Kurz hochdrehende Lüfter - Zotac RTX 3060Ti

Wintendo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Servus zusammen!

Ich hab mir im März eine Zotac RTX 3060Ti AMP White bei Ebay gekauft, die Karte war damals knapp 5 Wochen alt. Sie läuft eigentlich wunderbar und der verbaute Kühler leistet für ein 2-Lüfterdesign echt gute Arbeit.
Was mich ein bisschen stört ist, dass die Lüfter immer wieder kurz extrem hochdrehen, fast schon aufheulen. Das macht die Karte auch bei Desktoparbeiten, wenn kaum Last anliegt. Eigentlich ist es sogar besser, wenn gespielt wird, da die Lüfter da dann dauerhaft laufen.
Heute hab ich mal GPU-Z laufen lassen und ein bisschen Dateien verschoben und gesurft, bis die Lüfter wieder hochdrehten. Da lag die Temperatur bei 33° und Hotspot bei 43°, das Hochdrehen ist also völlig unnötig.
Dann hab ich erst mit Afterburner und danach mit Zotac Firestorm die Drehzahlen manuell auf 30% festgelegt, nur hat das die Karte nicht interessiert :confused:. GPU-Z zeigt meine eingestellten 30%, aber 0 RPM.
Ich kann also diesen FREEZE Fan Stop nicht manuell überschreiben...

Kennt das jemand? Und viel wichtiger: Weis jemand, wie ich das aushebeln kann?

Danke schon mal :daumen:

Der Vollständigkeit halber:

Asus Prime 470 Pro
Ryzen 2600x mit TR Macho 90
GSkill Aegis 2x 8GB @3000Mhz
HP x27i WQHD 144Hz
Samsung irgendwas, FHD, angesteckt aber fast immer ausgeschaltet
 
Zuletzt bearbeitet:

PeaceTank

PC-Selbstbauer(in)
Moin, hast du mal darüber nachgedacht das Bios der Grafikkarte neu aufzuspielen? Vielleicht kannst du dadurch den Fehler überschreiben. Es gibt im Netz einige Anleitungen wie man das Bios auf eine Grafikkarte aufspielt. Wichtig: es muss genau deine Grafikkarte sein ! Am besten mit GPU-Z auslesen und ein passendes Bios findest du meistens hier :


viel Glück .

Peace
 
TE
TE
Wintendo

Wintendo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich hab tatsächlich schon nach Bios-Updates gesucht, offizielle Versionen bietet Zotac laut meiner Recherche aber keine an.
Du meinst aber, ich sollte die gleiche Version nochmals aufspielen, oder?
Kommt das vor, das Firmware von GPU's herstellerseitig fehlerhaft geflasht wurden?
Vielleicht kontaktiere ich erstmal den Support, auch wenn ich mir nicht wirklich viel davon verspreche.
Trotzdem danke für den Tipp :daumen:
 

Schori

BIOS-Overclocker(in)
Hatte ein ähnliches Problem bei meiner ZOTAC RTX 3070 die Lüfter haben nicht besonders hoch gedreht aber die Lüfterlager haben so ein blödes Anlaufgeräusch.
Geholfen hat die Gehäuselüfter anzupassen und für mehr Durchsatz im Tower zu sorgen. Beim zocken einfacherer Games hat es sich bewährt das Powerlimit auf das Minimum zu setzen.
Alternativ lässt sich mit Nvidia experience die Lüfterdrehzahl auf einen festen wert einstellen.
 

Shinna

Volt-Modder(in)
Kommt das vor, das Firmware von GPU's herstellerseitig fehlerhaft geflasht wurden?
Nein eigentlich nicht. Es kann aber halt vorkommen das zBsp. eine Lüfterkurve "falsch" eingestellt ist und dann mit einer späteren Revision angepasst wurde.
GPU-Z zeigt meine eingestellten 30%, aber 0 RPM.
Weil die Karte per se im Desktop Betrieb ja im 0 RPM Mode läuft. Ich denke mal das das wie üblich Temperatur(Hotspot) gesteuert wird wann die Lüfter anfangen hoch zudrehen.
Ich kann also diesen FREEZE Fan Stop nicht manuell überschreiben...

Kennt das jemand? Und viel wichtiger: Weis jemand, wie ich das aushebeln kann?
Klingt so als wenn das dann nur durch einen BIOS Mod zu "beheben" wäre. Wenn Du dich darin nicht auskennst bzw. nicht weißt wo Du das im BIOS editieren kannst, würde ich davon aber abraten! Denn im schlimmsten Fall kannst Du die Karte dadurch bricken. Was zur Folge hätte das Du sie mit Glück, unter Einsatz einer anderen GPU(für die Bildausgabe), neu flashen müsstest oder mit Pech(wenn das Device nicht mehr erkannt wird) als Briefbeschwerer verwenden kannst.
 
TE
TE
Wintendo

Wintendo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
@Schori
Die Lager laufen flüsterleise, denn wenn die Lüfter bei z.B. 50° dauerhaft bei 40% laufen, hört man gar nix. Die "Lärmbelästigung" ensteht durch das ganz kurze Beschleunigen der Lüfter auf Maximaldrehzahl. Die Drehzahlanzeige bei GPU-Z steigt für ca. 1 sek auf einen sechs oder siebenstelligen Wert. Das ist natürlich Blödsinn, ich denke das ist Vollgas und die Software kommt nicht mehr hinterher. Ich schaue heute oder morgen, ob ich das irgendwie für euch dokumentieren kann. Alle Temperaturen des Systems sind zu diesem Zeitpunkt mehr als unbedenklich.

@Shinna
Zum Thema "Bios editieren" hab ich schon recherchiert und für mich beschlossen, dass das nicht in Frage kommt. Das übersteigt meine Fähigkeiten bei Weitem.

Ich hatte die Hoffnung, dass ich nur irgendwo einen Button zum Ausschalten von Fan Stop übersehen habe. Bleibt also erstmal nur der Support.
Ich versuche demnächst mal, das besser zu dokumentieren, brauche ich ja auch für meine Beanstandung. Dann stell ich das auch hier rein.

Schönes Wochenende :daumen:
 

Shinna

Volt-Modder(in)
Ich versuche demnächst mal, das besser zu dokumentieren, brauche ich ja auch für meine Beanstandung.
Wo willst Du was aus welchem Grund beanstanden? Ich kann deinen Unmut schon nachvollziehen. Verstehe mich da nicht falsch. Es ist mehr als ärgerlich wenn die Lüfter der Karte ständig "aufheulen". Aber es gibt seitens Zotac keine Zusicherung in Bezug auf die Lautstärke der Karte. Nur eine wage Beschreibung des "Freeze FAN Stop". Und was dann letztlich "Leerlauf" bedeutet ist fraglich.

Das zweite Problem sind die Garantiebestimmungen von Zotac.
Der Garantieanspruch verfällt wenn: - das Produkt sich nicht im Erstbesitz befindet
5. Ansprüche

Gewährleistungsfälle innerhalb der ersten 2 Jahre werden durch Ihren Händler abgewickelt.

Sprich wenn du die Karte auf Ebay von einer Privatperson gekauft hast, müsste diese dann sich an den Retailer wenden und schauen ob hier im Zuge einer RMA was zu machen wäre.
 

MDJ

Software-Overclocker(in)
Dann hab ich erst mit Afterburner und danach mit Zotac Firestorm die Drehzahlen manuell auf 30% festgelegt, nur hat das die Karte nicht interessiert
Du hast beide Softwares nebeneinander laufen? Das kann ebenfalls zu Problemen führen, denn es ist möglich, dass die beiden Programme sich gegenseitig blockieren. Deinstalliere mal den Firestorm und fahre den PC dann mal komplett runter (mit gedrückt gehaltener Shift-Taste auf „Herunterfahren“ klicken) und Boote dann neu, so dass dann nur Afterburner da ist. Dann probiere es nochmal.
Bedenke, dass die Lüfter eine gewisse Mindestleistung brauchen, um anlaufen zu können. Bei meiner Zotac (1080) gehen die erst bei ~32% an. Hatte damals auch das Problem, dass der No-Fan Modi nicht richtig ging. Also die Lüfter immer permanent mal aufheulten und wieder ausgingen, auch im Desktop. Habe einfach eine Lüfterkurve erstellt, sodass die Lüfter bei mir auch im Idle permanent langsam laufen und habe somit keine Probleme mehr. Könntest du auch so probieren. Mit Afterburner ist die Lüfterkurve ja schnell erstellt und optimiert.
 
TE
TE
Wintendo

Wintendo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
@Shinna
Der Verkäufer lebt quasi um die Ecke, ich habe die Karte damals vor Ort abgeholt. Er würde auch die RMA abwickeln, das hab ich schon abgeklärt.
Und Zero Fan wäre okay, wenn die Lüfter denn wirklich stehen würden. Tun sie leider nicht. Aber ich verstehe schon, was du mir damit sagen willst. Ich habe den Support noch nicht kontaktiert, weil ich, genau wie du, befürchte dass sie den Leerlauf anders auslegen als ich :schief:

@MDJ
Ich habe beide Programme nacheinander getestet, vorher das andere beendet. Firestorm habe ich auch erst installiert, nachdem ich mit Afterburner nicht weiterkam.
Im Moment teste ich grad wieder mit Afterburner, habe mir eine ganz simple Kurve gebastelt und den ersten Punkt bei 0° und 35% Speed gesetzt. Habe im Moment 32° und 0 RPM. Lüfter drehen dann immer wieder mal hoch und bremsen wieder auf Null. Richtige Vollgasspitzen blieben bisher aber aus :confused: Eine Lösung wie bei dir, also langsam aber permanent laufende Lüfter auch im Idle ist genau das, was ich anstrebe. Ich habe unter dem Reiter "Lüfter" im AB den Haken bei "Override zero fan speed with hardware curve" gesetzt. Das sollte passen, oder?


Und nur nochmal zum besseren Verständnis: Beim Spielen passt soweit alles, nur mit wenig Last gibt's "Probleme".
Nächste Woche werde ich mal eine ganz freundliche Mail an Zotac schreiben, ohne gleich zu drohen. Vielleicht hat der Mitarbeiter ja Tipps für mich.
 
TE
TE
Wintendo

Wintendo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Probiere es heute Nachmittag mal mit deinen Einstellungen, danke dir :daumen:

Edit:
Hat nicht funktioniert. Allerdings hab ich deinen Tipp mit der Mindestleistung beherzigt (besser spät als nie :-P), auf manuell umgeschaltet und Prozent für Prozent die Lüftergeschwindigkeit höher gestellt. Ab 50% werden die Aufheuler deutlich weniger, ab genau 54% (992 rpm) hören sie auf. Das ganz leichte Luftrauschen, das ich jetzt höre, ist wesentlich angenehmer als das Aufheulen =)

Die Mindestleistung kommt mir zwar hoch vor, aber besser als vorher :ka:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: MDJ
Oben Unten