• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer PC - Kein Bildsignal

michele96

Schraubenverwechsler(in)
Moin!

Gestern kam mein Rechner von One.de an. Leider musste ich feststellen, dass der PC zwar läuft, ich aber kein Signal auf meinen Monitoren bekomme. Hier die Daten meines PC's:

Corsair Carbide Series SPEC-04 schwarz/rot mit Seitenfenster (ATX)
AMD FX-8320 8x 3.5 GHz
Xilence A402
16GB DDR3 Dual Channel 1600MHz (2x 8GB)
6GB NVIDIA® GeForce® GTX™ 1060 Gigabyte Mini ITX OC 6G
Gigabyte GA-970A-DS3P (Chipsatz:AMD 970/SB950/ATX)
1TB SATA III 7200upm
Kein Laufwerk
600 Watt Netzteil, OEM

Ich habe mich schon durch Foren durchgeklickt aber leider hat nichts gebracht. Folgendes habe ich schon ausprobiert:

- Geprüft ob alle Stecker richtig angeschlossen sind
- HDMI und VGA Anschlüsse ausprobiert (Sowohl einzeln als auch zusammen)
- RAM Riegel neu positioniert, einzeln eingesteckt
- CPU Stecker neu eingesteckt
- GraKa ausgebaut und nochmal eingebaut
- BIOS Reset durch kurze Entnahme der CMOS Batterie

Wenn ich den PC hochfahre leuchtet die Power LED, die Lüfter laufen alle und die USB Anschlüsse funktionieren. Es kommt kein Signalton und auch kein Signal am Bildschirm.
Dieser PC hat auch keinen VGA Anschluss am Chipsatz (Also nur bei der GraKa), GraKa läuft für eine Sekunden (10-15) und hört dann auf zu kühlen (Zerofan ?)
Festplatte ist ebenfalls korrekt angeschlossen.

Ich bin für jeden Tipp dankbar!
 

Trash123

Software-Overclocker(in)
Schaue mal im Handbuch nach, ob alle Kabel des Gehäuses am Mainboard richtig angeschlossen wurden. Wenn ja, würde ich den PC zurück schicken. Darf man fragen, was du für das "gute" Stück bezahlt hast?
 
TE
M

michele96

Schraubenverwechsler(in)
Leider habe ich nur ein Handbuch zum Gehäuse, Graka und CPU bekommen. Ich habe so um die 900 euro bezahlt
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Wieso willst du denn unbedingt das Problem finden.
Fakt ist, der PC ist neu und funktioniert nicht.
Die einzig sinnvolle Option ist das Zurückgeben des PCs.
Am besten so schnell wie möglich, denn der PC ist so ziemlich der größte Schrott, den ich hier im PCGHX in letzter Zeit gesehen habe.

Edit: 900€ für den Schrotthaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

evilgrin68

BIOS-Overclocker(in)
Willkommen

900€... Für dieses "Altmetall" (ausser der Grafikkarte). Damit hast du dir keinen Gefallen getan. Einpacken und Retoure. Du hast viel Geld für einen funktionsfähigen PC bezahlt.

Den Rechner würde ich ausserdem Zurückgeben. Für 900€ kann man auch einen Rechner mit neuer, aktueller Hardware zusammenstellen.
 
TE
M

michele96

Schraubenverwechsler(in)
@evilgrin68 kannst du mir da einen guten shop empfehlen? Leider bin ich nicht soo technikaffin einen eigenen Rechner zusammenbauen zu können :(
 

Trash123

Software-Overclocker(in)
Tut mir leid Michele, aber ich Markus hier recht geben! Für 900€ ist das Gebotene viel zu teuer!!! Du kannst dich hier im Forum beraten lassen und bekommst für das Geld die besten Komponenten zusammen gestellt. Wenn du Probleme mit einem Eigenbau haben solltest, es gibt hier bei pcgh PC-Bastler vor Ort, welche gerne ihre Hilfe anbieten.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
@evilgrin68 kannst du mir da einen guten shop empfehlen? Leider bin ich nicht soo technikaffin einen eigenen Rechner zusammenbauen zu können :(

Das musst du auch gar nicht sein, denn es gibt Leute, die dir dabei helfen.
Schau doch einfach mal hier rein: Die PCGH-Bastler - Vor-Ort-Hilfe bei Montage und Problemen
Sollte das keine Option sein, gibt es auch Shops, die gegen Geld eine Konfiguration deiner Wahl zusammenbauen und dir liefern (Mindfactory bspw.).

Am besten schickst du den PC zurück und eröffnest dann einen Thread im Unterforum "Komplette Rechner: Zusammenstellung", in dem du direkt diese Fragen beantwortest:

1.) Wie hoch ist das Budget?

2.) Gibt es abgesehen vom Rechner noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?

3.) Soll es ein Eigenbau werden?

4.) Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatte, Netzteil, ... (am besten mit Modellangabe und Alter)) Welche Anforderungen erfüllt das aktuelle Systeme nicht, falls vorhanden?

5.) Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)

6.) Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele werden gespielt? Welche Anwendungen werden benutzt?

7.) Wie viel Speicherplatz (SSD, HDD) wird benötigt?

8.) Soll der Rechner übertaktet werden? Grafikkarte und / oder Prozessor?

9.) Gibt es sonst noch Wünsche? (Lautstärke, Design, Größe, WLAN, optisches Laufwerk, ...)
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Da war ich zu langsam und suchte zu lange nach einer Alternative
Leider habe ich nur ein Handbuch zum Gehäuse, Graka und CPU bekommen. Ich habe so um die 900 euro bezahlt
900,-€ ist gnadenlos überteuert. Mach von deuinem Onlne Rücktrittsrechtgebraucht.

die CPU hat ungefähr noch die Leistung einer heutigen 50,-€ CPU, die Grafikkarte kann es zwar nocvh mit 250,-€ teuren aktuellen aufnehmen, wird aber durch ihre effektiven 3,5GB VRAM gebremst.

Die klare Empfehlung ist: Zurücksenden und sich hier im Forum beraten zu lassen. oder auf anderen Seiten schauen.

z.B.: Gamer PC L i5-8400 mit GTX1060
 
Oben Unten