Liste ueber empfehlenswerte Big Tower?

hybrid79

PC-Selbstbauer(in)
Gibts hier generelle Empfehlungen? Wichtig isz halt die Luftzirkulation und Verarbeitung damit es schoen leise ist

Rein soll mein i7 2600k
p8z68 deluxe
tv karte
lueftersteuerung
dvd rom
usb front
bequiet dpp10
1 hdd
1 ssd
sapphire 290x trix

Buget waere so bei maximal 150. Niedriger waere besser :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Das ist
1. kein richtiger BigTower
2. sind das "nur" Pure Wings und keine Silent Wings
3. passen da hinten nur 120mm rein

Ob dir das reicht, musst du wissen
 
Gute Frage, mein jetziges ist folgendes:
AeroCool Zero Degree Flexi-Tower

Mir wird es einfach zu heiss da drin, den CPU Lüfter muss ich wohl auch tauschen da mein I7 schnell an die 70Grad kommt nach paar Minuten unter Last.

Also wechels würdet ihr eher wählen das genannte Fractal Design Define XL Black Pearl oder Nanoxia Deep Silence 5?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich würde mir das

Phanteks Enthoo Luxe
Deep Silence 5
BeQuiet Silent Base 800 kaufen je nach Optik!
 
Sind die Lüfter des Fractal Design Define XL Black Pearl genauso gut wie die PureWings von BeQuiet?

Eigentlich würde ich zum BeQuiet tendieren, aber anscheinden kann man da die Lüfter nicht vorne rausnehmen zum säubern, hinten ist nur 1 120er möglich und CPU Kühler gibt BeQuiet mit 17cm an, bei Fractal 18,5. Damit hat man für die Zukunft Ruhe.
 
Ich würde mir das

Phanteks Enthoo Luxe
Deep Silence 5
BeQuiet Silent Base 800 kaufen je nach Optik!

*Enthoo Pro.
Beim Luxe hast du nur unnötigen Schnickschnack, den du bei LuKü eigentlich nicht nutzen kannst, sowie LEDs.
Dafür verlangen die dann halt 50€ mehr. Da lieber das Enthoo Pro nehmen, da kriegt selbst mein 4790k nur 70°C hin. Und das bei Grafikkartenvollast.
Kommt halt auch auf die Gehäusebelüftung an, ich empfehle für das Case die BlackSilentPro von Noiseblocker in 140mm.
 
Das Pro ist "nur" ein Full-Tower, sollte aber trotzdem groß genug sein.
Und das Luxe hat ALupanels vorne und oben, beide sandgestrahlt, der Staubfilter im Deckel ist durch einfachen Druck von außen zu lösen, außerdem ist das Luxe etwas höher.
https://geizhals.de/?cmp=1110159&cmp=1142200#xf_top

Kann das Pro auch nur empfehlen, nutze es selbst. Schöne Verarbeitung, viel viel Platz, Staubfilter, viel Platz für Kabelmanagement usw.
 
Das Luxe lohnt nur bei einigen AiOs, bei Custom WaKüs lohnt das Primo eher.
Solls nur Luftkühlung sein, dann kann man ruhig zum Pro greifen.
Ich rate eigentlich immer zu den Enthoos, da die sehr gut verarbeitet und komplett modular sind.
 
Absolut, für finde die Phanteks-Gehäuse alle richtig nice und schön für Wasserkühlung ausgelegt.
Der Threadersteller könnte ja auch auf das Enthoo Evolv ATX warten, das sieht richtig gut und vielversprechend aus, kostet aber wahrscheinlich ~160€.
 
Absolut, für finde die Phanteks-Gehäuse alle richtig nice und schön für Wasserkühlung ausgelegt.
Der Threadersteller könnte ja auch auf das Enthoo Evolv ATX warten, das sieht richtig gut und vielversprechend aus, kostet aber wahrscheinlich ~160€.

UVP war da meines Wissens nach 160€, jap.
Ich würd das Pro nehmen, das ist nicht wirklich sehr doll auf WaKü ausgelegt, mit großen und kleinen Pranken kann man dennoch supi darin arbeiten. Kostet auch nicht die Welt. Und dazu kann man ja den Himalaya 2 als CPU-Kühler nehmen. Kostet nicht viel, Montage ist relativ einfach und er passt ohne Probleme ins Enthoo Pro. Leise ist der auch.
Nur würde ich andere Gehäuselüfter nehmen, die Noiseblocker BlackSilentPro PK-3 und die dann über den Hub an nem 4pin-PWM am Mainboard steuern. Da bekommt man nen guten Airflow. Entweder man nimmt 2 oder 4 von diesen Lüftern, alles andere wär eigentlich quatsch.
 
Im Pro haben meines Wissens nach auch allte CPU-Kühler Platz.
Mein kleiner Brocken Eco hat zur Scheibe hin noch geschätzt 4-5 cm Spielraum.
 
Also das sagt mir irgendwie garnicht zu da die Laufwerksfächer vorne bis unten hin durchgehen.

Denke es soll das BeQuiet oder das Fractal werden. Aufgefallen ist mir noch beim Fractal das es hinten keine SSD Befestigungen hat. Interessant wäre ob die Lüfter genauso leise sind wie die BeQuiet.
Das R5 wird leider sehr eng, da ich dann durch Lüftersteuerung und LFW schon beide Slots belegt habe.
 
20150602_221258.jpg

So sieht das Ganze im Enthoo Pro mit Himalaya 2 aus, da ist genug Platz vorhanden. Jeder, der den Himalaya 2 kennt, weiß, was ein riesiges Teil das ist.

Also das sagt mir irgendwie garnicht zu da die Laufwerksfächer vorne bis unten hin durchgehen.

Denke es soll das BeQuiet oder das Fractal werden. Aufgefallen ist mir noch beim Fractal das es hinten keine SSD Befestigungen hat. Interessant wäre ob die Lüfter genauso leise sind wie die BeQuiet.
Das R5 wird leider sehr eng, da ich dann durch Lüftersteuerung und LFW schon beide Slots belegt habe.

Dass dort vorn so viele 5,25"-Laufwerksschächte sind, sieht man auf den Bildern deutlicher als man es eigentlich sieht. Wenn du relativ dicht am PC sitzt, wird es dir nicht mal auffallen. Die drei Slots sind übrigens fest und nicht klapprig, die Spaltmaße sind, wenn du direkt davor bist, zwar sichbar, allerdings sind die gleichmäßig und das Case sieht sehr gut aus. Wenn es nicht dein Geschmack ist, kann ich da auch nichts dran machen, nur wollte ich das mal klarstellen. Die Laufwerksschächte vorn nimmt man einfach nicht wahr, besonders im schrägen Winkel nicht, da das Case gut verarbeitet ist.

Dann bleiben uns noch BeQuiet und Fractal, wobei ich eher zum Fractal greifen würde. 140mm-Lüfter sind für nen guten Airflow bei leisem Betrieb meiner Meinung nach einfach Pflicht. Da gehen beim BQ leider nur 120mm-Lüfter.
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke Dir, das Fractal gefällt mir auch besser aufgrund des 140er und der Innenmaße. Ist das R5 eigentlich viel besser als das XL?
 
Ich finde Zur empfehlung gehört auch Kritik. :P
Also ich besitze einen NZXT Phantom 630 und muss sagen, dass ich eigentlich zu frieden bin. man hat ordentlisches Kabelmanagment, viel platz und eine externe regulierung für die stromzufuhr zu den Gehäuselüftern. ABER ich muss sagen, dass die Verarbeitung sehr zu wünschen übrig lässt. Von außen gibt es zwar weniger Mängel, aber wenn du versucht den Tower einmal komplett zu zerlegen zur Reinigung etc, bringst du dir nicht nur die Finger, sondern auch Auge, Nase, fuß und was es sonst noch so zu brechen gibt. Wenn du aber geduldig bist und kleinere Verletzungen abkannst, dann kann ich ihn dir ansonsten nur empfehlen :-)
 
Also das sagt mir irgendwie garnicht zu da die Laufwerksfächer vorne bis unten hin durchgehen.

Denke es soll das BeQuiet oder das Fractal werden. Aufgefallen ist mir noch beim Fractal das es hinten keine SSD Befestigungen hat. Interessant wäre ob die Lüfter genauso leise sind wie die BeQuiet.
Das R5 wird leider sehr eng, da ich dann durch Lüftersteuerung und LFW schon beide Slots belegt habe.

Das R5 hat hinter dem Mainboard 2 Halterungen für SSDs, die brauchst du nur mit einer Daumenschraube befestigen ;)
Außerdem ist das Fractal leiser, da die Purewings bei 1000 rpm drehen. Das R5 hat eine dreistufige Lüftersteuerung, beim BQ bin ich mir nicht ganz sicher.
 
Hm leider ist mir das R5 zu klein wegen nur 2x 5.25.

Da bleibt entweder das
Fractal XL R2 oder was mir doch gefällt ist noch das
Phanteks Luxe.

Ich möchte aber ein leises System haben und nicht erst alle Lüfter dadrin wegwerfen und neukaufen, evtl. mal in Zukunft aber nicht von Anfang an :)

Sind die original Lüfter echt so störend wie es oft beschrieben wird bei den Phanteks?

Was wäre wohl besser von den 2?
Optisch gefallen mir beide, aber das Phanteks noch edler. Die Verarbeitung schein beim Phanteks stimmiger zu sein. Was mich hier stört, die evtl wirklich lauten Lüfter? Keine Ahnung habs noch nie gehört :) Beim XL R2 finde ich dagegen gut das er schon leise daherkommt und gedämmt ist. Aber die Verarbeitung... Fehlende Schnellbefestigungen für 5.25. Keine Rückseitigen SSD, kein Filter vor den Lüftern, Tür nur von eine Seite zu öffnen.

Am besten wäre der Fractal Desing R5 in groß :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück