Intel Core i7-12700: Non-K-Achtkerner laut Geekbench wenig langsamer als Ryzen 7 5800X

Chatstar

BIOS-Overclocker(in)
Die Studios haben schon genug zu tun, um ihren Krempel auf die GPUs an zu passen, da glaube ich auch nicht daran, dass die das selbe noch mal für die CPUs machen.

Da wird sich Intel einfach verzockt haben.
 

Cross-Flow

BIOS-Overclocker(in)
Für mich gibt es auch einen Grund warum BigLittle am Desktop einen Sinn machen sollte. Ob ich jetzt nen Big Core mit YouTube beschäftige und der dabei zu 3 / 4 schläft oder einen Little Core dafür abstelle macht für mich keinen Unterschied. Es kann sein das es dabei eine Unterscheidung gibt was Chache, Interrupts und co angeht aber das läuft Prozessor intern und interessiert mich weniger.

Als Endnutzer ist es halt interessant was auf dem Monitor angekommt, wie es "Produziert" wird ist alles in allem Unwichtig.

Gebt Intel doch wenigstens die Chance bei BigLittle, die werden sich schon was dabei gedacht haben. Und wenn es schief geht dann sind sie halt um eine Erfahrung reicher.
 
N

Nebulus07

Guest
So könnte man, was für Spieler interessant ist gleichzeitig Spielen auf den Big und Video/Youtube schauen auf den Little Kernen.

Finde den Fehler.... Als ob das heute nicht mit JEDER CPU möglich wäre...
Ich finde das Design der BIg Little KErne sehr gut, hatte mir nur mehr versprochen von den BIg Kerne. Intel selber sagt, die sind nur 19% schneller als Core11. Erwartet hatte ich +40%....
Die Little Kerne haben laut Intel, Skylake Geschwindigkeit...

Alles in allem enttäuschend.
 

Mephisto_xD

BIOS-Overclocker(in)
Alles in allem enttäuschend.
Ich würde die Füße erstmal stillhalten. Zum einen ist das ein ES mit vermutlich nicht finalen Taktraten, zum anderen ist Geekbench jetzt auch nicht der Nabel der Benchmarkwelt. Nicht zuletzt wird hier die Architektur drastisch geändert, es kann also zusätzlich sein, dass für optimale Performance auch Änderungen am OS nötig sind - wie es bei der ersten Ryzen Generation der Fall war.

Wenn der Windows Scheduler hier auch nicht weiß wo welcher Thread hingehört, dürfte das sogar noch drastischer auf die Performance niederschlagen.

Und wenn nicht - AMD gibts ja trotzdem :)
 

sandworm

Software-Overclocker(in)
Oh ist das enttäuschend.

Wenn der wirklich keine kleinen Kerne hat, wird der große mit seinen zusätzlichen 8 kleinen (ohne HT) keine Chnace bei Multithread-Anwendungen gegen den 5950X haben.
Ich glaube ja das es für den 12900K in dieser Disziplin noch nicht einmal für den 5900X reichen wird.

Aber wir werden sehen.

Die Integer Leistung ist mit einem score von 1484 auch nicht gerade berauschen, das lässt gerade bei Games nichts gutes erahnen.

Also Fassen wir zusammen bei Anwendungen kann er wohl im besten Fall lediglich zum 5900X aufschließen und bei Games wird er von Zen3+ gnadenlos in zwei Hälften zersägt, dann zerkaut und wieder ausgespukt.
 

plusminus

BIOS-Overclocker(in)
Oh ist das enttäuschend.

Wenn der wirklich keine kleinen Kerne hat, wird der große mit seinen zusätzlichen 8 kleinen (ohne HT) keine Chnace bei Multithread-Anwendungen gegen den 5950X haben.
Ich glaube ja das es für den 12900K in dieser Disziplin noch nicht einmal für den 5900X reichen wird.

Aber wir werden sehen.

Die Integer Leistung ist mit einem score von 1484 auch nicht gerade berauschen, das lässt gerade bei Games nichts gutes erahnen.

Also Fassen wir zusammen bei Anwendungen kann er wohl im besten Fall lediglich zum 5900X aufschließen und bei Games wird er von Zen3+ gnadenlos in zwei Hälften zersägt, dann zerkaut und wieder ausgespukt.



Wo gehts oben im Beitrag um den 12900K ?!:rollen:

Und wenn man den riesigen Fertigungsvorteil von Amd , und deren brandneue Architektur Amd,s berücksichtigt , schauen die Amd Ryzen dann ziemlich alt aus :D
 

0Martin21

Tippmeister DFB-Pokal 2010/2011
Wo gehts oben im Beitrag um den 12900K ?!:rollen:

Und wenn man den riesigen Fertigungsvorteil von Amd , und deren brandneue Architektur Amd,s berücksichtigt , schauen die Amd Ryzen dann ziemlich alt aus :D
Kannst du mir sagen wo AMD einen Vorteil hat? Intel 10nm ist ähnlich des 7 nm TSMC und Intel hat die neuere CPU-Architektur am Start, Zen3 ist nur eine Optimierung. Aber kannst ja mal schreiben, wo der Vorteil von AMD ist, außer das Chiplet-Design, welches Vor- und Nachteil ist.
Ich kann immer noch nicht einschätzen was da kommt, kam sein das der ADL sehr gut wird, aber das hängt zur Zeit, an der Effizienz aller Kerne und am umschalt verhalten zwischen ihnen ab. Da sehe ich die Probleme, welche aber mit der Zeit auch besser werden.
Sollte AMD tatsächlich den Zen3+ noch dieses Jahr bringen wird es aber wieder eng bei Intel, an aktueller Gerüchteküche schätze ich da 5-10% mehr Leistung.
 

PCTom

Volt-Modder(in)
Finde den Fehler.... Als ob das heute nicht mit JEDER CPU möglich wäre...
Ich finde das Design der BIg Little KErne sehr gut, hatte mir nur mehr versprochen von den BIg Kerne. Intel selber sagt, die sind nur 19% schneller als Core11. Erwartet hatte ich +40%....
Die Little Kerne haben laut Intel, Skylake Geschwindigkeit...

Alles in allem enttäuschend.
19% auf den Big, nicht auf den Little und da ist die Krux. Schafft man es Anwendung nur auf Big laufen zu lassen kann diese aber nur diese Anwendung 19% schneller sein wie auf der alten Generation.

Nur da müssen die Anwendungsentwickler mitspielen, denn diese Technik läuft nur auf den aktuellsten Prozessoren. Man soll also für unter 1% Marktanteil Zeit und Geld für die Umsetzung investieren, eher nicht ;).
Big Little hat seinen Ursprung ja im Mobilemarkt. Da schon seit Jahren und da macht es Sinn um jedes halbe Watt zu feilschen, geht ja um Akkulaufzeit.
Auf dem Desktopmarkt ist der Ansatz ein anderer. Anwendungen sollte wenn die Leistung benötigt wird auf den Big laufen, sonst auf den Little. Das macht man nicht um Strom zu sparen, sondern die um größere Kerne auf den Die packen zu können. Diese Kerne sollen dann bei auserwählten Anwendungen die Leistungskrone zurückbringen. Voraussetzung ist, das diese Anwendungen dann aber auch nur auf den Big laufen und nicht mehr Kerne nutzen wie der Big Teil bietet.
Das seit dem Problem, viel Aufwand für Entwickler ohne großen finanziellen Mehrwert, 99% der Desktop CPUs am Markt nutzen diese Technik ja nicht :).
Da muss das Geld was investiert wird in die Programme von Intel querfinanziert werden, eine Technik am Tropf.
 
Zuletzt bearbeitet:

rehacomp

Software-Overclocker(in)
Der einzige der hier noch was reißen kann, ist Microsoft bzw. Intel Treiber zur CPU (Powerplan)
Neue Architektur, dieses BIG little Ding. Da muss sicher noch die Software optimiert werden.

Sonst ist es schön, das AMD die Führung noch ein wenig behalten kann :D
 
N

Nebulus07

Guest

Chatstar

BIOS-Overclocker(in)
Die MC Leistung von Zen3 ist unübertroffen bei der SC Leistung kommt Intel aufgrund höherer Taktung hier und da mal ran, Insgesamt führt aber AMD bei der CPU Leistung.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Laut PCGH hatte Amd die noch nie:
Der Artikel besagt, daß Intel beim Stromverbrauch an der Spitze liegt.

Da man schnell etwas vergißt:
https://www.pcgameshardware.de/Verm...vs-3900X-vs-10900K-5950X-Benchmark-1360653/2/ .

Im CPU-Index gibt es somit einen neuen Herrscher: Ryzen 9 5950X, dicht gefolgt vom Ryzen 9 5900X. AMDs 16-Kerner erreicht als einzige CPU seit vielen Jahren überhaupt die 100-Prozent-Marke in allen getesteten Bereichen, dominiert also nicht nur in Anwendungen, sondern auch in Spielen.

Der Ryzen 59xx hat alles weggebügelt, was Intel zu bieten hatte und lag lange an der Leistungsspitze.
 
N

Nebulus07

Guest
Der Ryzen 59xx hat alles weggebügelt, was Intel zu bieten hatte und lag lange an der Leistungsspitze.
1629970677635.png
 

Chatstar

BIOS-Overclocker(in)
AMD brauch sich bloß dazu entschließen einen Zen3 Refresh mit 3d Cache zu bringen, dann ist das Geschrei hier wieder groß!

@Nebulus07
Kannst du bitte mit dem cherry picking mal aufhören, dadurch wird deine Behauptung nicht richtiger.
 

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
BTW im neuen Leistungs Index ist AMD wieder vorne wenn auch nur mit dem 5950x.
Ergänzet muss man sagen das alles bis runter zum 5800x so nahe aneinander liegt das ich persönlich von einem Draw sprechen würde.
 
Oben Unten