• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Ignorefunktion, Fluch oder Segen?

chill_eule

Volt-Modder(in)
Die erwähnten user haben aber durchaus auch ihre "Fans" :ugly:
Sollte jetzt ein neuer user zufällig hier drauf stoßen und den einen oder anderen Namen lesen, ist er vermutlich schon voreingenommen, was sehr unfair wäre.
Nicht jeder stört sich an "Gebäck mit Brät" (oh, ob das jemand kapiert? :D)
Aber die Chance sich unbeliebt zu machen, hat ja erstmal jeder verdient :ka:

PS: Voll nervig, dass ich hier ständig klicken muss um alles lesen zu können :devil: :ugly::P
PPS: Neue user sind "zum Glück" meist sehr verwirrt wenn es hier jemand schaffet z.B. einen gewissen anderen, legendären user zu erwähnen.
 
TE
DaStash

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Die erwähnten user haben aber durchaus auch ihre "Fans" :ugly:
Sollte jetzt ein neuer user zufällig hier drauf stoßen und den einen oder anderen Namen lesen, ist er vermutlich schon voreingenommen, was sehr unfair wäre.
Nicht jeder stört sich an "Gebäck mit Brät" (oh, ob das jemand kapiert? :D)
Aber die Chance sich unbeliebt zu machen, hat ja erstmal jeder verdient :devil:
Habs geändert, dein Einwand war nicht unberechtigt, siehe "p.s.:" weiter oben. ;)

MfG
 

bitsbytes

Komplett-PC-Käufer(in)
Meine Intension darüber ist eine Debatte zu führen. Mich interessiert wie das andere sehen.

Frag 1000 Leute und Du bekommst 2000 Meinungen. Was Du oder 1000 andere Leute dazu meinen ist doch im Grunde irrelevant. Lass die ingnore Funktion doch einfach für diejenigen, die sie auch gut gebrauchen können und "jut is".

Zu ein paar anderen Punkten von Dir:

Ich entscheide lieber selber, mit wem ich kommunizieren möchte oder nicht.
Es würde zu viel Zeit kosten, Dinge bei einem Mod zu melden und mit welchem Ziel überhaupt...
Wir sind hier alles Kunden, PCGH hat kein Interesse uns auszusperren oder mundtot zu machen.
Oder denkst Du allen Ernstes, die Mods sollen dann "Du Du Du" machen ?

Und wenn es Dich aufregt, dass Leute mit ihren Ignore Listen rumprahlen. Ja dann setzt die doch einfach auf ignore und fertig. Oder erwartest Du von solchen Leuten, dass die ansonsten noch was Interessantes zu bieten hätten?

Mensch sei doch froh, dass es für den Notfall ein ignore gibt und mach aus der Sache keinen großen Erzähl, nicht dass noch jemand auf die Idee kommt, das müsse abgeschafft werden. Na da würde ich mich bei Dir aber ganz herzlich für bedanken.
 
TE
DaStash

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Frag 1000 Leute und Du bekommst 2000 Meinungen. Was Du oder 1000 andere Leute dazu meinen ist doch im Grunde irrelevant. Lass die ingnore Funktion doch einfach für diejenigen, die sie auch gut gebrauchen können und "jut is".
Verstehe diese Anmerkung nicht, ich lasse doch jedem seine Meinung, ich will darüber reden?!?
Zu ein paar anderen Punkten von Dir:

Ich entscheide lieber selber, mit wem ich kommunizieren möchte oder nicht.
Es würde zu viel Zeit kosten, Dinge bei einem Mod zu melden und mit welchem Ziel überhaupt...
Ein Klick auf melden kostetet viel Zeit? Das Ziel dieser Funktion ist das Melden von Beiträgen die gegen die Forenregeln verstoßen, denn MODs können nicht überall sein.
Wir sind hier alles Kunden, PCGH hat kein Interesse uns auszusperren oder mundtot zu machen.
Oder denkst Du allen Ernstes, die Mods sollen dann "Du Du Du" machen ?
Ja, so funktioniert i. d. R. die Meldenfunktion.

Und wenn es Dich aufregt, dass Leute mit ihren Ignore Listen rumprahlen. Ja dann setzt die doch einfach auf ignore und fertig. Oder erwartest Du von solchen Leuten, dass die ansonsten noch was Interessantes zu bieten hätten?
Ich habe ja bereits aufgeführt warum diese Funktion für mich nicht in Frage kommt allerdings verstehe ich ernsthaft nicht, warum eine Debatte über das Für und Wieder dieser Funktion so schlimm für Dich ist?
Mensch sei doch froh, dass es für den Notfall ein ignore gibt und mach aus der Sache keinen großen Erzähl, nicht dass noch jemand auf die Idee kommt, das müsse abgeschafft werden. Na da würde ich mich bei Dir aber ganz herzlich für bedanken.
Ich zwinge niemanden sich zu dem Thema zu äußern, wie gesagt, ich möchte gerne darüber debattieren und erfahren was andere user davon halten und wie sie damit umgehen. Das ernsthaft in Betracht gezogen wird diese Option abzuschaffen, auf Grund dieser Debatte, halte ich für ausgeschlossen, von daher brauchst du da nichts zu befürchten. ;)

MfG
 
TE
DaStash

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Dem Antrag mit dem Ironie-Sarkasmus Smiley stimme ich zu. =)

Ansonsten kann ich die Kritik an einer Debatte in einem Forum auch so gar nicht nachvollziehen. :ka:

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

beastyboy79

Software-Overclocker(in)
Hätte einen Antrag vorzubringen ( man möge mir nachsehen, das ich kein Latein beherrsche) : Wir benennen das Forum in Streitum um, damit wären obige Anträge vom Tisch.
 

Xaphyr

Software-Overclocker(in)
Streit, auch Zank, Zwist, Zwistigkeit, Zwietracht, Hader, Stunk, ist das offene Austragen einer Meinungsverschiedenheit zwischen zwei oder mehreren Akteuren, Personen, Gruppen oder auch Parteien (Politische Partei, Partei in einem Rechtsstreit, Kriegspartei), die nicht immer offenkundig und nicht notwendigerweise stets feindselig sein muss, oft aber auch (im Gegensatz etwa zur neutraleren Diskussion) von emotionalen Elementen begleitet oder getragen werden kann.
Streit ist nicht das Problem, ich finde, genau dafür ist ein Forum da. Dass die Leute nicht gelernt haben gepflegt zu streiten, da liegt das Problem.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Das Problem hier, aber auch generell, ist ja das der erste Schritt, die Diskussion, einfach oft übersprungen wird und es dann direkt zu einem Streitgespräch kommt. Eine Debatte wäre ja noch harmlos, hier findet aber oft leider ein Streit statt. (Da gibt es tatsächlich feine, aber wichtige Unterschiede)
 

beastyboy79

Software-Overclocker(in)
Streit ist nicht das Problem, ich finde, genau dafür ist ein Forum da. Dass die Leute nicht gelernt haben gepflegt zu streiten, da liegt das Problem.

Stimmt. Auffallend. War auch mehr ironisch gemeint, da die von dir angeschnittene Art und Weise, die sachliche und thematische Diskussion, die damalige Einführung der Foren im alten Griechenland begründete und somit ein Urgestein der Demokratie bildet, afaik. Is schon laaange her.

Somit ist der Diskurs durchaus erwünscht. Und auch zwingend notwendig. Sonst könnte es uns auch diktiert werden (unsere Meinung).

:-D
 
TE
DaStash

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Also gegen ein sachlich geführtes Streitgespräch ist ja an sich nichts einzuwenden, kritisch wird es nur dann wenn es auf die persönliche Ebene wechselt.

MfG
 

Xaphyr

Software-Overclocker(in)
Also gegen ein sachlich geführtes Streitgespräch ist ja an sich nichts einzuwenden, kritisch wird es nur dann wenn es auf die persönliche Ebene wechselt.

MfG
Und genau das verstehe ich nicht. Ich kann doch niemandes Horizont erweitern, wenn ich ihn von vornherein vergrätze. Meinen Eigenen erst recht nicht. Ich will gar nicht wissen, wie verbohrt solche Leute im RL sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

chill_eule

Volt-Modder(in)
Heutzutage bekommt man aber, "dank" der globalen Kommunikationsmöglichkeiten, immer genug Zuspruch von Gleichgesinnten, egal wie abstrus die eigene Meinung auch sein mag. Von daher ist die Bereitschaft seinen eigenen Horizont außerhalb der eigenen Blase zu erweitern leider komplett verkümmert. :nene:
Das driftet hier langsam in eine gesellschaftliche, philosophische Grundsatz-Diskussion ab :wow::D
 
G

Grestorn

Guest
Und wenn du jetzt auf solche user in einer Debatte triffst aber du derjenige bist dem dann die Ignoremaßnahmen treffen, trotzt sachlicher Diskussion? Was dann? Genau das ist ein Punkt den ich hier zunehmend beobachte, bei kontroversen Themen.
Ich komme absolut klar damit, wenn mich Leute ignorieren. Ich bin kein Missionar der Wert darauf legt, dass mich jeder hört.

Es geht mir nur darum, dass die Masse die aus meiner Sicht falschen Behauptungen nicht unwidersprochen liest, sondern eben auch einen Gegensapekt geliefert bekommt. Und dazu ist es irrelevant ob mich einige nicht mögen und ignorieren.
 

Kiryu

PC-Selbstbauer(in)
Ich habe aktuell genau einen User auf der Ignoreliste und der hat sich das durch viele unsinnige Beiträge redlich verdient :D

Ansonsten finde ich, dass auch kleine Meinungsverschiedenheiten in Foren, so wie im Alltag eben auch, einfach dazugehören.

Bloß weil mich mal jemand korrigiert, zurecht weist oder nicht meiner Meinung ist, packe ich niemanden auf die Ignoreliste, im Zweifel lernt man halt was :ka:

Mfg
Kiryu
 
TE
DaStash

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich komme absolut klar damit, wenn mich Leute ignorieren. Ich bin kein Missionar der Wert darauf legt, dass mich jeder hört.

Es geht mir nur darum, dass die Masse die aus meiner Sicht falschen Behauptungen nicht unwidersprochen liest, sondern eben auch einen Gegensapekt geliefert bekommt. Und dazu ist es irrelevant ob mich einige nicht mögen und ignorieren.
Klar, kann man so sehen, ich finde es dennoch schade das genau das zuzunehmen scheint, solche Debatten erst gar nicht zu führen. Man könnte meinen die Menschen verlieren die Fähigkeit sachbezogen miteinander zu debattieren und oder zu streiten, was man aktuell wirklich sehr gut bei dem Thema Corona sehen kann. Ich finde das deshalb schade, weil es bei komplizierten oder konfliktbehafteten Themen so dann nie zu einer Einigung/ Konsenz kommt.

MfG
 
G

Grestorn

Guest
Und Polemik, persönlicher Angriff und Unsachlichkeit sind Ursachen bzw. Mittel dafür. Was sich dann hochschaukelt und auch an der Fähigkeit der konstruktiven Diskussionsführung aller Seiten weiter knabbert.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Habe eben grad tatsächlich noch jemanden von meiner "ignore"-Liste herunter genommen :wow::daumen:

Manchmal muss man wohl lieber erst den zweiten oder dritten Eindruck abwarten :fresse:
 

Painkiller

Moderator
Teammitglied
Streit ist nicht das Problem, ich finde, genau dafür ist ein Forum da. Dass die Leute nicht gelernt haben gepflegt zu streiten, da liegt das Problem.
Das im Internet die verschiedensten Meinungen und Persönlichkeiten aufeinander prallen sollte niemanden wundern. Von sowas kann man durchaus auch profitieren. Die Vielfälltigkeit ist doch genau das was ein Forum ausmacht. Fachwissen, Verrücktheit, Workarounds, Erfahrungsberichte etc etc. Die Liste kann man gefühlt endlos weiterführen.

Ekelhaft wird es nur, wenn Argumente/Aussagen mit persönlichen Angriffen unterlegt/verstärkt werden. Das ist wirklich schade, denn im Grunde haben wir doch alle die gleiche Leidenschaft. :nicken: Man kann nur hoffen das sich so manche das simple Motto "Leben und leben lassen" in Zukunft mehr zu Herzen nehmen.

Das wundert mich überhaupt nicht. Threads leben von den Nutzern. :)
Exakt! Das ist gleichzeitig gut und schlecht. Solange die Stimmung nicht eskaliert ist alles in Ordnung. Der Meinungsaustausch läuft zügig und ohne großen Probleme. Sobald aber der Glaubenskrieg in diesen Threads wieder beginnt kommen die Probleme. Zum einen ruft das uns Mods auf den Plan, was wirklich schade ist, weil wir auch gerne mitdisutieren wollen, ohne jedesmal die Keule schwingen zu müssen. Und zum anderen weil diese Grabenkämpfe sicher den einen oder anderen User abschrecken. Ich kann mir gut vorstellen, das viele nur passiv mitlesen weil sie keinen Bock haben, von dem einen oder anderen Lager eine vor den Latz geknallt zu bekommen. Und das ist wirklich schade. Denn dadurch geht natürlich auch viel Input verloren. Viel schlimmer ist aber das durch dieses Verhalten Leute quasi ausgegrenzt werden. Du hast es oben ja bereits erwähnt. Die Leute haben nicht gelernt wie man gepflegt steitet und das eben der Ton immer noch die Musik macht.
 
Zuletzt bearbeitet:

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Viel schlimmer ist aber das durch dieses Verhalten Leute quasi ausgegrenzt werden.
Solche Leute grenzen sich selber aus. Das Problem ist das manche Personen hier im Forum immer wieder mit provokanten Äußerungen auffallen. Und das wird einfach so geduldet. Man darf sie nicht als das bezeichnen was sie eigentlich sind, weil man dann selber in Gefahr läuft eine Abmahnung zu bekommen. Dann bleibt vielen nur noch die Ignore-Funktion.

Ich persönlich habe noch niemanden auf meiner Ignore-Liste aber stehe kurz davor.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Solange die Stimmung nicht eskaliert ist alles in Ordnung
Eure Erfahrung müsste euch doch aber sagen, dass die Stimmung in brandaktuell diskutierten Themen, wie z.B. der Zen3 Launch, immer schnell gereizt wird.
Da wünsche ich mir dann öfter mal von Seiten der Moderation früher mahnende Worte um zu deeskalieren, anstatt erst einzugreifen wenn es quasi schon zu spät ist um dann Beiträge auszublenden.
Viele Beiträge in den verschiedenen Zen3-Themen waren und sind schon wieder hart an der Grenze mMn.
Geschweige denn, dass da schon wieder, wie hier ursprünglich von @DaStash kritisiert, wieder fröhlich mit "ignore"-Empfehlungen um sich geworfen wird.
Zensur soll nicht stattfinden, das ist klar.
Entweder ihr schreibt ab und zu mal in die Themen so was wie "Achtung, wir sehen und lesen euch" oder ob ihr einem user, dessen Stimmung grad zu kippen droht eine PN schickt um ihn runter zu holen (oder Beides)...
Präventive Maßnahmen würde ich hier jedenfalls begrüßen. So kenne ich das noch von früher aus meinem "alten" Forum, wo ich lange aktiv war.
 

tdi-fan

Software-Overclocker(in)
Ich persönlich habe noch niemanden auf meiner Ignore-Liste aber stehe kurz davor.

Einen einzigen habe ich auf der Igno-Liste. Und diese ist ehrlich gesagt ein Witz, und würde nur Wirkung zeigen, wenn man den Inhalt des Forums, nur nach Anmeldung betrachten könnte. So wie jetzt kann der Betroffene immer wieder ankommen und einen anpöbeln, und auch zitieren, trotz Igno.
Hier konnte freundlicherweise nur ein Mod Abhilfe verschaffen.

Fazit, ob ich jemanden auf der Liste habe oder nicht, macht keinen großen Unterschied.
 

fipS09

BIOS-Overclocker(in)
und auch zitieren, trotz Igno.

Warum sollte er dich auch nicht zitieren dürfen? Nur weil du jemanden ignorierst muss er ja nicht das gleiche mit dir tun.

Zum Topic: Ignoreliste ist immernoch leer, ich hab nichts davon in einer Bubble nur mit Leuten zu leben die alle meiner Meinung sind, und wenn andere was sagen stecke ich mir die Finger in die Ohren.
 

tdi-fan

Software-Overclocker(in)
Zum Topic: Ignoreliste ist immernoch leer, ich hab nichts davon in einer Bubble nur mit Leuten zu leben die alle meiner Meinung sind, und wenn andere was sagen stecke ich mir die Finger in die Ohren.

Dass es sich immer nur um unterschiedliche Meinungen dreht, ist deutlich zu kurzsichtig gedacht. Nur weil jemand anderes eine andere Meinung vertritt, ist das kein Grund ihn zu ignorieren. Es gibt aber deutlich mehr Gründe die Igno-Funktion zu nutzen.

Wenn man aber grundlos belästigt wird, und das immer und immer wieder über einen längeren Zeitraum, dann ist das eine andere Sache. Hier ist die Igno-Funktion in der Tat begründet und genau deshalb habe ich sie genutzt.
 

Körschgen

BIOS-Overclocker(in)
Ein kurzer Blick in so manchen Polit Thread reicht um eine ganze Brigade an Usern auf meine ignore wandern zu lassen.

Ich brauche kein rechtes Gebrabbel in meinem Leben.


Der Rest auf der Liste sind Trolle oder spezielle Experten ;)
 
TE
DaStash

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Ein kurzer Blick in so manchen Polit Thread reicht um eine ganze Brigade an Usern auf meine ignore wandern zu lassen.

Ich brauche kein rechtes Gebrabbel in meinem Leben.


Der Rest auf der Liste sind Trolle oder spezielle Experten ;)
So lange niemand gegen demokratische- oder Grundrechte verstößt ist jede Meinung und Ansicht willkommen. Ich finde das dein beschriebenes Verhalten dann zu erbitterten Grabenkämpfen führt, da die Fronten so unnötig deutlich und präventiv Verhärtet werden, was eine inhaltliche Auseinandersetzung unmöglich macht. Ich finde das sehr schade und es führt letztendlich zu selbst erfüllenden Prophezeiung, da man nur die Bestätigung erhält die man hören möchte.

Dass es sich immer nur um unterschiedliche Meinungen dreht, ist deutlich zu kurzsichtig gedacht. Nur weil jemand anderes eine andere Meinung vertritt, ist das kein Grund ihn zu ignorieren. Es gibt aber deutlich mehr Gründe die Igno-Funktion zu nutzen.

Wenn man aber grundlos belästigt wird, und das immer und immer wieder über einen längeren Zeitraum, dann ist das eine andere Sache. Hier ist die Igno-Funktion in der Tat begründet und genau deshalb habe ich sie genutzt.
Na klar, wenn man quasi gestalked wird ist das angebracht allerdings könnten dann auch schon moderative Maßnahmen greifen. Ich habe allerdings auch schon gegenteilige Erfahrung gemacht. Wie gesagt, ich reagiere inhaltlich und wenn jemand einen falschen Sachverhalt darstellt, m. M. n., dann gehe ich darauf ein, egal ob ich auf einer Igno stehe, was ich im Zweifel nicht weiß, oder nicht. Das Lustige in der Situation war, dass derjenige der mich ja angeblich ignorierte ständig reagierte ich solle nicht antworten, er reagiert eh nicht. ;) Aber wie gesagt, es ging mir da nicht um die Person, sondern das, was er von sich gegeben hat. Man muss ja auch an andere user denken und gravierenden Falschbehauptungen nicht die Bühne überlassen.

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

Körschgen

BIOS-Overclocker(in)
So lange niemand gegen demokratische- oder Grundrechte verstößt ist jede Meinung und Ansicht willkommen.


Wenn jemand offen gegen das Gleichheitsprinzip spricht, habe ich mit dieser Person keinen Diskurs.

Null Toleranz geht auch anders herum.
Ich habe null Toleranz gegenüber Homophobie, Ausländerhass, dämlichem Nationalismus und co.

Das schließt für mich auch eine absolute Ablehnung jedweder Religion mit ein, welche sich als absolut sieht, also nahezu jede.

Die nicht vorhandene Trennung von Kirche und Staat in unserem Land, ist immer noch eines der größten Verbrechen an der Bevölkerung.

Da brauche ich mir von irgendwelchen Fanatikern auch nix anderes erzählen lassen.
 

tdi-fan

Software-Overclocker(in)
Na klar, wenn man quasi gestalked wird ist das angebracht allerdings könnten dann auch schon moderative Maßnahmen greifen.

Tja, Abhilfe kam, in meinem Fall, nur durch einen Mod, den ich dann um Unterstützung bat. Eine Belästigung geht immer nur von einer Partei aus, die sich jemand anders aufzuzwängen versucht. Dieses Problem kann man nun mal nicht mit der Igno-Funktion beenden. Der User fipS09 stellt ja klar, dass es okay wäre weiter zu belästigen. Wenn man jemanden ignoriert, dann sollte das generell funktionieren, und nicht nur einseitig, denn dann bringt mir diese Funktion nichts.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
So lange niemand gegen demokratische- oder Grundrechte verstößt
Wer das hier tut, muss eh gemeldet und gesperrt werden.
jede Meinung und Ansicht willkommen
Naja, es gibt auch Ansichten und Meinungen, die dermaßen abstrus sind, dass sich jegliche Diskussion nicht lohnt.
Da gibt es auch hier im Forum ein paar Kandidaten...
Ob man diese einfach überliest oder ignoriert ist ja jedem selbst überlassen. Das Ergebnis ist ja auch in beiden Fällen gleich: Man antwortet demjenigen einfach nicht und hält sich an die Vernünftigen Leute hier ;)

an andere user denken und gravierenden Falschbehauptungen nicht die Bühne überlassen
Das ist einerseits schon richtig, aber andererseits auch jedem user selbst überlassen.
Wenn es hier um das eigentlich Hauptthema "Hardware" geht, ja, dann muss man gravierende Falschbehauptungen tatsächlich korrigieren. Bei hier eigentlich nebensächlichen Themen wie Politik, ist das eben äußerst schwierig.
Das Thema Hardware kann man in 99,9% der Fälle mit harten Fakten untermauern. Andere Themen leider nicht, da es dort oft um Ansichten und Meinungen geht, welche, je nach Quelle die man evtl. heranzieht, pro oder contra zulassen.
Selbst die merkwürdigsten Verschwörungstheorien lassen sich ja mittlerweile durch irgendeine Quelle "belegen".
Da hilft ein missionieren hier in einem Hardware-Nerd-Forum eher nicht.

Aber das Gute an einer so großen Plattform, wie hier, ist ja, dass es immer einen user gibt, der sich eines Themas oder einer Meinung annimmt und man nicht Alles selber machen muss :-D
 
TE
DaStash

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Null Toleranz geht auch anders herum.
Ich habe null Toleranz gegenüber Homophobie, Ausländerhass, dämlichem Nationalismus und co.
Aber wozu ignorieren, dass verstößt doch gegen die Forenregeln und gehört gemeldet? Zu ignorieren blendet ja nur das Problem für Dich aus, löst es aber nicht für andere.

MfG
Tja, Abhilfe kam, in meinem Fall, nur durch einen Mod, den ich dann um Unterstützung bat. Eine Belästigung geht immer nur von einer Partei aus, die sich jemand anders aufzuzwängen versucht. Dieses Problem kann man nun mal nicht mit der Igno-Funktion beenden. Der User fipS09 stellt ja klar, dass es okay wäre weiter zu belästigen. Wenn man jemanden ignoriert, dann sollte das generell funktionieren, und nicht nur einseitig, denn dann bringt mir diese Funktion nichts.
Ich finde nicht das eine Meinung zu einem Thema zu haben perse eine Belästigung darstellt. Es ist halt ein Forum, da muss man damit rechnen, dass Dritte auf eigene Beiträge reagieren.

MfG
 

tdi-fan

Software-Overclocker(in)
Ich finde nicht das eine Meinung zu einem Thema zu haben perse eine Belästigung darstellt. Es ist halt ein Forum, da muss man damit rechnen, dass Dritte auf eigene Beiträge reagieren.

Hab ich auch nicht und nirgends hier geschrieben. Dieser User hat mich persönlich belästigt und nicht irgendwelche Meinungen abgegeben die mir nicht passten oder sowas.
 
Oben Unten