• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer PC zu Weihnachten / Black Friday

Whatever0_o

Kabelverknoter(in)
Hallo zusammen,

nachdem mein System bald 4 wird und zwischendrin auch schon eine neue GPU bekommen hat, komme ich denke ich langsam doch an ein CPU Limit. Dementsprechend wird es für mich Zeit zu überlegen, ob ein neues System eventuell mehr Sinn macht als das alte aufzurüsten. Im Optimalfall kann ich den Black Friday/Cyber Monday hierfür nutzen.

Dafür bitte ich um eure Hilfe!

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

• Mainboard: ASUS Z170-P Intel Z170 So.1151 Dual Channel DDR4 ATX Retail
• CPU: i5 6500 4x 3.20 GHz So. 1151 Box
• RAM: HyperX FURY schwarz DDR4-2666 DIMM 16 GB (2x8GB)
• Grafikkarte (Februar 2019): 8GB MSI Radeon RX Vega 56 AIR BOOST 8G OC Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail)
• Netzteil: 500 W be quiet! Straight Power 10 Non-Modular 80+ Gold
• SSD: 250 GB Samsung 850 Evo 2.5‘‘ SATA 6Gb/s TLC
• SSD: 500 GB Samsung 850 Evo 2.5‘‘ SATA 6Gb/s TLC
• SSD: SanDisk Ultra II SSD 480GB Sata III 2,5 Zoll Interne SSD, bis zu 550 MB/Sek

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

Würde mir wahrscheinlich auch einen neuen Monitor kaufen. Auch da bin ich mir noch unsicher, ob es vielleicht mal ein QHD, UHD oder doch wieder „nur“ ein FHD werden soll.
Aktuell ist es ein LG 24MB56HQ

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?

Meine CPU ist denke ich langsam aus dem Rennen. Öfters mal gestottere, Read Dead Redemption 2 kann ich mit der CPU denke ich nicht zocken.
GPU dürfte noch ganz gut sein, wobei die gerade Probleme macht und eingeschickt wird (s. anderer Thread dazu https://extreme.pcgameshardware.de/...sige-probleme-zeit-fuer-ein-neues-system.html)

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

Neukauf entweder zum Cyber Monday/Black Friday oder zu Weihnachten.
Macht aufrüsten hier noch Sinn? Wenn ja, womit?

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

Vllt. Bildschirm. Bin aber noch unentschlossen. (nicht im angegebenen Budget)

6.) Soll es ein Eigenbau werden?

Nein.

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

ca. 1.000 € - 1.200€

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

z.B. Anno 1800, Read Dead Redemption 2. Nebenbei läuft eigentlich immer Spotify/Youtube/ Chrome, Skype und eventuell weitere Programme.

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

Der Speicherplatz von meinen SSDs sollte aktuell noch reichen – falls Speicher mal günstig geschossen werden kann, würde ich mir den zwischendurch holen.

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

Nach Möglichkeit würde ich folgende Komponenten behalten:
• SSDs
• RAM (Ausser er ist natürlich mittlerweile viel zu langsam)
• GPU - wobei die, wie gesagt, aktuell noch Probleme verursacht und zu MindFactory zurückwandern muss.
Gerne ein Silent Gehäuse, zB von BeQuiet, wäre was Schönes.

Eine ordentliche CPU und MB sollten es sein, will erstmal eine Weile Ruhe haben.

Würde das System dann bei Mindfactory zusammenbauen lassen. Kann ich auch bei fehlenden Komponenten, also zB Bestellung ohne GPU, den PC zusammenbauen lassen?


Vielen Dank für eure Unterstützung!

MfG
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

bei aktuellen Titeln werden die vier Kerne des i5 langsam aber sicher der limitierende Faktor sein.

Vom alten System könntest du den Arbeitsspeicher, die Speichermedien und die Grafikkarte übernehmen. Das Gehäuse geht grundsätzlich auch, aber wenn du ein neues möchtest, ist das natürlich auch in Ordnung.

Da zumindest die Anno-Reihe besser mit Intel-CPUs läuft, mache ich dir zwei Vorschläge:

Unterbau AMD:
CPU: Ryzen 7 3700X
CPU-Kühler: Brocken 3
Mainboard: Gigabyte X570 Aorus Elite

Unterbau Intel:
CPU: i7-9700K oder i9-9900K
CPU-Kühler: Dark Rock Pro 4
Mainboard: ASUS ROG Strix Z390-F Gaming

Restliche Komponenten:
Gehäuse: Pure Base 500 oder Silent Base 601
2. Frontlüfter: Arctic F14

Falls du den Schlüssel für das Betriebssystem benötigst, bekommst du ihn hier relativ günstig: Windows 10 Professional 64Bit

Du könntest natürlich den vorhandenen Arbeitsspeicher im Paket mit der CPU und dem Mainboard verkaufen oder jemanden weitergeben, und neue wie z.B. 3200er oder 3600er kaufen.

Bei der Grafikkarte kommt es darauf an was raus kommt, falls sie ausgetauscht werden muss, könntest du nachfragen ob du gegen Aufpreis eine stärkere wählen kannst um dann auf WQHD zu wechseln, da kommt es aber darauf an ob du das möchtest.

Am besten rufst du bei Mindfactory an und fragst nach wie es ist wenn du keinen kompletten PC montieren lassen möchtest. Ich würde mir nach Möglichkeit aber die 150,- Euro sparen, und zur Not Hilfe bei den PCGH-Bastlern suchen: Die PCGH-Bastler - Vor-Ort-Hilfe bei Montage und Problemen
Wenn du eh einen Teil selbst einbauen möchtest, würde ich mir das gut überlegen!

Wenn du an den Aktionstagen kaufen möchtest, solltest du im Vorfeld die Preise beobachten. Es gibt mit Sicherheit gute Angebote, manche Preise werden vor den Tagen aber auch erhöht, um dann mit hohen Rabatten zu werben die eigentlich gar nicht da sind ;)!

Gruß Lordac
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Hallo zusammen,

nachdem mein System bald 4 wird und zwischendrin auch schon eine neue GPU bekommen hat, komme ich denke ich langsam doch an ein CPU Limit.

Nicht denken, hinschauen.

Graka voll ausgelastet (also 95% oder mehr): Graka-Limit
Graka langweilt sich (also weniger als 95% ausgelastet): CPU-Limit.

Und selbst eine 2080TI stemmt in FHD mit hohen Einstellungen keine 45 FPS mehr in RDR2. Also ein Wert den man von einer CPU gerne noch erwarten kann. (Meine CPU ist übrigens 6 Jahre alt, also deutlich älter als Deine^^).

rdr2_2019_11_07_23_02cvj01.jpg

Also nicht das Du irgendwas kaufst, weil Du irgendwas denkst.
Nachschauen bitte vor dem Kauf.

Bei Anno 1800 verkackt übrigens auch ein 9900K mit 5,2Ghz. Nicht zuviel erwarten. "Eine Weile Ruhe haben" gibt es bei Anno1800 nicht :-)
Und an 32GB RAM für Anno denken.

anno1800_2019_05_01_032jbw.jpg
 
TE
W

Whatever0_o

Kabelverknoter(in)
Danke Lordac für deine Vorschläge! Was für ein Netzteil würdet ihr aktuell vorschlagen?

@HisN:

Danke auch dir für die Tipps, speziell auch mit dem RAM für Anno.

Natürlich basieren meine Überlegungen nicht nur auf Gedanken, sondern auf Beobachtungen und Logs (natürlich habe ich auch deinen Thread mit der Anleitung dafür gelesen :-)).

Teilweise habe ich bei "Mordhau" 100 % auf allen 4 Cores (Avg:84,08, Max: 100) und die GPU hängt meist zwischen 70-90 % (Avg: 72%, Max 99%) Auslastung. Da kommt dann natürlich teilweise auch ein Stottern vor, was natürlich nicht so super ist.

Bei Read Dead Redemption 2 gibt es auch schon interessante Benchmarks (z.B. von Gamers Nexus), welche für i5-quadcores ziemlich schlechte Performance aufweisen, mit ziemlich starken Stotteranfällen. Einige Aussagen auf reddit mit genau meinem Prozessor decken sich mit solchen Benchmarks.

Das ist denke ich dann auch einer der großen Unterschiede zwischen deinem 8/16 Prozessor und meinem 4/4 Prozessor von der Langlebigkeit - habe einfach am falschen Ende gespart :-).

Würdest du mit diesen neuen Informationen eher zum aufrüsten oder zum Neukauf raten?

MfG
 
TE
W

Whatever0_o

Kabelverknoter(in)
Alles klar, dann werde ich mich wahrscheinlich diesmal für die AMD Konfig entscheiden.
Nachdem was ich in letzter Zeit auch sonst so an Empfehlungen gelesen habe, scheint das aktuell die richtige Wahl zu sein, auch wenn ich Intel CPUs immer als zuverlässiger (out of the box) wahrgenommen habe.

NT: 650 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Gold - Netzteile ab 600W | Mindfactory.de

650 W, oder doch kleiner/größer? Auch im Hinblick auf eine neue GPU, da meine aktuelle (Vega 56) ausgetauscht werden muss ? Tendenziell hoffe ich, dass ich mein Airboost-Modell gegen ein besseres eintauschen kann, wie von Lordac vorgeschlagen.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

das Netzteil hab ich glatt vergessen zu erwähnen, obwohl ich es im Kopf hatte.

Du kannst dein Straight Power 10 500W weiter nutzen, und brauchst kein neues!

Gruß Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
W

Whatever0_o

Kabelverknoter(in)
Hallo zusammen,

vielen Dank Markus und Lordac zur Beratung beim Netzteil!

Nachdem Mindfactory mir den Kaufpreis meiner Grafikkarte erstattet hat, würde ich aktuell auch eine neue benötigen.

Kann sich in dem Rahmen 300-400 € abspielen.
Nach meiner Erfahrung mit der Vega 56: Bitte kein Blower-Modell mehr, aber das würde mir hier wahrscheinlich sowieso keiner empfehlen :D.
Leistungstechnisch sollte es schon mindestens bei der Vega sein.
Games die damit gespielt werden sollen: z.B. RDR2, Anno 1800, Cyberpunk 2077(wird noch released)

Was ist dabei aktuell zu empfehlen?

Zu den aktuellen Black Friday-Deals von Mindfactory: Würdet Ihr etwas an der Zusammenstellung von Lordac ändern? Mindfactory Black Friday: Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen

MfG und schonmal vielen Dank im Voraus
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin

ZenMasters

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich würde mich hier mal einklinken, wenn ich darf (falls nicht sofort sagen und ich bin weg). Ich habe quasi die gleiche Maschine wie der OP und denke auch über ein Upgrade auf Ryzen 3700x nach.
Meine Frage bezieht sich auf die X570 Boards und ist bestimmt auch für Whatever interessant.

Wenn ich nicht vorhabe meinen CPU zu übertakten und meinen Ram maximal auf 3600 mhz laufen lassen will, reicht dann nicht auch ein günstigeres X570 Board, als das hier permanent empfohlene Aorus Elite? Wovon macht man es abhängig? Hier mal eine Auswahl die momentan im Sale ist, was macht diese Boards weniger empfehlenswert für den Average User im Gegensatz zum 200€ Aorus Elite:

GIGABYTE X570 GAMING X 160€
GIGABYTE X570 GAMING X, Mainboard

MSI X570-A PRO 160€
MSI X570-A PRO, Mainboard schwarz

GIGABYTE X570 UD 163€
GIGABYTE X570 UD, Mainboard

MSI MPG X570 GAMING PLUS 155€
MSI MPG X570 GAMING PLUS AMD X570 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail - AMD Sockel AM4

MSI MPG X570 GAMING EDGE WIFI 170€
MSI MPG X570 GAMING EDGE WIFI AMD X570 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail - AMD Sockel AM4

Edit: Habe einen eigenen Thread aufgemacht https://extreme.pcgameshardware.de/...pjaws-v-schwarz-ddr4-3200-a.html#post10117446

Kann das hier löschen, wenn gewünscht.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
W

Whatever0_o

Kabelverknoter(in)
Danke @ Lordac nochmal!

Ich denke die WQHD Option will ich mir offen halten und daher lieber jetzt ein bisschen mehr investieren, wobei die RTX 2070 (Super) schon ziemlich teuer sind.

Daher wird es wahrscheinlich dann die RX 5700XT - du schlägst das MSI Modell vor, in anderen Threads habe ich häufiger mal Red Dragon / Red Devil gelesen - wie groß sind die tatsächlichen unterschiede, bzw. lohnen die sich für die preislichen Unterschiede?

MfG
 
TE
W

Whatever0_o

Kabelverknoter(in)
Danke @ Lordac für die ganzen Empfehlungen, du hilfst mir hier sehr weiter!

Nachdem ich ein paar Tests gelesen habe, sprach eigentlich einiges für die Red Devil / Nitro.

Daraufhin habe ich allerdings mal alle Reviews( und Reviewstatistiken) zu 5700XT versionen auf Mindfactory angesehen und diese mit den 2070 Super verglichen.

Da war schon ein eindeutiges Muster zu erkennen:
- Bei den 2070s waren fast immer >80% 5* und der Rest 4* Reviews , mit dem einzigen erkennbaren Manko, dass manche Karten zu groß waren.

- Bei den 5700XT waren die Reviews stets sehr durchwachsen und immer ein paar 1* Reviews dabei, die über random Blackscreens, Freezes etc. geklagt haben.

Die Reviews der 5700XT haben mich schon sehr an meine Probleme mit meiner VEGA 56 erinnert, was ich natürlich ungern nochmal erleben möchte, ständig überlegen ob der PC stabil bleibt etc. ^^

Daher Frage 1: Sind die ausgelieferten 5700XT eurer Erfahrung/ der Threads hier im Forum nach tatsächlich so krass durchwachsen?

Wenn 2070s, dann hattest du Lordac ja vorgeschlagen die MSI Gaming X Trio zu holen. Habe jetzt auch schon einen Thread gesehen, wo die KFA2 beispielsweise negativ bewertet wurde und stattdessen die Phantom vorgeschlagen wurde.

Frage 2: In diesem Video der PCGH (YouTube) werden folgende Aussagen getroffen:

- MSI Karte höherer Standardtakt, leiseste Karte, solange man nicht übertakten möchte gute Wahl
- Palit, Gainward bessere Wahl für übertakten
- Gainward etwas leiser als Palit

Wäre dann nicht im Prinzip die Gainward die logische Wahl? Zwar will ich wahrscheinlich auch erst übertakten, wenn es mit der Zeit nötig werden sollte, ist jedoch auf jeden Fall wichtig für meine Kaufentscheidung.

MfG
 
TE
W

Whatever0_o

Kabelverknoter(in)
Hallo zusammen und sorry für den Doppelpost,

gerade habe ich bei Mindfactory einen Preisanstieg bemerkt (z.B.Gaming X Trio 575-> 599, auch andere GPUs und CPU/MB). Zu lange mit dem Kauf gezögert? Hoffe das steigt jetzt nicht noch mehr.

In jedem Fall würde ich mich sehr freuen und ihr würdet mir sehr helfen, wenn jemand eine Antwort auf meine Fragen wüsste - kann Sie aber auch gerne im GPU Forum posten.

MfG
 

schmiddi2106

Software-Overclocker(in)
Guten Tag,

also ich habe mich auch gegen eine 5700XT entschieden, weil man echt immer wieder von den unterschiedlichsten Problemen liest. Habe selbst keine Lust auf viel Fummelei und habe deswegen auch die 2070s genommen.
Kann über die KFA2 nichts negatives berichten :daumen: Die Preise ziehen im Vorweihnachtsgeschäft jedoch gerade an. Die KFA2 kostet im Moment auch wieder 10€ mehr wir noch vor einem Monat... Schlechter Zeitpunkt gerade.
 
TE
W

Whatever0_o

Kabelverknoter(in)
Guten Tag,

also ich habe mich auch gegen eine 5700XT entschieden, weil man echt immer wieder von den unterschiedlichsten Problemen liest. Habe selbst keine Lust auf viel Fummelei und habe deswegen auch die 2070s genommen.
Kann über die KFA2 nichts negatives berichten :daumen: Die Preise ziehen im Vorweihnachtsgeschäft jedoch gerade an. Die KFA2 kostet im Moment auch wieder 10€ mehr wir noch vor einem Monat... Schlechter Zeitpunkt gerade.

Vielen Dank schmiddi für deine Infos! Ich sehe es leider ähnlich mit den 5700XT.

Bei den 2070s scheine ich dann wohl doch eher würfeln zu können, wenn die doch alle relativ gleich sind :-).

Mit den Preisen werde ich dann mal ein wenig gucken, vielleicht habe ich ja nochmal Glück.

MfG
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

die Bewertungen auf den verschiedenen Händler-/Vergleichsseiten sind im Allgemeinen etwas mit Vorsicht zu sehen. Es ist nie ersichtlich wie viele Stück der jeweiligen Komponente verkauft wurden, somit ist nicht klar wie viel Prozent der Käufer nicht zufrieden sind.

In diesem Unterforum habe ich bisher noch nichts negatives gelesen, da würde ich hier schauen: Grafikkarten

Wenn dich der Aufpreis zu einer RTX2070 Super nicht stört, kannst du aber natürlich auch diese kaufen, in der aktuellen PCGH (01/20) ist ein Test dazu drin.

Durch die Boost-/Turbofunktion der Grafikkarte und z.T. schon Übertaktung ab Werk, ist für mich manuelles Übertakten kein Thema mehr. Falls jemand das letzte Prozent raus holen möchte, sieht das natürlich anders aus.

Je nach Angebot und Nachfrage reguliert sich der Preis, und es kann gut sein das langsam aber sich das Weihnachtsgeschäft anzieht, da muss man einfach schauen.

Gruß Lordac
 
TE
W

Whatever0_o

Kabelverknoter(in)
Hallo zusammen und euch allen noch einen frohen zweiten Weihnachtsfeiertag! :)

Nachdem ich auch endlich mal frei habe, und mir nochmal die 2070super tests im PCGH Heft 01/20 angesehen habe (übrigens klasse Heft, war begeistert von der Qualität) habe ich endlich meine Zusammenstellung vorgenommen.

Hier ist sie: Warenkorb | Mindfactory.de

Passt das alles so? Netzteil auch?

SSDs wollte ich ja vom alten Rechner übernehmen.
Ram Riegel auf Empfehlung von Lordac neue mit reingenommen.

Grüße an alle
 
TE
W

Whatever0_o

Kabelverknoter(in)
Ich habe gerade noch einen Arctic P14 hinzugefügt und auch gleich bestellt.

Vielen Dank an alle die hier geholfen haben!

Ein besonderer dank geht an Lordac, ohne den ich wahrscheinlich noch ein wenig länger vor mich hingesucht hätte :). Ich finde es wirklich super wie hilfsbereit du hier im Forum bist, bleib so! :)

Viele Grüße und noch ein paar entspannte Tage

Whatever
 
Oben Unten