• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Kaufberatung] Monitor ~24", 16:10, 75 Hz, höhenverstellbar

Dragonheart100

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo,
suche fürs Homeoffice sowie zum gelegentlichen Zocken einen neuen Monitor.

Folgende Anforderungen sollte dieser haben:
Größe: 23 - 25"
Seitenverhältnis: 16:10
Bildwiederholfrequenz: ~75 Hz (oder mehr)
Sonstiges: höhenverstellbar, "gutes" Bild (IPS)
Preisvorstellung: 100 - 200 €

Ich habe seit ~4 Jahren 2x LG 24MB56HQ und war mit diesen grundsätzlich auch zufrieden. Was mir jedoch vor allem beim Arbeiten (Programmieren) fehlt, ist die fehlende Bildfläche in der Höhe. Aber auch sonst finde ich diese beim Surfen etc. angenehmer.

Ich habe jetzt einige Zeit einen BenQ XL2411P von meinem Bruder gehabt. Das TN Panel hat mir von den Farben nicht zugesagt, beim Zocken fande ich die zusätzliche Bildwiederholfrequenz allerdings besser. Habe auch mit der Bildwiederholfrequenz etwas rumgespielt und fande den Unterschied zwischen 75 und >100 nicht mehr so groß.
Die oben genannten Anforderungen wären für mich deshalb ein guter Kompromiss für den Hauptmonitor.

Aktuell habe ich mir günstige zwei gebrauchte Dell UltraSharp U2415 bestellt und hatte gehofft, dass sich diese etwas übertakten lassen. Leider tritt schon bei 70 bzw. 65 Hz Frame-Skipping auf. Beim einem sind somit 60 - 65 Hz und beim anderen 65 - 70 Hz möglich. Den genauen Wert müsste ich noch austesten. Überlege deshalb min. einen wieder zurückzuschicken.

Hat jemand eine Empfehlung für die genannten Anforderungen? Die Auswahl ist ja sehr gering (Testberichte ebenfalls):
 

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
ich hab meine 24" 16:10 mit 2x 27" WQHD ersetzt, das würde ich mir auch mal ansehen ob dir das taugt.
Alternativ ist auch 32" 4k oder WQHD ne Möglichkeit wobei zwei da halt schon recht groß sind dafür wirklich viel Platz in der Höhe.
 
TE
D

Dragonheart100

Komplett-PC-Käufer(in)
Erstmal danke für deine Antwort!
Wieso bist du von 24" 16:10 auf 27" WQHD umgestiegen?

Vorteil bei 27" WQHD sehe ich darin, dass ich noch mehr Bildläche habe und ein besseres Bild
Nachteile ist der zusätzliche physische Platz, denke das die aber noch auf meinen 160er Schreibtisch draufpassen sollten.
Außerdem habe ich aktuell nur eine RX480 8 GB (flashed auf eine RX580), wird leistungsmäßig bei neueren Spielen somit auch knapp.
2x 27" WQHD wären auch preislich teurer wie 2x 24" FullHD

Grundsätzlich hatte ich bisher nie das Bedürfnis nach deutlich mehr Platz. Andererseits konnte ich das bisher auch noch nie testen.

Konkrete Empfehlungen für 16:10 24" gibt es keine?

32" schließe ich u. a. auf Grund der Größe aus.
 

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
mehr Bildfläche, ich finde es ziemlich ideal - größer sofern man 2 Bildschirme grob gleichzeitig überblicken will.
Ich würde aber natürlich 27" 16:10 bevorzugen aber gibt es halt nix oder nix interessantes.
 
TE
D

Dragonheart100

Komplett-PC-Käufer(in)
Habe mir die Modelle mal angeschaut, am interessantesten fände ich den ASUS PA248QV, auch wenn dieser primär für Bildbearbeitung gedacht ist. Dieser würde farblich auch zum Dell passen.

Welche Monitore bei 27" WQHD wären denn empfehlenswert? Reicht meine RX480 8 GB (flashed auf RX580) da überhaupt noch zum Zocken oder sollte ich hier mittelfristig auch upgraden (sobald die Preise wieder normales Niveau erreicht haben)?
Der Dell S2721DS für ~200 € klingt m. E. ganz gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
D

Dragonheart100

Komplett-PC-Käufer(in)
Habe mir jetzt den ASUS PA248QV bestellt, da diesr für 159 € günstig zu haben war. Bin bisher damit zufrieden und habe somit für mich eine geeignete Lösung gefunden.
 
Oben Unten