Neuer PC 4k ready

Hoorizon1986

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

ich lese hier schon eine ganze weile interessiert mit und freue mich, das ich jetzt selbst mal was schreiben kann da ich mir seit langer Zeit mal wieder einen neuen Rechner kaufen möchte (auch wenn die Preise dazu im Moment wenig einladend sind).

Ich fange mal mit dem Fragebogen an:

1.) Wo hakt es

Selbst in vermeintlich wenig anspruchsvollen Spielen wie z.B. Overwatch mit mittleren Settings ist die GPU am Anschlag, Windows/Office Anwendungen könnten auch was schneller sein und generell habe ich einfach das Gefühl das meine Kiste (inzwischen 8 Jahre) nicht mehr so richtig will.

2.) PC-Hardware

Grafikkarte: Zotac NVIDIA GeForce GTX 980 Ti 6GB
CPU: Intel i7 3770K @3,5GHz (4 Kerne 8 Threads)
Mainboard: Gigabyte Z77X-D3H mit Intel Z77 Chipsatz
Arbeitsspeicher: 16GB (2x 8GB Corsair CML8GX3M1A1600C10)
SSD Festplatte 1: Samsung SSD 840 PRO Series (250GB)
SSD Festplatte 2: Crucial CT250MX200SSD1 (250GB)
Netzteil: be quiet! Straight Power E9 CM 480W ATX 2.4 (E9-CM-480W / BN197)
Gehäuse: Fractal Design Define R4 Black Pearl FD-CA-DEF-R4-BL

Ich möchte nichts weiter verwenden und den PC als ganzes in der Bucht anbieten.

3.) Monitor

zwei M32U von Gigabyte - entsprechend würde ich das System auch gerne dimensionieren - alles was aktuell in in naher Zukunft an Spielen auf den Markt kommt würde ich gerne flüssig in 4K Spielen können.

4.) Anwendungszweck

Gaming und Office (Datenbank Anwendungen auf VM für Data Analytics mit PowerBI)

5.) Budget

Bis 6.000 Euro es seiden es gibt sinnvolle Gründe die dafür sprechen, noch mehr zu investieren. Grundsätzlich vertrete ich den Ansatz, lieber einmal richtig anstatt öfters immer ein Bisschen. Meinen derzeitigen Rechner habe ich ja auch 8 Jahre.

6.) Kaufzeitpunkt

In naher Zukunft aller spätestens im Sommer. Ich glaube nicht das es mit den Preisen kurzfristig besser wird, daher will ich da auch nicht drauf warten - werde mich auch nicht ärgern falls doch.

7.) sonstige benötigte Komponenten und Wünsche

a)
Falls jemand eine richtig tolle Monitorhalterung (Wand/Tisch) empfehlen kann um die Monitore ohne Stundenlanges rumgefummel sauber zu montieren und stabil auszurichten wäre ich dankbar.
https://geizhals.de/kolink-m32g9ss-dual-m32g9ss-2-a2641540.html diese hatte ich mir mit den Monitoren bestellt und direkt wieder zurück geschickt.

b) vorhandene Peripherie:
- Headset: Razer BlackShark V2 Pro Bluetooth Headset
- Tastatur: Logitech K800 Wireless (Hier wäre ich offen für was neues) Hauptsache leise - ich bin kein Fan von diesem Mechanischen geklacker.
- Maus: Razer Viper Ultimate wireless
Frage die sich für mich daraus ergibt, wäre es Sinnvoll wenn das MB Bluetooth unterstützen würde oder hebelt man dadurch die "Kabellose Razer™ Hyperspeed Technologie" aus und ist zwingend auf deren Verwendung angewiesen?

c) Belüftung:
Der Rechner steht in einem Schrank, daher habe ich Sorge, das er zu Heiß wird? Bisher hatte ich da zwar keine Probleme aber vielleicht ist neue Hardware da anspruchsvoller? Übertaktet werden soll nichts. Und weil der PC im Schrank steht wäre auch alles was Blinkt und leuchtet überflüssig wobei ich da ohnehin kein großer Fan bin.

d) Marken:
Ich habe immer gute Erfahrungen mit Intel und NVIDIA gemacht, bin aber auch anderen Vorschlägen nicht abgeneigt.

8.) Zusammenbau

Sollte ich hinbekommen bestehe aber nicht drauf.

9.) Speicherplatz

Bisher komme ich mit den 500GB gut hin, aber ich denke mit 2TB macht man nichts falsch. HDDs brauche ich nicht, als Datengrab habe ich ein NAS.


Sooo ich hoffe damit könnt ihr was anfangen und freue mich auf eure Antworten! Schon mal vielen Dank!
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus und Willkommen im Forum!

Hier mein Vorschlag, die Links bzw. der Warenkorb folgt später:
Da genug Budget vorhanden ist, hab ich bei der CPU die "K"-Variante mit IGP gewählt.

Beim CPU-Kühler hab ich mich erst mal für den Scythe Fuma 2 entschieden, da man da das Montagekit für den Sockel 1700 kaufen kann, und es im Fall der Fälle nicht nachträglich beim Hersteller anfordern muss.

Du kannst dir zu den Kühlern aber auch Tests durchlesen, und völlig frei entscheiden!

Falls du mit einer später stärkeren Grafikkarte spekulierst, könnte man beim Netzteil auch auf 1000 Watt gehen.

In das Meshify S2 würde ich hinten oben einen weiteren Lüfter einbauen, ob mehr Sinn machen kannst du hier schauen und für dich entscheiden:
Bei den Bildschirmen gehe ich davon aus das nur auf einem das Spiel läuft, oder?

Beim Gehäuse musst du schauen was ich deinen Schrank passt, die Zu- und Abluft sollte in jedem Fall gewährleistet sein!

Hier ein PCGH-Artikel zum Thema Tastatur; mir selbst genügt eine 08/15-Logitech K120:
Dann noch der Artikel zur möglichen "Kühlerproblematik" beim Sockel 1700:
Ich will hier aber niemanden verunsichern, es soll lediglich ein Hinweis sein!

Hier aus dem Forum ist mir ein Fall bekannt, ansonsten hab ich noch nichts gehört/gelesen.

In Sachen Monitorhalterung und der Bluetooth-Frage kenne ich mich leider gar nicht aus, vielleicht meldet sich da jemand anderes.

Gruß,

Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
H

Hoorizon1986

Schraubenverwechsler(in)

compisucher

Volt-Modder(in)
Frage die sich für mich daraus ergibt, wäre es Sinnvoll wenn das MB Bluetooth unterstützen würde oder hebelt man dadurch die "Kabellose Razer™ Hyperspeed Technologie" aus und ist zwingend auf deren Verwendung angewiesen?
In der Regel sind das dann Boards, die WiFi dabei haben. Egal ob Intel oder AMD.
Kernfrage: Brauchst du das?
Ich habe einige (4-5) B550 AMD Boards mit WiFi verbaut und keine Kollisionen mit angeschlossenen Bluetooth- Geräten bemerkt.
Ob sich das verallgemeinern lässt, weiss ich leider nicht.
 
TE
TE
H

Hoorizon1986

Schraubenverwechsler(in)
Mir geht es gar nicht so sehr um Kollisionen sondern darum, ob ich mir die USB Bluetooth Empfänger von Razor dann sparen könnte oder ob mir dann diese Hyperspeed Funktionalität flöten geht oder hängt das gar nicht mit dem USB Bluetooth(Empfänger) zusammen?!

Fragen zur Konfiguration @Lordac - warum keine 3090 und warum kein DDR5 - falls man das "so einfach" beantworten kann.
 

compisucher

Volt-Modder(in)
Mir geht es gar nicht so sehr um Kollisionen sondern darum, ob ich mir die USB Bluetooth Empfänger von Razor dann sparen könnte
Meiner Erfahrung nach: Nein.
Es gibt 2 "Arten" von bluetooth.
Deine Razor hat so einen USB Knubbel, wie auch die meisten Bluetooth Headsets, den du in einen USB Port stecken musst.
Diese Funktion übernimmt zumindest bei den mir bekannten WIFI Boards das Board nicht.
Du kannst mit solch einem Board aber ein Bluetooth Gerät wie diese ganzen "Bose" oder andere externen Bluetooth Lautsprecher oder auch z. B. dein Smartphone anbinden.
Also alle Geräte, die kein "Empfangsmodul" in einem USB Port benötigen.
 
TE
TE
H

Hoorizon1986

Schraubenverwechsler(in)
Ok, Danke! Dann benötige ich beim MB schon mal Bluetooth und Wifi nicht, da ich ein LAN Kabel verwende und die Empfänger von Maus und Headset dann weiterhin nutzen werde.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
Fragen zur Konfiguration @Lordac - warum keine 3090 und warum kein DDR5 - falls man das "so einfach" beantworten kann.
kann man!

Eine RTX3090 ist in den PCGH-Benchmarks im Spiele-Mix ~ 4% schneller als eine RTX3080Ti:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Wenn man sich dann aber die Preise der beiden günstigsten Modelle anschaut (die RTX3080Ti FE lasse ich außen vor, da ich die ebay-Händler nicht einschätzen kann):
dann hat man eine Preisdifferenz von aktuell 612,05 Euro, was einen Aufpreis von ~ 34,84% bedeutet.

Wenn du die RTX3090 möchtest, kannst du sie natürlich kaufen, dann würde ich beim Netzteil aber in jedem Fall das optional vorgeschlagene mit 1000 Watt nehmen.

Bei DDR5 ist es ähnlich, die Kits sind noch recht teuer, da steht der Aufpreis in keiner guten Relation zum Mehrwert.
Dazu kommt das im Laufe der Zeit sicher schnellere auf den Markt kommen.

Das war der IST-Zustand bei Markteinführung:
Hier ein Ausblick was kommen wird:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Aber auch hier, du hast das Budget und wenn du möchtest, spricht nichts dagegen:
Zu den Mainboards gibt es im Allgemeinen noch nicht so viele Tests:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
In der kommenden Ausgabe der PCGH sind ein paar mehr drin:
Bei den G.Skill Ripjaws S5 vom Amazon Marketplace wäre ich skeptisch...

Gruß,

Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
H

Hoorizon1986

Schraubenverwechsler(in)
Danke für das Update. Wenn keine weiteren Vorschläge/Alternativen genannt werden würde ich das so eintüten. habe aber noch ein paar letzte Fragen.

Wie vorgeschlagen, werde ich dann das 1000 Watt Netzteil nehmen.

Preislich tun sich die beiden Varianten beim RAM nichts, würdest du dann die 3600er oder die 4400er nehmen?

Warum die 970 EVO und nicht für 80 Euro mehr die 980 Pro, die dafür aber doppelt so schnell ist?!
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
Preislich tun sich die beiden Varianten beim RAM nichts, würdest du dann die 3600er oder die 4400er nehmen?
im Test zum i5-12400:
skaliert DDR4-4400 recht gut:
1643738750194.jpeg

Der Speichercontroller und das Mainboard muss das nur mitmachen, bei Intel sind hohe Taktraten in der Regel aber kein Problem.
Warum die 970 EVO und nicht für 80 Euro mehr die 980 Pro, die dafür aber doppelt so schnell ist?!
Weil die Geschwindigkeit auf dem Papier in vielen Fällen in der Praxis ganz anders aussieht:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Gruß,

Lordac
 
Oben Unten