• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer PC für Lets Play Videos

hpeboris

Komplett-PC-Käufer(in)
Neuer PC für Lets Play Videos

Hallo Leute, eigentlich bin ich der Meinung das ich mich zumindest mit reinen Gaming PCs ganz gut auskenne.
Aber beim Thema Aufnahmen von dem was gespielt wird bin ich quasi ein Newbie.
Hab nun einige Versuche mit OBS unternommen. Leider war ich aber mit den Ergebnissen nicht zu frieden.


Meine Specs:
I7 6700K @ Stock 4.00Ghz + Brocken 2 Lüfter
MSI Z170A Gaming M5
2x8GB Ripjaws 3000Mhz Kit
Straigt Power 10 500W
Fractal R5 Black
Gainward RTX2080 Phantom GS
System : 250GB Samsung EVO SSD
Games :1000GB 7200Umin HDD
Monitor: Samsung U28E590D


Meine Videos in 1080p gespielt und in 1080p Aufgenommen geht aber bildqualität ist nicht so doll. sieht nicht mal aus wie 720p. Da kann man aber bestimmt noch über Aufnahmequalität was machen. Encoder ist auf x264 eingestellt.
4k zu 1080p aufnahme schon Ruckelig
4k zu 4k Aufnahme Diashow


Gespielt werden auch anspruchslosere Titel wie Portal, Half Life 2, aber auch Battlefield 5 usw. Ich selber spiele diese Spiele in 4k bei 60Hz mit vsync.
Auflösung und Aussehen ist mir wichtig.


Meine Fragen:
-Hab OBS von Streamlabs und das anscheinend älter OBS Studio getestet. Sehen aber nahezu identisch aus. Was ist hier der Unterschied und was zu empfehelen?
-Muss man um Gameplay aufzunehmen überhaupt sowas wie OBS benutzen? Ich mein ich will ja nur das Bild aufnehmen. Das eine einfache Aufnahme so aufwendig scheint kann ich kaum glauben. Beispiel in Starcraft2 nimmt das Spiel automatisch auch die Spiele auf. Das in 4k und in Super Quali und ohne Ruckeln.?
-Sagen wir mal ich möchte verlustfrei Aufnahmen in 1080p, 1440p, 2160p in Top Quali machen. Was wäre für jeden dieser Auflösungen nötig? (Klar CPU aber welche, kommt man da auch ohne Dualsystem hin? Bevor ich mal orakel ob das in 4k ein R9 3900x packen würde gebe ich die Frage gleich an euch weiter!)

schon mal danke
 
Zuletzt bearbeitet:

StefanKFG

PC-Selbstbauer(in)
Neuer PC für Lets Play Videos

Der Unterschied zwischen streamen und aufnehmen ist ja, dass beim aufnehmen entsprechend auf einen Datenträger geschrieben werden muss. Da du deine Games auf einer HDD hast UND dir ein paar CPU Kerne fehlen, leidet da entsprechend die Qualität drunter. Du solltest schon eine Verbesserung feststellen können, wenn du in einem Spiel aufnimmst, was auf deiner SSD liegt. Natürlich sollte die Videodatei dann auch auf der SSD landen. Nur kommst du da mit 250 GB natürlich nicht weit :)
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Neuer PC für Lets Play Videos

Nim Shadowplay zum Aufnehmen.
Nimm Shadowplay zum Streamen.
Nimm Shadowplay, das kann sogar Streamen und Aufzeichnen GLEICHZEITIG, und Du verlierst höchstens 10% FPS.
Was dazu nötig ist?
Eine RTX 2080 und GF Experience ... WTF, das hast Du ja schon alles :-)
 

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
AW: Neuer PC für Lets Play Videos

Nim Shadowplay zum Aufnehmen.
Nimm Shadowplay zum Streamen.
Nimm Shadowplay, das kann sogar Streamen und Aufzeichnen GLEICHZEITIG, und Du verlierst höchstens 10% FPS.
Was dazu nötig ist?
Eine RTX 2080 und GF Experience ... WTF, das hast Du ja schon alles :-)

Jetzt fehlen dem TE nur noch 2 große SSDs. Eine für die Spiele und eine für die Aufnahmen.
 
TE
H

hpeboris

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Neuer PC für Lets Play Videos

Ah ok danke schon mal für die Info. Shadow play dachte ich ist nur zum Zocken über fremdrechner bei monatlicher Gebühr. Ich lese mich da mal ein.
An ssd Erweiterung hatte ich auch schon gedacht. Mx500 1tb für games reicht. Und am besten eine zweite vielleicht kleinere für aufnahmen.

Glaubt ihr ein Upgrade des Systems von cpu würde auch in meinen 4k mehr FPS bringen? Ja es juckt in den Fingern. Der pc ist nun 4 Jahre geworden...
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Neuer PC für Lets Play Videos

Wenn du die Videos über die Grafikkarte renderst, ist die CPU nicht im Last drin.
Sofern dir der 4 Kerner also noch reicht, musst du nichts aufrüsten.
 
TE
H

hpeboris

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Neuer PC für Lets Play Videos

Aber ich spiel ja in 4k. Meine Karte ist dann doch voll ausgelastet. Dann hat die noch Reserven fürs rendern? Oder hat sie für sowas extra recheneinheiten?
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Neuer PC für Lets Play Videos

Du verlierst etwas Leistung aber das hat mit der CPU nichts zu tun.
 

StefanKFG

PC-Selbstbauer(in)
AW: Neuer PC für Lets Play Videos

Kleine Zwischenfrage zum Verständnis: Shadowplay wird erst seit RTX unterstützt?! Mit meiner GTX 1080 ti ist aufnehmen oder streamen nämlich nicht wirklich so ansehnlich [emoji28]
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Neuer PC für Lets Play Videos

Kommt halt drauf an wie man "ansehnlich" definiert. Da hat ja jeder seine eigene Vorstellung von.
Die RTX-Grakas bekommen 1080p/60FPS in die 6kbit von Twitch gequetscht. Und das ohne Artefakte.

Oder hat sie für sowas extra recheneinheiten?

This. Deshalb "nur" 10% Verlust in etwa.
Wenn Dir das zu viel ist, 2080TI. Da ist der Verlust genau so groß, aber die Grundleistung höher.
 
Oben Unten