• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Meine CPU ist von Win 11 nicht supported?

Freymuth

Freizeitschrauber(in)
Hallo zusammen,

ich habe gerade gelesen, dass meine aktuelle CPU nicht von Windows 11 unterstützt wird. Offiziell. Ich hatte aber nicht vor mir dieses bzw. auch nächstes Jahr ein neues System zu kaufen, sondern wollte auf DDR5 warten. Ich habe einen i9-7900X auf einem Asus Prime X299 Deluxe.


Was ist eure Einschätzung dazu? Ist das schlimm? Muss man sich Sorgen machen? Was ist z.B. mit dem PC von meinem Dad der noch einen i5-4460 hat? Auch keine Chance auf Windoof 11?

Bitte schreibt nicht: "Bleib doch einfach auf Windows 10. 11 ist sowieso blöd". :)
Wenns draussen ist, würde ich auch gerne umsteigen.

Beste Grüsse
Jan
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Warte halt die paar Monate ab, bis Win11 auch wirklich veröffentlich wird...

Vorher darüber nach zu denken ist sinnlos, da Microsoft die Systemanforderungen auch nich (mehrmals?) ändern und anpassen kann.

Verstehe sowieso nicht warum jetzt plötzlich alle wegen Win11 solch eine Panik schieben.
Windows 10 funktioniert ja weiter, genau so eure Hardware :rollen:
 

Mrry25

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Am Anfang wird Windows 11 kaum Vorteile gegenüber Windows 10 bringen. Bis dann DDR 5 draußen ist was ja Aktuell ja schon der Fall ist bzw. bis Ende des Jahres wenn Windows 11 rauskommt kein Problem sein wird.
Was denn PC deines Vaters angeht wird es wohl eher so sein das man etwas tricksen muss damit Windows 11 darauf laufen wird. Doch das kann sich ja noch ändern bis ins nächste Jahr. Also immer mit der ruhe und die nächsten 2 Jahre muss man bestimmt noch nicht umsteigen. Updates und Treiber wird es mit Sicherheit noch geben.
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
Ich behaupte mal, dass die meisten x64 CPU's problemlos laufen werden... vermutlich auch 10 jährige.
Vorauagesetzt diese tpm2.0 geschichte wird erfüllt. Das wird die Hürde sein, die es zu meistern gilt. Nötigenfalls halt mit einem aufgesteckten TPM Modul.

Aber auch ich habe keine Glaskugel, und meine behauptung deshalb ohne Gewähr
 

DJKuhpisse

BIOS-Overclocker(in)
In den aktuell verfügbaren ISOs ist wedr UEFI noch TPM erforderlich, die würden sonst in meiner VBox gar nicht booten, da da beides nicht zur Verfügung steht (kann man aber konfigurieren).
 

DJKuhpisse

BIOS-Overclocker(in)
Könnte ich mir aber trotzdem vorstellen, MS sägt ja gerne mal Dinge ab.
Es soll ja auch keine i386-Version mehr kommen.
 

DaHell63

Volt-Modder(in)
Hallo zusammen,

ich habe gerade gelesen, dass meine aktuelle CPU nicht von Windows 11 unterstützt wird. Offiziell. Ich hatte aber nicht vor mir dieses bzw. auch nächstes Jahr ein neues System zu kaufen, sondern wollte auf DDR5 warten. Ich habe einen i9-7900X auf einem Asus Prime X299 Deluxe.
Keine Angst...läuft. Ich hab auch einen Skylake X und ein Asus Board. Ganz normal überWindows Update upgegradet.

info.jpg


Der einzige Nachteil momentan, ich hab zwar jetzt WDDM 3.0, aber dafür kann ich HAGS nicht mehr aktivieren.
 

muadib

PC-Selbstbauer(in)
Es wird sich noch einiges ändern. Ich würde erstmal abwarten, bis mehr Informationen zur finalen Version bekannt sind.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)

cx19

PC-Selbstbauer(in)
Ich hab nun auch auf Win11 per Developer Preview geupgradet und muss sagen: es gefällt mir gut. Läuft alles hervorragend. Es gibt zwar ein paar Übersetzungsfehler und ein paar englische Beschriftungen aber das ist ja nur Kosmetik.

Meine Spiele (Hell Let Loose, Squad) funktionieren einwandfrei. Ebenso meine DAW (Reaper 6 und diverse VST) Die Oberfläche (Desktop) scheint mir flotter zu sein. Bootvorgang ist sau schnell. Meine System-SSD schafft jetzt endlich im Benchmark die angegebenen Werte und übertrifft diese sogar.

TPM habe ich nach Upgrade im Bios wieder deaktiviert. Bootvorgang danach normal.
 

cx19

PC-Selbstbauer(in)
Ich habe gestern O&O ShutUp10 getestet und es hat funktioniert. Die Datenschutzeinstellungen konnten wie in Windows 10 angepasst werden.

 
Oben Unten