News KI-Boom: TSMC-Chef deutet höhere Preise bei Nvidia-GPUs an

wie war das doch gleich? :confused:

2020 Ich kaufe keine RTX 3000 die sind zu Teuer im Vergleich zum Vorgänger ich warte auf RTX 4000 ...
2022 ich kaufe keine RTX 4000 die sind zu Teuer im Vergleich zum Vorgänger ich warte auf RTX 5000 ...
2024 Ich will eine RTX 5000 kaufen aber die ist zu Teuer im Vergleich zum Vorgänger und warte auf RTX 6000...

:lol:
 
Geld, Geld, Geeeeld - Muhahahahaha ! :ugly:
 

Anhänge

  • HaMa.jpg
    HaMa.jpg
    191 KB · Aufrufe: 6
Dann schiebt euch doch die NV-Karten dahin wo der Airflow komisch riecht... :stupid:

Aktuell sind die Radeons der absolute Preis/Leistungsknaller.
Die Witze im Forum werden auch immer besser. :bier:
Preisleistungsknaller wenn man DLSS und RT, stable Diffusion, Effizienz und Co ausblendet. Ok dann ist das 10 bis 15% besseres P/L.
 
Wird es so schnell nicht geben. Die Maschinen für Fotolithografie sind exorbitant teuer und ich kann mir nicht vorstellen das in absehbarer Zeit noch eine Firma auf den Zug aufspringt. Würde sich das rentieren, würden NVidia und AMD längst selbst produzieren. Alleine die Kosten die Technik für immer kleinere Strukturen weiter zu entwickeln sind immens.
Ja, das mag sein. Für TSMC scheint es sich zu lohnen. Und will man immer von denen abhängig sein ? Wie hoch können die Preise steigen ?
 
Das Problem das viele nicht bereit sind diese hohen Summen auszugeben sehe ich auch in den Spielen selbst. Sie orientieren sich halt immer an der "Mainstream" Grafikleistung. Würde es mehr richtige Kracher Games geben die eine High END GPU lohnenswerter machen würde sehe die Sache bestimmt auch ein wenig anders aus.
Klar gibt es richtige Kracher wie Cyberpunk 2077 mit Path-Tracing aber solche Spiele sind halt leider die Ausnahme geworden und Exklusive PC Spiele die die Technik mal richtig ausnutzen würden ( früher z.b Crysis) gibt es auch nicht mehr wirklich.
 
verstehe ich das richtig, die marktwirtschaftlichen prinzipien werden hier gerade falsch rum genannt? massenproduktion führt zu höheren preisen? etwas sinnfrei das so zu sagen oder? ok vieleicht bin ich einfach nur zu penibel. aber stanly oder wie der hiess hat mal irgendwie das total dämlich gesagt.

na dann sollten wir das mal von hand dengeln lassen, dann wird es wieder billiger, lol ...
 
Hahahahahahahaha. Nein. Nvidia ist das drittwertvollste Unternehmen der Welt, braucht dafür aber Chips die weltweit massiv gefragt sind. TSMC wird schön neu verhandelt haben, da Nvidia weiterhin keine eigenen Chips herstellt. Dazu ist Nvidia ähnlich wie Apple nicht dafür bekannt günstiger zu werden. Ich gehe eher von +25% mindestens bei allen Karten aus.

Deine Preise sind selbst ohne Jensens Dreistigkeit einfach sinnlose, polemische Traumtänzerei aus dem frühen vergangenen Jahrzehnt, eher noch aus den early 2000s. Das wird erst nach einem großen Crash wieder so günstig, wahrscheinlich nie. Du kannst froh sein wenn die 5070 nicht für 1000 Euro aufwärts kommt. Als Founders. Grafikkarten der Hersteller mit Pseudo OC und Clownburst Farben für den 10 jährigen Sohn werden da ja wie üblich noch teurer, weil MSI hat nen Riesenaufwand die immer gleichen Triplefans oder Werkswasserkühlungen draufzupappen die saulaut sind.

Für 299 kriegste heute bei IKEA nicht mal mehr was abseits von Lack und seiner ´Schwester Gesoffen. Die Konsoleros werden sich auch umgucken was die Switch 2 und die PS6 kosten wird. Ich gehe von PS3 Launchpreisen aus. 500 Euro sind lange Geschichte. Denke die Pro wird mit 750 vorfühlen und bei der PS6 wird dann hart FOMO gefahren, die Xbox ist bis dato vielleicht sogar schon aus dem Rennen.

Gaming wird wie alles teurer. Es wird sicher auch wieder ein gemachtes Pseudoargument wie DLSS 3 geben (gibts dafür mittlerweile Spiele?) die angeblich nicht auf früheren Karten gehen. Bleibt sich auch egal, denn Spiele stagnieren. Das merkt auch Nvidia. Spiele brauchen nur mehr Leistung bei schlechten Ports, zb von Sony. Ansonsten stagniert die Entwicklung da gerade. Sofern Gamer nicht auf 6-8k hochgehen, was erstmal nicht passieren wird, ist die Ende der Hardwareschraube erreicht. Da kann man auch gerne mit Epic zusammenarbeiten damit die weiterhin ihre UE5 schön unperformant halten. PCler werden bei ihren Displaygrößen nicht auf 8k switchen. Zuviel PPI. Konsoleros kriegen ja bis heute kaum FHD in 60 FPS hin.

Grafikkarten sind für Nvidia nur noch ein Spartenfeld. Und das lassen sie sich kosten. Hoffen kann man das die KI Blase platzt, aber das hat Gefahrenpotential und würde AMD, Nvidia und Intel wahrscheinlich ruinieren. Als systemrelevant werden sie zwar wie Boeing gerettet, trotzdem keine rosigen Aussichten.


Also träum mal weiter von den Preisen. Schön wärs. Ich hätte da noch paar mehr.

Golf Topausstattung neu UVP: Unter 28k
Passat: unter 30k
Elektrokompaktwagen oder Kombi mit echten 500km Reichweite, auch im Winter: unter 30k
Thermomix: 200 Euro (weil das ist er wert)
Dyson Akkustaubsauger: 150 Euro (weil das ist er wert)
Apple Iphone oder neues Samsung Galaxy Max: 600 Euro
Gibson Les Paul Standard: 1200 Euro

Wäre alles nett. Wäre alles fair. Wird aber so nicht passieren. Den ID3 kriegste sicher bald für 5k wenn VW den weiter rabattiert weil den Schrotthaufen mit ausfallenden Assistenzsystemen keiner will, aber ansonsten: Einfach nicht kaufen. Konzerne ändern nur etwas wenn die Shareholder rabatz machen. Und die machen nur rabatz wenn die Ausschüttung nicht gut ist weil keine Gewinne da sind. Keine Gewinne gibts nur WENN IHR NICHT KAUFT. Ihr könnt nur mit dem Geldbeutel voten.

Aber es wird ja viel gemosert. Viel gemeckert. "Diedaoben" gebrüllt und dann doch das viel zu teure Auto geleased oder Kredit für ne Graka aufgenommen, weil das ja so "schön einfach ist und das Angebot ist wirklich gut.". Nennt sich Buyers Remorse.

Welche Toptitel willst du denn spielen bei dem kaputten Gamingmarkt? Kommt ja nix und wenn ists meistens Müll. Für die einzig brauchbaren Titel: AA und drunter brauchst du keine 5090. Die brauchste nur für deine Signatur in den 3 Hardwareforen die noch nicht geschlossen worden sind zum flexen ;)
ja das stimmt schon zu einem gutem teil was du sagst. allerdings habe ich da ein wenig schmerzen mit der entwicklung. tatsache ist das wir erstmal bessere hardware brauchen um diese auch zu benutzen. das bedeutet das spiele die eine 4090 voll ausreizen erst dann standart sind wenn die leistung der 4090 ebenfalls standart ist. deshalb finde ich leistungsprünge auch immer so cool, den sie sind die vorraussetzung dafür das man das mit software auch ausnutzt. kein entwickler wird jetzt anfangen die leistung einer rtx 9090 super ti als minimum für seine software zu fodern da es diese erst in einem jahrzehnt gibt.

insofern mein fazit, die hardware soll schnell schneller werden, denn die software folgt nur.
 
Die Witze im Forum werden auch immer besser. :bier:
Preisleistungsknaller wenn man DLSS und RT, stable Diffusion, Effizienz und Co ausblendet. Ok dann ist das 10 bis 15% besseres P/L.
RT ist nach wie vor ein nettes Gimmick und bisher in keinem Spiel wirklich von Bedeutung. Die Energieeffizienz der Radeons ist besser, als die der 4000er. FSR3 gibt es nun auch schon eine ganze Weile und stable Diffusion ist beim Gaming irrelevant. Eine 7900XT geht bei 699€ los und die hat über alles eine stärkere Performance als die 4070 Ti Super, die bei 900€ los geht.

Ich empfehle dazu den Vergleich der aktuellen Karten hier auf PCGH. ;)
 
Wird es so schnell nicht geben. Die Maschinen für Fotolithografie sind exorbitant teuer und ich kann mir nicht vorstellen das in absehbarer Zeit noch eine Firma auf den Zug aufspringt. Würde sich das rentieren, würden NVidia und AMD längst selbst produzieren. Alleine die Kosten die Technik für immer kleinere Strukturen weiter zu entwickeln sind immens.
das ist blödsinn, outsourcing ist seit jahrzehnten im trend und ist logischerweise teurer als wenn man es selber machen würde. es ist halt nicht das geschäft von nvidia, sie machen andere sachen. natürlich könnten sie ein werk bauen und damit mehr gewinne generieren, aber wozu? das würde sich ja auch erst in jahren bezahlt machen und aktionäre wollen sofort gewinne, auch wenn es weniger ist. das es weniger ist wissen sie auch weil es logisch ist.

der spritpreis in deutschland ist aus dem selben grund teurer geworden. früher haben wir öl der russen zu benzin gemacht, heute verkauft der russe das erst nach indien die es dann zu uns verkaufen. oder kurz gesagt es hängt noch wer mit drin der natürlich das macht um kohle zu verdienen, warum auch sonst. meinste etwa das tsmc kein geld verdienen will? wenn nvidia das mit übernimmt würde nvidia logischerweise auch die gewinne von tsmc mit einstecken. so schwer ist das jetzt nicht zu verstehen.
 
verstehe ich das richtig, die marktwirtschaftlichen prinzipien werden hier gerade falsch rum genannt? massenproduktion führt zu höheren preisen? etwas sinnfrei das so zu sagen oder? ok vieleicht bin ich einfach nur zu penibel. aber stanly oder wie der hiess hat mal irgendwie das total dämlich gesagt.

na dann sollten wir das mal von hand dengeln lassen, dann wird es wieder billiger, lol ...
was erwartest du in dieser Verwertungskette hängen 2 fast Monopolisten und Marktführer.

1. TSMC mit ihren Verfahren haben seit Jahren kaum interesse mehr Werke als nötig auf zu bauen, denn erstens kostet das Geld und 2. verringert es die Marge durch erhöhtes Angebot.

1. Nvidia. Technologisch dem Konkurrenten gefühlt meilenweit voraus und Marktanteile ohne ende. Der Konkurrent AMD hält gefühlt Dauer Winterschlaf und bekommt sein Popo nicht bewegt und wenn er es doch mal schalft ist in der Darauffolgenden Gen wieder alles Vergessen und AMD hält wieder Winterschlaf.
 
Ich hab mein altes Sys mit Custom- WaKü aufgelöst und nen Whitebuilt mit LuKü, bzw einer AIO für die CPU aufgebaut. Im Rahmen dessen bei EK immer wieder mal nach einer weißen GraKa geschaut und echt Glück gehabt. Hab eine org. verpackte Asus ROG STRIX RTX 4090 OC für 1500,- mit Rechnung von April 2024 bekommen.
Wenn die dann nicht mehr reicht, kann ich mir einen Wechsel uns rote Lager sehr gut vorstellen. Die nv- Preuse werden ja immer schlimmer.
 
RT ist nach wie vor ein nettes Gimmick und bisher in keinem Spiel wirklich von Bedeutung.
Dann hat du wohl alle Spiele mit RT und oder PT verpasst, bzw. zukünftige ,Sachen gibt's.;)
Die Energieeffizienz der Radeons ist besser, als die der 4000er.
Laut PCGH fehlt da ein gutes Stück, vor allem mit RT, aber auch Raster.
FSR3 gibt es nun auch schon eine ganze Weile...
Und kann nicht gegen DLSS antreten.
und stable Diffusion ist beim Gaming irrelevant.
Sicherlich, nur nicht wenn man mit der Karte auch noch anderweitiges nutzen will. Das ist immer der AMD Kanon: Wenn das Wörtchen wenn nicht wer, dann wär ich Millionär.
Eine 7900XT geht bei 699€ los und die hat über alles eine stärkere Performance als die 4070 Ti Super, die bei 900€ los geht.
Die bei 830 losgeht und durch DLSS und RT sowie die Effizienz auch gerechtfertigt mehr kostet.
Ich empfehle dazu den Vergleich der aktuellen Karten hier auf PCGH. ;)
Den du wohl nicht gelesen hast.
Dann schieben wir uns die AMD Karten die auch von TSMC kommen ( wer hätte das gedacht) wohl in diesen Airflow?😃
 
Zurück