• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer PC für Flugsimulation und weitere Games ca. 1.400,- EUR

bjoern1905

Schraubenverwechsler(in)
Neuer PC für Flugsimulation und weitere Games ca. 1.400,- EUR

Hallo zusammen,

und schon wieder braucht jemand Hilfe bei der Zusammenstellung eines neuen Gaming-Rechners.

Mein Schwerpunkt liegt auf der Flugsimulation (Prepar3d, zukünftig evtl. Microsoft FS 2020). Ich spiele ansonsten aber auch F1, Far Cry 5, Anno 1800, Planet Coaster etc...

Mein bisheriges System ist 8 Jahre alt, vermutlich kann nur noch der DVD-Brenner weitere Verwendung finden.


Hier nun der Fragebogen:

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

Intel Core i7-2600k
Scythe Katana 3
ASUS P8P67 Rev 3.0
8 GB G.Skill RipJaws-X PC3-10667U CL9
Samsung EcoGreen F3 1 TB SATA
Samsung SSD 256 GB (Modell entfallen)
ASUS ENGTX560 Ti DCII/2DI/1GD5 1024 MB
be quiet! Pure Power 530 Watt / BQT L/7
Xigmatek Asgard ATX ohne Netzteil
LG GH22NS50/70 schwarz DVD-Brenner


2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

ASUS VW225N 1680x1050 60Hz

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?

CPU und GPU

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

sofort / möglichst bald

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

Neuer Monitor im Laufe der nächsten Monate

6.) Soll es ein Eigenbau werden?

Ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

1.400,- (+/- 100,-) ohne Monitor

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

Prepar3d, Flight Simulator 2020 (vorrangig)
Far Cry 5
Planet Coaster
Anno 1800

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

500 GB SSD + 2 TB HDD

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

Streaming und Videos mache ich nicht. Casemodding, Optik, Beleuchtung etc. sind für mich völlig uninteressant. Mein PC darf ein simpler, schwarzer Kasten sein. Lautstärke sollte nicht zu hoch sein, ist aber zweitrangig. WLAN muss nicht sein (PC hängt am LAN).

Ich würde mich gerne auch ein wenig ans Overclocking wagen (bin hier aber eher Anfänger).

Mir ist bewusst, dass die Flugsimulatoren immer noch sehr prozessorlastig sind. Auch lese ich immer wieder in den Foren, dass eine Intel-CPU gegenüber einer AMD-CPU bei Flusi's vorteilhafter sein sollen. Deshalb habe ich mir mal folgenden Warenkorb zusammengestellt:

Warenkorb | Mindfactory.de

Vorab schon vielen Dank und Grüße :)

Björn
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Neuer PC für Flugsimulation und weitere Games ca. 1.400,- EUR

Wie? Du hoffst auf den neuen Flugsimulator, der erst noch erscheint, erwartest aber, dass der auf Intel besser laufen wird und willst dir deswegen den völlig überteuerten Intel 6 Kerner kaufen?
 

davidwigald11

Volt-Modder(in)
AW: Neuer PC für Flugsimulation und weitere Games ca. 1.400,- EUR

Da das Spiel noch nicht draußen ist, ist jede Spekulation von dir mit welcher Hardware es gut läuft, völlig irrelevant.
Der Intel 6 Kern ist ja mal sowas von zu teuer. Das Gegenstück von AMD kostet aktuell fast die Hälfte!

Das Netzteil geht eindeutig besser. Das ist unterste Klasse.
Das hier: be quiet! Pure Power 11 CM 500W ATX 2.4 ab €' '67,85 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Wäre besser und kostet fast das gleiche.

Die SSD ist ebenfalls viel zu teuer. Für den Preis kriegst du bei Crucial schon die doppelte Kapazität oder die gleiche Kapazität zum halben Preis.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
AW: Neuer PC für Flugsimulation und weitere Games ca. 1.400,- EUR

Servus und Willkommen im Forum!

Wenn es Intel sein soll, würde ich den PC so gestalten:

CPU: i7-9700k
CPU-Kühler: Dark Rock Pro 4
Mainboard: MSI Z390 Gaming Pro Carbon
RAM: Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18
SSD: Crucial P1 oder Crucial MX500 mit 1TB
HDD: Seagate BarraCuda Compute 2TB
Grafikkarte: PowerColor RX 5700 XT Red Devil
Netzteil: Straight Power 11 550W
Gehäuse: Sharkoon M25 Silent PCGH-Edition
2. Frontlüfter: Arctic P14

So kostet er bei Mindfactory ~ 1567,- Euro, bei der SSD könnte man mit "nur" 500GB (*klick* / *klack*) noch etwas sparen, ich würde aber schon 1TB nehmen.

Als Monitor würde zur Grafikkarte z.B. der Dell S2719DGF sehr gut passen.

Bei AMD würde der Unterbau wie folgt aussehen:

CPU: Ryzen 7 3700X
CPU-Kühler: Brocken 3
Mainboard: MSI X570 Gaming Edge WIFI oder Gigabyte X570 Aorus Elite
RAM: Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18

Der Unterbau ist ~ 54,- Euro günstiger, und die CPU hat im Gegensatz zum i7-9700k Hyperthreading.

Gruß Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:

davidwigald11

Volt-Modder(in)
AW: Neuer PC für Flugsimulation und weitere Games ca. 1.400,- EUR

Vergiss lieber diese hier, hier kamen schon einige Berichte darüber, warum die eben nicht sonderlich gut ist.
Wieso empfiehlst du die? Nur aufgrund des Preises?
1TB SSD für Windows und Programme und dazu ein 2TB Datengrab halte ich jetzt nicht für eine sonderlich schlechte Kombination...
Wenn die SSD größer sein soll, dann bitte eine vernünftige: Crucial MX500 2TB, SATA (CT2000MX500SSD1) ab €'*'202,90 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
 

Downsampler

Software-Overclocker(in)
AW: Neuer PC für Flugsimulation und weitere Games ca. 1.400,- EUR

Dann zeig mal die Berichte her.

Wieso verteufelst du die Intel 660p? Hast du sie etwa selbst? Ich habe eine und die ist echt gut.

Im schlimmsten Falle ist sie genauso schnell wie die Crucial im besten Fall beinahe 4x so schnell.

Und Schrottplatten von Seagate sollen besser sein?
 
Zuletzt bearbeitet:

FlorianKl

Volt-Modder(in)
AW: Neuer PC für Flugsimulation und weitere Games ca. 1.400,- EUR

Wieso verteufelst du die Intel 660p? Hast du sie etwa selbst? Ich habe eine und die ist echt gut.
Ist der SLC-Cache voll, fällt die Schreibgeschwindigkeit auf das Niveau einer HDD. Außerdem ist der QLC-NAND nicht so haltbar, und anfälliger für Bitfehler.
Intel SSD 660p im Test: Guenstige SSD mit grossen Schwaechen - Hardwareluxx
Ich würde eine gleich teure, aber vernünftige SATA-SSD bevorzugen. Die 660p sieht nur auf dem Papier gut aus. Sie ist natürlich nicht unbrauchbar, aber es gibt bessere Optionen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
B

bjoern1905

Schraubenverwechsler(in)
AW: Neuer PC für Flugsimulation und weitere Games ca. 1.400,- EUR

Vielen Dank für eure Antworten und Vorschläge.

Das mit der Intel-CPU und den Systemvoraussetzungen war auf die bisherigen Simulatoren wie FSX und Prepar3d bezogen. Für den noch erscheinenden gibt es freilich noch keine Angaben dazu.
 

Downsampler

Software-Overclocker(in)
AW: Neuer PC für Flugsimulation und weitere Games ca. 1.400,- EUR

Ist der SLC-Cache voll, fällt die Schreibgeschwindigkeit auf das Niveau einer HDD. Außerdem ist der QLC-NAND nicht so haltbar, und anfälliger für Bitfehler.
Intel SSD 660p im Test: Guenstige SSD mit grossen Schwaechen - Hardwareluxx
Ich würde eine gleich teure, aber vernünftige SATA-SSD bevorzugen. Die 660p sieht nur auf dem Papier gut aus. Sie ist natürlich nicht unbrauchbar, aber es gibt bessere Optionen.

Die ist besser als eine Crucial SATA. Klar gibts bessere SSDs aber nicht für SATA und auch nicht zu dem Preis. Die 2 TB Version hat 78 GB Cache da musst du schon viel Schreiben um die langsamer zu machen und selbst dann merkst du es eigentlich nicht. Beim Befüllen mit Daten, ca. 1 TB Games lief die immer schnell durch. Ich habe die hier seit 1 Monat am laufen und wüsste nicht warum, man für eine Samsung NVMe, die nur wenig besser ist auf dem Papier, mehr als das doppelte zahlen sollte. Ob 700 TBW bei der Crucial oder 400 TBW bei der Intel ist völlig egal. Ich hatte hier 2 Intel 80 GB SSD im RAID0 laufen seit 10 Jahren als Systemplatte mit Programmen und auch Spielen. In der ganzen Zeit wurden sagenhafte 7,5 TB geschrieben auf die Dinger.
 

davidwigald11

Volt-Modder(in)
AW: Neuer PC für Flugsimulation und weitere Games ca. 1.400,- EUR

Die ist besser als eine Crucial SATA.
Kannst du das auch erklären warum, oder ist das einfach nur ne Behauptung?
Klar und ich hab schon Videos von einer Titan RTX gesehen in GTA die keine 20 FPS geschafft hat. Sehr lustig dein Beitrag.
Du erzählst echt viel Unsinn. 8GB für GTA5 sind defintiv zu wenig. Das frisst ja bei mir schon mehr
Stattdessen lieber 16 GB RAM. Das reicht zum Spielen.
Und das Anno mehr als 16GB zieht ist nun wirklich keine Seltenheit. Wenn man bei so einem Budget einen neuen PC zusammenbaut, sehe ich es als echt unnötig noch 16GB zu verbauen.
Das Spiel ist nicht mal draußen, wie kannst du wissen, dass 16GB dicke ausreichen, wenn es jetzt schon Spiele gibt, die von mehr als 16GB profitieren?
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Neuer PC für Flugsimulation und weitere Games ca. 1.400,- EUR

Das glaubst du doch selbst nicht. xD

Hier die Systemvoraussetzungen für Anno 1800 https://support.ubi.com/de-de/Faqs/000040424/Systemvoraussetzungen-für-Anno-1800-Anno1800

Definiere "Reicht".

So sieht es aus wenn man "nur" 16GB im Rechner hat. Da Windows bei 80% Füllstand vom RAM anfängt auszulagern wie verrückt.
anno1800_2019_05_01_0jck9u.jpg

Und so sieht es aus wenn man mehr im Rechner hat.
anno1800_2019_02_02_1hokri.jpg

Und an den FPS die der 9900K mit 5.2Ghz bringt, kann man auch gleich sehen wie viel Wert die Systemvoraussetzungen haben, von meinem uralten 5960X mal abgesehen der gar keine Sonne mehr sieht.

Klar und ich hab schon Videos von einer Titan RTX gesehen in GTA die keine 20 FPS geschafft hat. Sehr lustig dein Beitrag. :D

Du meinst meine? *g*

gta5_2018_10_03_23_24h3c3c.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
AW: Neuer PC für Flugsimulation und weitere Games ca. 1.400,- EUR

Vielen Dank für eure Antworten und Vorschläge.

Das mit der Intel-CPU und den Systemvoraussetzungen war auf die bisherigen Simulatoren wie FSX und Prepar3d bezogen. Für den noch erscheinenden gibt es freilich noch keine Angaben dazu.

Da hat der TE durchaus recht.

Offiziell für Prepar3d v4:
Systemanforderungen fuer den Flugsimulator in der UEbersicht!
oder
System Requirements – Lockheed Martin - Prepar3D

Aus meinen Erfahrungen heraus lag der MS Flugsimulator bisher stets einen Schluck unterhalb von FSX oder Prepar3d.

Ich würde in diesem Falle nach meinen Kenntnisstand auf den 9700k oder 3700x und eine recht starke GPU a la RTX 2080 + 32 GB RAM gehen wollen.
 

jkox11

Volt-Modder(in)
AW: Neuer PC für Flugsimulation und weitere Games ca. 1.400,- EUR

Wieso verteufelst du die Intel 660p? Ich habe eine und die ist echt gut.

Super Referenz :daumen:
Das hilft dem TE nicht weiter, jeder hat subjektiv seine eigene Ansprüche.
Du findest sie gut, hattest aber vorher vielleicht keine Vergleiche. Pseudoaussagen wie diese führen leider zu solchen Fehleinkäufen.
 
Oben Unten