• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer Rechner bis max. 900€

T

TheRiddlerZero

Guest
Neuer Rechner bis max. 900€

Ich wollte mir einen neuen Gaming PC bis max. 900€ zulegen.

Bereits vorhanden sind: Laufwerke; Festplatten; Bildschirm sowie Maus und Tastatur. Ein gehäuse hätte ich theor. auch noch allerdings ist das bereits so kaputt das ich es doch einmal ersetzen wollte.

Ich habe mir folgende Zusammenstellung überlegt:

1 Intel Core i5-6600, 4x 3.30GHz, boxed (BX80662I56600) 1 Kingston HyperX Fury DIMM kit 16GB, DDR4-2133, CL14-14-14, single rank (HX421C14FB2K2/16) 1 MSI GeForce GTX 1060 6GB Gaming X 6G, 6GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (V328-001R) 1 ASRock H170M Pro4 (90-MXGZL0-A0UAYZ) 1 Corsair carbide Series Quiet 400Q, noise-insulated (CC-9011082-WW) 1 be quiet! Straight Power 10-CM 500W ATX 2.4 (E10-CM-500W/BN234)

Edit: Also in einem Link krieg ich das irgendwie nicht rein. Normalerweise nutze ich kein Geizhals

Über Feedback würde ich mich freuen.

Mfg. Riddler
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Hatman

Kabelverknoter(in)
AW: Neuer Rechner bis max. 900€

Bitte den BBCode am unteren Ende der Wunschliste in deinen Post einfügen. Mit der normalen Adresse sehen wir nix. XD
 

Hatman

Kabelverknoter(in)
AW: Neuer Rechner bis max. 900€

Edit: Also in einem Link krieg ich das irgendwie nicht rein. Normalerweise nutze ich kein Geizhals
Da muss man registriert sein und die Wunschliste dann im Account abspeichern und veröffentlichen.

Also ungefähr so: TheRiddlerZero Preisvergleich | geizhals.eu EU

Find ich im Prinzip super, ich würd allerdings gleich auf z170 board & 3000+ RAM gehen und ein anderes Netzteil nehmen. Bei BeQuiet zahlste immer für den Namen mit... (Ja ich weiss ich benutz selber eins. Ego .. XD)
 
TE
T

TheRiddlerZero

Guest
AW: Neuer Rechner bis max. 900€

Ah okay vielen dank.
Mit BeQuiet bin ich bislang sehr zufrieden gewesen, weswegen ich mich erneut für die Marke entschieden habe.

Das man da für den Namen drauf zahlt mag wohl stimmen, wobei das andere Netzteil nun auch nicht soviel günstiger ist.
 

Hatman

Kabelverknoter(in)
AW: Neuer Rechner bis max. 900€

Das man da für den Namen drauf zahlt mag wohl stimmen, wobei das andere Netzteil nun auch nicht soviel günstiger ist.
Is richtig. Aber das hat auch 650 statt 500W. 500 oder weniger würde ich heutzutage nur noch im absoluten Notfall nehmen wenn das Budget sehr knapp ist. Wenn man entsprechend Strom-hungrige Teile nimmt kann man die 500 schon heute mit ner 1-GPU Konfi ausreizen. Und es wird in Zukunft nicht abwärts gehen mit dem Stromverbrauch. Auch wenn er nicht mehr so rasant ansteigt wie in den 2000ern.
 

Trash123

Software-Overclocker(in)
AW: Neuer Rechner bis max. 900€

Wenn du nicht vor hast irgendwann zu übertakten würde ich an deiner Stelle zum i6500 raten. Der Mehrpreis ist der 6600 im Vergleich zum 6500 nicht wert, es sind nur 100 MHz. Solltest du zum 6600k greifen ein Z-Board kaufen und schnelleren RAM dazu! Bei deiner Zusammenstellung reiche auch das E10 mit 400W aus, das ist zur Zeit sehr günstig.
 
TE
T

TheRiddlerZero

Guest
AW: Neuer Rechner bis max. 900€

Ja da hast du recht. Ich habe den 6600 gegen den i6500 auf meiner Liste ausgetauscht.
Das E10 mit 400W ist tatsächlich recht günstig nur frage ich mich ob 400W wirklich ausreicht. In der momentanen Zusammenstellung sollte dies der Fall sein aber wenn man doch später mal die GPU austauscht könnte das dann doch schon eng werden.

Ich kanns mir ja bis Sonntagabend nochmal überlegen. Da wollte ich die Teile nämlich bestellen. Jetzt am Samstag Abend wird das ganze ja eh nicht mehr verschickt.

Vielen dank schon mal an alle.

Mfg. Riddler
 

Stuart0610

Freizeitschrauber(in)
AW: Neuer Rechner bis max. 900€

Is richtig. Aber das hat auch 650 statt 500W. 500 oder weniger würde ich heutzutage nur noch im absoluten Notfall nehmen wenn das Budget sehr knapp ist. Wenn man entsprechend Strom-hungrige Teile nimmt kann man die 500 schon heute mit ner 1-GPU Konfi ausreizen. Und es wird in Zukunft nicht abwärts gehen mit dem Stromverbrauch. Auch wenn er nicht mehr so rasant ansteigt wie in den 2000ern.

Kannst du mir diese eine 1GPU Konfiguration nennen, die mehr als 500W braucht? Und es geht sehr wohl abwärts mit dem Stromverbrauch, vergleiche mal z.B. die AMD R9 Reihe mit der RX Reihe. Auch bei den Prozessoren sinkt der Stromverbrauch wegen immer neueren Architekturen.

Die 400W sind mehr als genug für diese Konfiguration, solange du keine R9 390 reinsteckst o.ä.

EDIT: Warum nimmst du ein mATX Board für ein ATX Gehäuse? Nimm doch lieber das ASRock H170 Pro4 ohne M.
 

Hatman

Kabelverknoter(in)
AW: Neuer Rechner bis max. 900€

Kannst du mir diese eine 1GPU Konfiguration nennen, die mehr als 500W braucht? Und es geht sehr wohl abwärts mit dem Stromverbrauch, vergleiche mal z.B. die AMD R9 Reihe mit der RX Reihe. Auch bei den Prozessoren sinkt der Stromverbrauch wegen immer neueren Architekturen.

Die 400W sind mehr als genug für diese Konfiguration, solange du keine R9 390 reinsteckst o.ä.

EDIT: Warum nimmst du ein mATX Board für ein ATX Gehäuse? Nimm doch lieber das ASRock H170 Pro4 ohne M.

Ist haltn gutes Board und passt ins Gehäuse. Warum nicht.

Das die RX480 weniger Strom verbraucht als die R9 sollte niemanden überraschen, die ist ja auch langsamer.... und der 150W TDP ist immer noch katastrophal bei der performance im Vergleich zu nvidia. (Ja ich weiss Async Compute solls richten. Mal schaun). Aber bei nvidia gehts auch bergauf. 980 > 165 und nun die 1080 > 180. Von der es sicher auch wieder eine masslose Ti geben wird. :)

Die AM3+ 8-Kerner von AMD sind gleich mal mit über 200W dabei. Bei intel siehts angenehmer aus. Da ist der TDP vom 4790 zum 6700 tatsächlich gefallen. Dafür hat sich an der performance aber auch so gut wie nix getan. Ich bin relativ überzeugt das der TDP da wieder steigen wird wenn die mal die performance erhöhen in der nächsten gen. (8 oder mehr Kerne!?)

Also nimm nen AMD FX, ne 980 TI oder Titan, noch 50W+ für MoBo, Platten, Sound, Zeugs und man kratzt bald an der 500er Marke.
 

Stuart0610

Freizeitschrauber(in)
AW: Neuer Rechner bis max. 900€

Ist haltn gutes Board und passt ins Gehäuse. Warum nicht.

Das die RX480 weniger Strom verbraucht als die R9 sollte niemanden überraschen, die ist ja auch langsamer.... und der 150W TDP ist immer noch katastrophal bei der performance im Vergleich zu nvidia. (Ja ich weiss Async Compute solls richten. Mal schaun). Aber bei nvidia gehts auch bergauf. 980 > 165 und nun die 1080 > 180. Von der es sicher auch wieder eine masslose Ti geben wird. :)

Die AM3+ 8-Kerner von AMD sind gleich mal mit über 200W dabei. Bei intel siehts angenehmer aus. Da ist der TDP vom 4790 zum 6700 tatsächlich gefallen. Dafür hat sich an der performance aber auch so gut wie nix getan. Ich bin relativ überzeugt das der TDP da wieder steigen wird wenn die mal die performance erhöhen in der nächsten gen. (8 oder mehr Kerne!?)

Also nimm nen AMD FX, ne 980 TI oder Titan, noch 50W+ für MoBo, Platten, Sound, Zeugs und man kratzt bald an der 500er Marke.

ATX Board haben mehr Schnittstellen, Lanes und werden durch die größere Fläche besser gekühlt.

R9 ist eine ganze Reihe von Grafikkarten. Von R9 360-390X. Du meinst an dieser Stelle wohl die R9 390. Die 480 ist aber nicht wirklich langsamer als die 390 und verbraucht trotzdem 125W weniger, das ist doch ein Fortschritt, nicht?

Stimmt, ich hatte die AMD Prozessoren ganz vergessen [emoji14] Aber da sie eh nicht empfehlenswert und veraltet sind, wird sie hier im Forum auch nicht empfohlen. Ich ändere mal meine Frage:
Kannst du mir eine aktuelle, empfehlenswerte Konfiguration für einen Normalverbraucher nennen, die mehr als 500W verbraucht?

Von 4 Kernen plötzlich auf 8 Kernen bezweifle ich ;) Aber ich glaube eher, dass die Entwicklung Richtung Effizienz geht, weil Eco Gaming und so (K.A. wie das genannt wird).

EDIT: Dass die 1080 mehr Strom als die 980 braucht ist ja kein Wunder, die 980 spielt in der 1060 Liga. Und dann steht es 165W gegen 120W.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten