• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

iPhone 7: Produktionskosten bei rund 225 US-Dollar

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu iPhone 7: Produktionskosten bei rund 225 US-Dollar

Wie jedes neue Apple-Produkt haben die Marktforscher von IHS auch das iPhone 7 zerlegt und die Kosten der Komponenten und den Aufwand für Tests und Zusammenbau berechnet. Demnach kostet die 32-GByte-Variante des neuen Smartphones in der Herstellung rund 225 US-Dollar oder umgerechnet 200 Euro. Im Handel kostet das iPhone 7 aber 759 Euro.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: iPhone 7: Produktionskosten bei rund 225 US-Dollar
 

Kyrodar

Software-Overclocker(in)
Und das is nu ausgerechnet immer wieder bei Apple interessant... weil?
Mein iPhone 5 lag glaube noch bei 150€ reinen Produktionskosten. China wird teurer!!1
 

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)
So macht man Geld, zum Glück wissen das nicht alle Smartphonehersteller sonst würden wir bei jedem Hersteller so viel drauf zahlen. Mehr als 250€ gebe ich für ein Smartphone nicht aus und eigentlich ist auch das zu viel weil ich selten Nachtichten schreibe und noch viel seltener telefoniere, ins Internet gehe ich schon gar nicht.
 

Renax

PC-Selbstbauer(in)
Jaha, jedes Jahr das selbe Spiel, Apple macht sounsoviel Marge damit.

Oh nein, als ob das andere Hersteller nicht machen. Klar machen die das!

Vielleicht nicht ganz so extrem, aber warum wird das immer so groß ausgerollt?

Jeder weiß doch eigentlich wie das mit der Marktwirtschaft funktioniert, sonst wären alle ganz schnell insolvent.
 

PCGH_Thilo

Clickbait-Meister
Teammitglied
Jedes Jahr der gleiche Müll Artikel, da kann man echt den Wecker danach stellen.

Die Produktionskosten liegen eben NICHT nur bei 225 Dollar.

Wie kann man Redakteure, die anscheinend 0 Ahnung von BWL oder der Industrieproduktion haben, immer so einen dämlichen Mist schreiben lassen? Kontrolliert die Artikel niemand?

Schreibt doch mal Produktionskosten von den Schrott-Akkus des Galaxy S7 :-)

Hast Du VollCHECKER mal die Quelle geprüft, bevor Du pöbelst? :ugly:
 

Fresh-Dumbledore

Freizeitschrauber(in)
Jaha, jedes Jahr das selbe Spiel, Apple macht sounsoviel Marge damit.

Oh nein, als ob das andere Hersteller nicht machen. Klar machen die das!

Vielleicht nicht ganz so extrem, aber warum wird das immer so groß ausgerollt?

Jeder weiß doch eigentlich wie das mit der Marktwirtschaft funktioniert, sonst wären alle ganz schnell insolvent.

Weil man beim 6er wenn man den Touchscreen fehler Chipseitig hat allein gelassen wird.
 
Oben Unten