• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Neuer Gaming PC - Mainboard?

Tomstar22

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo Community,

Ich möchte mir ein neuen PC zusammenstellen und bin auf ein Problem gestoßen. Und zwar fehlt mir noch ein Mainboard!
Ich habe leider keine Ahnung worauf ich achten muss damit mein System keine Kompatibilitätsprobleme vorweist (Außer dem CPU Sockel). Ich habe schon bei Asus, MSI und ASRock geschaut. Ich möchte ein Mainboard welches meine Komponenten voll ausschöpfen kann und am besten noch passend zur Grafikkarte aussieht :D Ich hoffe ihr habt da ein paar gute Tipps :)
Hier meine Einkaufsliste:
- Intel i7 4770k
- MSI V298-012R GTX 780Ti Gaming Grafikkarte (3GB GDDR5, DVI, HDMI, DP, 2S, 1 GPU)
- Corsair Dominator Platinum 16GB (2x8GB) DDR3 2133 MHz (PC3 17000) Desktop Arbeitsspeicher
- Samsung MZ-7TE250BW Serie 840 EVO Basic interne SSD (6,3 cm (2,5 Zoll), 250GB, 512MB Cache, SATA III) metallic silber
- LISTAN BK019 Dark Rock Pro 3 CPU-Kühler
- be quiet! Dark Power Pro 10 Netzteil (650 Watt) (reicht 650W?)

Eine SATA 3 Festplatte und ein paar Lüfter Habe ich erstmal außen vorgelassen..

P.S. Bei MSI bin ich auf eine Killer E2200 Netzwerkkarte gestoßen, hat jemand damit schon Erfahrung gemacht? Da mir die Latenz sehr wichtig ist, würde mich das Interessieren :)

Viele Grüße
Tom
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Starke GPU und CPU für ca. 1.450 Euro als Beispiel
Willkommen im Forum, Rom :D

Der i7 ist zum zocken nicht notwendig, aber wenn Du die Kohle hast :devil:

Auf keinen Fall nimmst Du den RAM :nene:
2133er bringt dir genau Nullkommagarnix.
16 GB sind zum zocken wirklich nicht nötig, aber auch hier gilt, wenn Du die Kohle hast :D
Dann nimmst Du aber eins von diesen Kits : Produktvergleich 16 GB RAM

Die Crucial sind noch etwas besser als die Samsung Evos : Crucial M500 240GB

Netzteil würde das BeQuiet E9 450 Watt locker reichen, dieses reicht mehr als aus : be quiet! Dark Power Pro 10 550W

Die GTX780Ti ist den Aufpreis nicht wert.
Ich kann dir nur empfehlen, nimm eine GTX780 ohne Ti oder eine R9 290 ;)

Killer ist nur Marketingverarsche.
Ein wirklich gutes Board wäre dieses : Gigabyte GA-Z87X-D3H

Netzwerkkarte brauchst Du imho nicht.

Grüße aussem Pott
Rosi
 
Generell würde das Gigabyte Z87X D3H reichen. Beim NT reicht das 550W Modell des P10. Bei der SSD nimm ruhig die Crucial M500 und bei dem RAM würde ich auf Hahnenkämme als Pseudokühler verzichten. KillerLAN ist eher ein Placebo.
2133er bringt dir genau Nullkommagarnix.
Etwas schon aber erst bei stärkerem übertakten
 
Vielen Dank für die Schnelle Antwort :)
Also ihr meint zum zocken reicht RAM mit 1600mhz?
Was bringt einem denn eigentlich das BeQuit Dark Pro im Vergleich zum E9 ?
Also die 780Ti ist einfach zu teuer? Kennt ihr den eine gute GTX 780? :/
Wie gesagt vom Mainboard habe ich keine Ahnung aber gut sehen die Bewertung ja aus, also vertraue ich euch mal :)
By The Way: Was sind euere Gehäuse Favoriten? :D
 
Gehäuse sind immer Geschmackssache.

Da RAM quasi keine Leistung bringt reicht der billigste DDR3-RAM mit 1,5V ohne Hahnenkämme den du finden kannst.

Die MSI TF 780 ist top. Alternativ kannst du dir die 290 Tri-X oder Vapor-X anschauen.

Das P10 ist nochmal technisch besser und leiser als das e9. Das e9 reicht aber auch schon problemlos.
 
Jepp, Haswell ist auf 1600er RAM ausgelegt, schnellerer bringt da so ziemlich nix.

Das DPP10 ist die High-End Baureihe von BeQuiet, und das 550 Watt Modell ist so ziemlich das beste Netzteil in der Klasse, was man kaufen kann.
Die E9 sind aber auch seeehr gut und das hier würde auch dicke reichen : be quiet! Straight Power E9-CM 480W

Sind beide sehr gut, die Inoo3D ist halt :devil: : Produktvergleich GTX780
Gehäusefavoriten habe ich einige :

Produktvergleich Fractal Design
Nanoxia, Gehäusetyp: Midi-Tower
Produktvergleich Corsair
Produktvergleich NZXT

Edit :

Jou, diesen Test solltest Du dir mal antun ;) : Sapphire Radeon Vapor-X R9 290 Tri-X OC im Test - ComputerBase
 
@ Chefarzt :D

Ich denke, da erst eine 780Ti im Spiel war darf das Case locker ~ 80,- bis xxx kosten.

Das Monster von Phanteks Enthoo Primo ist zwar sooo geil :devil:, aber für ein Single-GPU System wohl doch etwas oversized ;)
 
@ Oberschwester
Wir kennen aber auch die Diagnosen wo Gehäuse und NT zusammen nicht einmal 10 % des Kaufpreises erreichen dürfen. Daher die Patientenbefragung :D
 
Da RAM quasi keine Leistung bringt reicht der billigste DDR3-RAM mit 1,5V ohne Hahnenkämme den du finden kannst.
Das P10 ist nochmal technisch besser und leiser als das e9.
Okay dann werde ich mir so einen RAM raussuchen. Und das Bequiet P10 nehmen.

Bei der Grafikkarte möchte ich bei Nvidia bleiben :)
Und habe diese hier noch gefunden (hat bei Chip gut abgeschnitten ) : Zotac GeForce GTX 780 AMP! Edition, 3GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (ZT-70203-10P) Preisvergleich | Geizhals Deutschland Alternative zur Inno3D iChill ?
 
Die zotac ist zu laut.
Nimm die MSI Twin Force oder die Inno iChilli.
Ob du die Ti willst oder nicht musst du selbst entscheiden.
Aber wenn die 780 am Ende ist wird auch die Ti nichts mehr reißen.
Ich würde daher die 780 nehmen und schauen wann Nvidia die neuen Maxwell Karten bringt -- schätze nächstes Jahr -- und dann erneut zuschlagen.
 
Eine Soundkarte lohnt sich nur, wenn Du auch sehr hochwertige Boxen und/oder Kopfhörer hast ;) Creative empfehlen wir so ziemlich nie, weil die fast immer Treiberprobleme haben/machen :ugly:. Da wäre eine Asus Xonar angesagt : Produktvergleich ASUS Xonar Oder auch eine externe : ASUS Xonar U7, USB Hast Du schon gute Boxen oder Kopfhörer ?

Okay schaue ich mir mal an.

Ich hatte mich Letztes Jahr komplett mit Razer eingekleidet. Habe ich glaube das war ein Carcharias.
 
Zurück