Multicore gut, Single Core schlecht ?

Ich frage nur, weil eine sehr gute Kühlung dafür sorgt, dass der Boost länger gehalten werden kann. X3D-CPUs sind sehr temperaturempfindlich.

Und nein, die CPU ist nicht die Ursache bei dir, weil sie völlig normal und frei boostet. Das Problem liegt woanders. Wo genau, kann ich dir leider nicht sagen.
 
das sind die Temps nach einem 7Zip Bench
 

Anhänge

  • Screenshot 2023-11-18 105231.png
    Screenshot 2023-11-18 105231.png
    133,2 KB · Aufrufe: 50
Zuletzt bearbeitet:
Kleine Frage:

Ist dein PC beleuchtet und läuft im Hintergrund "Armoury Crate" von Asus?
Falls ja, ab ins BIOS und deaktivieren, dieses Überwachungs- und RGB Steuerungsprogramm kann enorm viel Leistung kosten.
 
Wo genau, kann ich dir leider nicht sagen.
Bei Nova scheint nun alles okay, sie Bild...

Gib mir noch ein letztes Mal deine Meinung - meinst du ich kann das alles so lassen, die Benchmarks deinstallieren und das Thema vergessen, oder sollte ich den PC, der sehr viel Geld gekostet hat, reklamieren ?
st dein PC beleuchtet und läuft im Hintergrund "Armoury Crate" von Asus?
das würde man doch im TaskManager sehen, oder ? Dort läuft eigentlich nur noch das System an sich, welches unter CPU Last zieht.. Ich habe schon alles beendet...
 

Anhänge

  • Screenshot 2023-11-18 105830.png
    Screenshot 2023-11-18 105830.png
    94,1 KB · Aufrufe: 25
Xmp, naja das von AMD ist aktiviert, sonst habe ich im BIOS nix geändert
Bingo

Da ist dein Prob .....dein Board kann den ram takt nicht und hat deswegen den FLCK nach unten gesetzt.
Macht sich am meisten in single Core takt bemerkbar wenn der ram nur noch halb so schnell ist

Lade mal die default settings und starte die benchmark erneut
Jetzt solltest du schon ein höheres Ergebnis haben
 
das sind die Temps nach einem 7Zip Bench
CPU ist mit 74°C bei 105W Leistungaufnahme völlig ok.

Noch einmal. Lauss noch mal Cinebench laufen, single Core test und multi Core test und schau Dir an, wie hoch die Kerne takten. Im Multi core ist alles ok. Im Single Core taktet er nicht hoch genug. Das wird ein Software Problem sein. Irgendwas läuft parallel.

Schau Dir im Taskmanager, den findest Du mit der Tastenkombination STRG-alt-Entf, und dann auf "Taskmanager" klicken. Da lässt Du Dir die Prozesse anzeigen. Bei mir ist das alles auf 1% runter, selbst mit Firefox. Wenn das bei Dir nicht so ist, muss dem auf den Grund gehen. Denn wenn da viele Dinge laufen, hindert es Diene CPU im Single Core Test daran, hoch zu takten.


1700302024932.png
 
Schau Dir im Taskmanager, den findest Du mit der Tastenkombination STRG-alt-Entf, und dann auf "Taskmanager" klicken. Da lässt Du Dir die Prozesse anzeigen. Bei mir ist das alles auf 1% runter, selbst mit Firefox. Wenn das bei Dir nicht so ist, muss dem auf den Grund gehen. Denn wenn da viele Dinge laufen, hindert es Diene CPU im Single Core Test daran, hoch zu takten.
So ein Noob bin ich nun auch wieder nicht xD
Ich habe im Taskmanager so gut wie nix mehr... Siehe Bild.
Nur eines fällt mir immer wieder auf - der Corsair Service... Was ist das ? Mein RAM ist von Corsair..

Da ist dein Prob .....dein Board kann den ram takt nicht und hat deswegen den FLCK nach unten gesetzt.
Macht sich am meisten in single Core takt bemerkbar wenn der ram nur noch halb so schnell ist
leider ohne xmp keine Veränderung
 

Anhänge

  • Screenshot 2023-11-18 111707.png
    Screenshot 2023-11-18 111707.png
    127,9 KB · Aufrufe: 19
Im Taskmanager sehe ich noch Corsairs ICUE und einen Asus Dienst laufen, das sind ebenfalls Leistungsfresser, da sie die HW überwachen und ggf RGB steuern..

Einfach die Dienste mal killen und dann neu benchen.
 
Hab ich doch geschrieben.
Einfach alle Dienste die von Corsair und von Asus kommen, deaktivieren (bei Asus Boards ebenfalls im BIOS das armoury crate deaktivieren).
 
Siehtr gut aus. Was nur ein Ansatz. Mir fehlt aber immer noch die Info, wie hoch Dein kern taktet, wenn Du in Cinebench einen Single Core Test laufen lässt.
Siehtr gut aus. Was nur ein Ansatz. Mir fehlt aber immer noch die Info, wie hoch Dein kern taktet, wenn Du in Cinebench einen Single Core Test laufen lässt.

Okay, heißt bei dir "Aura"
okay gucke ich mal...
 

Anhänge

  • 20231118_094104.jpg
    20231118_094104.jpg
    2,9 MB · Aufrufe: 31
Danke. Da sind wir aber laut Deinem Anhang Honk84 nur bei 5.0GHz, und nicht bei den 5,7GHz, die erreicht werden müssten. Da müssen wir jetzt ansetzen. Auf was steht z.B. Windows in den Listungseinstellungen? Höchstleistung, ausgegleichen oder Sparen, oder wie die Optionen bei Windows 11 heißen?

Korrektur: Er geht bis 5639 MHz hoch, Kern 8,9 und13, mit 1,320V. Alles gut so! Hardwaremäßig passt das alles.


Frage: Wurde WIN 11 vom Rechnerhersteller eingerichtet? Und hat der z.B. um Schutz des Rechners im Bios die Maximal Frequenz begrenzt? Oder hast Du alles selber eingestellt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn der Cinebench ausgeführt wird und gerade der Singlecore Benchmark läuft, dann ist das ein scheduling Problem, denn Cinebench sollte dabei eigentlich nicht das CCX nutzen das mit dem 3D Cache ausgerüstet ist, sondern das CCX ohne (im Bild wäre das dann core 8 - beginnend von 0 - und nicht Core 0 der laut Bild gerade getestet wird) also wird da wohl ein Treiber fehlen, oder nicht richtig genutzt werden.
 
Zur Sicherheit übersetzt für den nicht Noob Honk84. Deine 16 Kerne CPU hat zwei verschiedene Bereiche. Einmal einen Achtkerner mit X3D Cache an einer CCX-Einheit, und einmal acht Kerne ohne diesen Cache an einer anderen CCX-Einheit. Im Prinzip ist der Rechner aus zweimal Achtkernen mit einer riesigen Datenleitung dazwischen aufgebaut.

Jetzt müssen einzelne Programme aber "die richtigen" Kerne erwischen. Spiele z.B. jene mit X3D Cache. Viel viele Anwendungen bringt der nix und stört gar im Einzelfall minimal.

Empfehlung: Test mit Cinebench 2024, der sollte das verstehen.
 
Auf was steht z.B. Windows in den Listungseinstellungen? Höchstleistung, ausgegleichen oder Sparen, oder wie die Optionen bei Windows 11 heißen?
Da ist alles okay, steht auf maximale Leistung.

Frage: Wurde WIN 11 vom Rechnerhersteller eingerichtet? Und hat der z.B. um Schutz des Rechners im Bios die Maximal Frequenz begrenzt? Oder hast Du alles selber eingestellt?
Das war der Hersteller. Wo müsste ich das ansehen ? Aber die Taktfrequenz stimmt doch soweit oder bin ich schon wieder blöd ?

Test mit Cinebench 2024, der sollte das verstehen.
Bei 2024 gibt's zu den Endwerten aber nirgends Referenzwerte, bzw Vergleiche.
 
Zurück