• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer Rechner für die Freundin^^

KarlKlopps

Komplett-PC-Käufer(in)
Neuer Rechner für die Freundin^^

Hey zusammen,
ich will meiner Freundin zu Weihnachten nen neuen Rechner schenken.
Zusammengebaut wird natürlich selbst.
Was nicht gebraucht wird ist ne Platte.
Ausgeben will ich so 700€.
Bisschen Daddeln sollte drin sein.

Die Konfig habe ich mir ausgedacht:
Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen

Bin mir noch in ein Paar Dingen nicht sicher:
Der 2600 oder der 2600X? (habe überlegt 2600 und vernünftiger Kühler)
mATX oder ATX mainboard?
8 GB Ram oder 16 GB?
Und bei Grafikkarten bin ich aktuell voll raus, habe mich ein wenig umgeschaut und hoffe, dass die, die ich rausgesucht habe, gut ist.
Was ich in meiner Liste nicht drin habe ist ein Tower. Denke da an ein Fractal Design Define R6 (lieber usb-c oder 3.0?) bin hin und her gerissen^^.


Hier nochmal die gedachte Zusammenstellung:
AMD Ryzen 5 2600X 6x 3.60GHz So.AM4 BOX
199,00 €
8GB PowerColor Radeon RX 580 Red Dragon V2 Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail) 209,00 €
8GB G.Skill Aegis DDR4-3000 DIMM CL16 Single59,00 €
500 Watt be quiet! Straight Power 10 CM Modular 80+ Gold 77,13 €
ASRock B450M Pro4 AMD B450 So.AM4 Dual Channel DDR4 mATX Retail 74,85 €
Fractal Design Define R6 Blackout USB3.0 113,94 €
Gesamt732,92 €

Ich freue mich schon auf eure Hilfe und Anregungen.
Viele Grüße euer KALLE!
 

joNickels

PC-Selbstbauer(in)
AW: Neuer Rechner für die Freundin^^

Welche Spiele sollen denn in welcher Auflösung laufen ? 16 GB RAM sollten aber schon drin sein
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin

DasTier81

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Neuer Rechner für die Freundin^^

Hallo , mit den einzelnen Komponenten kenn ich mich jetzt weniger aus , aber da wird dir sicherlich jemand anderes was dazu sagen . Was ich dir sagen kann ist , das du ein Dual Channel Board kaufen möchtest und nur 1 Riegel dazu, was normal kein Problem ist , allerdings um bessere Performances zu erhalten und möglicherweise nicht irgendwann mal auf der Couch schlafen zu müssen ;) solltest dir auch auf Grund des relativ geringen Arbeitsspeicher überlegen ob du dir nicht den 2. dazu kaufst .

Wäre jetzt mein Tip dazu ;)

LG
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
AW: Neuer Rechner für die Freundin^^

Kannste so machen:daumen:
Alles brauchbar, nur die 16GB RAM sollten schon sein. Mit dem 2600X und XFR + RX 580 wird die Kiste gut rennen. Case ist wie immer Geschmackssache. Die Anschlüsse, die gebraucht werden, sollten dann schon dabei sein :-) NT gibts schon was neueres, aber das E10 ist immer noch gut.
Gruß T.
 
TE
K

KarlKlopps

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Neuer Rechner für die Freundin^^

Danke für eure Tipps erstmal.
iwas ist bei meiner Tabelle schief gelaufen sry^^.

SSD ist bereits vorhanden und wird vom alten Rechner übernommen.

Über Spiele habe ich mir gar keine Gedanken gemacht^^.
Hin und wieder spielen wir PUBG zusammen.
Aktuell Full-HD Monitor, ob was neues kommt keine Ahnung.
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
AW: Neuer Rechner für die Freundin^^

Das SP10 durch Version 11 ersetzen, die ist technisch besser, vollmodular und fast auf Platinum Niveau und kostet kaum mehr.
550 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Gold - Netzteile ab 500W | Mindfactory.de

Dann sind 8GB RAM anno 2018, fast 2019 eindeutig zuwenig, 16GB (2x8 wegen Dualchannel) sind der Standard, die solltens auch sein, aber zumindest ist der gewählte für den Ryzen schnell genug. :)
16GB G.Skill Aegis DDR4-3000 DIMM CL16 Dual Kit - DDR4-3000 (PC4-24000U) | Mindfactory.de

Mitm 2600X spart man sich jedwedes übertakten, denn er boostet mit guter Kühlung quasi so hoch wie man ihn auch evtl takten kann, der 2600 is da günstiger, etwas langsamer aber i.d.R. gut taktbar, Brocken 3 oder so drauf und gut is.

Die 580 ist für FHD und evtl Freesync bestens geeignet und nen gutes P/L Produkt, kannste nicht viel falsch machen.

Ich persönlich halte nicht viel von µATX Brettern, da sie u.U. etwas Leistung kosten können und gerne auch mal etwas eingeschränkter in den Features und eben auch Steckplätzen sind, ausserdem hab ich keine Platzprobleme im DB900..^^
Das gewählte Brett ist jedoch nicht schlecht, das kann man so lassen.

USB C ist natürlich was für "zukunftssicher" aber atm ist USB 3.0 deutlich weiter verbreitet. Geschmackssache. Falsch kann man mit beidem nicht viel machen, man muss nur wissen, was man alles so hat und anschliessen will...
 
Oben Unten