• In diesem Unterforum können nur PCGH-Redakteure Umfragen erstellen. Du willst selbst eine Umfrage ins Leben rufen? Kein Problem! Erstelle deine Umfrage am besten im Vorbereitungsforum und verschiebe den Thread anschließend in das thematisch passende Unterforum.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Mainboard-Einkaufsführer 2] Welcher Schwerpunkt ist gewünscht?

Wie soll der PCGH-Print-Einkaufsführer aussehen?

  • Variante 1: Wie früher

    Stimmen: 12 12,6%
  • Variante 2: So wie jetzt

    Stimmen: 16 16,8%
  • Variante 3: Ein paar Infos tauschen

    Stimmen: 8 8,4%
  • Variante 4: Mehr Bereiche, weniger detailiert

    Stimmen: 10 10,5%
  • Variante 5: 3 und 4 kombiniert

    Stimmen: 40 42,1%
  • Ich guck mir die Bilder im Thread nicht an

    Stimmen: 9 9,5%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    95
  • Umfrage geschlossen .

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
[Mainboard-Einkaufsführer 2] Welcher Schwerpunkt ist gewünscht?

Vor ein paar Wochen hatten wir gefragt, welche Angaben die PCGH-Community gerne im Print-Einkaufsführer hinten in jedem Heft nachlesen möchte. Nach reger Beteiligung stellt sich jetzt die Frage, wie die Prioritäten bestmögliche berücksichtigt werden, denn unterschiedliche Angaben benötigen unterschiedlich viel Platz - und der ist sehr knapp.
Ich stelle mal fünf Vorschläge zur Auswahl. (Für alle fünf gilt: Sternchen an den PCI-E-Angaben deuten Lane-Sharing an.)

1-png.831026

2-png.831027

3-png.831028

4b-png.832052

5b-png.832053


Korrektur Spaltenüberschrift in 4 und 5

Wer möchte, kann auch gerne weitere Vorschläge machen. Dabei bitte folgendes berücksichtigen:
- Produktname, Preisangabe, Endnote, Testverweis und Preisvergleichslink sind feste Bestandteile des Einkaufsführers
- Chipsatz und Formfaktor wurden von fast 90% der Meinungsäußernden gewünscht
- Einige Angaben (USB, SATA, Lüfter) kann man sehr leicht beim Hersteller nachlesen, andere verstecken die Hersteller gerne (PCI-E-Sharing) und PCGH-Messwerte (Stromverbrauch, Leistungsparameter,...) gibt es nur im PCGH-EKF oder, wenn sie da fehlen, nur im Heft mit dem jeweiligen Test
- Der Platzbedarf einzelner Angaben kann stark variieren. "PCI-E 1.0x1" ist deutlich kürzer, als "PCI-E 3.0×16", man muss also meist mehr Platz einplanen, als die hier gezeigten aktuellen Top3 im EKF brauchen. (Sieht man aber auch bei diesen schon an SATA und USB3.1)
- Es kann nur angegeben werden, was für die Tests bereits ermittelt wurde. (Aktuelles Beispiel findet sich in der aktuellen Ausgabe)
 

Anhänge

  • 1.png
    1.png
    23,8 KB · Aufrufe: 417
  • 2.png
    2.png
    30,6 KB · Aufrufe: 406
  • 3.png
    3.png
    29,2 KB · Aufrufe: 418
  • 4b.png
    4b.png
    23,3 KB · Aufrufe: 186
  • 5b.png
    5b.png
    22,3 KB · Aufrufe: 187
Zuletzt bearbeitet:

S754

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: [Mainboard-Einkaufsführer 2] Welcher Schwerpunkt ist gewünscht?

Ganz klar Nummer 5. Da steht das meiste drin, was ich wissen will. Was interessiert mich der Stromverbrauch und die Positionsangabe von den Steckplätzen finde ich verwirrend.
 

PCGHGS

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: [Mainboard-Einkaufsführer 2] Welcher Schwerpunkt ist gewünscht?

[x] Variante 2: So wie jetzt
 

Joker_54

Software-Overclocker(in)
AW: [Mainboard-Einkaufsführer 2] Welcher Schwerpunkt ist gewünscht?

Ich bin für Variante 5 (Erscheint mir am hilfreichsten/übersichtlichsten)

Allerdings würde ich die Rubrik "Besonderheiten" wieder mit aufnehmen. Für manche ist M.2 sehr wichtig, für andere Temp. Sensor Anschlüsse.
Und gerade High-End Boards drehen meist ihr eigenes Ding, was Zusatzaustattung angeht
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
AW: [Mainboard-Einkaufsführer 2] Welcher Schwerpunkt ist gewünscht?

3 noch mit Stromverbrauch, und ich hätte alle Daten die Wissenswert wären
 

euMelBeumel

Volt-Modder(in)
AW: [Mainboard-Einkaufsführer 2] Welcher Schwerpunkt ist gewünscht?

Variante 1 finde ich am geeignetsten, wenn auch nicht perfekt (aber das ist wohl subjektiv).

Ich finde die Info zur Lane-Verteilung zwar nützlich und interessant, allerdings nimmt dies, geschuldet durch den Umfang, viel zu viel kostbaren Platz in Anspruch. Ein kurzer Überblick wie in Variante 1 oder auch gern Variante 5 ist gut, wer sich detailliert über besagtes Brett informieren möchte soll in die angegebene Ausgabe mit dem Test schauen, da gibst du doch eh immer sehr detaillierte Informationen an, Torsten.

Ich persönlich finde das Feld "Besonderheiten" recht wichtig, dort könnte man wie bisher anmerken ob M.2, mPCIe, OC Panel, etc. vohanden sind. Dort könnte man z.B. auch anmerken, ob PCI vorhanden ist, dann muss keine extra Spalte eingefügt werden, denn wenn wir ehrlich sind sinkt die Anzahl an Boards mit dem Slot wohl eher immer weiter. Dort kann man dann auch anmerken, ob ein hochwertigerer Soundchip vorhanden ist, dann spart man wieder eine Spalte in Variante 5.

Stromverbrauch finde ich doch recht unwichtig, "nice to know" aber das war es auch schon. Ich kenne niemanden, der davon den Mainboardkauf abhängig macht.

USB3 und SATA3 würde ich lassen wie bei Variante 1 oder 5, das ist doch recht wichtig. Lüfter von mir aus, viele regeln ja doch über das Board.
 
TE
PCGH_Torsten

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
AW: [Mainboard-Einkaufsführer 2] Welcher Schwerpunkt ist gewünscht?

Allerdings würde ich die Rubrik "Besonderheiten" wieder mit aufnehmen. Für manche ist M.2 sehr wichtig, für andere Temp. Sensor Anschlüsse.
Und gerade High-End Boards drehen meist ihr eigenes Ding, was Zusatzaustattung angeht
Variante 1 finde ich am geeignetsten, wenn auch nicht perfekt (aber das ist wohl subjektiv).

Ich finde die Info zur Lane-Verteilung zwar nützlich und interessant, allerdings nimmt dies, geschuldet durch den Umfang, viel zu viel kostbaren Platz in Anspruch. Ein kurzer Überblick wie in Variante 1 oder auch gern Variante 5 ist gut, wer sich detailliert über besagtes Brett informieren möchte soll in die angegebene Ausgabe mit dem Test schauen, da gibst du doch eh immer sehr detaillierte Informationen an, Torsten.

Ich persönlich finde das Feld "Besonderheiten" recht wichtig, dort könnte man wie bisher anmerken ob M.2, mPCIe, OC Panel, etc. vohanden sind. Dort könnte man z.B. auch anmerken, ob PCI vorhanden ist, dann muss keine extra Spalte eingefügt werden, denn wenn wir ehrlich sind sinkt die Anzahl an Boards mit dem Slot wohl eher immer weiter. Dort kann man dann auch anmerken, ob ein hochwertigerer Soundchip vorhanden ist, dann spart man wieder eine Spalte in Variante 5.

Stromverbrauch finde ich doch recht unwichtig, "nice to know" aber das war es auch schon. Ich kenne niemanden, der davon den Mainboardkauf abhängig macht.


Du kennst Raff nicht :)

Das Grundproblem bei "Besonderheiten" ist, dass ich nur die 2-3 wichtigsten Besonderheiten auflisten kann. Bei einem Board mit mehreren exotischen Features stehen dann nur diese da. Dass die Platine auch z.B. M.2 hat, findet keinen Platz mehr. So entsteht leicht der Eindruck, einem guten Board würden viele Standard-Features fehlen, weil diese nur bei einfacher ausgestatteten Platinen erwähnt werden.
 

euMelBeumel

Volt-Modder(in)
AW: [Mainboard-Einkaufsführer 2] Welcher Schwerpunkt ist gewünscht?

Ja das konnte ich auch schon erahnen - bei einem Board mit extrem vielen "sonderbaren" Sachen fällt leider sehr viel weg in so einer "Besonderheiten-Spalte". Aber würde nicht auch viel unterschlagen werden, wenn man die Spalte weglässt? PCIe, USB und SATA haben sie ja alle, mal mehr mal weniger. Was das jeweilige Board aber von anderen abhebt würde doch so auch komplett wegfallen, außer man schaut, wie gesagt, in den verlinkten Test.

PS: Worauf bezieht sich der Wink mit Raff? Auf den Stromverbrauch?^^

Edit: da ich mal ein bisschen Langeweile hatte - so in etwa würde es mir persönlich gefallen:

ekf-png.831148
 

Anhänge

  • EKF.png
    EKF.png
    11 KB · Aufrufe: 346
Zuletzt bearbeitet:
T

TheSir99

Guest
AW: [Mainboard-Einkaufsführer 2] Welcher Schwerpunkt ist gewünscht?

:cool: I love Quickprolls
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
AW: [Mainboard-Einkaufsführer 2] Welcher Schwerpunkt ist gewünscht?

Ich bin für 5
Allerdings braucht es da mMn kein "PCI" - wer nutz das heutzutage noch?
 
TE
PCGH_Torsten

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
AW: [Mainboard-Einkaufsführer 2] Welcher Schwerpunkt ist gewünscht?

Ja das konnte ich auch schon erahnen - bei einem Board mit extrem vielen "sonderbaren" Sachen fällt leider sehr viel weg in so einer "Besonderheiten-Spalte". Aber würde nicht auch viel unterschlagen werden, wenn man die Spalte weglässt? PCIe, USB und SATA haben sie ja alle, mal mehr mal weniger. Was das jeweilige Board aber von anderen abhebt würde doch so auch komplett wegfallen, außer man schaut, wie gesagt, in den verlinkten Test.

PS: Worauf bezieht sich der Wink mit Raff? Auf den Stromverbrauch?^^

Edit: da ich mal ein bisschen Langeweile hatte - so in etwa würde es mir persönlich gefallen:

831148d1433929687-mainboard-einkaufsfuehrer-2-welcher-schwerpunkt-ist-gewuenscht-ekf.png

Nette Zusammenstellung von Eigenschaften, da kennt jemand die verschiedenen Angebote am Markt :)
Zwei Fragen noch:
- Die alte "Slotanzahl"-Auflistung berücksichtigt nicht die elektrische Anbindung der Slots, soll die deiner Meinung nach tatsächlich nicht mir rein? Die vielen "3x16"-Mainboards am Markt mit x8/x4/x4 waren der Hauptgrund, warum ich den Bereich so aufgebläht habe.
- M.2 gibt es sowohl mit PCI-E 3.0 als auch 2.0 und es gibt Boards mit mehren Slots. Würdest du die Information weglassen oder wie würdest du Platz schaffen?



ΔΣΛ;7459577 schrieb:
... :fresse:

Alternative Antwort : "Ich kaufe nur HighEnd Boards" ;)

Ich habe zwar nur So1150-Beispiele gewählt, aber die Umfrage betrifft auch den 2011er Bereich des EKF ;)
 

euMelBeumel

Volt-Modder(in)
AW: [Mainboard-Einkaufsführer 2] Welcher Schwerpunkt ist gewünscht?

Ja vor allem die neuen im September erscheinenden Mainboards sind doch super, oder? :ugly:

Im ernst: mit der Anbindung habe ich mich auch schwer getan. Vielleicht wäre es mittlerweile sinnvoll die "elektrische Slotlänge" und nicht die mechanische anzugeben? Dann würde halt bei den meisten Boards wirklich nur noch ein x16 Slot vorhanden sein, die anderen dann als x4 o.ä. deklariert werden. Dass die "Lanes" bei den kleinen Chipsätzen/CPUs aufgeteilt werden, sollte doch mittlerweile jeder wissen. Wen dann ein bestimmtes Board interessiert schaut in den Test. Aber ganz zufrieden bin ich ehrlich gesagt auch noch nicht damit...

M.2/SATA Express habe ich erst einmal mit reingenommen, da sie in Zukunft wichtig sein werden mMn, zumindest M.2. Ich würde es bei mehreren Slots einfach so handhaben den "schnellsten" anzugeben. Den anderen dann z.B. bei Besonderheiten.
 
TE
PCGH_Torsten

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
AW: [Mainboard-Einkaufsführer 2] Welcher Schwerpunkt ist gewünscht?

Ich hoffe ja eigentlich nicht, dass mir September noch mal jemand Z97-Boards auf den Tisch packt :D


Die elektrische "Länge" habe ich in Beispielen 4 und 5 angegeben, genau deswegen meine Nachfrage: Da es ×16, ×8, ×4, ×2 und ×1 Slots gibt (und ×4 auch noch in 3.0 und 2.0) braucht man dafür nämlich mehr Platz, als in deinem Beispiel. Und genau darum geht es mir: Welche Informationen ist den Lesern wieviel Platz wert?

Sharing sollte man dabei übrigens in keiner Klasse unterschätzen. Der Sockel 2011-v3-Rekord (Asus Rampage V Extreme: 12 verschiedene Varianten bei Einsatz einer 40-Lane-CPU) liegt sogar über dem für Sockel 1150 (Asus Z97-A/USB3.1: 8 verschiedene Konfigurationsmöglichkeiten), sharing-frei sind eher die sparsam ausgestatten Mainboards der Einsteigerklasse. (Um Asus positiv zu erwähnen: B85Pro-Gamer mit genauer einer Konfiguration, ohne Umleitungsalternativen)
 
Zuletzt bearbeitet:

euMelBeumel

Volt-Modder(in)
AW: [Mainboard-Einkaufsführer 2] Welcher Schwerpunkt ist gewünscht?

Hey, da war auch ein X99 Board dabei :D

Sharing ist ein richtig heikles Thema, nur weiß ich wirklich nicht, ob man im Einkaufsführer so detailliert drauf eingehen soll/darf. Der Platz ist sehr kostbar, Leute mit vielen Steckkarten sind doch eher die Minderheit (korrigiert mich, wenn ich mich täusche), gerade in Zeiten, wo mittlerweile eigentlich alles "onboard" ist. Und wer halt SLI betreiben mag, der informiert sich doch wohl hoffentlich vorher angemessen (ich weiß, Ausnahmen bestätigen die Regel).

Sollte man sich wirklich auf Lanes, SATA, USB und vllt Lüfter beschränken hast du womöglich einen Einkaufsführer voll mit sich sehr ähnelnden Sachen, die aber dann doch irgendwie kaum etwas über die Boards selbst aussagen.

Habt ihr deswegen das B85 Pro als Aboprämie? ;)
 
TE
PCGH_Torsten

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
AW: [Mainboard-Einkaufsführer 2] Welcher Schwerpunkt ist gewünscht?

Um ehrlich zu sein: Ich wusste nicht einmal, dass wir das als Prämie haben, geschweige denn wieso :)
Abgesehen von der fehlenden Broadwell- und DDR3 >1600-Unterstützung (danke Intel...) gibt es an der Platine aber wirklich wenig auszusetzen, insbesondere wenn man sie geschenkt bekommt.

Die vollständige Sharing-Angabe braucht in den Testtabellen 5 bis 6 Zeilen pro Board und ich befürchte, dass das immer noch schwer verständlich knapp ist :)
Die reduzierten Fassungen wären
- Detaillierte Angabe der Basisverteilung (6 cm, Variante 2/3)
- Angabe der elektrischen Anbindungen der Basisverteilung (ca. 3,5-4 cm mit oder 3 cm ohne PCI, Variante 4/5)
- Anzahl der Slots mit ihrer maximalen Anbindung, ohne Berücksichtigung der PCI-E Generation (schätze mal ebenfalls 3 cm ohne PCI)
- Anzahl der Slots mit ihrer mechanischen Größe (ca. 1,5 cm ohne PCI, Vorschlag euMelBeumel)


Der erste Ansatz raubt definitiv viel Platz und ist zudem schwer verständlich. Die letzten beiden sind allerdings offen für Herstellertricksereien. So werden stellenweise Slots verbaut, bei denen sämtliche Lanes geshared werden. Da würde dann eine höhere Zahl stehen, obwohl man keine einzige Karte zusätzlich verbauen kann.

Meinungen willkommen :)
 

KaterTom

Software-Overclocker(in)
AW: [Mainboard-Einkaufsführer 2] Welcher Schwerpunkt ist gewünscht?

[x] Variante 1: Wie früher

Bietet für mich alle wichtigen Infos und ist am verständlichsten.
Varianten 4 und 5: Hier kapiere ich überhaupt nicht, was in der zweiten PCIe 3.0 Spalte gemeint ist.
Varianten 2 und 3: Auch hier habe ich die PCIe- Infos erst nach mehrmaligem lesen kapiert. Vielleicht bin ich auch nur besonders doof, aber ich denke dass die Infos leicht verständlich sein sollten wenn es jeder lesen und nutzen soll.
PCIe Positionsangaben finde ich in Textform nicht besonders nützlich. Wem die Positionen der Slots wirklich wichtig ist, der wird sich sowieso immer ein Bild des Boards ansehen, weil er nur hier sieht, wie gross der Abstand zwischen den Slots ist und wie er die Karten am besten unterbringt. Deshalb würde ich die Positionsangaben ganz weglassen.
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: [Mainboard-Einkaufsführer 2] Welcher Schwerpunkt ist gewünscht?

Ich wäre für Variante 2, also wie es derzeitig ist. Ich könnte mich gerade noch mit der Variante 3 anfreunden als Alternative
 

Orth

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Mainboard-Einkaufsführer 2] Welcher Schwerpunkt ist gewünscht?

Variante 1, ohne USB/SATA, dafür Lüfter. Besonderheiten bringen mich dazu mehr nachzulesen. SATA und USB sind bei mir noch nie ausgegangen. Verbrauch ist grundsätzlich wichtig bei allen Dingen.
 
TE
PCGH_Torsten

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
AW: [Mainboard-Einkaufsführer 2] Welcher Schwerpunkt ist gewünscht?

[x] Variante 1: Wie früher

Bietet für mich alle wichtigen Infos und ist am verständlichsten.
Varianten 4 und 5: Hier kapiere ich überhaupt nicht, was in der zweiten PCIe 3.0 Spalte gemeint ist.

Diese Verwirrung kann ich nachvollziehen, denn da hätte eigentlich PCI-E 2.0 stehen sollen :(
*fixed*
Falls jemand deswegen seine Entscheidung überdenken möchte: Bitte Bescheid sagen. Ich werde ohnehin noch eine zweite Runde machen, um detailiierter auf die Anregungen einzugehen.
 

Pixy

Software-Overclocker(in)
AW: [Mainboard-Einkaufsführer 2] Welcher Schwerpunkt ist gewünscht?

Tendiere auch zu 5.

Da ich mich sowieso separat über Bords informiere wenn sie in die engere Wahl gekommen sind, finde ich den Stromverbrauch auch eher unwichtig.
Wichtiger finde ich an dieser Stelle auch die PWM Möglichkeiten.
 

ACDSee

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Mainboard-Einkaufsführer 2] Welcher Schwerpunkt ist gewünscht?

Ja das konnte ich auch schon erahnen - bei einem Board mit extrem vielen "sonderbaren" Sachen fällt leider sehr viel weg in so einer "Besonderheiten-Spalte". Aber würde nicht auch viel unterschlagen werden, wenn man die Spalte weglässt? PCIe, USB und SATA haben sie ja alle, mal mehr mal weniger. Was das jeweilige Board aber von anderen abhebt würde doch so auch komplett wegfallen, außer man schaut, wie gesagt, in den verlinkten Test.

PS: Worauf bezieht sich der Wink mit Raff? Auf den Stromverbrauch?^^

Edit: da ich mal ein bisschen Langeweile hatte - so in etwa würde es mir persönlich gefallen:

831148d1433929687-mainboard-einkaufsfuehrer-2-welcher-schwerpunkt-ist-gewuenscht-ekf.png

Super Vorschlag, kann man aber noch etwas optimieren. Mehr Platz bekommt man durch:


  • "~400 €" statt "Ca. € 400.-"
  • Link zum Preisvergleich weglassen (tippt den irgendjemand ab?)
  • "Note" statt "Wertung" - macht die Spalte kürzer

Dann passen auch noch ein paar mehr Angaben zu den Anschlüssen oder zu Besonderheiten rein.
 

euMelBeumel

Volt-Modder(in)
AW: [Mainboard-Einkaufsführer 2] Welcher Schwerpunkt ist gewünscht?

Wenn der Preisvergleich weg wäre, hätte man echt super Möglichkeiten. Torsten meinte aber daran lässt sich nicht rütteln.
 

-Chefkoch-

Software-Overclocker(in)
AW: [Mainboard-Einkaufsführer 2] Welcher Schwerpunkt ist gewünscht?

[x] Variante 5: 3 und 4 kombiniert

Ist für mich am übersichtlichen
 
Oben Unten