• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Möglichst billiger Pc

Wundonkor

PC-Selbstbauer(in)
Möglichst billiger Pc

hallo soll für den Arbeitskollegen meines Vaters einen PC für seinen 6 jähkrigen Sohn bauen.Er will für diesen aber nur 100-200 ausgeben und desto billiger desto besser. habe da an einen celeron D347 mit 3 GHz gedacht.
Was würdet ihr mir empfehlen.antwortet bitte möglichst schnell, da ich heute noch bestellen muss. was an leistung kann ich dann aus dem pc rausholen?
 

lizardking78

Gesperrt
AW: Möglkichst billiger Pc

In der neuen PCGH ist doch ein recht anständiger Artikel genau über einen solchen Pc mit Oc Möglichkeiten!! Gruß
 
F

FeuRenard

Guest
AW: Möglkichst billiger Pc

der oc-pc inder pcgh ist für mindestens 450.

@topic: is sehr schwer, so billig zu arbeiten... is denn so dringend, denn über den eee pc würde sich der sohn bestimmt au freuen :cool:

würd dir auch gern meinen schicken (incl. monitor für 200 ohne Versand), aber der is schon verkauft :(
 
TE
Wundonkor

Wundonkor

PC-Selbstbauer(in)
AW: Möglkichst billiger Pc

es solln echt nur max 200 sein billiger besser
also ich hab folgendes:
celeron d347
1gb aeneon
hd2400
asrokck coredual-vsta
 

simons700

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Möglkichst billiger Pc

celleron 420 25
2gig ram 30
NT+case 35
GigaByte G33M-S2 70
Hitachi Deskstar 7K160 120GB SATA II 40

200
für 120gig 2gig ram und eine spitzen OC CPU
 
TE
Wundonkor

Wundonkor

PC-Selbstbauer(in)
AW: Möglkichst billiger Pc

wie viel arbeitsspeicher hat denn die onboardgrafik vom g33m?
 

simons700

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Möglkichst billiger Pc

Grafikchip

Bezeichnung
Graphics Media Accelerator X3100
Taktfrequenz
667 MHz
Shader Model
3.0
Speicher

Kapazität
bis zu 256 MB vom Arbeitsspeicher
RAMDAC


400 MHz
Auflösungen

2048x1536x32Bit
75 Hz
MPEG2

Wiedergabe
Ja
Encoding
Nein
Direkte Anschlüsse


1 x VGA Ausgang
Bemerkung
Unterstützung für DirectX 9.0

NIX VRAM :ugly:
deshalb würde ich auch 2Gig DDR2 800 nehmne
und bei diesen Preisen
 

simons700

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Möglkichst billiger Pc

Wenn du aufrüsten möchtest würde ich dir die 8600gt für so 75 empfehlen die geht übertaktet GTS like:D
 

HtPC

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Möglkichst billiger Pc

WoW AMD kommt nicht mal mehr mit einem Celeron mit?
Boards und CPU sind 5-10 teuer und schaffen keine echten 3000MHz:ugly: Toledos schmecken auch besser aus der Pfanne.

Aber eine besseres Board, das auch auslieferbar ist solle es doch sein :D

Asrock ConRoe1333-D667 945GC A2 für 42,- oder schafft das nichts mit Celerons?


BTW: Als 6 jähriger einen eigenen PC, Hochachtung
Mein Kleinster (7) liest lieber Bücher, ist aber auch nicht billiger:)


Gruß
HtPC
 

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Möglkichst billiger Pc

Doch das billige Asrock ConRoe1333-D667 unterstützt sogar auch die Wolfdale CPUs ;)
Ich selbst hatte das Board (es hat sogar DX 9.0c Onboard grafik also Windows Vista Aero tauglich) und einen Celeron S 430.
Also das Asrock Board zu dem Preis ist absolut top, max 224 MB Grafikspeicher wenn ich mich recht entsinne. Es lief vorallendingen recht flott und sau stabil und hat sogar ein PCIe x16 Steckplatz.
MFG

Edit: hier das Ergebnis vom Stromverbrauch vom Board +CPU+Onboardgrafik http://extreme.pcgameshardware.de/showpost.php?p=29570&postcount=24
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Möglkichst billiger Pc

celleron 420 25
2gig ram 30
NT+case 35
GigaByte G33M-S2 70
Hitachi Deskstar 7K160 120GB SATA II 40

200
für 120gig 2gig ram und eine spitzen OC CPU
War klar, das du wieder 'nen Intel empfiehlst :rolleyes:
Du hast schon gesehen, das der Preisbereich stark beschrängt ist und das Board viel zu teuer ist?!
Und statt des Intels hättest lieber ein vernünftiges NT/Case empfehlen sollen...


Besser wär folgendes:
Sempron: ~30
1GiB RAM: ~15
ASUS M2A-VM -> ~45,
Aopen oder Compucase Gehäuse mit Netzteil -> ~50

Dazu noch 'ne HDD (musst mal schauen, was das so gibt) und ev. 'nen ROM.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Möglkichst billiger Pc

WoW AMD kommt nicht mal mehr mit einem Celeron mit?
Boards und CPU sind 5-10 teuer und schaffen keine echten 3000MHz:ugly: Toledos schmecken auch besser aus der Pfanne.

Aber eine besseres Board, das auch auslieferbar ist solle es doch sein :D

Asrock ConRoe1333-D667 945GC A2 für 42,- oder schafft das nichts mit Celerons?
1. Das ist komplett falsch, echte Athlons sind schneller als der Sellerie, out of the Box haben sogar die Pentium E21x0 Probleme mit den K8!!
2. Bei AMD ist die Plattform wesentlich besser!!

Da bekommt man für ~50 schon ein richtig gutes Board mit einem brauchbaren IGP, sorry, aber das was ihr an Brettern empfiehlt ist übelster Schrott...

Falls mal ein 64bit OS mit 4GiB RAM eingesetzt werden sollte, habt ihr mit euren 'high End Boards' arge Probleme mit dem SPeicherloch, da Memory Remapping weder vom i945 noch vom VIA unterstützt werd und sorry, die Grafikeinheit in den VIA Chipsätzen ist ziemlicher Mist, Intel ist in diesem Punkt auch sehr schlecht -> schlimmer gehts nimmer.

Aber hauptsache es ist ein Intel :wall::wall:
 

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
AW: Möglkichst billiger Pc

1. Das ist komplett falsch, echte Athlons sind schneller als der Sellerie, out of the Box haben sogar die Pentium E21x0 Probleme mit den K8!!
2. Bei AMD ist die Plattform wesentlich besser!!

Da bekommt man für ~50 schon ein richtig gutes Board mit einem brauchbaren IGP, sorry, aber das was ihr an Brettern empfiehlt ist übelster Schrott...

Falls mal ein 64bit OS mit 4GiB RAM eingesetzt werden sollte, habt ihr mit euren 'high End Boards' arge Probleme mit dem SPeicherloch, da Memory Remapping weder vom i945 noch vom VIA unterstützt werd und sorry, die Grafikeinheit in den VIA Chipsätzen ist ziemlicher Mist, Intel ist in diesem Punkt auch sehr schlecht -> schlimmer gehts nimmer.

Aber hauptsache es ist ein Intel :wall::wall:

Sorry, aber wenn der Intel kram so schlecht ist, dann müssen ja alle was falsch machen ausser dir. Nach dem Desastern da sich mit AMD/ATI und Nvidia in letzter Zeit erlebt habe, muss ich sagen, das Intel doch wohl etwas richtig macht. Im übrigen gehts hier um einen PC für einen 6-jährigen, da sind die Ansprüche wohl nich so hoch.

Ein Celeron (Core Architektur) ist in Preis/Leistung dem AMD Sempron überlegen.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Möglkichst billiger Pc

Sorry, aber wenn der Intel kram so schlecht ist, dann müssen ja alle was falsch machen ausser dir.
Hast du auch Argumente?!

Im Gegensatz zu dir, kann ich hier mal 2 Links gegen Intel liefern...
Ich werde Wahnsinnig...
Umfrage, wer vom Coldbootbug betroffen ist

Ich kann dir auch noch ein paar Posts direkt verlinken, wo einige Leute von der Intel Hardware ziemlich genervt sind und vom Intel gehype noch viel mehr...

Nach dem Desastern da sich mit AMD/ATI und Nvidia in letzter Zeit erlebt habe, muss ich sagen, das Intel doch wohl etwas richtig macht. Im übrigen gehts hier um einen PC für einen 6-jährigen, da sind die Ansprüche wohl nich so hoch.
Achja, weil du mit einem Board und einer Konfiguration Probleme hattest, ist AMD Mist?! X-D

Sorry, aber da musst du wirklich irgendwas falsch gemacht haben...

Annyway:
Meinereiner hatte auch Probleme mit einem nForce 590 Board, genau genommen das ASUS M2N32 WS Pro, das mir sogar das eine oder andere Windows zerschossen hat, nur, im Gegensatz zu dir, heul ich nicht rum sondern such den Fehler und in der Regel find ich ihn auch!!

In diesem Falle war der viel gehypte Aeneon RAM Schuld!
War übrigens nicht das erste mal, das der Aeneon RAM schlecht lief...

Ach und zu Intel:
Der An/aus BUg betrifft JEDEN neueren Chipsatz, geht gewaltig auf die Lebensdauer und ist daher alles andere als gut, auch wenn das von einigen nicht so gesehen wird, weil ist ja Intel und die werden sich was bei gedacht haben :wall::wall:


Ein Celeron (Core Architektur) ist in Preis/Leistung dem AMD Sempron überlegen.
Das ist glatt gelogen, dir scheint auch nicht klar zu sein, das das IGP Teil benutzt werden soll!

Und da hab ich auch noch einen Beweis für, das der 690G den ach so tollen Intel G33 in Grund und boden stampft, dabei ist die AMD Kombi auch noch günstiger...


Und um nochmal einen drauf zu legen:
Ich hatte in den letzten 6 Monaten mehr verschiedene Systeme als du in den letzten Jahren, die wo am meisten rumzickten, bzw mich am meisten nervten, waren Intel Systeme (z.B. das 370DE6, das gern mal abschmiert, das D975XBX, das nur mit einem NT lief, das ABit AB9 PRO, an dem keine SCSI PLatten erkannt wurden, die Foxconns, die meinen Speicher nicht mochten)...

Die mit Abstand besten LGA775 Boards, die ich je hatte, war das ICFX3200 und das ASUS P5N-E SLI!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
AW: Möglkichst billiger Pc

Achja, weil du mit einem Board und einer Konfiguration Probleme hattest, ist das Mist?! X-D

Diese Aussage triffst du im übrigen zu Intel. Es waren 3 Konfig in den letzten 2 Montaten die mich in den Wahnsinn getrieben hab.

Ich mache um Intel im übrigen keinen Hype, die Kiste hier ist mein erster Intel seit 6 oder 7 Jahren und mein 2. Intel System im gesamten (Notebooks ausgeschlossen).

Welche Bugs bei welchen OC Systemen auftreten interessieren mich nicht, der An/Aus Bug tritt ja wohl bei denen am meisten auf. Wieviel der innerhalb betriebenen Specs haben denn den Bug?
Im übrigen liegen hier einige Biosbausteine von Abit rum, danke an Nividia und Nforce2.


Und um nochmal einen drauf zu legen:
Ich hatte in den letzten 6 Monaten mehr verschiedene Systeme als du in den letzten Jahren, die wo am meisten rumzickten, bzw mich am meisten nervten, waren Intel Systeme (z.B. das 370DE6, das gern mal abschmiert, das D975XBX, das nur mit einem NT lief, das ABit AB9 PRO, an dem keine SCSI PLatten erkannt wurden, die Foxconns, die meinen Speicher nicht mochten)..

Schön das du weisste wieviel Systeme ich in den letzten Jahre hatte. Sorry, mit dieser Aussage disqualifizierst du dich vollkommen. Mein Intel Board hier läuft mit einem 5 Jahre alten 300W Codegen NT. Das SCSI-Problem kommt mir von dem Gigabyte hier so bekannt vor, und das ist AMD.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Möglkichst billiger Pc

Wieviel der innerhalb betriebenen Specs haben denn den Bug?
Ich mache um Intel im übrigen keinen Hype, (...)
Doch, das tust du, allein schon dadurch, das du versuchst, ein gravierendes Problem, von dem jeder betroffen sein kann...
Mit dem ersten Satz versuchst du den 'Coldbootbug' übrigens ganz schön zu schönigen, denn ob man Übertaktet oder nicht, spielt absolut keine Rolle, ebensowenig der Chipsatz!!
Alles ab P965 ist davon betroffen, auch der G33!!

Ganz ab davon, ists ziemlich bescheuert, in diesem Thread einen Intel zu empfehlen, denn die integrierte Grafikeinheit wird ja benutzt werden, da gibts absolut rein garnichts das für Intel sprechen würde!

Den Punkt mit der Abwärme hab ich ja entkräftet, die Leistung des Intel Prozessors ist auch deutlich schlechter, während bei AMD nur die Größe beschnitten wird, wird bei Intel noch etwas mehr beschnitten -> Leistungsverlust duch Kastration deutlich stärker!
 

Kovsk

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Möglichst billiger Pc

Oh mann, immer noch so wie früher hier. Nur iwie is das Fanboy verhalten von Steffan noch viel schlimmer geworden.
@Steffan: riedochs hat Recht! Keiner sagt das AMDs K8 schlecht ist, aber gegen die Core Architektur kommt er einfach nicht an.
@riedochs: Lass es einfach hat eh keinen sinn, der will es garnet kapieren.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Möglichst billiger Pc

@Steffan: riedochs hat Recht! Keiner sagt das AMDs K8 schlecht ist, aber gegen die Core Architektur kommt er einfach nicht an.
Das ist pauschal falsch!

Richtig ist, das er gegen die großen C2Ds (ab E4x00) nicht so gut ist, bei den kleineren Kastraten schauts aber anders aus, wie du hier siehst, schaut der Pentium E2160 garnicht gut gegen einen Dualcore K8 aus.

Dazu noch die bessere Plattform bzw besserer IGP Chipsatz (siehe oben), welchen Sinn hats, hier 'nen Intel System zu empfehlen??
Zumal Intels IGPs eher einen schlechten Ruf haben...

Auch ein interessanter Punkt ist dieser hier, ein 3,4GHz E2160 hat Mühe, am 2,93GHz X6800 mitzuhalten -> (Pro Takt) Leistung des E21x0 geringer als beim 'echten' C2D!!

Das gleiche SPiel gabs übrigens auch schon beim P4 Celeron, der weit vom echten P4 weg war, hier ists ähnlich!
 

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
AW: Möglkichst billiger Pc

Doch, das tust du, allein schon dadurch, das du versuchst, ein gravierendes Problem, von dem jeder betroffen sein kann...
Mit dem ersten Satz versuchst du den 'Coldbootbug' übrigens ganz schön zu schönigen, denn ob man Übertaktet oder nicht, spielt absolut keine Rolle, ebensowenig der Chipsatz!!
Alles ab P965 ist davon betroffen, auch der G33!!

Mir ist der Bug bisher nur in verbindung mit OC zu Ohren/Augen gekommen.
Naja, hier lässt sich ewig weiter diskutieren.

Was die Abwäre angeht kann ich noch nichts sagen. Meinen Pentium DualCore habe ich noch nicht versucht passiv zu kühlen wie meinen X2 4200+ EE. Bei dem wars erfolgreich.:)
 

Kovsk

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Möglichst billiger Pc

Oh toll. Pauschl...
Naja ich nutze nen E2140@ 2,4 GHz, und mein Bruder nen Athlon X2 4600+. Und jetzt rarte mal wessen CPU schneller ist?
Meiner! Und ich nutze zudem noch DDR1 und er schon DDR2. Was bei syntetischen Benches ja auchnet sooooo wenig unterschied macht.
Auch ein interessanter Punkt ist dieser hier, ein 3,4GHz E2160 hat Mühe, am 2,93GHz X6800 mitzuhalten -> (Pro Takt) Leistung des E21x0 geringer als beim 'echten' C2D!!
Sagt dir das Wort "L2" was? Schau dir mal an was der E und war der QX hat....

: Und nochwas: ich würde auch nen Sempron nehmen...
 
Zuletzt bearbeitet:

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
AW: Möglichst billiger Pc

Oh toll. Pauschl...
Naja ich nutze nen E2140@ 2,4 GHz, und mein Bruder nen Athlon X2 4600+. Und jetzt rarte mal wessen CPU schneller ist?
Meiner! Und ich nutze zudem noch DDR1 und er schon DDR2. Was bei syntetischen Benches ja auchnet sooooo wenig unterschied macht.

Sagt dir das Wort "L2" was? Schau dir mal an was der E und war der QX hat....

OC interessiert mich nicht, habe hier nur einen Desktop bei dem es sich mitunter lohnen könnte, was aber auf kosten der Lautstärke geht. Ansonsten stehen hier Notebooks. Sprich: Ich brauch es nicht. Benchmarks sind nette Richtwerte, allerdings spielen hier schon einige Faktoren rein, so das man die auch nicht für die ganze Wahrheit nehmen kann.

Der L2 macht sich durchaus bemerkbar, wobei da das viele überschätzen.
Zu den Quadcores bin ich überfragt und zu faul jetzt nachzuschauen, wenn nach der Cebit hier was neues kommen soll werde ich mir die mal anschauen.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Möglichst billiger Pc

Sagt dir das Wort "L2" was? Schau dir mal an was der E und war der QX hat....
Siehst du, genau das ist das Problem, nicht nur die Größe wurd beschnitten!

Ach und wo wir gerad dabei sind:
guggsu hier, letzter Abschnitt, der Punkt 'kann auch oftmals mit dem 3500+ mithalten....

Und um nochmal einen draufzulegen, was fällt hier auf:
http://www.benchmark.co.yu/tests/cpu/intel/celeron440/CPUZ2.png
quelle

[highlight]2 way set associative[/highlight]

Der E6xx0 hat hier 16 way, der E4x00 immer noch 8x, der E21x0 nur noch 4x...

Und [highlight]das ist der Grund für den großen Unterschied zwischen den C2D Serien[/highlight], nicht die Größe!

So und jetzt beleg du mal, deine Aussagen!
hier schaut der Sellerie auch nicht besonders gut aus...
 

Kovsk

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Möglichst billiger Pc

Wie wo was? Ich habe doch nie gesagt das nen E2140 schneller als nen C2D E4xxx oder E6xxx sind...
Und nochmal: Ich würde auch nen Sempron nehmen, aber du hast einfach nicht damit recht das nen K8 schneller ist als nen C2D ob E1200, E21x0 E4xxx oder E6xxx.
 

Kovsk

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Möglichst billiger Pc

Deine Links gehen mir am Ars** vorbei. Denn was ich 100%tig glauben kann, is das was ich selbst sehen kann... und das ist das mein E2140 schneller als nen K8 is.
Zu deinen letzen Link:
Les lieber mal selber richtig, im letzen abschnitt geht es um den Celeron net um den E2160. Und der Celi is halt langsamer, schön, ich mags Celis sowiso net, Semprons sind mir da sympathischer.

Und schreib besser nixmher an mich, ich bin keine 3h wieder ein wenig Aktiv... und schon weiß ich wieder warum ich so lange weg war.
 

Marbus16

Gesperrt
AW: Möglichst billiger Pc

Deine Links gehen mir am Ars** vorbei. Denn was ich 100%tig glauben kann, is das was ich selbst sehen kann... und das ist das mein E2140 schneller als nen K8 is.
Zu deinen letzen Link:
Les lieber mal selber richtig, im letzen abschnitt geht es um den Celeron net um den E2160. Und der Celi is halt langsamer, schön, ich mags Celis sowiso net, Semprons sind mir da sympathischer.

Und schreib besser nixmher an mich, ich bin keine 3h wieder ein wenig Aktiv... und schon weiß ich wieder warum ich so lange weg war.
Jonas, bleib aufm boden. Semprons sind besser in diesem Preissegment, das muss Stefan halt immer mit etwas Übertreibung den Leuten unter die Nase reiben. Hat nixhts damit zu tun, dass Stefan nen Fanboy ist, er empfiehlt einfach das für den Preissegment richtige.

Und vergleich mir ja nu gar nie DualCores mit SingleCores!
 

Kovsk

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Möglichst billiger Pc

Marius, du solltest doch sehr gut wissen, das ich selber nen Sempron bevorzugen würde oder?
Wo habe ich Single vs Dual gemacht?
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Möglichst billiger Pc

@Marbus16
Danke für dein Statement :)

@Kovsk
Schau mal, worums hier geht!
In diesem Thread gehts um einen kompletten Rechner für 200 und da ists einfach Blödsinn, auf Intel zu setzen, warum hab ich hier schon ein paar mal gesagt, z.B: sind die IGPs für AMD besser.

Zum anderen:
Die C2Ds sind eben nicht immer und überall schneller, schau dir den Link zu XBit Labs an, da schauts nicht so gut für die C2Ds mit 1/4 Cache aus, das der C2D ab E4x00 besser wäre, hab ich nie bestritten, nur eben beim Pentium E21x0 ists 'out of the box' (=innerhalb der Specs) nicht so, das er immer und überall schneller ist, gerade bei Games schauts oft nicht so gut für den Benzium aus.

Und den Vergleich zwischen dir und deinem Kumpel traue ich nicht weiter als ich werfen kann, denn ich weiß weder was du noch dein Kumpel gemacht haben, ich kenn eure Konfigs nicht, ich weiß nicht, in welchem Zustand euer Betriebssystem ist, welche Software ihr einsetzt (bzw installiert habt) und so weiter.

Ich kann auch 2 Systeme auch so aufsetzen, das das x2/4200+ System einen C2D E6700 platt mach, bei gleicher Grafikkarte, nur welchen SInn hätte das?!
OK, ich hätte damit bewiesen, das die benutzen Programme/Einstellungen einen gewaltigen Einfluss auf die Performance hätten, aber das wissen wir doch ohne Tests, eigentlich...

So, jetzt nochmal zu ben Beweisen:
gugg mal hier, in KEINEM GAME ist der E2160 wirklich schneller als 'nen x2/3600+ (und das ist der alte, mit 2x256k!)

Der anderen Software kann man leider kaum trauen, da es sehr stark davon abhängt, was der Hersteller der Software getan hat und wieviel Geld er von Intel bekommen hat, der neuere Cinebench ist z.B. mit einem ungepatchten Intel Compiler kompiliert, was die Folge hat, das die SSE Abfrage mit einer 'GenueIntel' Abfrage zusammenhängt!!
 

Kovsk

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Möglichst billiger Pc

Hörst du mir net zu??? ICH SAGE DOCH SEMPRON IS BESSER GEIGNET!!!
Zu C2D vs K8: Du hast recht und ich meine Ruhe.
 

simons700

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Möglichst billiger Pc

Da empfiehlt man mal nenn Prozi und weis gar nicht was für eine Diskussion man damit los tritt.

Ok du hast recht ein Sempron ist besser als ein Celeron (wenn dieser ohne OC betrieben wird).

Aber ab dem 4X00 sieht AMD kein Land mehr gegen INTEL und übers OC verhalten brauchen wir gar nicht reden.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Möglichst billiger Pc

Aber ab dem 4X00 sieht AMD kein Land mehr gegen INTEL und übers OC verhalten brauchen wir gar nicht reden.
1. das hab ich nicht bestritten...
2. DAs ist glatt gelogen, denn völlig falsch, die neueren (65nm, G2 Step) K8 schaffen nicht selten über 3GHz, 3.4-3,6GHz sind da keine Seltenheit, wobei aber gesagt werden muss, das die kleineren C2Ds (unter E4x00) sich nicht sehr gut übertakten lassen, da ists teilweise nur schwer möglich, sie auf 3GHz zu bringen...
 
Oben Unten