Intel Prozessor Entscheidung

I3lackF1re

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

ich wollte demnächst mir einen neuen Cpu holen.
Ich schwanke zwischen den Intel Xeon E3 1241v3 und den I7 4790.
Übertakten ist mir nicht wichtig.
Kann ich den Xeon kaufen, ohne damit Probleme beim Zocken zu bekommen ?
Mir gehts darum das ich nicht gleich in 1-2 Jahren einen neuen Cpu kaufen muss.
Kann ich den Xeon 1241v3 bedenkenlos nehmen ?

Bitte um ein paar hilfreiche Antworten
 
G

Gelöschtes Mitglied 123355

Guest
Für 20€ nicht die Rede wert, lediglich wenn man sicher gehen will, bei einer RMA der GPU, kann es von Vorteil sein nicht auf ein Notebook oder dergleichen auszuweichen.

EDIT: Bezog mich auf den xx46er Xeon.

Gruss Patrick
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
TE
I

I3lackF1re

Schraubenverwechsler(in)
Würde dazu eine gtx 970 oc nehmen und ein Asus z97 board. 16 GB DDR 3 RAM und ein 500 Watt Netzteil. Der 1230 v3 hat 4x 3.4 GHz und der 1241v3 hat 4x3.5 GHz.
Also wäre der 1241v3 besser.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Die 200MHz merkste nie im Leben.

1. Als Grafikkarte würde ich ne 280X nehmen, z.B. die 280X Vapor X, welche mit 210€ gerade unschlagbar günstig ist und dann bei Release der 300er Reihe evtl. gg. eine andere austauschen.
2. Das Z97 Board kannst du dir sparen, da der Xeon sowieso nicht übertaktbar ist. Nimm das Gigabyte H97-D3H oder das Z87-Pro V-Edition. Letzteres kostet nur 7€ mehr als das H97-D3H, aber 30€ weniger als das Z97--Pro Gamer beispielsweise, benötigt aber ein BIOS Update für den Xeon.
3. Als Netzteil das BeQuiet E10 500W, als CPU Kühler den EKL Alpenföhn Brocken 2 und als RAM den Crucial Ballistix Sport.
 
TE
TE
I

I3lackF1re

Schraubenverwechsler(in)
Naja, ich hatte bis jetzt mit Corsair nur gute Erfahrung. Ein z97 Board wollte ich nehmen falls ich mir später mal einen i7 nachkaufe.
Also kann ich den Xeon nehmen ohne in den nächsten Jahre Probleme zu bekommen ?
 

jkox11

Volt-Modder(in)
Schau nicht auf die Marken/Hersteller. Jeder Hersteller hat unverschämt schlechte Netzteil in ihrem Arsenal, lass dich also nicht vom Namen blenden.
Das empfohlene Netzteil von BeQuiet ist mit eines der besten Netzteile auf dem Markt für Single-GPU's.

Den Xeon kannst du locker 4-5 Jahre benutzen, bis dahin brauchst du kein Z97 Board mehr, denn da gibt's schon lange andere Sockel.
 
TE
TE
I

I3lackF1re

Schraubenverwechsler(in)
Okay also könnte ich auch zu einen h97 nehmen. Was ist der Unterschied zwischen z97 und h97. Mit den z-Chipsatz kann man übertakten. Und mit den anderen ?
Graka wollte ich eine Nvidia haben.
Die gtx 980 ist zu teuer, darum die gtx 970 oc.
 

jkox11

Volt-Modder(in)
Mit dem H97 kannst du das nicht ;)
Mit dem Xeon kannst du ja eh nicht übertakten.

Wenn du viele Anschlüsse brauchst, kannst du zwar noch immer ein Z97 nehmen, der hat mehr Ports. Schau also auch danach. Ansonsten reicht locker ein H97 ;)

Die 980 ist zu teuer, da hast du vollkommen Recht :daumen2:
Nvidia würd ich aber auch kein Geld mehr für die 970 geben...
Du könntest noch ein paar Wochen auf den Release der neuen AMD's und 980Ti warten. Dass die Preise dann aber bei den anderen fallen, bezweifele ich.

Aber klar, wenn du grün angebunden bist, wäre die 970 die vernünftigste Wahl.
 
TE
TE
I

I3lackF1re

Schraubenverwechsler(in)
Okay danke für die hilfreichen Tips. Dann wird es wohl ein h97, der Xeon und die gtx 970.
Will halt ein System was jetzt die nächsten Jahre hält. Netzteil dann entweder von bequiet, corsair oder thermaltake
 

jkox11

Volt-Modder(in)
Nochmal: Jeder Hersteller hat schwarze Schafe.
Sag mir mal die Modelle die du von den 3 Herstellern willst.
 
Oben Unten