• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer Gaming PC für blutigen Anfänger

Eternal2931

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

Robert hier.

Ich habe vor ein paar Tagen damit begonnen mich mit der aktuellen Hardware zu beschäftigen, weil ich gerne mal einen Desktop Gaming PC hätte. Seit 2014 nutze ich dafür ein Notebook. Das funktioniert auch noch und ist Dank der damaligen Investition für meine Spiele noch gut geeignet.

Ich bin also nicht in Zeitnot und WERDE auch nicht in den nächsten Monaten kaufen. Das liegt unter anderem daran, dass ich gerne die Systemanforderungen von Diablo IV abwarten möchte. Ich kann mir gut vorstellen, dass jetzt jemand bereits die Meinung hat, dass ich zu früh dran bin. Derjenige kann gerne aufhören zu lesen und mir den Hinweis als Beitrag da lassen :-). Allerdings werden die jetzt aktuell verfügbaren Komponenten vermutlich ausreichen, um das Spiel zu spielen und zum Kaufzeitpunkt einen besseren Preis haben (Ende 2021 bis Mitte 2022). Unter Umständen kann ich auf dem Weg dahin auch ein Teil mal günstig bei einer Auktion schießen. So zumindest meine Überlegung. Ich möchte gerne jetzt in die aktuellen Entwicklungen einsteigen und sie verfolgen.

Außerdem bin ich ein blutiger Anfänger. Ich brauche vielleicht etwas länger Beratung :-D . Die folgende Zusammenstellung ist nur anhand eigener Internet Recherche zu Stande gekommen. Natürlich hauptsächlich bei der PC Games :nicken:. Toll, dass ihr hier diesen Service anbietet!

Ich würde mich jedenfalls sehr über Anregungen, Tipps und Empfehlungen freuen. Tastatur und Maus müssen auch neu. Ebenso wäre mir ein Hinweis lieb, wie ich am besten hinsichtlich einer Soundkarte verfahre, wenn ich das System an eine Anlage anschließen will. Brauche ich da überhaupt eine?

Welche Komponenten hat dein vorhandenes System?
-
Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
-
Wann soll der neue PC spätestens gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Im Laufe des nächsten Jahres.

Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Ich habe mich zwar bei den Komponenten eingelesen. Bei den Monitoren dann aber aufgegeben. Was man da alles beachten muss ... Ohje! Leider ist mir das mit die wichtigste Komponente. Ich hatte schon einige Teile zusammengestellt und dann angefangen mich in die Monitore einzulesen. Dabei habe ich die Orientierung verloren. Was passt denn jetzt zusammen? Grafikkarte, Mainboard, Monitor? Wie darf ich kombinieren? V-Sync, G-Sync, adaptive Snyc? Leuchtdichte, Luminanz, Kontrast, Farbraum, Farbtiefe, Bildfrequenz? HDR, LCD, LED, OLED? TN, VA, IPS?

Mir schwebt jedenfalls ein ultra weiter und gekurvter Monitor vor, der 144 Hz schafft, eine Farbtiefe von 8+2 Bit oder 10 Bit aufweist und einen guten Kontrastwert bietet. Ich glaube dieses HDR ist ganz gut. Und ich glaube lieber VA oder IPS als TN. Was mich dagegen überhaupt nicht interessiert ist ein Input-Lag, Audioausgabe oder Ports.

Maus und Tastatur.

Soundausgabegeräte. Da bin ich noch nicht so weit. Werde dafür auch nochmal Geld in die Hand nehmen bei den HiFi Brüdern. Oder erstmal gescheite Kopfhörer von Sennheiser oder Teufel.

Ein Betriebssystem.

Soll es ein Eigenbau werden?
Tja ... Keine Ahnung. So richtig traue ich mir das selber nicht zu. Ist es denn möglich die Teile bei verschiedenen Händlern zu kaufen und bei einem davon oder wem anders zusammenbauen zu lassen? Macht ihr sowas? Kaufe die teile dann auch so, dass ihr Provision bekommt ^^.

Auch wegen der Installation des Betriebssystems, der Partitionierung usw.. Den Zusammenbau kann man sich ja noch in Videos anschauen, aber sich da mit irgendwelchen DOS Befehlen beschäftigen, will ich lieber nicht. Vielleicht gibt es sowas auch gar nicht mehr und meine Ansichten sind antiquiert.

Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
Es wird reichen. Dennoch werde ich den Plan verfolgen nicht jetzt sofort zu kaufen. Sollte sich im Verlauf von 2021 irgendeine sensationelle Weiterentwicklung ergeben, muss man sich das eben ansehen.

Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

Spiele
  • Diablo Reihe
  • WoW
  • Stellaris ist so ein 4X Weltraum Strategiespiel, das ziemlich viel Leistung brauchen kann, wenn die Galaxy groß genug gewählt ist
  • Das Gleiche gilt für Anno 1800
  • Strategie- und Rollenspiele älterer Generationen
  • Mit diesem neuen System würde ich dann aber auch wechselnde AAA-Titel kaufen und spielen
Anwendungen
  • keine
Wie viel Speicherplatz benötigst du?
4-5 TB in 2-3 Festplatten.

Traust du dir zu, die CPU zu übertakten?
Nein.

Gibt es sonst noch Wünsche?
Das Gehäuse darf schön sein :-). RGB ist erlaubt.

Oder ein ausgefallenes Gehäuse, wie das hier Azza Pyramid 804 GAMING RGB Tower, retail, mit Sichtfenster, grau - Midi Tower ohne NT (mindfactory.de).

Kartenleser.

Brenner.

Ein Gaming Stuhl :). Da bin ich auch noch recht unbeholfen.

----------------------------------------

OK, dann jetzt zu meinen bisher ausgewählten Teilen. Zum jetzigen Zeitpunkt würde ich mich für AMD entscheiden. Die "Oders" werde ich vom Preis, dem Design oder euren Empfehlungen abhängig machen.

Monitor: Samsung Odyssey G9

Gehäuse: Lian Li O11Dynamic XL ROG

Lüfter: 9 x Corsair LL120 RGB Dual Light Loop PWM

Mainboard: MSI MEG X570 Unify

CPU: AMD Ryzen 5 5600X oder Ryzen 7 5800X, soweit ich gelesen habe, benötigt man für Spiele ja nicht so viele Kerne.

CPU Kühler: be quiet! Dark Rock Pro 4 (weil er farblich zum Board passt) oder NZXT Kraken X73 360 mm – RL-KRX73-01 – AIO RGB oder Lian Li GALAHAD AIO 360/black

Da würde ich wohl nach Design gehen. Aber passen die alle drei?

RAM: Hier könnte ich mir vorstellen im Laufe des Jahres auf DDR5 und ein entsprechendes Mainboard in der Konfiguration zu wechseln. Soll ja bald kommen (?). Bis dahin aber erstmal 32GB G.Skill Trident Z Royal silber DDR4-4000 DIMM CL19 oder Corsair Dominator Platinum RGB 32 GiByte DDR4-4000-RAM, 2 Dual-Rank-DIMMs.

2x32 oder 4x16? Für die Optik wäre mir 4x16 lieber. Gibt es da einen Leistungsunterschied?

GPU: Eine von den jetzt aktuellen RTX (3090) oder RX (6800 XT). Ich weiß nicht, welche am besten zum System und vor allem dem Monitor und der Auflösung passt.

Festplatte: Eine kleine, schnelle für das Betriebssystem (Samsung 980 PRO NVMe M.2 SSD mit 500 GB), irgendeine mittlere HDD für gespeicherte Musik, Bilder und Filme (2000 GB) und eben 2-3 TB für die Spiele (2000 GB Gigabyte AORUS M.2 2280 PCIe 4.0 x4 NVMe 1.3 3D-NAND TLC)

Netzteil: be quiet! Straight Power 11 Platinum 750 Watt

Vielen Dank im Voraus, alleine schon für's Lesen ^^.

Herzliche Grüße
Robert
 

FlorianKl

Volt-Modder(in)
Hallo Robert,
herzlich willkommen! :pcghrockt:

Wenn du erst im Verlauf des nächsten Jahres bestellen willst bringt es genau gar nichts jetzt zu beraten. Der Markt verändert sich grade ziemlich, es hat wirklich null Sinn. Frag also am besten ca. eine Woche vor dem geplanten Kauf hier erneut.

Grundsätzlich bestimmt die Auflösung des Monitors, wie stark die GPU sein muss. Je mehr Pixel da sind, desto mehr Last hat die Grafikkarte. In meinen Augen liegt der Sweetspot aktuell bei 1440p (2560x1440) mit 144-165 Hz und einem IPS-Panel. Für diese Auflösung brauchst du keine RTX 3090, auch keine RX 6800XT (wobei mehr Leistung natürlich nicht schadet). Die Anfang nächsten Jahres kommende RX 6700XT könnte eine gute Karte für die Auflösung werden.

Viele Grüße
Florian
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Netzteil: be quiet! Straight Power 11 Platinum 750 Watt
BeQuiet Netzteile in der Leistungsklasse sind aktuell nicht lieferbar.
Du kannst das Seasonic nehmen. Das ist zumindest bei Caseking lieferbar. Ruf aber vorher an, obs wirklich lieferbar ist.
 

DarkG4m3r

Freizeitschrauber(in)
Hallo und willkommen im Forum! :pcghrockt:

Wie schon @FlorianKl sagte, du solltest warten. Aktuell passiert sehr viel im Hardwaresegment und durch jeden Release wird der Markt wieder rumgewirbelt, zusätzlich ist aktuell nichts verfügbar oder hat astronomisch hohe Preise. Deshalb, jetzt eine Empfehlung auszusprechen ist sehr schwer. Du solltest dich frühestens 1 Monat vor dem kauf melden oder sogar nur 2 Wochen davor. Dann können wir anhand der Situation Empfehlungen aussprechen. Aktuell zumindest zahlt sich es nicht aus eine Grafikkarte zu kaufen. Die Karten die man sich kaufen könnte, sind unverschämt teuer und nicht zu haben und andere "kleinere" Karten gar nicht mehr zu haben.
Das große Problem ist, Hardware geht weiter und dort ist ein Jahr wie 10Jahre im Leben. Du weißt auch nicht wo du in 10Jahren stehst! ;)

Aber mal zu deinen Fragen (stand jetzt):
CPU: DU hast schon erkannt, 5600X oder 5800X sind gute CPUs und wischen mit allen anderen CPUs im Gamingsektor den Boden auf. Optimal wäre eventuell auch ein 5900X, falls du längerfristig in Ruhe haben willst, immer mehr Spiele setzen auf mehr Kerne und kennen nach oben hin (12 oder sogar 16Kerne) keine Grenze. Titel die aktuell mit vielen Kernen gut skalieren kannst du aber an einer Hand abzählen.

Mainboard: Das hängt von der Gehäusewahl ab, würde aber eher zu einem B550 Board tendieren. Dort hast du keinen signifikanten Nachteil (du kannst nur eine PCIe 4.0 M2 mit voller Geschwindigkeit anschließen, bei X570 kannst du so viele anschließen wie du M2 Anschlüsse hast also 2 oder 3), zudem hast du keinen Lüfter der stört weil die kleinen Dinger gerne mal laut werden.

RAM: Nimm nur 2 Sticks. Mit 4 Sticks und hohen Taktraten und scharfen Latenzen (das "CL" beim RAM; niederiger = besser) zicken die AMDs gerne mal rum da der RAM Controller stark belastet ist und in manchen Situation die gewünschten Taktraten nicht stabil halten kann. Das führt zu einem instabilen System, hatte schon Bluescreens wegen den 4 Dingern. Zudem solltest du "nur" 3600er RAM mit CL16 nehmen, da diese ausreichen. 4000er RAM bietet nohcmals mehr Leistung, die ist aber nur messbar und du zahlst deutlich deutlich mehr Geld. Und das zahlt sich aus wirtschaftlicher Sicht nicht aus.

Grafikkarte: HÄngt vom Bildschirm ab.

Bildschirm: Wie Florian schon angemerkt hat, optimum ist WQHD mit 144Hz.

Gehäuse: das ausgefallene Gehäuse würde mir sehr gefallen! Wäre mal was anderes, nicht ein großer Glaßkasten sondern ein Dreieck:D Muss ich mir merken. Ansonsten, das LianLi ist zwar gut, du kannst aber auch "nur" ein normales Gehäuse nehmen.

Kühler: Das hängt von dir ab. Setzt du auf Optik: nimm ne AIO wie die NZXT oder LianLI AIO. Willst du viel performance und leisen Betrieb für "wenig" Geld: nimm den Dark Rock. Das musst du entscheiden. :)
Die AIOs sind in der Regel ein wenig lauter und bieten die gleiche Kühlperformance bei Stockbetrieb. Beim OC siehts dann ein wenig anders aus.

Festplatten: Würde hier auch 500GB NVMe als System nehmen, 2TB SSD für Spiele und eventuell noch 2-4TB HDD je nachdem wie viele Daten (Filme, Bilder usw) du speichern willst/musst.
Physisch trennen brauchst du theoretisch heute nicht mehr, ist aber angenehmer da du alles schön getrennt hast falls mal die Spieleplatte kaputt geht oder was der Geier was. Das ist aber persönliche Präferenz. :D

Kartenleser und Brenner: Braucht man das heute noch? :D Spaß, kenne mich da nicht aus und verwende (wenn überhaupt!) nur externe Geräte.

Stuhl: Das ist mal ein seltener Wunsch. :D
Ich hab beim Blackfriday nun auch einen gekauft. Es kommt darauf an wie viel du ausgeben willst. Wenn du sehr gute Stühle willst, sieh dir Secretlab und Noblechair an. Maxnomic und Backforce sind auch noch sehr sehr gut.
Falls du was "günstigeres" willst: schau mal Dxracer an. Empfehlen kann ich dir da nix, hängt von deinem Körperbau, Gewicht, Größe usw ab. Und natürlich auch Preis und eigenes Gefallen.

Ich hoffe ich konnte dir mal einige Fragen beantworten. :)

Grüße aus Italien. :)
 
Oben Unten