• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer PC um die 1000€

WE_

Schraubenverwechsler(in)
Neuer PC um die 1000€

Hallo ich brauch einen neuen Pc fürs spielen der neusten Spiele da ich mich leider nicht so gut auskenne bin ich auf dieses nette Forum gestoßen.Ich hoffe ich bin hier richtig und mir kann geholden werden.

Auflösung 24' FULL HD.

Habe mich ein wenig umgeschaut und folgende Liste aufgestellt :


CPU:Intel Core i5-2500K Box hardwareversand.de - Artikel-Information - Intel Core i5-2500K Box, LGA1155
NT:be quiet! STRAIGHT POWER CM BQT E9-CM-580W 80+Gold hardwareversand.de - Artikel-Information - be quiet! STRAIGHT POWER CM BQT E9-CM-580W 80+Gold
Gehäuse:LanCool K58, ATX, ohne Netzteil hardwareversand.de - Artikel-Information - LanCool K58, ATX, ohne Netzteil
RAM:8GB-Kit A-DATA XPG G Series PC1600 CL9 hardwareversand.de - Artikel-Information - 8GB-Kit A-DATA XPG G Series PC1600 CL9
GPU:ASUS HD7950-DC2T-3GD5, AMD Radeon HD 7950, 3GB, PCI- Express hardwareversand.de - Artikel-Information - ASUS HD7950-DC2T-3GD5, AMD Radeon HD 7950, 3GB, PCI- Express
MB:MSI Z68MA-G43 (G3), Intel Z68, mATX, DDR3 hardwareversand.de - Artikel-Information - MSI Z68MA-G43 (G3), Intel Z68, mATX, DDR3
HDD:WD Caviar Blue 500GB vorhanden
CPU Standart Kühler reicht auch erstmal und eine sdd wird etwas später nach gekauft

MfG der Neue :)
 

der_knoben

Lötkolbengott/-göttin
AW: Neuer PC um die 1000€

Sieht soweit gut aus. Den Standart-Kühler würde ich gegen einen Standard-Kühler tauschen.:schief:
Beim MB würde ich zu einem in ATX-Grlße greifen. Bspw. das Gigabyte GA-Z68X-UD3H.
Beim RAM tuts auch 1333MHz CL9, den Unterschied merkst du eh nicht.
 

Jibo

Kabelverknoter(in)
AW: Neuer PC um die 1000€

Was den RAM angeht, kann ich knoben recht geben. 1333er reicht aus und du sparst "satte" 10€ ;).
Beim MB kann man auch auf das Asrock Z68 Pro3 Gen3 zurückgreifen. Mit 80€ das beste Preis/Leistungsverhältnis in dem Segment.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Neuer PC um die 1000€

Für das geplante Sys reicht auch das kleinere BeQuiet dicke:

guckst du hier:

unter Last verbraucht das gesamte Testsys mit einer AMD7950 gerade einmal 258W... beim RAM "tuts" auch jener:

http://geizhals.at/de/563816

Unterschiede zwischen 1333/1600er wirst du nur in Benchmarks merken (im geringen einstelligen %-Bereich)

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Neuer PC um die 1000€

Würde diese klobige Asus Karte nicht nehmen. Dann eher die Powercolor PCs+ oder Sapphire OC. Die sind auch sehr leise und höher getaktet.
 

Jibo

Kabelverknoter(in)
AW: Neuer PC um die 1000€

Für das geplante Sys reicht auch das kleinere BeQuiet dicke:

guckst du hier:

unter Last verbraucht das gesamte Testsys mit einer AMD7950 gerade einmal 258W... beim RAM "tuts" auch jener:

TeamGroup Elite DIMM Kit 8GB PC3-10667U CL9-9-9-24 (DDR3-1333) (TED38192M1333HC9DC) | Geizhals.at Deutschland

Unterschiede zwischen 1333/1600er wirst du nur in Benchmarks merken (im geringen einstelligen %-Bereich)

Gruß

Ich kann auf jeden Fall facehugger recht geben, dass auch ein 480W Netzteil ausreicht.
Jedoch sollte man mit den Werten von Computerbase etwas vorsichtiger umgehen.
Immerhin wird dort (zumindest hab ich es nicht gefunden) nicht erwähnt, mit welchem genauen Testsystem der Strombedarf berechnet wurde.
Wenn der verwendete 2600k übertaktet wäre, würden schon ganz andere Werte herauskommen.
Außerdem ist der Verbrauch ja von allen anderen verbauten Komponenten abhängig.

Nichtsdestotrotz sollte auch bei einem übertakteten 2500k + hd 7950 OC ein 480Watt Netzteil ausreichen, wenn auch nicht mit 200 Watt "Reserve".
 
TE
W

WE_

Schraubenverwechsler(in)
AW: Neuer PC um die 1000€

danke für die antworten !

Update:
NT:be quiet! Straight Power E9 CM 480W ATX 2.3
RAM:8GB-Kit G.Skill PC3-10667U CL9
MB:Asrock Z68 Pro3 Gen3

Die anderen GPUS sind leider nicht verfügbar :(.

Passt den alles andere soweit ? :)
 

SwissBullet

PC-Selbstbauer(in)
Ich find's super.
Dass Coole daran ist,dass du mit dem Mainboard immer noch auf eine Ivy umsteigen kannst,wenn es mal sein muss.
 
TE
W

WE_

Schraubenverwechsler(in)
AW: Neuer PC um die 1000€

Ok dann werde ich am Montag alles bestellen.
Vielen Dank für die Beratung.
 
TE
W

WE_

Schraubenverwechsler(in)
AW: Neuer PC um die 1000€

ich bestelle ja jetzt das asrock accipiper :).

Hätte da noch eine weitere Frage.

Würde ein NT von einem Freund umsonst bekommen dieses wäre das 450W be quiet! Straight Power E9 80+Gold

reicht es auch aus oder doch zu wenig?

MfG
 

Jibo

Kabelverknoter(in)
AW: Neuer PC um die 1000€

450W sollte ebenfalls reichen, der Unterschied zu 480W ist ja auch fast marginal. Übertaktet kannst du mit dem System zwar bereits in Richtung 400W Leistungsaufnahme gehen, aber das ist für ein gutes Netzteil wie ein BeQuiet kein Problem.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Neuer PC um die 1000€

Jedoch sollte man mit den Werten von Computerbase etwas vorsichtiger umgehen.
Immerhin wird dort (zumindest hab ich es nicht gefunden) nicht erwähnt, mit welchem genauen Testsystem der Strombedarf berechnet wurde.
Hier mal das verwendete Testsys von CB:

aber du hast recht, bei den Grakatests wird es leider nicht mit aufgeführt (im Gegensatz zu früher, da werkelte ein übertakteter i7 965). Weiß der Teufel warum:( Ich finde, es gehört unbedingt wieder dahin...

Gruß
 
Oben Unten