• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer Gaming PC nach 11 Jahren.

Thelun

Komplett-PC-Käufer(in)
1.) Welche Komponenten hat dein vorhandenes System?
Prozessor Sockel AM3:
AMD Phenom II X6 1090T Black Edition @ 3,72GHz

Prozessorkühler:
Scythe Mugen 2

Mainboard Sockel AM3:
Asus Crosshair IV Formula

RAM:
G.Skill DIMM 8 GB DDR3-1333 Quad-Kit
(F3-10666CL9Q-8GBRL, Ripjaws-Serie)

Grafikkarte:
Radeon RX 470 8GB (Ersetzte Sapphire Radeon HD 5870 Toxic 2G)

Festplatte
Samsung SpinPoint F3 1000GB, SATA II (HD103SJ)

Gehäuse:
Antec P183, Schwarz

Netzteil:
Antec True Power 750 Watt

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
1920x1080 60hz

3.)
Wann soll der neue PC spätestens gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
1-2 Monate

4.)
Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Tipps für einen neuen Monitor vllt.

5.)
Soll es ein Eigenbau werden?
Nein, dafür fehlen mir die Kenntnisse

6.
) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
ca 700-800€

7.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

8.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
250GB Win Partition, 2TB Datengrab

9.
) Traust du dir zu, die CPU zu übertakten?
Ja, allerdings tat das mein Crosshair im Bios automatisch für mich.

10.)
Gibt es sonst noch Wünsche?

Hallo zusammen.

Letztes Jahr wollte ich eigentlich schon einen neuen PC kaufen, das hat sich verschoben, bis jetzt.

Hier eine Idee für mein neues System:

Mainboard: MSI B550-A Pro, ATX, So.AM4, (7C56-002R) - AMD Sockel AM4 | Mindfactory.de
CPU: AMD Ryzen 5 3600 6x 3.60GHz So.AM4 BOX - Sockel AM4 | Mindfactory.de
Kühler: be quiet! Pure Rock 2 - CPU Kühler | Mindfactory.de
Netzteil: 550 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Gold - Netzteile ab 500W | Mindfactory.de
Gehäuse: be quiet! Pure Base 600 gedämmt Midi Tower ohne Netzteil schwarz - Gehäuse gedämmt
SSD: 2x https://www.mindfactory.de/product_...TA-6Gb-s-3D-NAND-TLC--CT1000MX50_1219929.html
RAM: 2x https://www.mindfactory.de/product_...hwarz-DDR4-3200-DIMM-CL16-Single_1017413.html

Was haltet ihr davon? Für verbesserungsvorschläge bin ich offen. RAM is imho günstig... daher dachte ich an die 32GB. Ist das zu viel RAM?
Machen die 2x 1 GB SSD's sinn? Sind diese Crucials langlebig, oder gibts bessere dafür?
Die eine werd ich in 2 Partitionen unterteilen, 250gb für Windows und der rest, für alles andere.

Ich betreibe eine Sapphire Radeon RX 470 4GB imho und benutze eine nun auch 11 Jahre alte Samsung Spinpoint F3 1GB HDD, die ich gerne in mein neues System mitnehmen möchte, als Datengrab. Oder soll ich mir eine neue anschaffen?
Ich Spiele imho ausschliesslich in FullHD. Die Grafikkarte werde ich dann nächstes Jahr austauschen oder bei bedarf, wenn ich mehr Power brauche.
Habt ihr Vorschläge für eine gute Full HD Karte, die in das neue System passt?

Ich freue mich auf Eure Antworten.

MfG Thelun
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus Thelun,

dein Vorschlag ist grundsätzlich nicht schlecht, ich würde aber nach Möglichkeit versuchen den PC selbst zu bauen, um die 150,- Euro welche Mindfactory dafür verlangt, zu sparen.

Du kannst ja mal schauen ob ein PCGH-Bastler bei dir in der Nähe wohnt *klick*, dir das PCGH-Sonderheft anschauen *klack*, oder eines der unzähligen YouTube-Videos *kluck*.

Der Ryzen 5 3600 mit dem Pure Rock 2 passt.

Beim Mainboard könnte man mit dem Gigabyte B550M DS3H etwas sparen, beim Netzteil mit dem Pure Power 11 550W, und beim Gehäuse mit dem Sharkoon M25-V.

Du hast leider nicht angegeben welche Spiele du spielen willst, und/oder welche Anwendungen geplant sind, deshalb würde ich bei dem relativ geringem Budget, erst mal mit 16GB Arbeitsspeicher (2x8GB) starten *klick*.

Wenn du 2TB an Speicherplatz möchtest, würde ich direkt eine große SSD kaufen *klack*.

Für FHD finde ich als Grafikkarte im Moment die Palit GTX 1660 StormX OC oder Palit GTX 1660 SUPER GP OC recht gut, wenn du erst nächstes Jahr eine neue willst, meldest du dich am besten dann noch einmal.

Wenn du einen neuen FHD-Monitor möchtest, würde ich den LG UltraGear 24GL600F-B kaufen.

Gruß, Lordac
 
I

InnocentAlpaca

Guest
Moin,

einen PC selbst zu bauen ist im Prinzip wie Lego zusammenstecken. Wenn man sich an eine Anleitung hält und exakt arbeitet kann dabei wenig kaputt gehen.
Kannst ja z.B. mal auf Youtube reinschauen wie sowas abläuft, auch ohne Vorkenntnisse kann man sich da schnell einarbeiten.
Wenn du es dir nicht zutraust frag evtl. mal einen Kollegen von dir nach Unterstützung beim Zusammenbau, wäre eben eine sehr einfache Möglichkeit 150€ zu sparen, die man in Performance umsetzen kann.

Wenn du sagst den PC willst du in 1-2 Monaten anschaffen lohnt es sich evtl. auf die kommenden neuen Ryzen CPUs und Grafikkartengenerationen zu warten.


Beim Mainboard könnte man mit dem Gigabyte B550M DS3H etwas sparen, beim Netzteil mit dem Pure Power 11 550W, und beim Gehäuse mit dem Sharkoon M25-V.

Netzteil wie oben schon erwähnt reicht das Pure Power 11 in der 500W Variante gut aus.

Mainboard würde ich jedoch kein mATX nehmen, da sollte bezüglich Zukunftssicherheit nicht so hart gespart werden.
z.B. MSI B550-A Pro ab €'*'116,77 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
oder Gigabyte B550 Aorus Elite ab €'*'134,95 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland


Das von dir vorgeschlagene Pure Base 500 hat nen miesen Airflow, da es eine geschlossene Front besitzt. Da würde ich etwas anderes empfehlen.
Am besten auch etwas höherwertiges, dann überlebt es die nächste Aufrüstaktion auch ohne Probleme.

Anbieten würde sich z.B.

bq! Pure Base 500DX https://geizhals.de/be-quiet-pure-base-500dx-v19638.html (= Pure Base 500 mit Meshfront)
Fractal Design Meshify C https://geizhals.de/fractal-design-meshify-c-v9436.html


Der Pure Rock 2 geht in Ordnung, jedoch gibt es auch bessere Alternativen wie den Alpenföhn Ben Nevis Advanced / Alpenföhn Brocken ECO Advanced / Scythe Mugen 5


Die HDD ist mit 1TB eh nicht sehr groß, bei den heutigen SSD Preisen kann man die mit ner 1TB SSD replacen.
z.B. https://geizhals.de/crucial-mx500-1tb-ct1000mx500ssd1-a1745357.html


Die RX470 4GB ist natürlich auch nicht mehr die beste, da wäre dann ein Wechsel demnächst auch mal notwendig, was sich mit 800€ auch direkt ausgeht.
wie vorgeschlagen z.B. ne GTX1660S
 
TE
Thelun

Thelun

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo ihr zwei,

vielen Dank für Eure Antworten.
@ Lordac Stimmt, habe nicht genau angegeben, was ich Spiele. Das Grafikintensivste Spiel bei mir imho ist Battlefront 2.
Ich bin daher auch deiner Meinung, nur 16GB RAM zu verbauen. Dein Netzteil ist auch eine gute ecke günstiger, wird übernommen.

@Innocent
Bei dem Gehäuse stimme ich bei näherer Betrachtung zu. Ich habe mich für ein Fractal Design Meshify C Midi Tower ohne Netzteil schwarz - Midi Tower ohne NT | Mindfactory.de entschieden, und den Alpenföhn Brocken ECO Advanced.

So schaut also die neue zusammenstellung aus:
AMD Ryzen 5 3600 6x 3.60GHz So.AM4 BOX - Sockel AM4 | Mindfactory.de
MSI B550-A Pro, ATX, So.AM4, (7C56-002R) - AMD Sockel AM4 | Mindfactory.de
16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16 Single - DDR4-3200 (PC4-25600U) | Mindfactory.de
2000GB Crucial MX500 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s 3D-NAND TLC (CT2000MX500SSD1) - SATA 2.5 Zoll SSDs
Fractal Design Meshify C Midi Tower ohne Netzteil schwarz - Midi Tower ohne NT | Mindfactory.de
https://www.mindfactory.de/product_info.php/Alpenfoehn-EKL-Brocken-ECO-Advanced-120mm_1301970.html
https://www.mindfactory.de/product_...ure-Power-11-CM-Modular-80--Gold_1281116.html
https://www.mindfactory.de/product_info.php/be-quiet--Shadow-Wings-2-140mm-PWM_1292440.html (Verbau ich oben)

Kann man so lassen? :-)
 
TE
Thelun

Thelun

Komplett-PC-Käufer(in)
Hey :-)

Naja, merkt man da den Unterschied zwischen 3200 und 3600 so sehr?^^'

Ja, die RX behalt ich zumindest noch bis Ende des Jahres, denk ich mal.
 
I

InnocentAlpaca

Guest
Der Unterschied ist auf jeden Fall messbar und vorhanden, Ryzen Zen 2 skaliert sehr gut mit RAM, der Sweet-Spot liegt bei DDR4-3600.
Ich würde den 10er investieren, aber auch mit 3200Mhz wirst du nicht viel falsch machen ;)
sind je nach Spiel / Anwendung 1,2,3,4 % Unterschied... sowas in der Gegend
 
Oben Unten