• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Microsoft: Künftig auch Exklusivspiele von Bethesda - auch The Elder Scrolls 6?

GTX780SLI

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das einzige was zählt sind Verkaufszahlen, da Verkaufszahlen=Geld.
Man kann von TLoU2 halten was man will, aber ein Flop war es garantiert nicht :)
Die sind aber auch nur so hoch, weil alle Käufer einen tollen Vorgänger in Erinnerung hatten.
Bin mal gespannt, wie es dann bei TLoU3 aussieht, falls es einen 3. Teil geben sollte.
 

KneeDeepInBlood

PC-Selbstbauer(in)
Gute Zeit, um PC-Spieler zu sein.

Sieht aber echt nicht rosig aus für Sony. Meiner Meinung nach haben die ganz klar die schlechteren Exclusiv-Titel. Finde ich jedenfalls:
  • TLOU2 ist total wegen dem ganzen Woke-Blödsinn zu Recht total gefloppt
  • Uncharted joa okay
  • Spiderman ist ein schlechteres Just Cause mit Ray-Tracing
  • GoW keine Ahnung sieht für mich langweilig aus

Xbox:
  • Starfield
  • Stalker 2
  • ES6
  • Halo
  • Forza
  • Avowed
Wenn Sony "dran" bleiben will, müssen sie wohl versuchen GTA6 exclusiv für PS5 rauszubringen.
Also tut mir leid, ich glaube der Satz: "GoW keine Ahnung sieht für mich langweilig aus", der beschreibt deine Aussage am besten: keine Ahnung. :ugly:
 

JTRch

Software-Overclocker(in)
Bethesda und ihre Spiele. Also das Zeug was mich die letzten Jahre wirklich überzeug hat, war das Zeug von id-Software. Das letzte was ich von Bethesda selber gut fand war Elderscrolls Oblivion. Und bei Fallout hat mich genau das überzeugt was eigentlich nicht von ihnen selbst war, nämlich New Vegas. Und Fallout'76 habe ich von vorne hinein nicht interessiert, weil ich so etwas nicht im MP spiele. Und damit entging ich wohl dem grössten Flopp und Bughaufen der Spielgeschichte! Gab glaub ich kein einziges Spiel das verbuggter war, nicht mal Cyberpunk 2077 oder Gothic 3 kommt da heran. Ich behaupte Fallout'76 war der Super-GAU für Bethesda und da habe ich ehrlich gefragt, wenn man so ein Dreck auf den Markt werfen kann, ob man die ganze Firma nicht gerade auf eine schwarze Liste tun sollte.
 

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
Ich würde mir ja sogar eine Konsole für gute Exclusivspiele kaufen...wenn man denn auch mit Maus und tastatur Spielen könnte.
 

warawarawiiu

Volt-Modder(in)
Ich würde mir ja sogar eine Konsole für gute Exclusivspiele kaufen...wenn man denn auch mit Maus und tastatur Spielen könnte.
Kann man das nicht sogar mittlerweile?

man muss aber auch sagen: mit dem Verzicht auf den sagenhaft genialen Dualsense von der PlayStation verzichtest du auf einen maximalen Mehrwert....die immersion ist das absolute Maximum des aktuell machbaren und auch die präzision sind das absolute Maximum für einen Controller.
 

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
Kann man das nicht sogar mittlerweile?
Meine Kentnisse was konsolen angeht, hören bei der ps4 auf. Die habe ich aus Frust und wegen der miserablen fps steuerung in den Schrank verbannt....wo sie heute noch auf das Ende aller Tage wartet.

Ich wollte Halo 5 (weil nicht für PC) gerne mit Tastatur und Maus spielen. Das geht aber wohl nur mit ausgewählten Spielen.
 

Arzila

PC-Selbstbauer(in)
Kann man das nicht sogar mittlerweile?

man muss aber auch sagen: mit dem Verzicht auf den sagenhaft genialen Dualsense von der PlayStation verzichtest du auf einen maximalen Mehrwert....die immersion ist das absolute Maximum des aktuell machbaren und auch die präzision sind das absolute Maximum für einen Controller.
Meisten Spiele gehen trotzdem nicht mit Tastatur und Maus. Eigentlich so gut wie keine... Mit Adapter cromax oder wie Name war wo alle zum cheaten nehmen da geht's z. B
 

Waupee

Freizeitschrauber(in)
Wenn dieses "Exklusiv" niicht wäre würde ich mir ja keine Gedanken machen aber da kommt einen in

den Sinn es könnte heißen nur per Xbox - Pass, wobei ich hoffe das genau das nicht passieren wird :-)
 

Hofnaerrchen

Freizeitschrauber(in)
Nicht-Sony wäre vermutlich der bessere Titel gewesen und damit ist die ganze Angelegenheit gar nicht mehr so exklusiv, sondern "nur" ein Ausschluss einer Plattform.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Andersrum hört es sich doch genauso wie eine Wunschvorstellung an.
Microsoft hat sicher bewusst diese Aussage mit viel Interpretationsspielraum gewählt.

Einerseits will MS den Game Pass verkaufen, andererseits verzichtet man, bei solch großen AAA Produktionen, auf eine große bestehende Playerbase auf der Playstation.

Ich kann das nicht beurteilen und du sicher genauso wenig. Wie es kommt, weiß keiner und wird man abwarten müssen.
Microsoft zahlt doch keine 7.5 Milliarden um sich einige kleine Spiele exklusiv zu sichern und diese in den Gamepass zu integrieren.
Das hätte man zweifelsohne mit deutlich weniger Investition hinbekommen, selbst diverse EA Titel sind in den Gamepass integriert.
Ich glaube eher dass man das MS Ökosystem auch durch bekannte sehr große IP's stärken möchte.
Wenn Sony den Gamepass integrieren würde würde das vielleicht anders aussehen, aber ich glaube die verfolgen ohnehin ihre eignene Pläne in der Hinsicht.
Aber das wird sich alles bald herausstellen.

Bei Exklusivtiteln verzichtet man immer auf eine große Playerbase, Uncharted, God Of War und co. hätten sich auf der Xbox sicher auch sehr gut verkauft.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Nicht-Sony wäre vermutlich der bessere Titel gewesen und damit ist die ganze Angelegenheit gar nicht mehr so exklusiv, sondern "nur" ein Ausschluss einer Plattform.
This!!
Bei Exklusivität drehen immer alle gleich durch, obwohl es im Fall eines XBox Spiels lediglich bedeutet das es Nicht für Playstation erscheint.
 

warawarawiiu

Volt-Modder(in)
This!!
Bei Exklusivität drehen immer alle gleich durch, obwohl es im Fall eines XBox Spiels lediglich bedeutet das es Nicht für Playstation erscheint.

Naja, für Switch erscheinen die ja dann in der Regel auch nicht....oder soll’s den MasterChief von Microsoft demnächst auf Nintendokondolen geben?

Und ansonsten ..... im Falle eines Sony würde deine Interpretation eines exclusivtitels ebenfalls bedeuten, dass es lediglich nicht für Microsoft Plattformen erschein.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Naja, für Switch erscheinen die ja dann in der Regel auch nicht....oder soll’s den MasterChief von Microsoft demnächst auf Nintendokondolen geben?

Und ansonsten ..... im Falle eines Sony würde deine Interpretation eines exclusivtitels ebenfalls bedeuten, dass es lediglich nicht für Microsoft Plattformen erschein.
Zu 1:
Ich denke die Switch können wir hier ausklammern. Niemand denkt doch ernsthaft an die Switch wenn wir hier von Beth-Spielen ala Elder Scrolls, Fallout und Co sprechen.

Zu 2:
Das kann man nicht wirklich vergleichen. Bei Microsoft weis man das deren Spiele für XBox UND PC kommen. Das lässt sich (noch) nicht mit "Sony + PC" vergleichen.
 

warawarawiiu

Volt-Modder(in)
Zu 1:
Ich denke die Switch können wir hier ausklammern. Niemand denkt doch ernsthaft an die Switch wenn wir hier von Beth-Spielen ala Elder Scrolls, Fallout und Co sprechen.

Zu 2:
Das kann man nicht wirklich vergleichen. Bei Microsoft weis man das deren Spiele für XBox UND PC kommen. Das lässt sich (noch) nicht mit "Sony + PC" vergleichen.

zu 1:
elder scrolls, Doom, outer worlds....bisher alles für Switch erschienen :) Mal sehen ob das so bleibt.
voelleicht nimmt Microsoft nicht nur den Sony gamern ihre Games weg, sondern auch den nintendospielern ;)

zu 2:
Microsoft veröffentlicht exclusives auf Microsoft Plattformen. fertig. Und das sind Microsoft Xbox und Microsoft Windows PC.
Sony eben auf Sony Plattformen, also PS4 und PS5, Nintendo eben auf Nintendo Plattformen......sehe hier keinen der besser oder schlechter ist als der andere.

wenn Microsoft der große PC Samariter wäre, würden sie auch für Linux Releasen.
 

Mister-Archy

Schraubenverwechsler(in)
Unterm Strich ändert sich doch nicht viel. Es werden nur einige IP´s von a nach b verschoben. wer einigermaßen alles abdecken will braucht mindestens 3 Plattformen.
Was mich wesentlich mehr stört ist dieser ganze Digital-Mist wo man darauf angewiesen ist wie lange der Dienstleister es zur verfügung stellt.
Bin halt schon so alt das es mir lieber ist wenn ich etwas Physisches in der Hand halte
 

ryzen1

Volt-Modder(in)
Microsoft zahlt doch keine 7.5 Milliarden um sich einige kleine Spiele exklusiv zu sichern und diese in den Gamepass zu integrieren.
Das hätte man zweifelsohne mit deutlich weniger Investition hinbekommen, selbst diverse EA Titel sind in den Gamepass integriert.
Ich glaube eher dass man das MS Ökosystem auch durch bekannte sehr große IP's stärken möchte.
Wenn Sony den Gamepass integrieren würde würde das vielleicht anders aussehen, aber ich glaube die verfolgen ohnehin ihre eignene Pläne in der Hinsicht.
Aber das wird sich alles bald herausstellen.

Keiner redet von kleinen Exklusivtiteln. MS hat sicher die Chance mit Bethesda auch einige große neue IPs zu entwickeln.
Microsoft gibt aber auch nicht 7.5 Mrd aus, um ein paar Egos der Fanboys zu streicheln. Hier geht es trotzdem noch darum, Umsatz und Gewinn zu generieren. Und ja, natürlich wollen sie den Gamepass pushen.
Aber bei den bestehenden IPs gibt es eben schon Spieler auf der Playstation, die wohl sehr wahrscheinlich auch ein TES 6 zum Vollpreis kaufen würden. Letzteres ist ja dann der Punkt.

Verzichtet man auf diese Käufer? Und ob die Anzahl der Playstation-Spielern so groß ist, die dafür auf eine andere Plattform wechseln, ist auch sehr fraglich. Nintendo ist übrigens auch noch so eine bestehende Playerbase, auf welchen Bethesda Games erschienen sind.

Die Formulierung von MS mit "some" anstatt, "most", "all" etc. lässt das auch so vermuten.
Aber ja, bleibt abzuwarten. Bisher kann man nur spekulieren.

Bei Exklusivtiteln verzichtet man immer auf eine große Playerbase, Uncharted, God Of War und co. hätten sich auf der Xbox sicher auch sehr gut verkauft.

Der ausschlaggebende Punkt ist aber die bestehende Playerbase.
Und die gibt es bei den genannte Spielen oder auch Halo und Forza eben nicht auf der jeweilig anderen Plattform.
 

Cybnotic

Freizeitschrauber(in)
zu 1:
elder scrolls, Doom, outer worlds....bisher alles für Switch erschienen :) Mal sehen ob das so bleibt.
voelleicht nimmt Microsoft nicht nur den Sony gamern ihre Games weg, sondern auch den nintendospielern ;)

zu 2:
Microsoft veröffentlicht exclusives auf Microsoft Plattformen. fertig. Und das sind Microsoft Xbox und Microsoft Windows PC.
Sony eben auf Sony Plattformen, also PS4 und PS5, Nintendo eben auf Nintendo Plattformen......sehe hier keinen der besser oder schlechter ist als der andere.

wenn Microsoft der große PC Samariter wäre, würden sie auch für Linux Releasen.
Hi, Ach und da Sony HZD auf den PC gebracht hat, hat Sony Harakir gemacht oder ? MS hat ne Gedankenkontrolle über den PC WIN10 der Sony durch Hypnose zwingt seine Blockbuster Spiele auf die PC Plattformen zu bringen Und MS will ja keinen Gewinn machen und Sperrt Sony User aus ! Ironie ?
MfG
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Keiner redet von kleinen Exklusivtiteln. MS hat sicher die Chance mit Bethesda auch einige große neue IPs zu entwickeln.
Microsoft gibt aber auch nicht 7.5 Mrd aus, um ein paar Egos der Fanboys zu streicheln. Hier geht es trotzdem noch darum, Umsatz und Gewinn zu generieren. Und ja, natürlich wollen sie den Gamepass pushen.
Aber bei den bestehenden IPs gibt es eben schon Spieler auf der Playstation, die wohl sehr wahrscheinlich auch ein TES 6 zum Vollpreis kaufen würden. Letzteres ist ja dann der Punkt.
Verzichtet man auf diese Käufer? Und ob die Anzahl der Playstation-Spielern so groß ist, die dafür auf eine andere Plattform wechseln, ist auch sehr fraglich. Nintendo ist übrigens auch noch so eine bestehende Playerbase, auf welchen Bethesda Games erschienen sind.
Die Formulierung von MS mit "some" anstatt, "most", "all" etc. lässt das auch so vermuten.
Aber ja, bleibt abzuwarten. Bisher kann man nur spekulieren.
Der ausschlaggebende Punkt ist aber die bestehende Playerbase.
Und die gibt es bei den genannte Spielen oder auch Halo und Forza eben nicht auf der jeweilig anderen Plattform.
Der möglichst beste Ansatz Playstation Spieler Richtung Microsoft Ökosystem zu bringen ist es die bestehenden, bekannten und sehr großen IP's exklusiv zu releasen, am Besten mit Gamepass Abo.
Die Playstation ist die Konkurrenz schlechthin für Microsoft und ihrer Konsole, dass die Switch Spiele wie TES, Fallout oder Starfield bekommt ist ganz unabhängig davon ob Microsoft Bethesda gekauft hätte irrelevant weil man das aus Gründen der fehlenden Leistung ohnehin nie geplant hat bzw hätte.
Und ich bin mir sehr sicher dass sehr viele Playstation Spieler für die großen bekannten Marken bereit sind zu wechseln, wir reden hier von Spielen dessen Vorgänger gewaltige Erfolge erzielten und dessen Nachfolger einen Riesenhype auslösen.
 

warawarawiiu

Volt-Modder(in)
Hi, Ach und da Sony HZD auf den PC gebracht hat, hat Sony Harakir gemacht oder ? MS hat ne Gedankenkontrolle über den PC WIN10 der Sony durch Hypnose zwingt seine Blockbuster Spiele auf die PC Plattformen zu bringen Und MS will ja keinen Gewinn machen und Sperrt Sony User aus ! Ironie ?
MfG
Hä? Wolltest du mit deinem Posteingang was ausdrücken oder hattest du während des Schreibens einen Schlaganfall?
 

ryzen1

Volt-Modder(in)
Der möglichst beste Ansatz Playstation Spieler Richtung Microsoft Ökosystem zu bringen ist es die bestehenden, bekannten und sehr großen IP's exklusiv zu releasen, am Besten mit Gamepass Abo.

Ist nicht gesagt. Kann natürlich auch ziemlich viel negative Reaktionen hervorrufen, wenn man den Spielern die Games wegnimmt.
Die nachfolgenden Minecraft Spiele hat MS auch weiterhin auf allen anderen Plattformen released. Da hätte man diese Exklusivtaktik auch schon fahren können.

Zeitexklusivität wäre btw. auch eine Möglichkeit den Gamepass zu pushen, aber gleichzeitig die Spieler auf andern Konsolen mitzunehmen.

Alle Wege haben sowohl ihre Vor- als auch Nachteile.

Die Playstation ist die Konkurrenz schlechthin für Microsoft und ihrer Konsole, dass die Switch Spiele wie TES, Fallout oder Starfield bekommt ist ganz unabhängig davon ob Microsoft Bethesda gekauft hätte irrelevant weil man das aus Gründen der fehlenden Leistung ohnehin nie geplant hat bzw hätte.

Die Leistung war bei den vorherigen Spielen auch kein Grund, die Spiele nicht für die Switch zu releasen.
Außerdem werkelt Nintendo ja auch an einer nächsten leistungsstärkeren Konsole.

Und ich bin mir sehr sicher dass sehr viele Playstation Spieler für die großen bekannten Marken bereit sind zu wechseln, wir reden hier von Spielen dessen Vorgänger gewaltige Erfolge erzielten und dessen Nachfolger einen Riesenhype auslösen.

Kann sein, aber das kann man wahrscheinlich schlecht beantworten.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich finde Microsofts Ansatz super. Die One Generation war einfach nur lame.
Mit der Series Generation hat man sich schon mal (wenn womöglich auch nur zeitexklusiv) Stalker 2 gesichert, und kann künftig den Spielekatalog von Bethesda "exklusivieren".
Konkurrenz belebt das Geschäft, und die vorige Gen war in diesem Punkt zu einseitig.

Allgemein bin ich aber kein Fan davon wenn man solch große Spieleschmieden aufkauft. Würde auch nichts davon halten wenn Sony ein Square Enix oder Ubisoft kaufen würde.
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
War es denn nicht immer schon so dass es TES nur für PC und XBOX gab?
Nein.
TES5 gibts für alles, Xbone, PS, Switch, PC...natürlich mit Einschränkungen in Sachen Qualität oder Modbarkeit, besonders auch bei der PS5, die keinerlei externe Assets erlaubt und auch nur wenig Platz bietet...aber geben tuts das überall, wobei PC und Xbox wohl am dominantesten sind.
 

Ion_Tichy

PC-Selbstbauer(in)
Hoffentlich fallen dabei auch ein par Dollar für die Arcane Studios ab. Die könnten mal wieder sowas schönes wie Pray oder Dishonored raushauen.
 

wr2champ

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Mittlerweile ist die Liste der Titel, die ab morgen im Gamepass erscheinen werden, offiziell:

Dishonored Definitive Edition
Dishonored 2
Doom (1993)
Doom 2
Doom 3
Doom 64
Doom Eternal
The Elder Scrolls 3: Morrowind
The Elder Scrolls 4: Oblivion
The Elder Scrolls 5: Skyrim Special Edition
The Elder Scrolls Online
The Evil Within
Fallout 4
Fallout 76
Fallout: New Vegas
Prey
Rage 2
Wolfenstein: The New Order
Wolfenstein: The Old Blood
Wolfenstein: Youngblood
 

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
Mittlerweile ist auch bekannt dass MS nur noch die vertraglich zugesicherten Games auch auf anderen Plattformen bringt. Künftige Games werden vorerst wohl Xbox/PC exklusiv bleiben:


Man kann also scheinbar die ersten Jahre auf Playstation-Hardwarebasis verzichten.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Damit steht im Grunde fest dass Microsoft nur bereits vor dem Kauf getätigte Deals einhalten wird und bestehende Spiele wie Fallout 76 oder TESO weiterhin supporten wird.

TES, Fallout, Doom, Wolfenstein, Starfield, Dishonored und co. werden PC/Xbox exklusiv.

Ich weiß nicht wieso sich Sony Fans so lange gegen diese Realität wehren mussten, es war abzusehen.
 

Zuriko

Software-Overclocker(in)
Ich finde es ja spannend wir im Netz bereits wieder relativiert wird wenn es um diesen Deal geht. Aber ja, ich denke man sollte die Pille jetzt einfach schlucken, Zenimax Spiele gibt es zukünftig nur noch für Xbox und PC, oder jede andere Plattform wo der Game Pass verfügbar ist - gerade dieser letzte Satz lässt aufhorchen!

Dass man die Playstation ignoriert ist nur logisch, irgendwie muss man jetzt Nutzer und Abo Zahlen nach oben pushen. Wenn man dann richtig grosse Spiele wie ein neues TES oder Fallout, oder neue vielversprechende Tite wie Starfield auch auf der Konkurrenz zulässt (Und damit meine ich nicht nur Sony, sondern auch Stadia, Luna etc.) sind die Anreize einfach zu wenig. Und der Markt mit Xbox und PC zusammen ist bereits genug gross um viele Dollar zu machen.

Ich denke MS verfolgt hier einen langfristigen Plan und keine schnellen Erfolge. Wer weis was man auf der Roadmap für die nächsten 10 oder 15 Jahre hat. Wer weis ob der Game Pass jemals auf eine Nintendo, oder Sony Konsole kommt. Wer weis wie es mit Streaming im Jahr 2040 (hey, das sind "nur" noch knapp 18 Jahre) ausschaut und wo MS dann steht. Das Netflix für Gaming ist mit dem Game Pass ein Stück weit Tatsache geworden. Nur dass man eher einen auf Disney denn auf Netflix macht.

Für mich als Xbox oder PC User, ändert sich am Ende nicht viel. Bzw. ist man eher darin bestärkt worden auf die richtige Plattform gesetzt zu haben, zumindest könnte ich persönlich auf TES oder Fallout nicht verzichten! Für die Playsie Spieler welche diese Spiele ebenfalls lieben, tut es mir leid. Aber wenn man jetzt nicht der härteste Fanboy ist oder sehr knapp bei Kasse, dann kann man sich ja dennoch relativ günstig mit diesen Spielen versorgen und die Plattform sollte einem egal sein.

Hoffen wir dass MS diese vielen Studios alle gehandhabt bekommt. Was Xbox jetzt schon hat ist Wahnsinn und die Zusammenarbeit und den Releaseplan für die Studios stelle ich mir als grosse Herausforderung vor! Und um die Stimmung gut zu halten, muss man jedem Studio unter dem Xbox Umbrella auch seine "time to shine" zusichern und die selben Möglichkeiten geben. Natürlich garantiert dies keinen Erfolg, die Spiele müssen ja auch was taugen. Und damit meine ich jetzt nicht dass man das Metacritic Battle gewinnen muss - bei Sony sind die 80er und 90er Wertungen für gewisse Marken ja praktisch reserviert, zurecht oder wegen der Presse muss jeder selber wissen. Ich will einfach dass man gute Spiele abliefert welche nicht verbuggt sind.

Neutral gesehen finde ich das Ganze einfach spannend. Und als Xbox User, der nun mindestens 7 Jahre lang auf Social Media indirekt geprügelt wurde, kann ich eine gewisse Befriedigung nicht absprechen. Nicht weil MS nun anderen etwas wegnimmt, sondern weil man spürt dass man die fade Xbox One Generation hinter sich lassen möchte und viel Geld und Zeit investiert um etwas aufzubauen was eine Zukunft haben kann - aber natürlich nicht muss.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Dass man die Playstation ignoriert ist nur logisch, irgendwie muss man jetzt Nutzer und Abo Zahlen nach oben pushen.
Sehe ich auch so. Für was schließt man denn so einen Deal ab. Entweder komplett exklusive Spiele, und wenn nicht dann wenigstens für ein paar Jahre Zeitexklusivität.
Mit TES, FO und Doom hat man Spiele die die XBox (oder sollte ich sagen den Gamepass) ordentlich pushen können, und MS wäre blöd das nicht zu nutzen.
 

ryzen1

Volt-Modder(in)
Damit steht im Grunde fest dass Microsoft nur bereits vor dem Kauf getätigte Deals einhalten wird und bestehende Spiele wie Fallout 76 oder TESO weiterhin supporten wird.

TES, Fallout, Doom, Wolfenstein, Starfield, Dishonored und co. werden PC/Xbox exklusiv.

Ich weiß nicht wieso sich Sony Fans so lange gegen diese Realität wehren mussten, es war abzusehen.

Niemand hat sich hier gewehrt. Es stand lediglich noch offen.
Du bist hier nicht der einzige im Forum, der spekulieren darf :lol:
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Niemand hat sich hier gewehrt. Es stand lediglich noch offen.
Du bist hier nicht der einzige im Forum, der spekulieren darf :lol:
Niemand nimmt Dir das Recht zu spekulieren, dafür ist ein Forum doch da.
Nur habe ich das Gefühl dass sehr viele Sony Fans seit dem Kauf in der Denial Phase sind das Absehbare auf keinen Fall als realistisch betrachtet haben.

Aber egal, ich bin gespannt wie sich die Verkaufszahlen der Konsolen entwickeln wenn Microsoft mit viel Geld und Aufwand die exklusiven Bethesdaspiele bewirbt.
 

Zuriko

Software-Overclocker(in)
Aber egal, ich bin gespannt wie sich die Verkaufszahlen der Konsolen entwickeln wenn Microsoft mit viel Geld und Aufwand die exklusiven Bethesdaspiele bewirbt.
Ich denke MS wird weiterhin keine offiziellen Zahlen nennen, da man wohl noch immer hinter Sony und Nintendo bleiben wird. Der Fokus verschiebt sich auf Nutzerzahlen. Diese Nummer wird auch bei Sony immer mehr in den Mittelpunkt gerückt bei den Aktionären. Mehr User = mehr Geld. Da spielt es dann keine Rolle mehr wie viel Hardware verkauft wird.

Die Playstation ist als Marke einfach zu etabliert und Sony beim Marketing in nicht englisch sprachigen Regionen einfach intelligenter, als dass man bei MS nun einfach mit Spielen das Ruder um 180 Grad herumreisen könnte.

Aber ich denke aktuell ist man sicher besser aufgestellt als zum Start der Xbox One. Man hat mit der Series X ein echtes Powerhouse. Mit der Series S ein günstiges Einstiegsmodell. Man hat den Game Pass der immer attraktiver wird und man setzt auf die Kombination PC/Konsole, wo die Nutzerbasis ungleich höher ist als wenn man nur auf eine Konsole setzt.
 
Oben Unten