Neues Mainboard erkennt funktionierende GPU nicht - Ursache?

BloodyBeatsteak

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo zusammen,

ich bin dieses WE verzweifelt. Folgender Hintergrund:
Bislang habe ich eine Z270-Plattform mit 7700k und eine GTX1080. Jetzt war es Zeit für einen Systemwechsel zu AM4.

Neue Konfi:

AMD Ryzen 9 3900x (neu)
Mainboard Asus x570-E (neu)
2 HDD, 2 SSD, 1 M.2
16 GB RAM Corsair Vengeance 3200 CL16 (alt)
GTX1080 Gigabyte Xtreme Gaming (alt)

Und nun der Grund meiner Verzweiflung: Ich habe das neue System zusammengebaut und genau gecheckt, ob alles stimmt. Dabei kam es zu keinen Problemen oder Unklarheiten bei Aufbau. Es ist auch der 5te Rechner den ich komplett neu aufbaue und dieses Mal ist es ja eigentlich sogar noch weniger zu tun. ABER: Der Rechner bootet zwar ohne Piepen etc., aber die GPU wird nicht erkannt. Das zumindest signalisiert mir die QLED auf dem Mainboard, die weiß leuchtet...und natürlich mein Monitor, der kein Signal bekommt. GPU bekommt aber Strom, denn Lüfter drehen sich und Deko-LED sind an.

Danach habe ich nochmal alles doppelt und dreifach gecheckt: Rastet die GPU richtig ein? Stromversorgung korrekt? Gibt es mi unbekannte Besonderheiten beim Mainboard bzgl. PCIe-Slot? Funktionieren die GPU über Hdmi? Aber alles hat gestimmt. Meine Befürchtung, war danach, dass ich es irgendwie geschafft habe, die GPU zu schroten beim Umbau. Daher habe ich jetzt die Reißleine gezogen und mein altes System wiederhergestellt. Alles funktioniert.

Nun meine Frage: Deutet das auf ein Defekt im Mainboard hin oder kann das vielleicht sogar irgendwie an der neuen CPU liegen Ich weiß jetzt halt nicht, was ich umtauschen soll. Oder kann ich einen selten dämlichen Fehler gemacht haben?!

Liebe Grüße und Danke schon mal.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
BloodyBeatsteak

BloodyBeatsteak

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Jap, hab den zweiten Slot getestet mit gleichem Problem. Netzteil ist ein beQuiet Straight Power 11 650 Watt. In BIOS komme ich aufgrund des GPU-Problems leider nicht oder hab ich nen Denkfehler? Die CPU hat ja keine iGPU, ebenso wie das MB. Hatte aber dennoch versucht, den Monitor direkt an das MB anzuschließen...bekommt kein Signal.
 
Zuletzt bearbeitet:

Einwegkartoffel

Kokü-Junkie (m/w)
Du hast nen USB Flashback Button....das neueste BIOS draufspielen sollte kein Problem sein, sofern du ein externes Speichermedium mit USB A dein Eigen nennst ;)

Kann mir eig nicht vorstellen, dass das funktioniert, aber einen Versuch wäre es wert...
 
TE
TE
BloodyBeatsteak

BloodyBeatsteak

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich kann's mir auch nicht vorstellen...Zudem müsste ich für dafür jetzt echt nochmal zurückbauen und dafür habe ich heute auch jetzt einfach keine Lust mehr nach dem heutigen Kack-Tag. Die Frage ist aber halt auch: Sollte das nicht helfen, was könnte es sonst sein? Ist es wahrscheinlicher, dass das MB einen weg hat? Kann das sogar irgendwie an der CPU liegen?! Ich muss wissen was und ob ich retourniere.
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Wird auf dem Board irgendwas angezeigt diesbezüglich VGA problem?Zum bei bei dem Debug LED,s für oder Q LEDs (DRAM, CPU, VGA, BOOT) leuchten auf?
Haste ja noch deinen LED Debug Anzeige mit Codec Anzeige(Q-Code),wird das irgendwelche Debug Codec,s angezeigt?

und hast das schon versucht(?),

CSM (Compatibility Support Module)This item allows you to configure the CSM (Compatibility Support Module) items to fully support the various VGA, bootable devices and add-on devices for better compatibility.Launch CSM[Enabled] For better compatibility, enable the CSM to fully support the non-UEFI driver add-on devices or the Windows® UEFI mode

grüße Brex
 
TE
TE
BloodyBeatsteak

BloodyBeatsteak

Komplett-PC-Aufrüster(in)
@Brexzidian7794: Sorry, deine Nachricht liest sich ziemlich wirr, aber ich versuche mal zu antworten. Die QLED leuchtet durchgehend weiß und signalisiert die GPU. Q-Code zeigt durchgehend AA, da es ja nicht fertig booten kann. CSM ist in meinem Fall natürlich ebenfalls schwierig zu aktivieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
BloodyBeatsteak

BloodyBeatsteak

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hast du vllt einen Bastler in der Nähe? Im besten Fall natürlich mit AM4 System ^^

Die PCGH-Bastler - Vor-Ort-Hilfe bei Montage und Problemen

Aufgrund der aktuellen Situation muss ich hier leider gerade aus persönlichen Gründen vorsichtig sein und die Topic im Forum belassen. Ich muss wirklich nur wissen, ob ein Austausch vom Mainboard naheliegt oder ob irgendwie so ein Fehler auch von der neuen CPU kommen kann. Ich will jetzt halt auch nicht das Mainboard tauschen, nur am dann wieder das gleiche Problem zu haben... Aber so richtig ne Idee, wer nun der Bösewicht in meinen System sein kann, scheint hier ja auch gerade keiner zu haben, oder?
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
CSM ist in meinem Fall natürlich ebenfalls schwierig zu aktivieren.

Wieso schwierig zu aktivieren,verstehe ich nicht?Ins uefi und CSM (Compatibility Support Module)aktivieren,abspeichern und Bios verlassen.
Und nicht jeder Code was auf dem Post Led angezeigt wird ist auch ein fehler sondern Prozedur abläufe,Inzilisierung allen relevanten bereichen,prüfen der verbauten Hardware ect.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
BloodyBeatsteak

BloodyBeatsteak

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Habe hier gerade einen sehr interessanten Thread gefunden von September 2019. Da berichten die Leute, dass das es bei Asus x570 und 1080ern wohl häufiger Kompatibilitätsprobleme gäbe: [Sammelthread] - ASUS X570 Strix Series (X570-E Gaming, X570-F Gaming, X570-I Gaming) | Seite 10 | Forum de Luxx :wall:


CSM ist in meinem Fall natürlich ebenfalls schwierig zu aktivieren.

Wieso schwierig zu aktivieren,verstehe ich nicht?Ins uefi und CSM (Compatibility Support Module)aktivieren,abspeichern und Bios verlassen.
Und nicht jeder Code was auf dem Post Led angezeigt wird ist auch ein fehler sondern Prozedur abläufe,Inzilisierung allen relevanten bereichen,prüfen der verbauten Hardware ect.

Weil ich - wie bereits mehrfach geschrieben - das UEFI NICHT SEHEN KANN.
 
Zuletzt bearbeitet:

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Oh man,hast ja recht.So wirds nichst und mit einem Mainboard Resset schon versucht auf Werkeinstellung.
Weiss aber nicht ob CSM aktiv oder inaktiv ist standardmässig.Und ganz sicher das diese GPU noch funktionsfähig ist?
Und andere GPU ausleihen möglich,irgend ein olles ding.Nur das du eine Anzeige hast,das man damit wieder arbeiten kann.
 
TE
TE
BloodyBeatsteak

BloodyBeatsteak

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Oh man,hast ja recht.So wirds nichst und mit einem Mainboard Resset schon versucht auf Werkeinstellung.
Weiss aber nicht ob CSM aktiv oder inaktiv ist standardmässig.Und ganz sicher das diese GPU noch funktionsfähig ist?
Und andere GPU ausleihen möglich,irgend ein olles ding.Nur das du eine Anzeige hast,das man damit wieder arbeiten kann.

Habe ich auch im ersten Post bereits beschrieben. :what: Habe mein ursprüngliches System wiederhergestellt mit dem auch die GPU ganz normal funktioniert. Also ja, die GPU funktioniert.
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Also dann bleiben dir diese möglichkeiten,was du machen kannst. Entweder besorgst dir irgendwo eine olles GPU was drauf läuft und schaust erstmal welche BIOS Version das ding hat und ob dieses
CSM aktiv oder inaktiv ist.Und sollte BIOS ältere Version sein dann diese auch gleich aktualisieren.Und dann nochmal versuchen.
Oder du Packs das Mainboard wieder ein und schickst das ding wieder zurück und stonierst das.Und ich würde mir einen B550 Board zulegen mit Wifi 6 und 2,5Gb Lan,1220 Audio Codec.mit vernümpftigen außreichende anzahl an Spannungsphasen&Co.Damit meine ich Ausstatung,Anschlussmöglichkeiten ect.
Auf meinem B550(Asrock Extrem 4) läuft auch eine GTX 1080 von KFA,selbst ohne CMS Modus.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

NatokWa

Guest
Ignorier Brexzidian einfach ... der schreibt häufiger vollkommenen Bullshit zusammen der zu keiner Lösung führt ..... wie hier das CSM ....... UND die Bios Version ..... da die 1080 deutlich älter als das Board ist, ist praktisch ausgeschoßen das des Bios die Karte nicht kennt und jede Überlegung in die Richtung ist hinfällig .

Da die QLed leuchtet ABER das System auch bei Q-Code AA stehen bleibt ergibt sich eine Frage die zur Lösung des ganzen beitragen kann : Zeigt der QCode die ganze Zeit über AA an oder tut sich da was für einen gewissen Zeitraum ?
Wäre MB und CPU intakt so würde das MB nämisch trotzdem "booten" so weit es kann, also mindestens bis zur ANzeige das kein BS vorhanden ist bzw ins BS rein wenn eine entsprechende Platte eingebaut ist ... idr aber beim ersten Boot direkt ins Bios/UEFI.
Zu erwähnen sei : Zeigt das Board die ganze Zeit über AA an so wird das Board der Schuldige sein, die CPU hätte ihren eigenen Fehlercode .... AA steht nämisch für "Alles OK, keine Probleme" ....... und wenn das die ganze Zeit steht läuft der Selbsttest nicht an der selbst OHNE CPu laufen würde.

Wobei die üblichen Fragen hier noch nicht gestellt wurden : Hast du auch alle Kabel angeschloßen inkl. die 8-Pi stecker für die CPU Stromversorgung ? Sollte Obsolet die Frage sein aber manche vergessen das trotzdem :-)
 
TE
TE
BloodyBeatsteak

BloodyBeatsteak

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Da die QLed leuchtet ABER das System auch bei Q-Code AA stehen bleibt ergibt sich eine Frage die zur Lösung des ganzen beitragen kann : Zeigt der QCode die ganze Zeit über AA an oder tut sich da was für einen gewissen Zeitraum ?

Nach dem Einschalten waren für Sekundenbruchteile kurz andere Zahlen, wie es beim Booten üblich sein sollte, bleibt dann aber schnell konstant bei AA.

Wobei die üblichen Fragen hier noch nicht gestellt wurden : Hast du auch alle Kabel angeschloßen inkl. die 8-Pi stecker für die CPU Stromversorgung ? Sollte Obsolet die Frage sein aber manche vergessen das trotzdem :-)

Ich hab mich kaputt gesucht. Manchmal vergisst man ja echt nur irgendein blödes Kabel oder ein Millimeter beim Einstecken fehlt, aber ja: Ich bin mir sehr sicher, dass alles korrekt und vollständig verkabelt war. Ich habe ja auch mehrmals mit gleichem Ergebnis aufgebaut. Dank AiO-Wakü ist das alles halt auch immer etwas umständlich.

Übrigens: Auch wenn die Kommentare von Brexzidian etwas merkwürdig waren, so wollte er halt zumindest helfen...auch wenn er vielleicht etwas genauer hätte lesen können. ;) ABER mit CSM hat er etwas erwähnt, was im von mir verlinkten Forum wohl Abhilfe schaffen konnte. CSM ist wohl werkseitig deaktiviert ein gemoddetes BIOS mit aktiviertem CSM half dort wohl. Ganz genau lässt sich das aber auch nicht nachvollziehen. Häufig schreiben Leute leider nicht in einem Forum, welche Lösung geholfen hat nachdem sie sie gefunden haben. Ist dann immer kacke für alle, die das gleiche Problem haben. :(
Jedenfalls ist es aber auch natürlich ne Frage inwiefern CSM ein Workaround ist und vielleicht irgendwelche Nachteile mit sich bringt. Normalerweise sollte ein neues Board ja einfach funktionieren ohne das man sich ein gemoddetes BIOS aus 'nem Forum drauf-flashen muss.

Ich überlege halt gerade, das Board einfach zurückgehen zu lassen...Ich brauch den Rechner auch beruflich und kann mir nicht erlauben, da so lange dran rumzudoktern.
 

MaW85

Software-Overclocker(in)
Dein Mainboard hat BIOS FlashBack, also irgendwie ein USB Stick zureckt machen, dort wie in der Anleitung das BIOS draufspielen. Dann USB Stick in den Passenden Slot und los geht es.

Mit BIOS Flash Back kann man auch ohne CPU das BIOS aktualisieren und sogar zurückflashen. Anleitung beachten.

ROG Strix X570-E Gaming | ASUS
 
TE
TE
BloodyBeatsteak

BloodyBeatsteak

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Jup, das habe ich im erwähnten Forum auch gelernt. Werde ich deswegen wohl auch mal testen, auch wenn dafür wieder Stunden einhergehen werden...
 

SaPass

BIOS-Overclocker(in)
Kannst du den Bildschirm mit einem anderen Kabel anschließen? Die Chance ist sehr gering, dass das hilft. Aber ein Versuch ist es wert. :)
 
Oben Unten