• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kingdom Come: Deliverance: Day One Patch wird 23 Gigabyte groß

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Kingdom Come: Deliverance: Day One Patch wird 23 Gigabyte groß

Das Mittelalter-RPG Kingdom Come: Deliverance ist nur noch wenige Tage vom offiziellen Release entfernt. Zum kommenden Day One Patch wurde nun die Größe bekannt: Stolze 23 Gigabyte soll der Patch verbrauchen. Dennoch wird er das Spiel nicht übermäßig vergrößern; sondern hauptsächlich bestehende Dateien ersetzen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Kingdom Come: Deliverance: Day One Patch wird 23 Gigabyte groß
 

Downsampler

BIOS-Overclocker(in)
AW: Kingdom Come: Deliverance: Day One Patch wird 23 Gigabyte groß

Also ist es kein Spiel, sondern ein spielbarer Patch! xD
 

bschicht86

Volt-Modder(in)
AW: Kingdom Come: Deliverance: Day One Patch wird 23 Gigabyte groß

Na toll. Hat man sich extra die Silberscheibe geordert, da kommt auch schon ein Patch daher. Meinetwegen hätte das Release noch 2 Wochen später sein können, damit wenigstens kein großer Patch heruntergeladen werden muss.
 

redfield

Freizeitschrauber(in)
AW: Kingdom Come: Deliverance: Day One Patch wird 23 Gigabyte groß

23 GB Day One Patch? Das geht! Dark Souls 3 komplett ist 15 GB groß :ugly: Hätte es auch verschoben und den "Patch" inkludiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

MrSonii

Freizeitschrauber(in)
AW: Kingdom Come: Deliverance: Day One Patch wird 23 Gigabyte groß

Da war der Release wohl doch ein bisschen optimistisch :D
Die Gog-Version wird den dann wahrscheinlich direkt drin haben. Achja apropos Gog Version, normalerweise haben die ja immer dieses "fair-price package" wo die regionalen Differenzen zwischen Dollar und Euro kompensiert werden, aber bei KCD sehe ich davon auf der Seite noch nichts :huh:
Hat dann anscheinend nicht jedes Spiel dort, schade.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Kingdom Come: Deliverance: Day One Patch wird 23 Gigabyte groß

Na toll. Hat man sich extra die Silberscheibe geordert, da kommt auch schon ein Patch daher.

Respekt, für die Leute die noch ein optisches Laufwerk im Rechner haben.
Und das obwohl sie doch wissen, das bei vielen Games nur noch der Steam-Installer auf der Scheibe ist, und nicht das Game selbst.
 

Bevier

Volt-Modder(in)
AW: Kingdom Come: Deliverance: Day One Patch wird 23 Gigabyte groß

Wurde vielleicht ein Komma vergessen? ^^
Wobei das noch lange nicht der größte D1-Patch war. Über 20 GB ist doch mittlerweile beinahe Standard in der Branche. Sicher nicht schön aber auch nicht überraschend...
 

chiquita

Freizeitschrauber(in)
AW: Kingdom Come: Deliverance: Day One Patch wird 23 Gigabyte groß

Respekt, für die Leute die noch ein optisches Laufwerk im Rechner haben.
Und das obwohl sie doch wissen, das bei vielen Games nur noch der Steam-Installer auf der Scheibe ist, und nicht das Game selbst.

Die Frage ist ob man die CD überhaupt noch ins LW schiebt oder direkt einfach nur den Steam Key aktiviert :D
Hab bei The Surge und Prey auch nur Retail Versionen gekauft und die Scheiben haben die Packung nie verlassen, lediglich den Steam Key hab ich aktiviert, weil ich verpeilt hatte dass ich mein Laufwerk mal wieder ausgebaut hatte :P
 

Elrank

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Kingdom Come: Deliverance: Day One Patch wird 23 Gigabyte groß

Ich weiß nicht ob man nun die Entwicklung kritisieren soll ein derart starres und (auf Dauer gesehen) schlechtes System zu produzieren - ODER - loben so viele (?) Fehler direkt bei Release zu fixen?
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
AW: Kingdom Come: Deliverance: Day One Patch wird 23 Gigabyte groß

Das ist typisch Cryengine und wurde umfassend von CIG für StarCitizen ausgebessert. (Delta Patcher---sollte wohl nahezu jedem einfriegem Newsleser bekannt sein) Anscheinend haben sie den aber nicht von CIG übernommen---vllt. wegen Cryengine vs. Lumberyard.

Da war der Release wohl doch ein bisschen optimistisch :D
Die Gog-Version wird den dann wahrscheinlich direkt drin haben. Achja apropos Gog Version, normalerweise haben die ja immer dieses "fair-price package" wo die regionalen Differenzen zwischen Dollar und Euro kompensiert werden, aber bei KCD sehe ich davon auf der Seite noch nichts :huh:
Hat dann anscheinend nicht jedes Spiel dort, schade.
Doch, hat jedes Spiel, bei dem $=€ gerechnet wird. KCD kostet aber 60$ vs 50€.
 

Regenerator

PC-Selbstbauer(in)
AW: Kingdom Come: Deliverance: Day One Patch wird 23 Gigabyte groß

Bei keinem der heutigen Spiele stellen die Day-1-Patches Patches im klassischen Sinne dar.

Früher™, das heißt in Zeiten der überwiegenden CD-/DVD-Veröffentlichungen, musste die Entwicklung des Produktes bis zum Termin des sog. Gold Masters abgeschlossen sein. Bis dahin musste eine Version finalisiert werden, die weitgehend stabil läuft und funktioniert. Hat zwar nicht immer geklappt, war aber weitgehend der Konsens in der Industrie und unter den Spielern. Patches, die nachträglich herauskamen, wurden von der (damals häufig internet-always-on-ablehnenden) Kundschaft häufig gar nicht oder erst verspätet installiert.

Heute hingegen ist der Gold-Master-Termin de facto nicht existent, da die meisten großen Spiele ohnehin an Steam & Co. gebunden sind. Für die Entwickler/Publisher bedeutet das praktischerweise, dass das Spiel bis zur konkreten Uhrzeit HH:MM des konkreten Release-Datums DD.MM.YYYY noch weiterentwickelt werden kann, selbst wenn der Gold Master schon vor zwei, drei Wochen ins Presswerk ging. Warum auch nicht? Denn das tatsächliche Spielen ist ja ohnehin erst ab dem Freischaltungsdatum möglich. Bis dahin patchen die Entwickler fleißig weiter bzw. stellen ihr Produkt erst überhaupt fertig.

Die Zeiten des Spiel-auf-dem-Datenträger-gekauft-und-gut-ist sind längst vorbei. Ist aber meines Erachtens auch nicht schlimm.
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Kingdom Come: Deliverance: Day One Patch wird 23 Gigabyte groß

Respekt, für die Leute die noch ein optisches Laufwerk im Rechner haben.
Und das obwohl sie doch wissen, das bei vielen Games nur noch der Steam-Installer auf der Scheibe ist, und nicht das Game selbst.

Bei Uplay Spielen hat man noch 6 DVDs in der Hülle.

Ich hatte das Spiel schon gar nicht mehr auf dem Schirm gehabt. Ist erst mal auf der Steam-Wunschliste gelandet.
 

Oberst Klink

Lötkolbengott/-göttin
AW: Kingdom Come: Deliverance: Day One Patch wird 23 Gigabyte groß

23 Gigabyte, was soll's. In der heutigen Zeit eher kein Thema mehr, auch wenn das nicht gerade ideal für Leute mit Krüppel-DSL ist. Ich hab mir das Spiel eh auf Steam gekauft, von daher lade ich dann sowieso gleich die vollen 46 Gigabyte oder was das Spiel haben wird.
Soweit ich weiß werden diese DayOne-Patches auch gerne als Kopierschutz genutzt. Falls jemand das Spiel irgendwo "illegal" lädt, kann er es ohne den Patch nicht nutzen weil wichtige Spieldateien fehlen. Da geht es einfach darum, dass keiner ungewollt vor dem Release das Spiel zockt und dann womöglich den Inhalt spoilert oder Reviews macht.
 

Karotte81

Software-Overclocker(in)
AW: Kingdom Come: Deliverance: Day One Patch wird 23 Gigabyte groß

23 Gigabyte, was soll's. In der heutigen Zeit eher kein Thema mehr, auch wenn das nicht gerade ideal für Leute mit Krüppel-DSL ist. Ich hab mir das Spiel eh auf Steam gekauft, von daher lade ich dann sowieso gleich die vollen 46 Gigabyte oder was das Spiel haben wird.
Soweit ich weiß werden diese DayOne-Patches auch gerne als Kopierschutz genutzt. Falls jemand das Spiel irgendwo "illegal" lädt, kann er es ohne den Patch nicht nutzen weil wichtige Spieldateien fehlen. Da geht es einfach darum, dass keiner ungewollt vor dem Release das Spiel zockt und dann womöglich den Inhalt spoilert oder Reviews macht.

Nahezu alle "illegal" veröffentlichten Spiele sind abhängig vom Steam Release. Das etwas vorher "leakt", so wie früher, gibt es heutzutage eigentlich nicht mehr. Daher kann sich niemand vorab iwas ziehen, außer die bisher veröffentlichten Alpha/Betas. Die illegale Version wird auch sofort den Day 1 Patch drin haben, da kannst du von ausgehen. Wenn überhaupt zielt es auf die Konsolenversion ab, damit dort keine Redaktuere zu frühe Reviews veröffentlichen, aber die wissen ja eigentlich auch, das so ein Test dann eh nix wert wäre, von daher ...

Der Hauptgrund warum es soviele Day 1 Patches gibt ist einfach, weil es mittlerweile funktioniert bzw. möglich ist. Das Spiel wird schon vor Wochen zur Prüfung bei der USK vorgelegt, bei Sony und MS, das Marketing etc, Produktion der physischen Kopien etc ... das passiert alles Wochen vorher. Und in der Zeit bis zum Release arbeiten viele Enticklerstudios natürlich weiter an dem Spiel, da die mit Marketing oder Prüfungen nichts zu tun haben. Also warum soll nicht der Fortschritt der letzten Wochen nicht zu Release veröffentlicht werden? Und da es mittlerweile genügend Internetbandbreite gibt, kann man das eben auch so machen.
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Kingdom Come: Deliverance: Day One Patch wird 23 Gigabyte groß

Wobei Steam eine Sicherungsfunktion (Rechtsklick auf Spiel -> Spieldateien sichern ...) bietet, die sogar in der Lage ist, die Archive in DVD kompatible Teilstücke zu splitten. Damit könnte man dann die original DVDs für eine spätere Installation einfach ersetzen und würde sich den erneuten Download des Patches sparen.
 

Palmdale

BIOS-Overclocker(in)
AW: Kingdom Come: Deliverance: Day One Patch wird 23 Gigabyte groß

Auch wenn die Spielerfahrung sicherlich profitiert, ist es demnach ein Ärgernis für Besitzer langsamer Internet Verbindungen... Könnt nen Tag zusätzlich bedeuten
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Kingdom Come: Deliverance: Day One Patch wird 23 Gigabyte groß

Alternativ woanders herunterladen und die Sicherung des Spiels auf eine externe Festplatte kopieren.
 

Keyborder

PC-Selbstbauer(in)
AW: Kingdom Come: Deliverance: Day One Patch wird 23 Gigabyte groß

Wobei Steam eine Sicherungsfunktion (Rechtsklick auf Spiel -> Spieldateien sichern ...) bietet, die sogar in der Lage ist, die Archive in DVD kompatible Teilstücke zu splitten. Damit könnte man dann die original DVDs für eine spätere Installation einfach ersetzen und würde sich den erneuten Download des Patches sparen.

Grundsätzlich keine schlechte Idee.
Wobei man aber sicher keine Fassung als CDs kauft, nur um sie im Nachhinein zu ersetzen.
Man merkt, bin kein Freund von Day one Patches.
Vielmehr würde ich es begrüßen, wenn man solche Geschäftspraktiken strafrechtlich regelt.
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Kingdom Come: Deliverance: Day One Patch wird 23 Gigabyte groß

Wobei man ja trotzdem die anschauliche Hülle hat. ;)
Die DVD Rohling selbst kosten heute nicht mehr viel und die gespeicherten Bytes haben eigentlich auch keinen Wert.

Ansonsten tut es auch eine große externe Festplatte, wo alle Spiele drauf gelagert und aktualisiert werden.
 

Doleo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Kingdom Come: Deliverance: Day One Patch wird 23 Gigabyte groß

23 GB ist echt schon sau mäßig viel. Das ist ja kein "Patch" mehr. Persönlich wäre es mit egal - ich ziehe die 23 GB rel. flott. Aber für Leute mit schlechten Inet ein Unding. Und gutheißen tue ich sowas so oder so nicht.
 

Oberst Klink

Lötkolbengott/-göttin
AW: Kingdom Come: Deliverance: Day One Patch wird 23 Gigabyte groß

23 Gigabyte als Day One Patch ist einfach nur krank. Traurig das es Freaks gibt, die die perverse Ausuferung der Spieleindustrie für normal halten.

Ich find's auch nicht schön, trotz 400 MBit/s-Leitung. Das ist eigentlich auch der Knackpunkt an der ganzen Sache. Wenn man keine 400 MBit/s hat, sondern nur 2 MBit/s wenn überhaupt, dann ist jeder Download ein pain in the ass. Ansonsten finde ich nicht wirklich was daran, dass Spiele mehrere Dutzend Gigabyte groß sind. Es ist eben nicht mehr wie vor 10, 15 Jahren, wo ein paar CDs oder eine DVD ausgereicht haben.
Warum dieser Patch jetzt 23 Gigabyte groß sein muss, keine Ahnung. Es ist aber keines Falls die Ausnahme mehr und wie gesagt, Spiele wie GTA5 kommen ja auch schon auf 30, 40 Gigabyte.
Sicher wollen viele ihre Spiele noch auf der Silberscheibe kaufen, nur wenn da dann nur der Steam-Installer drauf ist, bringt das auch wenig.
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Kingdom Come: Deliverance: Day One Patch wird 23 Gigabyte groß

Insbesondere mit LTE und nur 15-25 GB Datenvolumen ist es schlecht.

Vodafone hat die 100 GB immer noch nicht freigeschalten.
 
F

FortuneHunter

Guest
AW: Kingdom Come: Deliverance: Day One Patch wird 23 Gigabyte groß

Respekt, für die Leute die noch ein optisches Laufwerk im Rechner haben.
Und das obwohl sie doch wissen, das bei vielen Games nur noch der Steam-Installer auf der Scheibe ist, und nicht das Game selbst.

Nun es gibt ein paar, die sogar noch Games rumliegen haben die nur mit Laufwerk funktionieren, weil es eben keine Downloadversionen (legal) davon gibt. ;)
Das ist aber der einzige Grund warum ich noch ein DVD-Laufwerk verbaut habe.

Grundsätzlich keine schlechte Idee.
Wobei man aber sicher keine Fassung als CDs kauft, nur um sie im Nachhinein zu ersetzen.
Man merkt, bin kein Freund von Day one Patches.
Vielmehr würde ich es begrüßen, wenn man solche Geschäftspraktiken strafrechtlich regelt.

Wenn der Patch dann 3 Monate später käme, wäre er dir dann recht? Oder welchen angemessenen Zeitraum hast du so im Auge.

Würde man alle Retail Datenträger einstellen (Bei heutigen Gamegrößen sowieso nicht mehr so richtig Handelbar mit DVDs), dann hätten wir keine Day One Patches, weil dann die Releaseversion schon fertig gepatchet zum Download bereit stünde.

Um heutige Gamegrößen zu händeln, müsste in den Retailpackungen eigentlich USB-Sticks liegen, da sich die BluRay im PC-Bereich als Datenträger nie durchgesetzt hat.
Alles schreit nach besserer Grafik und 4K, aber dass kostest auch jede Menge Datenspeicher.
 
Zuletzt bearbeitet:

konsolen/pczocker

Software-Overclocker(in)
AW: Kingdom Come: Deliverance: Day One Patch wird 23 Gigabyte groß

(Day1) Patches sind ja nicht so schlimm, wenn sie nicht so groß wären. Solche paar hundert MB Patches (wie bei Horizon Zero Dawn auf der PS4) ok, aber mehrere GB? Sind die Texturen oder Polygonmodelle, Soundfiles denn nicht einmal mehr in Ordnung und müssen ständig ersetzt werden? Die Patchsysteme/Datenstrukturen sind bei den meisten Spielen anscheinend einfach komplet kaputt. Statt defekte Dateien auszutauschen, wird lieber noch eine neue dazugepackt. Das extremste was ich bisher gesehen habe ist, dass ein 2GB Spiel ein 2BG Patch laden musste und danach 4GB groß war:what:
 

Blackvoodoo

Volt-Modder(in)
AW: Kingdom Come: Deliverance: Day One Patch wird 23 Gigabyte groß

Spiel Kauf, Download vom Spiel und der Patches muß warten bis ich endlich meine 200 FTTH Mbit/s habe. Vorher tu ich mir keine großen Downloads mehr an.
Leider ist der "Termin" von Frühjahr auf Sommer 18 verschoben worden :heul:
 

JobCenter

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Kingdom Come: Deliverance: Day One Patch wird 23 Gigabyte groß

Ich find's auch nicht schön, trotz 400 MBit/s-Leitung. Das ist eigentlich auch der Knackpunkt an der ganzen Sache. Wenn man keine 400 MBit/s hat, sondern nur 2 MBit/s wenn überhaupt, dann ist jeder Download ein pain in the ass.

Sorry, aber was kann denn der Publisher/Entwickler dafür, dass man in Deutschland so rückständig in Sachen Breitband/Glasfaser ist?
Das wird sogar noch schlimmer werden, die ganze Welt hat bald 1GBit, nur hier in der BRD kann man dann froh sein überhaupt 100Mbit zu bekommen.

Und wenn es dann irgendwann Flächendeckend 1Gbit hier gibt, werden es sich auch die wenigsten Leisten können. Die Preise werden da bestimmt so bei 100-150€/Monat liegen.
Für 100MBit mehr (von 100 auf 200Mbit) muß man ja schon bei meinem Anbieter 10€/Monat (statt 30€ dann 40€) mehr bezahlen, da brauch man ja nur hochrechnen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Olstyle

Moderator
Teammitglied
AW: Kingdom Come: Deliverance: Day One Patch wird 23 Gigabyte groß

Anständige Diff-Patches scheinen wirklich ein Problem zu sein. Wie oben schon erwähnt sollten die Bugs ja eher selten in den Assets stecken. Bethesda konnte das zu Oblivion-Zeiten mal, da waren die Patches im kB Bereich.
 

Maverick3k

BIOS-Overclocker(in)
AW: Kingdom Come: Deliverance: Day One Patch wird 23 Gigabyte groß

Respekt, für die Leute die noch ein optisches Laufwerk im Rechner haben.
Und das obwohl sie doch wissen, das bei vielen Games nur noch der Steam-Installer auf der Scheibe ist, und nicht das Game selbst.

Ich denke, solchen Leuten geht das eher darum, dass sie eine Hülle haben die man ins Regel stellen/stecken kann :)
 

Ulathar

PC-Selbstbauer(in)
AW: Kingdom Come: Deliverance: Day One Patch wird 23 Gigabyte groß

Ist das in diesem Fall überhaupt ein Patch im klassischen Sinne?
Ich mein... wenn an Day 1 der "Patch" erscheint, läd man auf Steam doch eh direkt den finalen Datenstand runter. Soweit ich weiß gibt es kein Preload, somit würde an Tag 1 doch jeder das Spiel blanko frisch installieren und somit direkt die daten mit inkudiertem Update erhalten.

Oder bezieht sich der Day 1 Patch nur auf GOG.com? Als backer ist man ja leider an Steam gebunden :(.
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Kingdom Come: Deliverance: Day One Patch wird 23 Gigabyte groß

Für DVD Nutzer ist es schon ein Patch.
 

Keyborder

PC-Selbstbauer(in)
AW: Kingdom Come: Deliverance: Day One Patch wird 23 Gigabyte groß

Die DVD Rohling selbst kosten heute nicht mehr viel und die gespeicherten Bytes haben eigentlich auch keinen Wert.

Den Aspekt der unschön dargestellten Verarsche außen vor gelassen fließen hierbei ja noch die Unkosten, unnötigen Ressourcenverschwendung und Umweltbelastung mit ein.
In der Summe also verwerflich.

Habe persönlich nichts gegen reine Downloads, auch wenn bei mir nur max 25 Mbit/s möglich sind, trotz dass ich in einem nicht überdachtem Ballungsgebiet wohnhaft bin.

Und das obwohl sie doch wissen, das bei vielen Games nur noch der Steam-Installer auf der Scheibe ist, und nicht das Game selbst.

Warum haben Osterhasen leere Flaschen im Kühlschrank?

Falls Gäste kommen, die nichts trinken wollen!

Würde man alle Retail Datenträger einstellen (Bei heutigen Gamegrößen sowieso nicht mehr so richtig Handelbar mit DVDs), dann hätten wir keine Day One Patches, weil dann die Releaseversion schon fertig gepatchet zum Download bereit stünde.

Wenn ich das richtig verstehe impliziert das, dass veröffentlichte Titel schon der fertigen und vorgestellten Version entspricht.
Day one Patches solcher Größenordnung widersprechen dem aber.
Entsprechend gibt es keinen angemessenem Zeitraum in dem Patches erscheinen, die nicht einfach nur dazu dienen Fehler zu beseitigen, die aufgrund unterschiedlicher Hardwarekonfigurationen unvermeidbar wären bzw sein können.

Ich finde also, wenn ein Spiel zeitnah so einen großen Patch / sinngemäße Umstrukturierung erfährt, es sich dabei nicht um ein fertiges Produkt handeln kann. Ergo ist es streng genommen bei Veröffentlichung maximal noch im Beta-Status.

Muss aber jeder selber wissen, wie er damit umgeht.
 

Freiheraus

BIOS-Overclocker(in)
AW: Kingdom Come: Deliverance: Day One Patch wird 23 Gigabyte groß

Bin eh gea*scht mit meiner Holzleitung (4 bis 6Mbit)... werde wohl erst 2-3 Tage nach dem Launch spielen können.
 

Oberst Klink

Lötkolbengott/-göttin
AW: Kingdom Come: Deliverance: Day One Patch wird 23 Gigabyte groß

Sorry, aber was kann denn der Publisher/Entwickler dafür, dass man in Deutschland so rückständig in Sachen Breitband/Glasfaser ist?
Das wird sogar noch schlimmer werden, die ganze Welt hat bald 1GBit, nur hier in der BRD kann man dann froh sein überhaupt 100Mbit zu bekommen.

Und wenn es dann irgendwann Flächendeckend 1Gbit hier gibt, werden es sich auch die wenigsten Leisten können. Die Preise werden da bestimmt so bei 100-150€/Monat liegen.
Für 100MBit mehr (von 100 auf 200Mbit) muß man ja schon bei meinem Anbieter 10€/Monat (statt 30€ dann 40€) mehr bezahlen, da brauch man ja nur hochrechnen...

Ich habe mit keinem Satz erwähnt, dass die Entwickler daran schuld sind. Das hast du hineininterpretiert.
Manche Entwickler oder Studios können es sich schlicht nicht vorstellen, dass in einem Land wie Deutschland teils noch Leute mit DSL-Light unterwegs sind. Das kann man denen aber auch nicht verdenken. Warum ein Day1-Patch aber 24 Gigabyte groß sein muss, würde ich auch gerne mal wissen.

Aber vielleicht entpuppt sich das mit den 23 Gigabyte auch als Fehler und es sollte 2,3 Gigabyte heißen. Who knows.
 

Fawkes

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Kingdom Come: Deliverance: Day One Patch wird 23 Gigabyte groß

Das ist typisch Cryengine und wurde umfassend von CIG für StarCitizen ausgebessert. (Delta Patcher---sollte wohl nahezu jedem einfriegem Newsleser bekannt sein) Anscheinend haben sie den aber nicht von CIG übernommen---vllt. wegen Cryengine vs. Lumberyard.

Das dürfte eher daran liegen, dass es ja nicht nur der Patcher ist, den man übernehmen müsste, sondern die gesamte neue Datenstruktur. Wir haben bei CIG ja gesehen, wie umfangreich und langwierig das sein kann.
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Kingdom Come: Deliverance: Day One Patch wird 23 Gigabyte groß

Wenn ich das richtig verstehe impliziert das, dass veröffentlichte Titel schon der fertigen und vorgestellten Version entspricht.
Day one Patches solcher Größenordnung widersprechen dem aber.

Wie im Artikel beschrieben, liegt es wohl daran, das die Dateien in Archiven, ähnlich einem RAR-Archiv gespeichert werden. Diese lassen sich wohl nur im ganzen ersetzen. Wenn also nur eine kleine Datei geändert wird, muss das gesamte Archiv neu herunterladen werden.

Siehe auch: Speicherverbrauch von Spielen: Hauptanteil ist fur Texturen gedacht
 

Llares

Freizeitschrauber(in)
AW: Kingdom Come: Deliverance: Day One Patch wird 23 Gigabyte groß

Respekt, für die Leute die noch ein optisches Laufwerk im Rechner haben.
Und das obwohl sie doch wissen, das bei vielen Games nur noch der Steam-Installer auf der Scheibe ist, und nicht das Game selbst.
Hab sogar 2 Laufwerke drin: hauptsächlich um DVD/Blu-ray/CD zu rippen.Bin da altmodisch. Leg zwar die Daten auf den Server, aber will den Silberling im Regal stehen haben. Bei Spielen ja nicht mehr sinnvoll dank Accountbindung.

Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk
 
F

FortuneHunter

Guest
AW: Kingdom Come: Deliverance: Day One Patch wird 23 Gigabyte groß

Ich habe mit keinem Satz erwähnt, dass die Entwickler daran schuld sind. Das hast du hineininterpretiert.
Manche Entwickler oder Studios können es sich schlicht nicht vorstellen, dass in einem Land wie Deutschland teils noch Leute mit DSL-Light unterwegs sind. Das kann man denen aber auch nicht verdenken. Warum ein Day1-Patch aber 24 Gigabyte groß sein muss, würde ich auch gerne mal wissen.

Aber vielleicht entpuppt sich das mit den 23 Gigabyte auch als Fehler und es sollte 2,3 Gigabyte heißen. Who knows.

Es gibt Spiele, da musst du das ganze Spiel noch mal neu laden wenn ein Patch rauskommt. Star Citizen war vor der Version 3.0 auch so eine Kandidat und dieser hatte auch bis zu dieser Version die Cryengine als Grundlage. Scheint also eine Eigenheit der Dateistruktur der Cryengine zu sein.
Witcher 2 war zu Beginn auch so ein Kanidat. Am ersten Tag habe ich das Game quasie 2 mal laden müssen. Erst später haben sie es dann geändert.
 
Oben Unten