• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Netzteile gesucht - 750W oder mehr? Und welches?

psalm64

PC-Selbstbauer(in)
Hallo zusammen,
ich beschäftige mich aktuell damit, die Hardware für die nächste Aufrüstung zusammenzustellen. Und ein Freund von mir strebt dieses Jahr einen kompletten Neubau an.
Da wir Beide in etwa das selbe Ziel ansteuern und ein ähnliches finanzielles Netzteil-Budget haben, lege ich die Anfrage einfach mal zusammen.

- Ich will meine GTX 1070 gegen eine 3080 oder eine ähnliche RDNA2 zum Ende des Jahres tauschen (Kommt halt auf Verfügbarkeit und Speicher an, ich will auf jeden Fall >10GB Speicher wegen QHD+). Also habe ich dann einen R7 1700X + vermutlich eine 300W+ GraKa.
- Mein Freund will eine Ende 2020 aktuelle AMD-CPU mit 8C/16T + eine aktuelle GraKa >10GB (UHD) wie bei mir oben. Also vermutlich ein ähnliches Strom-Budget.

Ausserdem wollen wir gerne etwas Reserve haben, da man ein Netzteil ja oft über 2 oder 3 Generationen mitzieht. (Ich habe halt damals gedacht, mein 550W Netzteil sollte auch in Zukunft reichen, für die aktuelle GraKa-Generation ist das ja wohl "etwas" knapp...) Daher hätten wir dann jetzt lieber etwas mehr Reserve, als nur knapp ausreichend. (Aber natürlich im Rahmen...)

Also habe ich mal Geizhals angeworfen und meine Filter reingehauen:
750-850W, Gold+, <200€ (eher <150€, kommt aber nicht auf den € an), semi-passiv, vollmodular
Geizhals-Link
= 61 Ergebnisse... Puh...
Da fallen natürlich noch die ganzen "China-Böller" raus, aber trotzdem bleiben noch einige von Premium-Herstellern über. Eigentlich war ich mit meinen Corsair RM550x bisher sehr zufrieden (hatte halt keine Stromprobleme bisher und von der Lautstärke her bin ich auch top zufrieden), aber bevor ich da jetzt einfach zuschlage (RM750x?) wollte ich einfach nochmal fragen, wie hier so die Empfehlungen für diesen Watt und Kosten-Bereich ausfallen?

Also zwei Fragen:
- Welchen Hersteller und Typ von der Auswahl oben könntet Ihr empfehlen (wenn möglich bitte mit Begründung)?
- Würdet Ihr unter diesen Bedingungen eher 750W oder 850W (oder doch nur 650W) empfehlen?
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Bei dem Budget?
Seasonic Prime PX/TX 750. (PX reicht, der Aufpreis zum effizienteren TX ist nicht nötig)
Begründung? Weils mit das technisch beste auf dem Markt ist und entsprechend 12 Jahre Garantie bietet.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Bei Netzteilen liegt aktuell das Problem vor, dass kaum was lieferbar ist.
Da musst du mal schauen.
Das Seasonic Prime würde ich nur in Betracht ziehen, wenn du Titanium willst. Ansonsten ist es zu teuer.
 
TE
psalm64

psalm64

PC-Selbstbauer(in)
@ Treshhold:
Die be quiet! würde ich gerne nehmen... Leider kommen die nicht in Frage, weil sie keinen semi-passiv-Modus haben.
Und die Seasonic Focus haben 120er Lüfter, sind die nicht vergleichsweise laut gegenüber 135mm/140mm?
Die Fractal Design hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm. Die gehören auch zu den "Premium"-Netzteilen?
Und was haltet Ihr vom Seasonic Connect?
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Die be quiet! würde ich gerne nehmen... Leider kommen die nicht in Frage, weil sie keinen semi-passiv-Modus haben.

Vergiss dem Semi Passiv Unsinn. Das Bequiet ist so leise, dass du es nie hören kannst.

Die Fractal Design hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm. Die gehören auch zu den "Premium"-Netzteilen?

Sonst hätte ich es nicht aufgeführt. ;)


Ich halte davon gar nichts.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Also wenn du Angst wegen Lautstärke hast bzw. das der Grund für deinen semipassiv-Wunsch ist: Vergiss es.
Diese High-End Netzteile nutzen ihre Lüfter im Bereich von gefühlten 300 UPM was definitiv nicht hörbar ist ohne deine Rübe direkt auf dem Netzteil zu parken. Jedes andere Bauteil das "Lärm" emittiert in meinem PC (Gehäuselüfter, ne Festplatte, Lüfter von CPU und GPU-Kühler) ist für sich alleine schon lauter als mein SeasonicPrime (dessen Passivbetrieb ich abgeschaltet habe einfach weils nix bringt).
 
TE
psalm64

psalm64

PC-Selbstbauer(in)
Semi-passiv:
Ok. Die Sache ist halt, wenn der Rechner nicht unter Last steht im Desktop Modus, dann laufen die GraKa-Lüfter gar nicht, der CPU-Lüfter steht teilweise auch still und nur meine Gehäuse-Lüfter (4x Silent Wings 3) laufen auf minimaler Stufe und eine normale HDD habe ich nicht verbaut. Ich höre von dem Rechner also im Desktopbetrieb NICHTS. Deswegen bin ich da etwas vorsichtig. Im Spielbetrieb ist mir das relativ egal, weil da habe ich Kopfhörer auf und da kann der PC lärmen wie er will, davon bekomme ich im Normalfall eh nichts mit...
Aber 300 UPM ist ja vermutlich ähnlich wie meine Gehäuselüfter auf Minimalstufe. :)

Macht es denn einen Lärm-Unterschied zwischen denen mit 120er und 135er Lüftern bei Seasonic?

Ich habe dann mal ausgedünnt:
https://geizhals.de/?cmp=2204672&cm...p=2108448&cmp=2117224&cmp=2117228&cmp=2123846
Die sind dann alle empfehlenswert und wenn ich nicht aufs Geld gucken muß, empfehlt Ihr das Prime?

Wäre man mit 850W (geizhals) nicht auf der sichereren Seite? Oder wäre das im aktuell geplanten Verbrausbereich nicht mehr im "Sweat-Spot" des Netzeils?
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Du kannst auch 850 Watt nehmen. Das Problem ist eben die Verfügbarkeit.
Da muss man nur das neue P12 von BeQuiet anschauen. Im Grunde genommen viel zu teuer aber trotzdem vergriffen.
Vermutlich haben RTX 3090 Käufer auch gleich das Netzteil mit aufgerüstet. :D
 
TE
psalm64

psalm64

PC-Selbstbauer(in)
Verfügbarkeit:
Mh, sieht wirklich so aus, als müsste man sich einige diverse mögliche Netzteile raussuchen, die einem zusagen und dann alle verfügbaren halbwegs vertrauenswürdigen Shops abklappern. Und dann noch Geduld einplanen... :D
 

TomatenKenny

BIOS-Overclocker(in)
Kann auch bestätigen, dass ich mein BeQuiet DPP 11 absolut nicht höre auch wenn der silent PC nix macht und ich bin sehr empfindlich, was so etwas angeht ^^
 

Gold

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich hab mir vor einem Monat das Fractal Design Ion+ 860P gekauft für 125 Euro, damit bin ich sehr zufrieden.
Schön leise und Platinum. Ich betreibe es aber nicht im semi passiv Modus. Sein Vorgänger ein altes Enermax Galaxy 1000w ist nach zehn Jahren dahingeschieden und das war viel lauter und doppelt so lang. Einziger Nachteil vom Neuen die Sata-Stromkabel finde ich gehen schwer wieder raus.
 

doedelmeister

Freizeitschrauber(in)
Ganz ehrlich, hier macht Rosinenpickerei kein Sinn. Aktuell sind fast alle "Wunschmodelle" bis November abverkauft.
Dark Power Pro gibts noch in einigen hohen Watt Varianten lieferbar. Seasonic Focus kriegste aktuell gar nicht mehr.

Schau einfach mal nach was lieferbar ist, leise sind die guten Netzteile eigentlich fast alle.
 
TE
psalm64

psalm64

PC-Selbstbauer(in)
Naja, November reicht mir vermutlich eh. Wenn ich mir so die Liefer-Daten angucke, die da so geannnt werden, dann passen die für mich. Wenn ich also im November bestelle(n sollte), sind die meisten also hoffentlich wieder halbwegs kurzfristig lieferbar.

Danke an alle für die Hilfe!
 
TE
psalm64

psalm64

PC-Selbstbauer(in)
Mh, jetzt gibt es bei Pimp My PC 2020, die Zweite dieses Jahr, zwei 850er zur Auswahl:
Das Straight Power ist ja ein deutlich aktuelleres, das Dark Power pro zumindest vom Namen her das bessere Modell. Laut der Geizhals Tabelle scheint aber das Straight effizienter zu sein (92% zu 94%), das Dark hat aber bis zu 30A/35A statt 21A/26A auf der 12V Schiene.
Welches würdet Ihr auswählen? (Ich werde zwar bestimmt nicht genommen, aber ein Versuch schadet ja nicht. :))
 
TE
psalm64

psalm64

PC-Selbstbauer(in)
Mh, vielleicht ne blöde Frage, aber was muss das muss...
Im Moment geistern immer die Hinweise rum, man soll doch erstmal probieren bei GraKa-Tausch, ob es mit einem guten 550/650er Netzteil nicht doch geht. Meins hat 550 Watt. (100W CPU + 300-350 W GraKa macht 100-150 Watt für den Rest, optimistisch, aber probieren kann man es ja...)
Zumindest für meinen Anwendungsfall könnte ich das ja testen. (Mein Kumpel braucht ja auf jeden Fall ein Neues, da gibts ja nichts zu testen. :))
Aber mein Netzteil hat ja nur einen freien PCIe-Anschluß für die GraKa: https://gzhls.at/i/10/23/1331023-n2.jpg
Das bedeutet doch, egal welche Karte (6800 xt oder 3080), das das nicht wird, oder? Ich brauche doch mindestens zwei Steckplätze?
 

_Berge_

BIOS-Overclocker(in)
@Threshold laut Signatur ein Corsair RM550x

@TE 100-150W für den Rest ist mehr als genug, normal kannst du rund 50W Rechnen

Zu Semi Passiv wurde ja schon alles gesagt, mein Straight Power 11 mit 850W ist zb. unhörbar
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
@Threshold laut Signatur ein Corsair RM550x
Das sieht aber hinten anders aus. :ka:
-CP-9020177-EU-Gallery-RM550x-PSU-06.jpg
 
TE
psalm64

psalm64

PC-Selbstbauer(in)
Das sieht aber hinten anders aus. :ka:
@Threshold
Das Bild von Dir ist das 2018er Modell, meines ist ein älteres Modell:

Aber ist ja egal, beide haben nur einen Anschluß für die GraKa.
Kann ich dann einfach einen "Adapter" verwenden? (1auf 2 oder 1 auf 3)
Die GraKa Hersteller haben sich doch vermutlich was dabei gedacht, das sie zwei bzw drei 8er Strom-Steckplätze an Ihren GraKas verbauen...
 
TE
psalm64

psalm64

PC-Selbstbauer(in)
Das bedeutet, ich muß (wenn ich zu Hause bin) nochmal im Kabelsalat gucken, da sollte sich dann noch dann noch ein zweiter Stecker zu Tage fördern lassen...
Lange her, das ich das angefasst habe. :)
Und wenn ich eine 3080 mit einem 3fach Stecker nehme? Dann habe ich "verschissen" und brauch auf jeden Fall ein neues Netzteil?
 
TE
psalm64

psalm64

PC-Selbstbauer(in)
Alles klar, da ist wirklich ein zweiter Stecker vorhanden.
Das bedeutet, das eine 3080 mit 3x8pin dann auf jeden Fall 100-150€ extra kostet.
Spricht ja dann noch mehr als vorher für die 6800 xt oder notfalls eine 3080 mit 2x8pin. In der Hoffnung das mein altes Netzteil dann vielleicht doch noch reicht.
Danke.
 
TE
psalm64

psalm64

PC-Selbstbauer(in)
Gerne. Da der Rechner jetzt jetzt doch fast komplett neu wird (Gehäuse, Netzteil, MB, CPU, AiO, RGB-Lüfter (und irgendwann GraKa) - aus dem Alten werden nur SSDs und RAM (und bis Austausch die GraKa) übernommen, wollte ich vielleicht einen kurzen Baubericht im Forum hinterlassen.

Edith sagt:
Bis die Hardware komplett da ist, wird es aber wohl Anfang/Mitte Januar....
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
psalm64

psalm64

PC-Selbstbauer(in)
Jetzt habe ich alle Hardware "zusammen" (bestellt und auf dem Weg).
Aufgrund dessen, das sich meine 1070 gerade ernsthaft beginnt zu verabschieden, hatte ich jetzt leider keine Muße/Möglichkeit mehr zu warten und als die Asus 3090 Strix ROG OC (eine der Karten auf meiner Favoritenliste) zu einem vertretbaren Preis mit Preisalarm verfügbar war, habe ich zugeschlagen (was tut man nicht alles für flüssiges QHD+ Gaming mit Raytracing...)
B550 mit 5800X, nvidia 3090 mit Serien OC , die sich bis 400W+ nehmen darf, 7 RGB-Lüfter + (RGB-)AiO. Das sind Dazu 2x Ram mit RGB, 2x Leer-Ram-Riegel mit RGB. (OK, RGB sind LEDs, das braucht nicht so viel Saft, läppert sich aber halt auch. Zu den Lüftern gesellen sich halt noch zwei Corsair RGB-Steuerungen dazu)
Laut PSU-Kalkulatoren lande ich damit immer bei 615-702 Watt, je nach Kalkulator.
"Leider" habe ich das 750er Netzteil schon bestellt als es gerade verfügbar war und stelle mir die Frage, ob ich das gleich eingepackt lassen soll und ein 850er bestelle oder ob das 750er doch "locker" ausreicht..
Die meisten USB-Verbraucher (Maus, Tastatur, Joystick, etc) hängen an einem USB-Hub mit eigener Stromversorgung, die brauchen also keinen extra-Saft. Wenn ich mal den Brenner/Platten für zB BackUp/etc per USB direkt anschliesse läuft die GraKa ja im Desktopbetrieb und hat nicht so hohen Vebrauch.

Was meint Ihr?
750er behalten oder gleich zurückgehen lassen und ein 850er bestellen?

Das Problem ist, auf ein 850er müsste ich Stand jetzt wohl bis mindestens bis Mitte Januar warten und mit meinem 550 Watt Netzteil kriege ich den Rechner wohl auf dem Desktop zum Laufen, aber ein Spiel dürfte ich halt wohl nicht anwerfen. :)
Oder kann man irgendwie die GraKa begrenzen, damit mein 550W Netzteil erstmal zumindest mit einfachen Spielen oder mit schlechten Details irgendwie nutzbar ist?
Aber immerhin würde der Rechner dann erstmal laufen. Aktuell habe ich das Problem, das meine GraKa anscheinend jeden Moment permanent ausfallen kann. :(
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Das 750er PX reicht. Auch für ne RTX3090. ;-)

Und ja natürlich kann man die Grafikkarte begrenzen - entweder simpel übers Powertarget (und die Karte regelt den rest um innerhalb der gesetzten Grenze zu bleiben) oder per UNdervolting was man völlig unabhängig vom NT sowieso in betracht ziehen sollte da RTX3080/90er Karten mit gutem UV quasi nicht langsamer werden aber sehr viel weniger verbrauchen.

Siehe: https://www.igorslab.de/nvidia-gefo...ate-so-geht-ein-wenig-vernunft-naemlich-auch/
 
TE
psalm64

psalm64

PC-Selbstbauer(in)
Danke. Dann werde ich mal versuchen den Zusammenbau ein bischen mit Fotos und Text auch hier im Forum zu dokumentieren...
Vor allem die verzweifelten Versuche, das RGB von verschiedenen Herstellern irgendwie in Sync zu bekommen (ich hoffe das klappt mit JackNet RGB Sync oder OpenRGB).
 
Oben Unten