Intel Core i9-12900KS: Daten bestätigt, Preis bleibt hoch

Schinken

Software-Overclocker(in)
(...)

Ich bin aber wirklich belehrbar! Wenn du mir Benchs zeigen kannst die etwas anderes beweisen, bitte. Aber nicht mit 233 zu 211 Fps kommen, das kannst du gerne mal ausprobieren wie oft du das im Blindtest erkennen würdest ;)
Ich kann dir auf Anhieb keinen Benchmark zeigen, da einfach nicht im Endgame getestet wird.

Aber ich kann dir versprechen, dass es bei Anno/CS/Stellaris im Endgame einen Unterschied macht. Irgendwann landet, bei genug Einwohnern/Flotten jede CPU bei unspielbaren, einstelligen FPS. Stärkere CPUs eben später, was mir mehr Zeit für die Partie gibt.
Etwas Anderes wird auch nie getestet, da es wohl eher zweitrangig erscheint: Rundenladezeiten.
Auch hier ist wieder das Endgame entscheidend. Bei Civ oder TW kann es sich bei 400 Runden und mehr schon summieren, wenn jede Runde 30s schneller berechnet wird.

Ich könnte dir Savegames schicken, aber eigentlich sollte das, der Natur der Spiele entsprechend, einleuchten :).

Wie gesagt, ich sehe auch ein, dass dies die meisten Spieler nicht betrifft.
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
Man vergleicht auch keine 24 Thread CPU mit einer 32 Thread CPU.
Nein, ich vergleiche das was auf dem Markt erhältlich ist. Das Intel keine 32t CPU für den gleichen Preis anbietet, ist ja wohl kaum AMDs Problem...
In Anwendungen sorgt das dann für einen Vorteil auf AMDs Seite, während in Spielen Intel überlegen ist. Ganz einfach.
 

owned139

BIOS-Overclocker(in)
@Schinken und @owned139

Was das mit dem Vergleich angeht, muss ich Schinken voll zustimmen! Es ist absolut klar das man zwei Produkte miteinander vergleicht, wenn diese ähnliche Preise haben. Selbst wenn das nicht so wäre, es aber die jeweils schnellsten der Hersteller wären.
Also ist das Gegenstück zur 6900XT für dich auch die 3080, denn schließlich haben sie die selbe UVP?
Technisch gesehen ist es aber die 3090 und so ist es auch hier.

Grundsätzlich kann man erstmal alles Vergleichen.
Grundsätzlich kann man das. Die Frage ist nur, wie sinnvoll das ist? Intel vermarktet ihre CPUs primär fürs Gaming und dann liest man: "Aber AMD ist in Anwendungen schneller!1!!!1!". Ja mag sein, aber darum ging es doch nie?
Wer viel MT Anwendungsleistung benötigt greift möglicherweise sogar eher zu einem TR oder Epyc, denn die bieten noch mehr Leistung.

Nein, ich vergleiche das was auf dem Markt erhältlich ist. Das Intel keine 32t CPU für den gleichen Preis anbietet, ist ja wohl kaum AMDs Problem...
Das sagt auch niemand.

In Anwendungen sorgt das dann für einen Vorteil auf AMDs Seite, während in Spielen Intel überlegen ist. Ganz einfach.
Intel wirbt damit die schnellste Gaming CPU zu haben und in Spielen schneller zu sein. Den Anwendungsvergleich machen hier andere und ich halte ihn für sinnfrei, weil der 5950X mehr Threads bietet und somit logischerweise schneller ist. Er spielt in einer anderen/eigenen Liga und ist nicht das Gegenstück zum 12900K(S). Abgesehen davon interessiert man sich dann auch eher für einen TR/Epyc, wenn man so viele Kerne wirklich benötigt.

Ich würde auch nicht auf die Idee kommen beim 5800X3D zu schreiben, dass der 12900K(S) in Anwendungen aber schneller ist. Er hat ja auch 100% mehr Kerne und 50% mehr Threads.
 
Zuletzt bearbeitet:

derneuemann

Volt-Modder(in)
Ich kann dir auf Anhieb keinen Benchmark zeigen, da einfach nicht im Endgame getestet wird.

Aber ich kann dir versprechen, dass es bei Anno/CS/Stellaris im Endgame einen Unterschied macht. Irgendwann landet, bei genug Einwohnern/Flotten jede CPU bei unspielbaren, einstelligen FPS. Stärkere CPUs eben später, was mir mehr Zeit für die Partie gibt.
Etwas Anderes wird auch nie getestet, da es wohl eher zweitrangig erscheint: Rundenladezeiten.
Auch hier ist wieder das Endgame entscheidend. Bei Civ oder TW kann es sich bei 400 Runden und mehr schon summieren, wenn jede Runde 30s schneller berechnet wird.

Ich könnte dir Savegames schicken, aber eigentlich sollte das, der Natur der Spiele entsprechend, einleuchten :).

Wie gesagt, ich sehe auch ein, dass dies die meisten Spieler nicht betrifft.
Hat wir das Thema nicht schon einmal?

Wie stark skaliert Anno mit Kernen, im Vergleich zu single Tread Leistung.

Selbst im absoluten Idealfall, wird ein 12900K@Stock maximal 13% schneller arbeiten, als ein 12600k@5,2GHz. Speicher OC nicht berücksichtigt.

Wenn man sich aber die Benchs zu Anno anschaut kann man auch vermuten das die MultiCore Unterstützung nicht so nah am Ideal eines Spieles ist.

Stock 12900k und Stock 12600k trennen schon nur 13%.

Damit dürfte in Anno ein 12600k @5,2GHz etwa gleich schnell sein, wie ein Stock 12900k.
Ein 12900k@5,2GHz wäre dann auch nur vermutlich knapp 5% schneller.

5% auf sagen wir 20Fps, sind sagenhafte 1 Frame mehr.

Das wird sich in den andere Spielen gleich verhalten, plus minus minimale Abweichungen.
Also ist das Gegenstück zur 6900XT für dich auch die 3080, denn schließlich haben sie die selbe UVP?
Technisch gesehen ist es aber die 3090 und so ist es auch hier.


Grundsätzlich kann man das. Die Frage ist nur, wie sinnvoll das ist? Intel vermarktet ihre CPUs primär fürs Gaming und dann liest man: "Aber AMD ist in Anwendungen schneller!1!!!1!". Ja mag sein, aber darum ging es doch nie?
Wer viel MT Anwendungsleistung benötigt greift möglicherweise sogar eher zu einem TR oder Epyc, denn die bieten noch mehr Leistung.


Das sagt auch niemand.


Intel wirbt damit die schnellste Gaming CPU zu haben und in Spielen schneller zu sein. Den Anwendungsvergleich machen hier andere und ich halte ihn für sinnfrei, weil der 5950X mehr Threads bietet und somit logischerweise schneller ist. Er spielt in einer anderen/eigenen Liga und ist nicht das Gegenstück zum 12900K(S). Abgesehen davon interessiert man sich dann auch eher für einen TR/Epyc, wenn man so viele Kerne wirklich benötigt.

Ich würde auch nicht auf die Idee kommen beim 5800X3D zu schreiben, dass der 12900K(S) in Anwendungen aber schneller ist. Er hat ja auch 100% mehr Kerne und 50% mehr Threads.


UVP 3080 719
UVP 6900XT 999

Also nicht ganz das selbe ;)

Jedoch, grundsätzlich natürlich, wenn zwei Produkte den selben Preis haben sollen, dann vergleicht man diese. Was sonst, das ist was für alle Käufer von Interesse ist.

Darüber hinaus sagte ich, das entweder selbe Preisklasse, oder beides die Topmodelle. oder auch jeweils die schnellsten Modelle für eine bestimmte Aufgabe.

Also ja, eine 6900XT muss sich den Vergleich zu einer 3080, wie zu einer 3090 gefallen lassen. Leider nennt Nvidia keine UVP zur 3080 mit 12GB.
 
Zuletzt bearbeitet:

derneuemann

Volt-Modder(in)
Hatten wir :).
Trotzdem, meine Erfahrungen sagen mir, dass es stimmt. Da rate ich nicht, deshalb bleibe ich auch dabei.
Wie ich bei meinen Erfahrungen.

Kauf dir doch mal einen 12900K und teste mit deaktivierten Kernen ;) oder so (natürlich nicht ernst gemeint)

Selbst die maximal möglichen 13% bringen nichts, was einen Aufpreis rechtfertigt. Ist ja auch kein Raten ;)

Man kann @PCGH dem nicht mal nachgehen. Anno im Endspiel usw.
 
Oben Unten