• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Multimedia PC max. 300€

BennHi

Komplett-PC-Aufrüster(in)
 

Anhänge

  • JuliusPC.PNG
    JuliusPC.PNG
    100,4 KB · Aufrufe: 70

Oromis16

BIOS-Overclocker(in)
AW: Multimedia PC max. 300€

Schau mal in meine Signatur, damit kommt man als "Normalsterblicher" Problemlos aus ;)

Wenn er aber mehr macht als nur Filme schauen und Surfen: Was macht er denn? Spielen? Wenn ja: Was?
 
TE
BennHi

BennHi

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Multimedia PC max. 300€

@Oromis16 Er will halt Wlan und 7.1 sound (wenn auch onboard)

@SpeCnaZ Nee alternate hat nur nen geilen PC-Configurator :D
Bestellen würd ich woanders, deswegen auch die Geizhals-links

Könnt ihr mir vllt speziell beim Netzteil und der HDD helfen - da hab ich nich soo viel ahnung :/
 
Zuletzt bearbeitet:

Oromis16

BIOS-Overclocker(in)
AW: Multimedia PC max. 300€

Dann tausch das Mainboard aus meiner Konfiguration gegen dieses hier aus: Klick
Das hat 7.1 Ton

Und noch nen anständigen Wlan Stick: Klick

Dann sollte das passen^^
 

Oromis16

BIOS-Overclocker(in)
AW: Multimedia PC max. 300€

Hmm, ja, ich kenne dieses Gehäuse. Es ist für den Preis angemessen guter Qualität, aber es vollbringt keine Meisterleistungen. Und sonderlich leise war der Netzteillüfter soweit ich mich entsinne auch nicht.
Also wenn das Geld wirklich sehr knapp ist, dann nimm es. Ansonsten würde ich aber genau an Gehäuse und Netzteil nicht sparen, denn das sind die Teile, die normalerweise mehrere "Computergenerationen" überstehen ;)
 
TE
BennHi

BennHi

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Multimedia PC max. 300€

xD kay - ich bleib beim sfx-bequiet.

Zurück zum MB: noch ein punkt für des asrock wären 2x hdmi.

Gibt es ein günstigeres mini-atx mit 2xhdmi oder 1xhdmi & 1xdvi ? (7.1-sound nicht vergessen)
Wenn ja ist ein Wlan-stick vllt wirklich die günstidere lösung.
 

Oromis16

BIOS-Overclocker(in)
AW: Multimedia PC max. 300€

7.1 Sound, 1x HDMi und 1x DVI-D: Klick
Wlan Mainboards gibt es für diesen Sockel nicht, also geht nur ein Stick.

Ich hätte noch eine Bitte: Wenn du das System so kaufst, wie in meiner Konfiguration: Bitte sag mir, wenn es da ist, ob alles passt, es leise ist usw usf. Ich empfehle das schließlich sehr vielen Leuten, und weiß nicht, ob das überhaupt den Anspruch optimal erfüllt ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
BennHi

BennHi

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Multimedia PC max. 300€

Ich hab deinen MB-Vorschlag übernommen :D danke dafür

Was ist denn das für ein NT bei deiner Config? sieht für mich nach chinaböller aus.
 

Oromis16

BIOS-Overclocker(in)
AW: Multimedia PC max. 300€

Sehr treffend ;)
Ich hab das erst heute da rein getan.

Grund dafür war dieser Test bei Computerbase, von heute: Klick
Es war (in meinen Augen) der klare Sieger, und optimal für diese Konfiguration geeignet.
Zitat aus dem Fazit:
Chieftec SFX-350BS
Das mausgraue Chieftec SFX-350BS ist die große Überraschung dieses Vergleichs. 350 Watt im SFX-Format für gut 35 Euro – dieser Preis ist eine Ansage an die Konkurrenz. Bei den Messwerten und der Elektronik müssen wir keine gröberen Schnitzer vermelden. Die einzige Problemstelle ist wie bei vielen preiswerten Netzteilen die Spannungsregulation bei stark asymmetrischen Lasten. Das SFX-350BS kann die +12-Volt-Spannung bei hoher Belastung nicht immer im erlaubten Bereich halten. Berücksichtigt der Käufer diesen Fakt bei der Systemplanung und strebt kein anspruchsvolle Plattform ohne Laufwerke an, liefert dieses günstige SFX-Netzteil jedoch problemlose Spannungen. Die geringe Ausstattung an Anschlüssen und der fehlende Grafikkartenanschluss disqualifiziert das SFX-350BS für allzu fordernde Konfigurationen im Kompaktformat. Wer mit der Anschlussausstattung aber auskommt, spart im Vergleich zu anderen Modellen viel Geld. Der Wirkungsgrad liegt im unteren bis mittleren Lastbereich auf 80Plus-Bronze-Niveau, erst bei hoher Last fällt der Wirkungsgrad etwas stärker ab.

Das wirkliche Argument für Chieftecs Kreation ist die Lautstärke: Dieses völlig unscheinbare, eigentlich für Systemintegratoren gedachte Produkt ist das erste SFX-Netzteil, das uns bezüglich der Lautstärke beeindrucken kann. Bei geringer Last arbeitet es nahezu lautlos, auch von Spulenfiepen bleiben wir verschont. Erhöhen wir mit unseren Testsystemen die Last, erhöht die Lüftersteuerung behutsam die Drehzahl – das SFX-350BS ist das bisher in jedem Szenario leiseste Produkt in diesem Formstandard. Dass das Netzteils anders als es das Typenschild suggeriert in der Realität nur über eine einzelne +12-Volt-Leitung verfügt, ist in dieser Wattklasse unproblematisch.

Wer mit der Ausstattung des Chieftec-Modells auskommt, erhält ein absolut überzeugendes Produkt – ComputerBase-Empfehlung! Jetzt liegt es an Chieftec, eine für Endkunden angepasste Version mit zusätzlichen Anschlüssen nachzulegen, um auch anspruchsvollere Konfigurationen zu ermöglichen – etwa 45 Euro wäre eine Version mit einem zusätzlichen Grafikkartenanschluss und einem weiteren SATA-Stecker aus unserer Sicht ohne Debatte wert.

Die Alternative wäre, dass du die "Mit Laufwerk" Konfiguration ohne Laufwerk nimmst (denn das Systempower leistet noch etwas mehr). Das ist halt dann im ganzen etwas größer ;)

@Headcrash
Er hat die 2. Konfiguration gewählt, glaube ich ;)
 

Oromis16

BIOS-Overclocker(in)
AW: Multimedia PC max. 300€

...er will (laut Angabe) Officieren, nicht mim Prozessor irgendwas rendern...^^
 

Oromis16

BIOS-Overclocker(in)
AW: Multimedia PC max. 300€

N LC Power Netzteil? Keine SS(H)D für nen Office Rechner, bei dem das Budget es erlaubt?
Ich wage mal zu bezweifeln, dass das den Vorstellungen des TEs entspricht ;)
 

thesimon

PC-Selbstbauer(in)
AW: Multimedia PC max. 300€

Bei einem Gesamtpreis von 175€ hat er immer noch 125€, um eine SSD zusätzlich zu kaufen, oder 170€, wenn er die Seagate Barracuda weglässt.

Zum LC Power: Ich habe bisher nur positives von diesem Gehäuse und dem Netzteil gehört. Es soll leise sein und für den G1820 ist es weit mehr als ausreichend. Auch die Effizienz soll völlig in Ordnung sein. Wenn es "hochwertig" sein soll gibt es ja noch meinen 1. Vorschlag.
 
Oben Unten