• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Intel führt neue Sandy-Bridge-CPUs für Desktop-PCs und Notebooks in aktueller Preisliste

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Intel führt neue Sandy-Bridge-CPUs für Desktop-PCs und Notebooks in aktueller Preisliste

Jetzt ist Ihre Meinung zu Intel führt neue Sandy-Bridge-CPUs für Desktop-PCs und Notebooks in aktueller Preisliste gefragt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Intel führt neue Sandy-Bridge-CPUs für Desktop-PCs und Notebooks in aktueller Preisliste
 

xXenermaXx

Freizeitschrauber(in)
Intel führt neue Sandy-Bridge-CPUs für Desktop-PCs und Notebooks in aktueller Preisliste

Ists ernsthaft notwendig noch so viele dualcores einführen zu wollen?
Ich find wenns da eins, zwei Modelle gibt ist das durchaus ausreichend.
Verschiedene Taktraten machen irgendwie find ich auch wenig Sinn. Hab grad ma GTA 4 mit meinem C2D auf 3,1Ghz und danach auf 1,6Ghz gezockt. Hat keinen nennenswerten Unterschied ergeben. Da limitiert meine HD4890 bei maximalen gegenüber hohen Einstellungen eindeutig viel deutlicher. ;)

naja war off-topic

finds jedenfalls eher sinnfrei da jetzt noch so viel zu investieren. ;)

mfG
 
Zuletzt bearbeitet:

Iceananas

BIOS-Overclocker(in)
AW: Intel führt neue Sandy-Bridge-CPUs für Desktop-PCs und Notebooks in aktueller Preisliste

Was ist denn das für schreckliche Namensgebungen.. nach der Kategorisierung in i3, i5 und i7 noch 4 Ziffern, die voll belegt sind o.O Ich als Kunde soll die ernsthaft noch auseinanderhalten können um zu wissen welcher Takt, welche TDP und welche Grafikeinheit drinsteckt? Da wird der nächste PC/Laptopkauf ja zum Wahnzinn :ugly:
 

Master451

Freizeitschrauber(in)
AW: Intel führt neue Sandy-Bridge-CPUs für Desktop-PCs und Notebooks in aktueller Preisliste

DualCores sind schon wichtig, im Mobil-Bereich braucht man die Leistung noch nicht so wirklich... Da ist eher der Stromverbrauch wichtig, und 2 Kerne brauchen nun mal meist weniger Strom als 4. Interessant ist der niedrige TDP für die i7-CPUs
der Intel Core i7-2629M hört sich von den Daten schon mal nicht schlecht an, mit 25W TDP sollte der auch eine gute Basis für stromsparende Laptops bieten (wer weiß, vielleicht nimmt Apple den ja für die MacBooks)
und für günstige Office-PCs reicht auch n Dual-Core.

Wenn der Preis passt, könnte man ja glatt in n Notebook mit SandyBridge investieren
 

MadMax 21

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Intel führt neue Sandy-Bridge-CPUs für Desktop-PCs und Notebooks in aktueller Preisliste

Ich bin extrem verwirrt....
Bei den Mobil CPUs!
Welche Cpu da jetzt besser oder schlechter ist, kann man anhand der Nummer ja gar nicht mehr nachvollziehen....da brauch man ja ne liste wo alles drauf steht...da gibts noch nicht mal ne Reihenfolge, weder die Taktrate, noch irgwas anderes, sehr verwirrend und zeimlich besch.... von Intel
 

mannefix

Software-Overclocker(in)
AW: Intel führt neue Sandy-Bridge-CPUs für Desktop-PCs und Notebooks in aktueller Preisliste

Ich bin extrem verwirrt....
Bei den Mobil CPUs!
Welche Cpu da jetzt besser oder schlechter ist, kann man anhand der Nummer ja gar nicht mehr nachvollziehen....da brauch man ja ne liste wo alles drauf steht...da gibts noch nicht mal ne Reihenfolge, weder die Taktrate, noch irgwas anderes, sehr verwirrend und zeimlich besch.... von Intel

...und das als PC Komplettverkäufer...mmmh:P
 

xXenermaXx

Freizeitschrauber(in)
AW: Intel führt neue Sandy-Bridge-CPUs für Desktop-PCs und Notebooks in aktueller Preisliste

DualCores sind schon wichtig, im Mobil-Bereich braucht man die Leistung noch nicht so wirklich... Da ist eher der Stromverbrauch wichtig, und 2 Kerne brauchen nun mal meist weniger Strom als 4.

Der Meinung bin ich auch, aber mir gings vorallem um die Desktopprozessoren.

Und wie hier schon einige angemerkt haben ist das Namenschema wirklich nicht mehr sehr transparent. :schief:

mfG
 

Freakless08

Volt-Modder(in)
AW: Intel führt neue Sandy-Bridge-CPUs für Desktop-PCs und Notebooks in aktueller Preisliste

Ists ernsthaft notwendig noch so viele dualcores einführen zu wollen?
Nicht jeder braucht einen Quad oder Hexa-Core Prozessor.
Ich würde mal wetten der großteil der ganzen PC User kommt noch ganz locker mit Dual Core Prozessoren aus. Zumal diese mit den neueren Generation auch mehr "Arbeit" erledigen können als die "alten" Dual Core Prozessoren mit dem gleichen Takt.
 

XXTREME

Lötkolbengott/-göttin
AW: Intel führt neue Sandy-Bridge-CPUs für Desktop-PCs und Notebooks in aktueller Preisliste

Das Namenschema ist der absolute Oberbourner :-).
 

Zweiblum

Freizeitschrauber(in)
AW: Intel führt neue Sandy-Bridge-CPUs für Desktop-PCs und Notebooks in aktueller Preisliste

Nicht jeder braucht einen Quad oder Hexa-Core Prozessor.
Ich würde mal wetten der großteil der ganzen PC User kommt noch ganz locker mit Dual Core Prozessoren aus. Zumal diese mit den neueren Generation auch mehr "Arbeit" erledigen können als die "alten" Dual Core Prozessoren mit dem gleichen Takt.

...z.B. wenn man einen möglichst kleinen HTPC bauen will, der HD abspielt, sind die 2-Kerner mit geringen Wattzahlen sehr sinnvoll. Intel wird sicher nicht vollkommen sinnlos die Abstufungen rausbringen, wenn sie keinen Markt dafür sehen. Das würde sie einen unnötigen Haufen Geld kosten.
 
Oben Unten