• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Loopfrage und bezüglich RTX3090FE Slotblende

deady1000

Volt-Modder(in)
Moin!

Ich habe schon seit längerem diesen Loop und fahre damit sehr gut:

2020-12-06 15.32.03.jpg

Es könnte schöner sein und aktuell ist das schon ne ganz schöne Schlauchorgie.
Jetzt bekomme ich ne neue GPU und einen neuen Wasserblock, der einiges verändern wird, nämlich diesen hier:

kühler.jpg

Nun ist es ja so, dass das Wasser nicht mehr an der Gehäuseseite ausgetauscht wird, sondern an der Gehäusefront.
Des Weiteren gehen die Anschlüsse bzw die Gewinde nun nach oben raus und nicht wie zuvor seitlich flach.
Dies ist gut, da ich mir so prinzipiell die 90°-Adapter sparen und die anderweitig nutzen könnte.

Von Wasserkreislauf ist es so, dass die Pumpe kühles Wasser in die CPU pumpt, diese ihre Abwärme in einen 420er Radiator abgibt, es von dort aus in die GPU geht, bevor es erneut in einen 240er Radiator und abschließend zurück in den AGB geleitet wird. Der 420er ist im Pull-Betrieb, da ich den Airflow der Lüfter für u.a. RAM und MB mitbenutze. Der 240er ist im Push-Betrieb und hat zusätzlich noch einen Pull-Lüfter vor der Pumpe. Ein weiterer Lüfter ist oberhalb des 420ers. Es handelt sich übrigens um 7x be quiet! Silent Wings 3 1000rpm.

Drei Probleme habe ich mit diesem Setup:

Erstens, es ist ein ziemlicher Schlauchsalat.
Zweitens, der 420er schaukelt sich seine Klöten, weil die Abwärme von der CPU nicht im Verhältnis zur Kühlleistung steht.
Drittens, der frontale 240er Radiator wird von der GPU aufgewärmt und dieser Radiator wärmt natürlich die komplette eingehende Luft auf.

Nun habe ich mir gedacht, ich switche mal wieder meine Reihenfolge um.
Besser wäre es eventuell, wenn es so liefe:

420er - 240er - AGB - Pumpe - GPU - CPU - 420er ...

Nachteile:
Die CPU bekommt das warme Wasser der GPU ab.
Ich müsste meinen Radiator mit einem X-Flow-Radiator tauschen, der die Anschlüsse auf beiden Seiten hat.

Vorteile:
- Der 420er kann mal richtig arbeiten. Der Deckel dürfte sich ordentlich aufheizen.
- Der 240er bleibt sehr kühl. Das kühlt die Laufwerke, die Pumpe und generell das Innere.
- Die GPU wird extrem gut gekühlt.
- Viel weniger Schlauchsalat!

Sähe dann so aus:

Plan mit Objekten.jpg

Jetzt zur Frage... ist das ein 'Kunstfehler' es so laufen zu lassen? :ugly:
Die verwendete GPU ist eine RTX3090, die ja gern mal >300W abstrahlt und die CPU ist ein 3900X mit der Option später auf einen 5950X upzugraden.

Was meint ihr?
Gute Idee oder nicht so gut?

Grüße
 

Chemenu

PCGH-Community-Veteran(in)
Die Pumpe pumpt kein „kühles“ Wasser, die Wassertemperatur ist überall gleich im Kreislauf. Die Reihenfolge der Komponenten ist egal. Auch der Fluss im Radiator (einseitig oder crossflow) ist egal. Mach einfach was dir optisch gefällt. Unterschiede bei der Temperatur erreichst du aber nur mit Position, Anzahl und Fläche der Radiatoren und Lüfter.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Ich halte das für ein recht hartnäckiges Gerücht... oder etwa nicht?
Zumindest ein paar °K müsste es doch hinter GPU / CPU wärmer sein.
Hat das mal jemand gemessen?

Natürlich ist die Wassertemperatur nach CPU und GPU höher. Um wie viel Grad hängt vom Kühlkörper und der Leistungsaufnahme ab.
Nur allzu groß ist der Unterschied eben nicht.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Ich halte das für ein recht hartnäckiges Gerücht... oder etwa nicht?
Zumindest ein paar °K müsste es doch hinter GPU / CPU wärmer sein.
Hat das mal jemand gemessen?
Das kannst du sogar ausrechnen. Wasser hat ne spezifische Wärmekapazität, sodass man genau sagen kann, dass eine bestimmte Menge Wasser durch eine bestimmte Menge Wärme um einen bestimmten Wert wärmer wird. Davon ausgehend musst du nur Durchfluss und Leistungsaufnahme wissen, um zu wissen, wie viel wärmer dein Wasser nach den Komponenten ist. Das kannst du auch hier oder hier durchlesen.
Kurz gesagt, wenn du viel Durchfluss hast, kann dir die Reihenfolge egal sein, hast du wenig oder willst übertreiben, kann man drüber nachdenken, die Reihenfolge zu ändern. Da die meisten Kreisläufe -und bei der Radiatorfläche wird deiner auch dazugehören- ohnehin mit Wasser im Bereich 40°C aufwärts arbeiten, kann dir der geringe Vorteil durch eine andere Reihenfolge auch egal sein.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Ich halte das für ein recht hartnäckiges Gerücht... oder etwa nicht?
Zumindest ein paar °K müsste es doch hinter GPU / CPU wärmer sein.
Hat das mal jemand gemessen?
Das brauchste nicht messen, das kannste ausrechnen wenn du die Wärmemenge und die Durchflussgeschwindigkeit kennst. Thermodynamik und so.

Angenommen deine Pumpe schafft 80 l/h als üblichen Wert. Und du baust dir ne fette RTX3080 ein die 320W abgibt.

Angenommene Randbedingungen:
- Keine Wärmeabgabe an direkte Umgebung (also nicht ins Wasser)
- Dichte der Kühlflüssigkeit unabhängig von Temperatur, Dichte Wasser = 1
- Wärmekapazität von purem Wasser ohne Zusätze

Q' = c(p) x m' x dT,
Q' = 320 J/s
c(p) = 4,18 J/(g x K)
m' = 80 l/h = 80 kg/h = 0,0222 kg/s = 22,2 g/s

--> dT = 320 J/s / (4,18 J/(g x K) x 22,2 g/s) = 3,45 K

Das Wasser wäre also nach der GPU rund 3 Grad wärmer als vor der GPU und das bei nem wirklichen TDP-Monster.
Weil diese Temperaturunterschiede so gering sind dass man sie in aller Regel vernachlässigen kann wird (leicht ungenau) angenommen, dass "das Wasser überall gleich warm ist".

Die Reihenfolge ist erst dann interessant wenn man mehrere sehr "TDP-freudige" Komponenten hintereinander hat und/oder die Durchflussgeschwindigkeit gering ist. Denn nach zwei solchen GPUs und ner CPU bei nur 40 l/h ist das Wasser schon mal 15-20 Grad wärmer hinterher.
 

Chemenu

PCGH-Community-Veteran(in)
Klar ist das ungenau ausgedrückt. Es geht im Endeffekt darum dass man in der Regel 2 Komponenten (CPU & GPU) hat, die Hitze abgeben. Auf der anderen Seite hat man x Radiatoren wo das Wasser die Wärme abgeben kann. Es gibt Testvideos die sich explizit mit der Reihenfolge der Komponenten beschäftigen. Ich habe allerdings noch keins gesehen wo eine Änderung der Reihenfolge einen Unterschied der Temperatur von CPU oder GPU bewirkt hätte.
 
TE
deady1000

deady1000

Volt-Modder(in)
@Incredible Alk und @Sinusspass und @alle:

Wow, das ist ja mal ne Hammerantwort. Vielen Dank für die Rechnung.
Glaube ich sollte mal mal wieder mehr damit befassen.

Die rund +4°K kann ich auf der CPU wohl verkraften, da die Vorteile dann mMn überwiegen.

Danke nochmal an alle!
 

ursmii

PC-Selbstbauer(in)
Ich halte das für ein recht hartnäckiges Gerücht... oder etwa nicht?
Zumindest ein paar °K müsste es doch hinter GPU / CPU wärmer sein.
Hat das mal jemand gemessen?
Delta_Temp.jpg

mein Kreislauf: AGB/Pumpe -> GPU (2080TI) -> CPU (Ryzen 3700X)=[EC_TEMP1] -> TopRad -> FrontRad=[EC_Temp2] -> AGB
auf der GPU wird gefaltet & auf der CPU läuft BOINC
crunchi_h2o_Water_Air_smallpic.jpg
 
TE
deady1000

deady1000

Volt-Modder(in)
@ursmii Könntest du das bitte nochmal kurz näher beschreiben? Erwärmt die GPU das zuleitende Wasser zur CPU um 10 Grad? 10 Grad Delta im Kreislauf ist schon ne Menge oder nicht?
 

ursmii

PC-Selbstbauer(in)
@ursmii Könntest du das bitte nochmal kurz näher beschreiben? Erwärmt die GPU das zuleitende Wasser zur CPU um 10 Grad? 10 Grad Delta im Kreislauf ist schon ne Menge oder nicht?
AGB/Pumpe -> GPU (2080TI) -> CPU (Ryzen 3700X)=[EC_TEMP1] -> TopRad -> FrontRad=[EC_Temp2] -> AGB
nein, das = was wohl etwas unglücklich.
EC_TEMP1 ist die Temp NACH (GPU + CPU). also die heisseste Stelle.
EC_TEMP2 ist die Temp NACH beiden Kühlern. die kühlste Stelle
Die Pumpe (D5) läuft mit 1600RPM. Raumtemp angenehme 24°C. Beim Lüften ist das delte-Temp nur noch 6°C

crunchi_h2o_Temp-Sensoren&Flowrichtung_small.jpg
 
TE
deady1000

deady1000

Volt-Modder(in)
Leude, mir ist aufgefallen, dass ich noch nie ne RTX3090 FE mit Wasserblock gesehen habe... die haben doch ein 3-Slot-Design. Wie ist denn das wenn man da den Kühler draufschnallt? Muss man dann immer noch die Blenden hinten mit 3 Slots behalten, obwohl die Karte eher so 1,5 Slots breit ist??

Slot-Panel-2.jpg

Ich dachte da eher an sowas:

255c43e6470511.jpg

Meint ihr, ich kann die zwei Schraubenlöcher da noch reinbohren und dann diese Single-Slot-Blende verwenden? Also ich fänd's relativ genial, weiß aber nicht ob sowas schon mal versucht wurde... Rein von der Theorie her müsste es knapp passen mit den Abständen.

Jemand ne Ahnung?
Grüße
 

euMelBeumel

Volt-Modder(in)
Wo genau willst du jetzt noch zwei Löcher reinbohren? Das Problem bei der RTX 3090 ist, dass die DP und HDMI Ports keine Gewinde auf dem Kopf haben, um die Slotblende dort verschrauben zu können. Die Single-Slotblende für die Fury hat nen Winkel hinten weg, der passt mit Glück auf die Aussparung beim 3090er PCB - siehe Anhang
 

Anhänge

  • Slotblende.jpg
    Slotblende.jpg
    110,4 KB · Aufrufe: 29
TE
deady1000

deady1000

Volt-Modder(in)
Ja die Haken würde ich abschleifen, da sie eh nix bringen.
Gemeint isses natürlich so:

Zwei kleine Bohrungen für die untersten zwei Schrauben, damit die Blende an der Karte fest sitzt.

Bild3kopie.jpg Bild2kopie.jpg

PS:
Ist mit Photoshop perspektivisch bearbeitet.
Ob das von den Maßen passt... keine Ahnung... augenscheinlich ja.
Sind die Abstände da irgendwie genormt bzw 'üblich'?
 

euMelBeumel

Volt-Modder(in)
Genormt, nehme ich an, aber ob da jeder Hersteller immer mitmacht... Ich denke aber, dass es passt. Die zwei Löcher die du da bohren magst - die Gewinde dafür sitzen doch aber im Luftkühler. Sprich, wenn du WaKü drauf packst, hast du da nix mehr, wo du was verschrauben kannst - oder nicht?
 

maexi

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Was mich mal interessieren würde ist, mit was gemessen wird um die Temperatur nach dem Kühler zu bestimmen? Ich habe die digitalen Cali-Temperatur-Sensoren, denen sagt man eine sehr genaue Temp.Messung nach. In meinem Kreislauf liegt die Temp. nach Radis also Eingang in den Rechner 0,7 °C niedriger als der Ausgang, selbst wenn es 5°C wären, für wen oder was sind die maßgebend. Meine Idle-Temp liegt bei der GPU jetzt bei 23°C, Idle Angaben deshalb weil die GPU da nichts macht. Ich bekomme 1% Last angezeigt.
Beim Zocken 95% Last hat sie dann 35-44°C damit geht sie dann in die CPU. Der Wasserausgang also wenn es wieder in den Radi geht, liegt bei 23,26°C gerade abgelesen. Das wären gerade mal 0,26°C wie man da auf höhere Werte kommt, ist mir ein Rätsel.
 

ursmii

PC-Selbstbauer(in)
Leude, mir ist aufgefallen, dass ich noch nie ne RTX3090 FE mit Wasserblock gesehen habe... die haben doch ein 3-Slot-Design. Wie ist denn das wenn man da den Kühler draufschnallt? Muss man dann immer noch die Blenden hinten mit 3 Slots behalten, obwohl die Karte eher so 1,5 Slots breit ist??
eigentlich wäre es ja am kühlblock-hersteller eine entsprechend passende slotblende mitzuliefern.
das machen sie ja (kostenpflichtig) auch oft bei den backplates.
 
TE
deady1000

deady1000

Volt-Modder(in)
Genormt, nehme ich an, aber ob da jeder Hersteller immer mitmacht... Ich denke aber, dass es passt. Die zwei Löcher die du da bohren magst - die Gewinde dafür sitzen doch aber im Luftkühler. Sprich, wenn du WaKü drauf packst, hast du da nix mehr, wo du was verschrauben kannst - oder nicht?
Oh keine Ahnung. Aber irgendworan muss man die Blende doch festmachen. Der Luftkühler kommt ja ab, wenn der Wasserblock von Alphacool draufkommt. :ka:

eigentlich wäre es ja am kühlblock-hersteller eine entsprechend passende slotblende mitzuliefern.
das machen sie ja (kostenpflichtig) auch oft bei den backplates.
Keine Ahnung, im Lieferumfang steht nix. :(
 

euMelBeumel

Volt-Modder(in)
Oh keine Ahnung. Aber irgendworan muss man die Blende doch festmachen. Der Luftkühler kommt ja ab, wenn der Wasserblock von Alphacool draufkommt. :ka:
Wie gesagt, bei der 3090 gibts oben so ne halboffene Bohrung im PCB bei den Anschlüssen. Da könnte einer der Winkel von deiner verlinkten Slotblende passen. Musst mal nach dem PCB googlen.
 
TE
deady1000

deady1000

Volt-Modder(in)
Ah okay ich habe jetzt gerallt was du meinst.
Ja okay das sieht aktuell recht ungünstig aus.
Der Slot oben scheint so nicht zu befestigen sein.
Muss mir irgendwas anderes überlegen.
 
TE
deady1000

deady1000

Volt-Modder(in)
Ich storniere den Block nochmal.
EKWB und Corsair zB bieten auch schöne Blöcke mit Single- bzw Dual-Slot an.
Mit der 3-Slot-Blende will ich jetzt langfristig nicht arbeiten, da sie mir zu viel Platz verschwendet.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Bei mir würde ich diesen Block gar nicht verbaut bekommen, da ich nach der Grafikkarte direkt mein AGB sitzen habe und dort nicht viel Platz habe.
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Ich storniere den Block nochmal.
EKWB und Corsair zB bieten auch schöne Blöcke mit Single- bzw Dual-Slot an.
Mit der 3-Slot-Blende will ich jetzt langfristig nicht arbeiten, da sie mir zu viel Platz verschwendet.
Das wird lustig wenn du eine Founders hast. Da ist nämlich fast kein kühler lieferbar.
 
TE
deady1000

deady1000

Volt-Modder(in)
Bei mir würde ich diesen Block gar nicht verbaut bekommen, da ich nach der Grafikkarte direkt mein AGB sitzen habe und dort nicht viel Platz habe.
Wieso? Die FEs sind mega kurz.

EKWB-RE: Dimensions: 293x154x16.5mm (ohne Backplate) --> zb: EK-Quantum Vector Strix RTX 3080/3090
EKWB-FE: Dimensions: 205x100x29mm (mit Backplate) --> zb: EK-Quantum Vector FE RTX 3080/3090

FE:
88mm kürzer
54mm schmaler

Das ist ja das geile an den Blöcken.
Die Karten sind 'winzig'.

Das wird lustig wenn du eine Founders hast. Da ist nämlich fast kein kühler lieferbar.
Das stimmt. Ich hab mir jetzt erstmal ein Halte-Bracket bestellt, damit ich den FE-Kühler für unbestimmte Zeit nutzen kann bis ein Wasserblock kommt. Sollte sich ja bald was tun. Nachfrage ist auf jeden Fall vorhanden bei dem FE-PCB-Design.

www.amazon.de/gp/product/B076GZH4ZS/
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Gut sind die kürzer ist es was anderes, dachte die wäre noch genau so lange und dann würde noch das Terminal dazu kommen.
 
TE
deady1000

deady1000

Volt-Modder(in)
Bedeutend kürzer sogar. Super sexy. :)
Das ist für mich, neben der UVP, der Grund gewesen auf eine FE zu warten.

front2.png


FE-PCB und Referenz-PCB:

front.jpgfront2.jpg
 

knutson

Schraubenverwechsler(in)
Moin Jungs,
ist bezüglich der Slotblende nun eigentlich etwas entstanden? Bei mir steht diese Woche auch der Umbau auf Wasser an und auch ich muss dann die dusselige 3 Slot blende unter kriegen :D

Gruß
 

BlubberLord

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das mit dem Winkel scheint die übliche Lösung zu sein:
Slotblende_RTX3090_wakue.jpg

...ist allerdings auch keine FE wie man sieht^^

@Nathenhale Von der Optik dürfte der Corsair-Block dir gefallen. Bei Corsair selber wird kein Lagerbestand angezeigt, mein Hydro X-Block für die 3090 Ventus war aber innerhalb von drei Tagen (!) da. Es war allerdings nicht so einfach, den Corsair-Shop dazu zu überreden nach DE zu versenden (aber es geht wenn du Währung, Region und Artikel-/Shopseite in der richtigen Reihenfolge auswählst).
 
TE
deady1000

deady1000

Volt-Modder(in)
Moin Jungs,
ist bezüglich der Slotblende nun eigentlich etwas entstanden? Bei mir steht diese Woche auch der Umbau auf Wasser an und auch ich muss dann die dusselige 3 Slot blende unter kriegen :D

Gruß
Ich warte auf die FE-Kühler-Modelle, die mit einer Single- bzw Dual-Slot-Blende ausgeliefert werden. Das wären zum Beispiel die Kühler von Corsair und von EKWB. Kann sein, dass es noch andere Kühler gibt, aber zb die von Alphacool und Bykski verwenden die originale Blende und das kommt für mich absolut nicht in Frage. Ist ja eine riesen Platzverschwendung.

______________



1609593060354.png 1609593048981.png

______________

Aktuell sieht es bei mir noch so aus:

System-deady1000x.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten