• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neue Zusammenstellung! Eure Meinung ist gefragt!

Compnold

Schraubenverwechsler(in)
Hallo in die Runde!
Es ist mal wieder so weit, mein alter Computer ist über 2 Jahre alt und es muss dringend ein neues Gerät her. Der Computer soll für Cinema4D, Photoshop, Gaming genutzt werden und sollt 1-2 Jahre halten.
Leider kann ich mich lediglich auf oberflächliche Kenntnisse, was PC Hardware betrifft, berufen. Zum Glück habe ich diese Community gefunden und hoffe auf eure Hilfe bei meinen Fragen.

Meine Zusammenstellung:
AMD Phenom II X6 1090T Black Edition, 6x 3.20GHz, boxed (HDT90ZFBGRBOX)
Scythe Mugen 2 Rev. B PCGH-Edition
MSI 890FXA-GD70, 890FX (dual PC3-10667U DDR3) (7640-010R)
Sapphire Radeon HD 6970, 2048MB GDDR5, 2x DVI, HDMI, 2x mini DisplayPort, PCIe 2.1, full retail (21187-00-40R)
G.Skill ECO DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL7-8-7-24 (DDR3-1600)
Samsung Spinpoint F3 1000GB, SATA II (HD103SJ)
OCZ Vertex 2 120GB, 3.5", SATA II (OCZSSD3-2VTX120G)
be quiet! Straight Power E8 700W ATX 2.3 (E8-700W/BN159)

Es fehlt noch ein vernünftiges Case, da habe ich leider nichts gutes gefunden. In dem Bereich würde ich gerne komplett auf "BlingBling" und Sichtfenster Schnickschnack verzichten.

Nun ist eure Meinung gefragt. Was haltet ihr von der Zusammenstellung. Ich bin offen für jegliche Verbesserungsvorschläge oder sonstige Änderungen.
Ich bin sehr gespannt auf eure Kommentare!
 
Zuletzt bearbeitet:

Cyberian

Freizeitschrauber(in)
Wenn du beim AMD Prozessor bleibst tut es auch ein 870 Chipsatz Mainboard z.B. Asrock 870 Extreme 3 oder Msi 870-g54. Alternativ ein Intel System auf Sandy Bridge Basis wenn du später mal übertakten willst ein Board mit p67 Chipsatz und ein Prozessor mit K Endung zB Core i 5 2500 k. Denke ggf. anstelle der 5970 eine 6950 von AMD als Grafikkarte. Beim Netzteil langen bei einer Grafikkarte Markenteile um die 500-550 Watt zum Beispiel das Straight Power das du gewählt hast mit weniger Leistung wenn es Bequiet sein soll. Gruß Cyb
 
Zuletzt bearbeitet:

Dommas

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Na ja, beim Spiecher geht es deutlich billiger:
Arbeitsspeicher
Einfach einen nach persönlicehm Geschmack auswählen. Die sind alle völlig ausreichend (solange man nicht übertaktet).

Beim Kühler geht es auch billiger. Nimmt man den normalen Mugen2 und den Lüfter von der PCGH Version, so spart man ca. 5€:
Scythe Slip Stream
Scythe Mugen 2 Rev. B

Als Gehäuse würde ich eines der beiden nehmen. Die schwarzen oder silbernen Seitenstreifen sind aus echtem Alu. Freunden, bei denen ich es schon verbaut habe finden das Gehöuse auch super und ich kann es nur wärmstens weiter empfehlen:Gehäuse

Als Grafik würde ich auf KEINEN FALL eine Dual-GPU Grafik nehmen. Ich weis zwar nicht auf welcher Auflösung du spielst, aber falls du gerne aktuelle Spiele in hoher Qualli spielen willst, würde ich eine GTX 560Ti oder eine GTX 570 empfehlen:
Grafikkarten
Der weiter Vorteil einer Nvidea gegenüber einer AMD ist, dass einige Grafikprogramme CUDA unterstützen.

Als Netzteil würde ich eines in der ~550W Klasse suchen. Ein GUtes Beispiel wäre z.B:
http://geizhals.at/deutschland/a583752.html

Achso: Falls du wie beim Speicher nicht übertaktest reicht auch ein billigeres Mainboard mit 870 Chipsatz.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dr Bakterius

Guest
Generell bei 8 GB ein Kit mit 2 x 4 GB nehmen, beim Board würde ein 870er Chipsatz locker reichen. Als Grafik eher die 69xx oder die GTX 570 und beim Netzteil wäre 550W die sinnvolle Grenze. Wenn man nicht übertakten will reicht auch der 1333 MHz. Bei dem Preis würde ich allerdings schon eher auf Intel setzen, mit dem Intel Core i5-2500K und zb als Mainboard das Gigabyte GA-P67A-UD3P ( oder eines nach eigenem Gusto mit dem P 67 Chipsatz ). Dazu noch 1333 MHz RAM wie zb Corsair XMS3 DIMM Kit 8GB PC3-10667U CL9-9-9-24 (DDR3-1333), GeIL Value Plus DIMM Kit 8GB PC3-10667U CL9-9-9-24 (DDR3-1333) oder Mushkin Enhanced Silverline Stiletto DIMM Kit 8GB PC3-10667U CL9-9-9-24 (DDR3-1333). Als Gehäuse das schon erwähnte Coolermaster Centurion oder zb das Xigmatek Midgard. Als Netzteil zb das Antec TruePower New TP-550 oder zb das Cougar S 550
 
D

Dr Bakterius

Guest
Bei dem Intel System bräuchte man für die Übertaktung keinen besseren RAM als 1333 MHZ da er sich nur per Multi übertakten ließe
 

Dommas

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Trotzdem ist eine GTX 570 meist schneller als eine 6970 - und billiger !
Achso, leiser ist eine GTX 570 ganz nebenbei auch noch ;)

Sonst kann ich meinen Vorredner nur zustimmen :daumen:

Zum Gehäuse muss ich sagen, dass das Midgard den Vorteil hat, dass es innen schwarz lackiert ist und über orange Lüfter verfügt. Mich persönlich stört jedoch am Midgard, dass an der Frontverkleidung relativ viel, in meinen Augen "Billigplastik" verbaut wurde.
Das Centurion II ist innen nicht lackiert und auch der Innenaufbau wirkt deutlich einfacher als der des Midgards- was jedoch nicht heißt, dass er schlechter ist. Von außen ist das Gehäuse sehr schlicht gehalten. Das blaue Licht des Lüfter in der Front lässt sich für den, der es sehr dezent möchte, auch per Knopfdruck ausschalten.
Ich persönlich würde zum Centurion II greifen, da es von außen hochwertiger wirkt. Wer jedoch öfters seinen PC offen hat oder oft rum schraubt und mit seinem PC gerne auffallen möchte, greift lieber zum Midgard.
 
Oben Unten