich nun ratlos, was das Problem ist...
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Netzteil: CSL Silent-Netzteil, 82 % Effizienz

Das Netzteil hab ich vorsorglich gegen CiT FX Pro Netzteil, Nicht modular, APFC, japanischer TK-Hauptkondensator, 80 Plus Bronze, 88% Effizienz, 14 cm Kühlventilator, EIN Netzteil für Pro-Gamer - ebenfalls günstig gebraucht gekauft - getauscht.

Glückwunsch, du hast einen chinaböller gegen einen gebrauchten(?) chinaböller eingetauscht.

Darf ich fragen was du jeweils bezahlt hast? Grafikkarte, System und das gebrauchte Netzteil?

Mein erster Gedanke wäre eigentlich: Alles zurück schicken!
 
TE
H

hellten

Schraubenverwechsler(in)
Nein noch nicht - muss ich dafür irgendwie die Geforce deaktivieren / ausbauen oder einfach nur den Onbord slot nutzen?
 
TE
H

hellten

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Chill_eule,

Ja Zurückschicken wäre kein Problem. Alles ist -bis auf das System- von Amazon. Aber ich denke dass die Preise alle gut sind?

Hier die Preise:
System 344€
Gigabyte Geforce 266€
Ersatznetzteil 35€
______________
Insgesamt: 645€
Ernsthaft?.... Ne das kann nicht dein Ernst sein.... Da ist doch jeder 0815 Boxed Kühler besser...


+1
Ja - es war halt ein Komplettsystem - das in der Kombination so günstig war. Das das Sparsam ist - war mir bewusst. Aber der Kühler wird wohl nicht die Probleme auslösen - oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

chill_eule

Volt-Modder(in)
Hier die Preise:
System 344€
Gigabyte Geforce 266€
Ersatznetzteil 35€
Preis für das System klingt okay.
Grafikkarte ziemlich realistisch.
Naja... Netzteil...
Da würde ich wenigstens einmal 40€-50€ in die Hand nehmen, vor allem für ein neues, kein gebrauchtes.

z.B.: https://geizhals.de/corsair-cv-series-cv450-cp-9020209-eu-a2237759.html

Und der Kühler wird zwar keine Probleme machen, aber sicherlich sehr laut werden...

Grafikfehler können durch viele Dinge verursacht werden. Monitor oder Grafikkarte selbst. Das HDMI oder DP Kabel könnte defekt sein. Die Treiber für die Grafikkarte können sowas auch auslösen.
:gruebel:

Das Kabel tauschen und die Treiber mal neu installieren ist ja erstmal die schnellste Möglichkeit.
 
TE
H

hellten

Schraubenverwechsler(in)
Ok Netzteil ist kein Problem - das könnte ich amazon zurücksenden und gegen ein "vernünftiges" austauschen.

Habe auch grade mit Amazon telefoniert... ich kann Garantie bei Gigabyte in Anspruch nehmen. Sollte es an der Grafikkarte liegen wird diese voraussichtlich kostenfrei repariert/ersetzt... Allerdings hab ich grade die Onboard-Radeon mal genutzt und 3d Mark möchte ebenfalls nicht funktionieren bzw hat pixelfehler... Möglicherweise doch Kabel oder so? Aber kann das DirectX Fehler verursachen?

Ich muss mich halt irgendwie herantasten... Komplettes System zurücksenden ist für mich eigentlich keine Option - da ich günstig nen halbwegs brauchbaren Gamingrechner haben möchte. Lautstärke bin ich nicht sonderlich empfindlich - hab lang genug auf die PS4 Pro gesetzt :ugly:
 
TE
H

hellten

Schraubenverwechsler(in)
Hast du denn dafür auch die entsprechenden Treiber installiert?
-------Habe ich nun Nachgeholt

Sind es denn nun Software Fehler oder tatsächlich Grafikfehler? :hmm:
Beides - Anno 1800 verursacht jedes mal wenn das Spiel beginnen soll (Nach dem Menü im Ladescreen) DirectX Fehler, stürzt ab und meldet einen Direct X Fehler. Gleichzeitig werden die Charaktere die im Menü in 3D dargestellt werden jedoch mit so flackenden dreiecken dargestellt... können wohl segmente nicht richtig dargestellt werden vom 3D Modell.

Bei dem Windows Start, wenn die Passwortangabe erfolgt, wird der zweite "schwarze Bildschirm" mit so grünen Pixeltreppchen überzogen. Selbes passiert, wenn mal ein office Logo oder so dargestellt wird.

Im normalen Windows betrieb hingegen fallen jedoch keine Pixelfehler auf...

Allerdings treten die fehler bei beiden Optionen auf - beudetet sowohl bei der AMD Grafikkarte, als auch bei der GeForce... Daher bin ich ratlos -.-
 
TE
H

hellten

Schraubenverwechsler(in)
Hast du 2 Monitore?

Wenn ja: Welche, wie angeschlossen?

Wenn ich Geforce GTX 1070 TI nutze:
Card name: NVIDIA GeForce GTX 1070 Ti
Manufacturer: NVIDIA
Chip type: GeForce GTX 1070 Ti
Monitor Model: BenQ GL2450H
Native Mode: 1920 x 1080(p) (60.000Hz)
Output Type: DVI

Monitor Model: TOSHIBA-TV
Native Mode: 1920 x 1080(p) (50.000Hz)
Output Type: HDMI

Wenn ich die Radeon nutze dann:
Card name: AMD Radeon(TM) Graphics
Manufacturer: Advanced Micro Devices, Inc.
Chip type: AMD Radeon Graphics Processor (0x1636)
Monitor Model: TOSHIBA-TV
Native Mode: 1920 x 1080(p) (50.000Hz)
Output Type: HDMI

Das ich DVI nutze hat damit zu tun dass ich 2 PC's und die verschiedenen Eingänge nutze um umschalten zu können.

Grafikfehler sind ja das eine - ich kann aber keine Anwendung starten die DirectX nutzt. Dann werden immer Fehler priduzeirt... mit anderen Worten ich kann anscheinend nichts zocken. Wobei ich die Aussage bislang ja nur auf 3DMark und Anno beziehen kann... werde gleich mal mehr installieren.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Welche Windows Version hast du? winver ins startmenü eintippen -> enter drücken

Ich hoffe zumindest Windows 10? :what:

Teste doch mal mit nur einem Monitor.
Oder du testest die Kombination Monitor -> GTX und Fernseher -> Radeon (könnte aber ein Setting im UEFI voraussetzen)

War das Windows schon vorinstalliert?
Mit CPU-Z auch bitte mal die BIOS Version checken, da gab es grad am 08.12. eine neue von ASUS: https://www.asus.com/Motherboards-Components/Motherboards/PRIME/PRIME-A520M-K/HelpDesk_BIOS/

Im Mainboard Tab schauen, so siehts bei mir beispielseweise aus:

1607863704484.png
 
TE
H

hellten

Schraubenverwechsler(in)
Bios scheint nicht aktuell zu sein. Werd gleich mal nachlesen wie ich das Update....

Ansonsten Windows 10 Pro hab ich selbst installiert. Auch alle Updates installiert. Grade mit der Hilfe von "Driver Fix" darüber hinaus versucht alles Treiber auf aktuellsten Stand zu bringen....
 

Anhänge

  • cpuz.jpg
    cpuz.jpg
    69,7 KB · Aufrufe: 15
Zuletzt bearbeitet:

chill_eule

Volt-Modder(in)
UEFI Update ist nicht soo schwer. Wird bei ASUS.com selbst oder im Handbuch erklärt.

Bitte trotzdem mal die genaue Windows Version angeben.

Solche "Treiberupdate" Software ist leider nicht immer der beste Weg.
Wirklich brauchen tut man: Chipset, LAN(WLAN), Sound und Grafikkarte.
Erste Anlaufstelle dafür ist immer der Hersteller selbst.
 
TE
H

hellten

Schraubenverwechsler(in)
Windows-Spezifikationen:
Edition Windows 10 Pro
Version: 20H2
Installiert am: 13.‎12.‎2020
Betriebsystembuild: 19042.631
Leistung: Windows Feature Experience Pack 120.2212.31.0

Bios habe ich nun auf die aktuellste Version gebracht. Leider keine Besserung. :-(
 
TE
H

hellten

Schraubenverwechsler(in)
Update: Habe nun mal die Geforce ausgebaut. Und siehe da - so läuft es. Also ist es die Grafikkarte die defekt ist. Muss ich wohl nach einem Ersatz ausschau halten.

Danke für die Antworten.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Hast du einen weiteren PC im Haus oder einen Bekannten wo du die testen könntest?

Ansonsten, ja, kommentarlos zurück schicken und was anderes kaufen. :gruebel:

Was willst du damit eigentlich zocken?
 
TE
H

hellten

Schraubenverwechsler(in)
Hast du einen weiteren PC im Haus oder einen Bekannten wo du die testen könntest?

Ansonsten, ja, kommentarlos zurück schicken und was anderes kaufen. :gruebel:

Was willst du damit eigentlich zocken?
Aktuell Anno 1800... was sonst - mal schauen :-) Mit der Vega Grafikkarte läuft das aber nur auf 720P ;-(

Hab aber auch eine PlayStation 5 hier stehen... da die relativ Leistungsstark ist wird das wohl erstmal die Mainplattform bleiben :-)

Und zum testen - ja habe noch einen PC... aber unsicher ob ich die darin wirklich testen möchte. Das ist mein Musik rechner - wenn ich den Verhaue heisst es wieder 2 Tage lang VST Instrumente installieren :wall:

Hab aber vorhin auch noch mit Amazon telefoniert. Die empfehlen mich an Gigabyte zu wenden - die würden das Reparieren. Oder optional gegen Erstattung zurücksenden. Werd wohl morgen mal das Gespräch mit dem Hersteller suchen ^^
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Joa... für Anno 1800 braucht man schon ne RX580 oder GTX 1060 6GB haben um in FullHD mit mittleren Settings vernünftige FPS zu bekommen :ka:

Hoffe du findest noch eine gute gebrauchte Grafikkarte für dein System. Für 250€ sollte schon noch mal ne GTX 1070ti oder Vega56 drin sein. Damit sollte Anno1800 gut auf 1080p laufen.
 
Oben Unten