Meine erste Wasserkühlung | Projekttagebuch

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Meine erste Wasserkühlung | Projekttagebuch

Werde es jedenfalls auch machen, denn ich möchte auch mal mein Kabelsalat etwas wieder hin bekommen. Dann kann ich mir das ganze nochmal in Ruhe ansehen und neu verkabeln. Ich habe in letzter Zeit bezüglich der LEDs noch Kabel hinzugefügt und die alten Kabeln des Netzteils gefallen mir auch nicht mehr so ganz wie sie verlegt sind.

Eine Röhre muss ich ehe noch machen, aber dazu warte ich bis ich wieder was neues bestellen tue um sie bezüglich der Versandkosten mit bestellen zu können. Wird aber diesen Monat nichts mehr, muss etwas Gas raus nehmen, denn uns ist der Geldbaum im Garten geplündert worden. :D
 

lefskij

Freizeitschrauber(in)
AW: Meine erste Wasserkühlung | Projekttagebuch

Hehe, ich weiss was Du meinst...

Dein Fortschritt und die tollen Ideen für Dein Setup ist aber wirklich sehr beachtlich und solche Projekte laufen eben weiter und wenn nicht alles in zwei Wochen fertig ist, schadet das ja auch nicht. Man sieht hier in unserem Forum nur so oft tolle Systeme und so bekommt man immer gleich Lust, selber auch was zu optimieren :D

Hast Du denn eigentlich schon Deine neue Graka und den Kühler da? Oder wie wirst Du jetzt vorgehen?

PS: Habe gerade noch mal fix in Dein Tagebuch geschaut und einen kurzen Kommentar dagelassen - bin wirklich beeidruckt, sauber gelöst :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
DatPCnoob

DatPCnoob

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Meine erste Wasserkühlung | Projekttagebuch

An Matthias: Hast Deine Röhrenführung ja noch überarbeitet - gefällt mir gut. Nur schade, dass der Bykski-GPU-Kühler diese suboptimale Ein-/Auslass-Kombi hat... Kreuzende Tubes können echt tricky sein. Vielleicht kannst Du dort ja Winkel nutzen...

Danke, so gefällt sie mir echt gut. Die Kreuzung bei der GPU möchte ich umgehen indem ich von hinten reingehe und vorne wieder raus. Habe ich schlecht gekennzeichnet :D interessant wird nur, wieviel Platz ich zwischen Grafikkarte und AGB Ausgang haben werde, das wird evtl ein sehr enger Bend.
Winkel möchte ich nach Möglichkeit nur nutzen wenn nötig, aber habe genügend bestellt, das sollte schon klappen :D

Ich bin wirklich gespannt auf morgen, da kommen AGB und wohl auch endlich die ersten Lüfter und die Steuerungen. Da werde ich ein wenig Verkabelungsarbeit vornehmen :)

Gerade bin ich am überlegen, ob ich mir nicht noch eine 1TB 2,5" SSD kaufe. Dann könnte ich den zweiten Hotswap-Schlitten auch ausbauen und hätte definitv keine Platzprobleme mehr.
 

lefskij

Freizeitschrauber(in)
AW: Meine erste Wasserkühlung | Projekttagebuch

Danke, so gefällt sie mir echt gut. Die Kreuzung bei der GPU möchte ich umgehen indem ich von hinten reingehe und vorne wieder raus...

Ach ja, das geht ja auch... Naja, Du hast wirklich alles sauber geplant, da kann eigentlich auch gar nichts schiefgehen. Sei Dir aber nur bewusst, dass das Verlegen von Tubes bei fest installierten Komponenten durch die Steifigkeit etwas lästig werden kann. Lasse die Röhren lieber etwas länger (paar Millimeter reichen) und schaue erstmal, ob es vielleicht schon passt. Dann achte bitte auch auf sauberes Entgraten und lege noch ein paar Streifen 600 Schleifpapier bereit (oder feiner), damit kannst Du wunderbar arbeiten und alles mit dem letzten Schliff versehen.

Ich bin wirklich gespannt auf morgen, da kommen AGB und wohl auch endlich die ersten Lüfter und die Steuerungen. Da werde ich ein wenig Verkabelungsarbeit vornehmen :)

Gerade bin ich am überlegen, ob ich mir nicht noch eine 1TB 2,5" SSD kaufe. Dann könnte ich den zweiten Hotswap-Schlitten auch ausbauen und hätte definitv keine Platzprobleme mehr.

Wenn die ersten Bauteile im Case sind, kannst Du schon viel besser abschätzen, wie die nächsten Abläufe sind. Bei mir habe ich mit ollem Blumendraht die Röhrenführungen modelliert und das hat super funktioniert. So hast Du gleich die ersten Schablonen und kannst schon mal probieren (nur die Einstecktiefe in die Fittinge beachten).

Kaufe lieber gleich eine größere SSD, die werden wohl bald teurer, wenn ich das richtig gelesen habe...
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Meine erste Wasserkühlung | Projekttagebuch

Oh man ihr seit schlimm... war auf Outlet und konnte mich nicht zurück halten. :D
Habe mir dieses Kabelsalat für nur 35 Euro gekauft: Cablemod B-Series DPP ModFlex™ Kabelset, Kabelmanagement schwarz'/'orange

Dazu auch noch ein Satz PETG Rohre.

Ja ihr habt richtig gelesen, Acryl konnte ich nicht für heute Abend noch bestellen, daher habe ich mal PETG genommen. Ich möchte es damit ehe mal testen und es mir mal genauer anschauen. Wird ja nur eine Röhre neu gemacht oder so oft bis die so ist wie ich sie haben möchte. Bin bereits Gestern und Vorgestern schon an diese Röhre gescheitert und habe so zwei meiner Röhren schon vermasselt! :D

Aber ich will die eine Röhre auch noch hinbekommen!
Das wird bei mir so langsam schon ein zwang... mit dieser Röhre und 3 Biegungen.

Möchte diese Verlängerung raus haben... :heul:
 
TE
TE
DatPCnoob

DatPCnoob

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Meine erste Wasserkühlung | Projekttagebuch

Das mit der Steifigkeit ist so ein Thema, ja. Wenn ich die Videos so sehe, dann ist das gerne mal eine riesen Friemelei oO

Entgrater und 1000er Schleifpapier liegen auch schon bereit :) Wollte die letzten Millimeter immer gerne abschleifen, habe gelesen, dass bei sehr kurzen Schnitten gerne mal das Rohr reisst.

Das mit dem Blumendraht habe ich mir aus einem anderen Post von dir schonmal notiert, ich glaube das werde ich machen, das klingt sehr plausibel!

Mehr als 1TB brauche ich nicht, habe dann intern noch 500GB M2 für Games und 256GB 2,5" für System. Daten liegen alle im NAS :) Hab jetzt gerade ne 860QVO für knapp über 100€ bestellt, da kann ich nicht meckern. Meine allererste Externe kostete damals 100€ für 500GB. Man waren das Zeiten :D

Edit: IICARUS, du solltest eine Kindersicherung auf dem Kaufknopf haben
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Meine erste Wasserkühlung | Projekttagebuch

Oh mann... das nimmt ja langsam echt Ausmaße an mit Dir! :D
Das ist echt schlimm mit mir momentan, meine Frau wundert sich langsam nicht mehr wenn sie den Rechner auf dem Tisch stehen sieht. :D

Ich habe heute auch die ganze Zeit nur auf die Kabeln starren können, da ich auch der Meinung war das hier noch was gemacht werden muss und da ich zufällig den Satz auf Outlet gefunden habe zu einem gutem Preis, wieso nicht.

Ich muss aber erst schauen was mit dem Kabelsatz los ist, da ich aus dem Outlet schon gute und auch Sachen hatte die ich wieder zurück geschickt habe. Ich habe auch mit der Heute Lieferung bestellt, denn Alternate bietet für mein Wohnort wenn alles Lieferbar ist sogar für 3 Euro Aufpreis eine heute Lieferung mit an. Hat letztes gut geklappt, morgens bestellt und Abends 20:07 Uhr bereits bekommen.

Ich nutze auch Schleifpapier zum Glatt schleifen.

Vorgestern als ich die Rohre meiner Grafikkarte zurecht bog ist mir beim letzten 10mm Schnitt ein Stück raus gebrochen und ich dachte schon alles neu machen zu müssen. Aber dann hat es rein zufällig doch noch perfekt gepasst, da ich das Rohr ehe zu stark gebogen hatte und wieder etwas aufbiegen musste. Musste nur die Stelle ausbessern die ausgebrochen war.
 

lefskij

Freizeitschrauber(in)
AW: Meine erste Wasserkühlung | Projekttagebuch

Tja Gero, wir können nur froh sein, dass wir so nette Frauen haben, oder? :nicken:

Mein Rechner steht zum Glück etwas versteckt unter nem kleinen Tisch in der Ecke vom Wohnzimmer unter ner Palme - da schaue ich nicht so oft hinein. Sonst hätte ich meine Perle sicher schon mit meinem Basteldrang zur Weißglut getrieben :lol:

Immer wenn ich in der Keller gehe und sage, dass ich in ner halben Stunde wieder da bin, gibt sie nach 2 Stunden eine Vermisstenmeldung auf...
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Meine erste Wasserkühlung | Projekttagebuch

Meine Frau hat da nichts dagegen, aber da es in letzter Zeit etwas viel wurde schaut sie nicht mehr so hin was ich wieder mal am machen bin. Ich habe heute auch noch das eine Rohr was mir nicht gefällt umgeändert. Die zwei Adapter oben raus und die Verlängerung dafür oben rein und das Rohr kommt nun bis zum Monoblock. Aber nun ist diese hässliche Verlängerung oben.

Ich wollte jetzt im Grunde keine Rohre bestellen, denn nur dafür wieder Versandkosten zu bezahlen war mir dann auch etwas zu blöd. Aber da ich zufällig dieses Kabelsatz gefunden habe lohnte es sich wieder die Rohre dazu zu bestellen. Denn wenn was mir nicht gefällt oder ich was haben möchte bekomme ich es nicht so schnell aus meinem Kopf... ist leider eine Macke von mir.... :D

Es muss bei mir nicht immer so perfekt sein wie manche Systeme die man sieht, aber einigermaßen schön soll es dennoch sein. Wobei ich versuche immer das beste raus zu holen und es so gut wie nur möglich zu machen. :)

Was wir hier machen hat ehe nichts mehr mit Funktionalität was zu tun, sondern eher Spaß dran zu haben sich was besonders schönes selbst zu schaffen.
 
TE
TE
DatPCnoob

DatPCnoob

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Meine erste Wasserkühlung | Projekttagebuch

Soooo, Zeit für ein weiteres Update :D

Heute ist meine Sendung von Watercool angekommen, d.h. mein AGB und die ersten Tubes sind hier.

Direkt vorweg: Der AGB ist der Hammer! Ich weiß zwar nicht wie gut andere Firmen in diesem Bereich sind, aber dieses Teil ist der Hammer. 1a Verarbeitung, tolle Haptik und eine mega Optik. Montage super einfach. Das Teil ist einfach ein Biest und wird definitiv das Schmuckstück in meinem Case werden!

Hab ihn natürlich gleich mal zusammengebaut und eingebaut, wo er am Ende auch hin soll. Ich finds geil, auch ohne Lüfter dahinter.

20200109_141005.jpg 20200109_141010.jpg 20200109_141028.jpg

Was ich dann direkt versucht habe zu ermitteln, ist wie es mit den Platzverhältnissen aussieht. Da ich leider keinen zweiten Radiator habe, mussten 3*18mm Multiplex herhalten. Die Radiator/Lüfter Kombo sollte 53mm haben. Man sieht, dass bei der niedrigsten Montage des Radiators kaum mehr Platz ist und da ja noch die Pumpe rein muss. Da meine Bretter zu lang sind, ist nach unten hin noch ein wenig Luft, das müsst ihr beim Anschauen noch berücksichtigen.

20200109_141341.jpg

Ich konnte in der selben Lochung noch ca. 1,5cm nach oben gehen, der Platz sollte ausreichen. Ansonsten müsste ich die Abdeckung oberhalb des Radiators abnehmen, was optisch ein wenig schade wäre. In der Konstellation ist auch noch oben hin genügend Luft, um die Rückführung in den AGB von oben zu realisieren.
 

Viking30k

BIOS-Overclocker(in)
AW: Meine erste Wasserkühlung | Projekttagebuch

Dieser AGB ist echt Top ich habe den gleichen gekauft und noch einen A RGB strip verbaut

Sieht dann so aus:)

Habe es noch im Testaufbau
 

Anhänge

  • 20200109_155727.jpg
    20200109_155727.jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 76
TE
TE
DatPCnoob

DatPCnoob

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Meine erste Wasserkühlung | Projekttagebuch

Dieser AGB ist echt Top ich habe den gleichen gekauft und noch einen A RGB strip verbaut

Sieht dann so aus:)

Habe es noch im Testaufbau

Dann LED Strip wollte ich eigentlich auch, hab ich dann aber vergessen zu bestellen..Habe per Mail noch nachgefragt, ob das änderbar ist, aber hab da leider keine Antwort bekommen.
Hab den Strip jetzt nochmal separat bestellt, den argb Strip gibt es leider nirgends anders zu kaufen. Man könnte sicherlich einen x-beliebigen nehmen, aber naja^^

EDIT:

Habe gerade den Radiator inkl Fitting und einer geraden Tube an den verschiedenen Stellen im Case montiert um Abstände und Wege messen zu können. Dabei ist mir aufgefallen, dass mein Problem nicht die Höhe des AGB werden wird (wahrscheinlich), sondern die Position des Ein- bzw. Ausgangs des vertikalen Radiators. In der aktuellen Position habe ich nach oben ca. 55mm Luft, Radiator+Lüfter kommen zusammen auf 53mm. Auch wenn es knapp passen wird, bin ich mir nicht sicher, ob das gut aussehen wird. Ich hoffe, dass ich am Ende mit dem Radiator noch ein wenig nach unten rutschen kann und somit oben mehr Abstand schaffe. Das kann ich aber erst testen, sobald Pumpe, Lüfter und Radiator hier sind.
Alternativ werde ich oben mit einem 45° Winkel arbeiten müssen und die Tube nach unten gehend nach vorne holen bevor ich sie 90° abknicke und zum CPU-Block führe.

Auf der anderen Seite habe ich festgestellt, dass die langen senkrechten Tubes schön gerade werden. Ich werde die beiden auch anders führen als in der letzten Zeichnung dargestellt. Hier mal eine Skizze wie das von der Front aussehen wird:

Layout_front.jpg

Die beiden Tubes kreuzen sich neben dem Deckel des AGB, auch das hier sollte relativ knapp werden, es sei denn ich kann den AGB ein wenig nach unten bringen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
DatPCnoob

DatPCnoob

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Meine erste Wasserkühlung | Projekttagebuch

Soso...

Heute ist das große Paket von Mindfactory gekommen.
Da waren der erste Schwung Lüfter, das Quadro, die PWM-Splitter und DP Ultra dabei.
Außerdem ist die Lian Li Slotblende von Overclockers UK schon hier. Die habe ich am 9.1. um 3:30 Uhr nachts bestellt Oo
Die Blende gefällt mir viel besser, passt einerseits wie angegossen, wirkt stabiler und ist außerdem viel besser befestigt (insgesamt 6 Schrauben). Mal schauen in welcher Raste ich die Grafikkarte dann verbaue, aktuell habe ich die Mittlere eingestellt. Der Abstand zu den Lüftern darunter ist auch ganz passabel. Bin sehr zufrieden mit dem Teil.
Ansonsten habe ich mich heute viel mit Kabelmanagement rumgeschlagen, da sind die Eloops klasse, weil man das Kabel ohne Lüfter verlegen kann. Die Rückseite sieht ganz gut aus, die Quadro habe ich an eine abnehmbare Blende geschraubt, das passt gut.
Die Wege für die restlichen Lüfterkabel und die aRGB Kabel habe ich schon vorgeplant, ich habe bestimmt 30 kleine Kabelklemmen verklebt (sind wahnsinnig nützlich). Jetzt muss ich noch auf die Radiatoren und restlichen Lüfter warten und dann kann ich zumindest schonmal die Verkabelungen fertig machen. Und dann kommt ja erst das Tubing Oo

EDIT:

Hier noch ein paar Bilder zu den oben beschriebenen Fortschritten, wenn man es denn so nennen darf :D

20200111_165553.jpg 20200111_165600.jpg
Die Platzeinteilung gefällt mir so ganz gut, bin mal gespannt wie wuchtig die Grafikkarte final wirkt. Vorteil hier ist ganz klar, dass man viele Kabel hinter der GPU und dem unteren Radiator (Front I/O, USB, etc.) verstecken kann.

20200111_165643.jpg Inked20200111_165643_LI.jpg 20200111_165636.jpg
Hier kann man gut erkennen, wie viel Platz der Mount braucht. Außerdem habe ich die 6 Befestigungsschrauben markiert. Hervorzuheben ist die Schraube die rechts mittels einer Verlängerung in die Wand verschraubt wird. Dadurch hängt die Karte bzw. das Kit deutlich weniger durch bzw. gar nicht mehr. Wie man noch sehen kann, ist zwischen Vertical Mount und der Radiator/Lüfter Kombi nicht viel Platz, aber es sind gut 15mm. Heisst für alle Interessierten hier: Unter dem Mount sind knapp 69mm Luft, ein 40er Radiator plus Lüfter ist somit das höchste der Gefühle.

20200111_165700.jpg 20200111_165724.jpg
Hier sieht man die PWM-Splitter, die ich an verschiedenen Stellen platztiert habe (Links oben, Rechts oben und Mitte unten), jeweils aber relativ nah bei den Lüftergruppen. Rechts auf der Blende habe ich die Quadro verschraubt (dank der Lochung war keine Bohrung nötig). Auch die Kabelführungen kann man gut erkennen. Die gefallen sicher nicht jederman, ich find die aber ganz cool. Dazu ist genügend Platz vorhanden, um bei Bedarf nicht alle Kabelbinder aufschneiden zu müssen um ein Kabel herauszupopeln, wenn man mal was tauschen muss.

Bislang bin ich sehr zufrieden. Mal schauen wies weitergeht. Lt. Tracking sind alle Pakete aus China mind. auf der Flugreise nach DE, mittlerweile 3 Stk. sind auch schon in DE im Verteilerzentrum (Flowmeter, 90° Fittings und Ablasshahn+Schlauch). Die nächste Woche dürfte also weitere Materialien bringen, um hier fortzufahren.

EDIT 2: Was ich für alle noch anmerken wollte - wenn ihr einen solchen PWM Splitter verwendet, wie ich hier, dann braucht ihr unbedingt PWM Kabel Stecker auf Stecker, des sowohl die Quadro, als auch der Splitterausgang haben Pins. Hier habe ich leider nur 60cm Kabel gefunden, sodass ich das eine Kabel kürzen werde, da zwischen Splitter und Quadro rechts oben nur 10cm liegen.

EDIT 3: Ich bin heute vllt. vergesslich...das DP Ultra sieht übrigens deutlich dunkler als auf den Bildern aus. Man kann bei Google schon Bilder finden, auf denen die wirkliche Farbe gezeigt wird, aber die Produktbilder bei MF oder Caseking sind deutlich zu hell.
 
Zuletzt bearbeitet:

razrone12

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Meine erste Wasserkühlung | Projekttagebuch

Hallo zusammen,
Sehr interessantes Build Log! Ich habe ein ähnliches System in Planung und warte zurzeit noch auf das o11 Dynamic XL case.

Ich möchte ebenso 3x 360er (30mm tiefe) Radiatoren verbauen, habe allerdings als AGB im jetzigen System einen Alphacool Eisbecher 250ml D5 und würde diesen gern weiter verwenden. Ich kann zwar zur not die Röhre gegen die 150ml Version tauschen würde aber gern bei 250ml bleiben wollen. Weiß hier vielleicht jemand ob der AGB auch passen würde?
 
TE
TE
DatPCnoob

DatPCnoob

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Meine erste Wasserkühlung | Projekttagebuch

Hallo zusammen,
Sehr interessantes Build Log! Ich habe ein ähnliches System in Planung und warte zurzeit noch auf das o11 Dynamic XL case.

Ich möchte ebenso 3x 360er (30mm tiefe) Radiatoren verbauen, habe allerdings als AGB im jetzigen System einen Alphacool Eisbecher 250ml D5 und würde diesen gern weiter verwenden. Ich kann zwar zur not die Röhre gegen die 150ml Version tauschen würde aber gern bei 250ml bleiben wollen. Weiß hier vielleicht jemand ob der AGB auch passen würde?

Wie hoch ist denn deine aktuelle AGB/Pumpen Kombination? Ich kann es dir dann gerne ausrechnen bzw -messen.

EDIT:

Lt. Herstellter ist der 250er AGB insgesamt 27,7cm hoch. Dazu noch die D5 Pumpe, die unten zum Teil rausschaut. Mit Standfuß wären es 32,4cm und da ist die D5 schon mit drin. D.h. das Teil hat maximal 32,4cm Höhe.

Dann kommt es darauf an, die du den AGB montieren möchtest, also ob an dem vertikalen Radiator mittels der Fan-Brackets oder mit dem Standfuß. Der Standfuß ist allerdings nicht für die Montage auf Radiatoren ausgelegt. Habe auf die Schnelle auch keinen Adapter gefunden. Somit bleibt dir eigentlich nur die Montage an der Vertikalen. Damit musst du aber nach ganz oben in die Befestigungsbohrungen des Radiators, wodurch ein Wassereinlass von oben her wohl nicht mehr machbar ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
DatPCnoob

DatPCnoob

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Meine erste Wasserkühlung | Projekttagebuch

Viel hat sich am Wochenende nicht getan, ich warte noch auf einige Pakete und meine Biegeunterlage muss ich auch noch bauen. Die Bastelarbeit steht allerdings für morgen auf der Liste. Mal schauen was dabei rumkommt.

Womit ich mich allerdings beschäftigt habe, ist die Lüfterfrage. Klar, ich möchte wenn möglich die Radiatoren mit kalter Raumluft speißen und dann die Luft aus dem Case wieder abgeben. Da ich das nicht mit allen Lüftern machen kann, muss ein Radiator Luft nach draußen befördern und den einzigen Caselüfter beim Abtransport unterstützen.
Beim Auspacken ist mir allerdings aufgefallen, dass die Eloop X (wie auch die anderen Lüfter) die Luft aus Richtung der optisch schöneren Seite ansaugen. Wenn ich nun meine Radiatoren wie geplant bestücke, dann habe ich bei 6 der 7 sichtbaren Eloop X die unschöne Seite sichtbar. Das muss mich nicht prinzipiell stören, ich weiß allerdings nicht wie das aussehen wird.
Meine Frage: Hat hier jemand Eloop X Black Edition und diese mit der Rückseite sichtbar in Betrieb? Könnt ihr ein Bild machen und zeigen wie das mit z.b. Blau aussieht?
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
AW: Meine erste Wasserkühlung | Projekttagebuch

Dreh doch einfach deinen kompletten Luftstrom um, das geht auch, die Verluste bei der Temperatur werden überschaubar sein. Einer der vielen Vorteile vieler Radiatoren, man hat Spielraum...
 
TE
TE
DatPCnoob

DatPCnoob

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Meine erste Wasserkühlung | Projekttagebuch

Dreh doch einfach deinen kompletten Luftstrom um, das geht auch, die Verluste bei der Temperatur werden überschaubar sein. Einer der vielen Vorteile vieler Radiatoren, man hat Spielraum...

Das wäre natürlich auch eine Option. Dann wären 2 anstelle von 1 Radiator mit "Warmluft" und einer mit Kaltluft gespeist. Habe mir auch überlegt den unteren Radiator auf Push umzubauen (dann natürlich ohne RGB), da man unten eh nur 1,5 Lüfter richtig sieht. Die Radiatorfläche würde dann deutlich sauberer wirken und darüber ist ja die GPU vertikal montiert.

EDIT:

Habe mir hierzu jetzt einige Videos angesehen. Effektiv wird das bestätigt, was Sinus schreibt, der Temperaturunterschied ist marginal. Gerade weil mind. einer meiner Radiatoren mit Gehäuseluft kühlt, sollte der Unterschied sogar marginal bis "im Bereich Messtoleranz" ausfallen.

Für mein Setup würde mir das diverse Möglichkeiten geben. Wie oben beschrieben überlege ich, ob ich den unteren Radiator (Versorgung über Raumluft) auf Push-Betrieb umstelle. Dazu dann die normalen schwarzen eLoops. Den oberen Radiator würde ich auch mittels Push die Luft aus dem Gehäuse blasen lassen (wärmere Gehäuseluft) und den vertikalen Radiator (Raumluft) wiederum per Push Luft ins Gehäuse bringen lassen. Der Caselüfter würde dann mittels PWM so eingestellt, dass abhängig von der Drehzahl der anderen Lüfter ein Überdruck im Gehäuse besteht. Das wird einiges an Spielerei, aber sollte machbar sein :)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
DatPCnoob

DatPCnoob

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Meine erste Wasserkühlung | Projekttagebuch

So, heute mal im Dienste der Allgemeinheit:

Ich habe mal die Heatkiller Tube versucht auf einem Lüfter auf den Radiator zu verbauen. Es klappt. Die bei den eLoops beiliegenden Schrauben passen perfekt. Das Ganze sieht dann so aus:

20200113_202029.jpg 20200113_202040.jpg

Ist sicherlich Geschmackssache, ob man das so haben will, aber die Möglichkeit besteht.

Ich persönlich habe mich entschieden es so zu belassen wie es geplant war, d.h. AGB direkt auf den Radiator und auf der anderen Seite die schwarzen eLoops. Ich glaube der AGB inkl. der eigenen aRGB-Beleuchtung kommt bei schwarzem Hintergrund besser zur Geltung und die Radiatorfläche wirkt ruhiger als die Lüfter (auch wenn sie schwarz sind).

Auch meine anderen Lüfterkonfiugrationen habe ich ausprobiert, d.h. die eLoops X auf Vorder- und Rückseite, schwarze eLoops auf und unter dem Radiator, etc. Auch hier bin ich zu dem Entschluss gekommen, es so zu lassen, wie es ursprünglich geplant war. D.h. eLoops X auf dem unteren Radiator. Luftstromrichtung wird ins Gehäuse hinein sein, der schwarze Steg auf der Rückseite stört mich fast nicht. Den oberen Radiator lasse ich ebenfalls mit Raumluft arbeiten, aber mit pull-Betrieb. Der vertikale Radiator hinter dem AGB nutzt pull-Betrieb um Luft abzuführen. Der rückwärtige Gehäuselüfter pusht zudem je nach Bedarf Luft nach draußen, wird aber so eingestellt, dass im Gehäuse Überdruck herrscht.
 
Oben Unten