• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer Gaming PC bis 2000€

HeHeOwNeD

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo zusammen,

ein Freund von mir wollte sich einen Fertig-PC kaufen, ich habe ihm angeboten beim Zusammenbau zu helfen, daher will er jetzt doch Einzelteile bestellen :daumen:

Er wünscht sich einen PC mit dem er lange nicht aufrüsten muss (Sein bisherigen PC hat er ca 4 Jahre genutzt - Er bekam ein Upgrade in Form einer 1070 von mir in der Zeit).

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
0815 Fertig PC mit unbekanntem Gehäuse, eine 500GB SSD und eine 1TB HDD welche als Datengrab verwendet werden kann (falls benötigt).

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
WQHD @144Hz. Gsync Monitor ohne Freesync Support.

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Alle ;)

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Möglichst bald, ich habe ihn bereits auf die HW Knappheit hingewiesen.

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Nein.

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja, siehe oben.

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
ca 2000€ kann aber natürlich gerne günstiger sein.

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
COD, BF, neue AAA Titel.

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
Eine zusätzliche 1TB SSD ist gewünscht.

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Er legt kein Wert auf Beleuchtung oder ähnliche Spielereien. Wlan ist nur nice to have aber kein muss.

Durch den Gsync Monitor kommt für ihn nur Nvidia in Frage. Da er höhere FPS bei guter Quali wünscht, habe ich eine 3080 ins Auge gefasst. Ziel wäre den Markt zu beobachten und in naher Zukunft eine 3080 in der nähe der UVP zu erwischen :lol:

Aktuell sieht die Konfig so aus:

1 Samsung SSD 860 EVO 1TB, SATA (MZ-76E1T0B)
1 AMD Ryzen 7 5800X, 8C/16T, 3.80-4.70GHz, boxed ohne Kühler (100-100000063WOF)
1 G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3600, CL16-19-19-39 (F4-3600C16D-32GVKC)
1 MSI MAG X570 Tomahawk WIFI (7C84-001R)
1 MSI MAG B550 Tomahawk (7C91-001R)
1 be quiet! Dark Rock Pro 4 (BK022)
1 Fractal Design Define 7 Black/White, schallgedämmt (FD-C-DEF7A-04)
1 Fractal Design Meshify S2 Black (FD-CA-MESH-S2-BKO)
1 be quiet! Straight Power 11 Platinum 750W ATX 2.51 (BN307)

Habt ihr Verbesserungsvorschläge? Es sind sowohl zwei Mainboards als auch Gehäuse auf der Liste, hier war ich mir nicht sicher was besser passen würde.

Gruß,
Joe
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Hallo! Das sieht schon ganz gut aus.

Soll die vorhandene 500GB SSD als System-SSD verwendet werden? Dazu dann die neue 1TB SSD?
Man könnte auch als System SSD eine PCIe m2 nehmen.
Für WQHD sollte eigentlich auch eine RTX 3070 locker reichen.
 
TE
H

HeHeOwNeD

Komplett-PC-Käufer(in)
Soll die vorhandene 500GB SSD als System-SSD verwendet werden? Dazu dann die neue 1TB SSD?
Wäre jetzt zumindest mein Plan gewesen, ja.

Hat eine m2 denn Vorteile?

Bezüglich der 3070: Bin mir halt nicht sicher, inwiefern die 8GB VRAM "zukunftssicher" sind in Kombination mit hohe Einstellungen und hohe FPS.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Hat eine m2 denn Vorteile?
Ist schneller. Aber das merkt man nur wenn man auf der selben SSD Daten bewegt oder 2 davon hat.
Da andere langsamere Laufwerke Flaschenhals sein können.
Ansonsten spart man sich die Kabel.
Bezüglich der 3070: Bin mir halt nicht sicher, inwiefern die 8GB VRAM "zukunftssicher" sind in Kombination mit hohe Einstellungen und hohe FPS.
Sollte für WQHD noch ausreichend sein.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Es gibt z.B. die Kingston A2000.
Das ist eine PCIe M.2 SSD, die im gleichen Preisbereich rangiert wie SATA SSDs und dabei schneller ist.
Zwar nicht so schnell wie die teureren M.2 PCIe SSDs wie Samsung 970 EVO Plus o.ä., was in der Praxis allerdings praktisch gar keine Rolle spielt.
 
TE
H

HeHeOwNeD

Komplett-PC-Käufer(in)
Ok Danke, ich frage ihn mal ob sowas in Frage kommt. Ansonsten könnte er später eine sehr schnelle M.2 einbauen, falls Spiele auf Grund von PS5 HW sowas mal benötigen sollten.

Würde der gewählte RAM unter den Kühler passen? Da blick ich immer nicht durch :D
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Bei der SSD würde ich nach Preis Leistung kaufen. Gut finde ich es, dass du nicht gleich alle M.2 Steckplätze voll machst.
Das Argument mit den fehlenden Kabeln bei der M.2 finde ich irgendwie lächerlich :D
Wieso willst du zwei Mainboards für den PC kaufen?
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Ah stimmt, hat der TE sogar im letzten Satz geschrieben was ich Trottel überlesen habe.
Das B550 reicht auf jeden Fall aus, auch wenn ich es zu teuer einem B450 gegenüber empfinde. Dass der Julian für CPU und GPU massiv überzogene Preise zahlt, muss er sich im Klaren sein. Ansonsten sieht das System soweit gut aus.
Ich würde dann die P2 als Haupt SSD verwenden und die 500 GB SSD noch zusätzlich. Für die 1 TB HDD würde ich ein externes Festplattengehäuse empfehlen und diese dann als Datengrab bei Bedarf anschließen. Bilder und Videos schaut man ja nicht jede Woche und somit muss da bei so einem PC keine HDD mehr im Gehäuse rattern.
 
TE
H

HeHeOwNeD

Komplett-PC-Käufer(in)
Die UVP für die CPU ist 450€ oder? Da hält sicher der Aufpreis mMn noch in Grenzen. Bei der GPU muss er sich halt umschauen, entweder er hat Glück, muss warten oder gibt zu viel Geld aus.

Ok, dann bleibe ich beim 550, habe ich aktuell auch verbaut und halte es für asureichend.
 
Oben Unten