• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

IAStor.exe schuld?

BommelB

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Da mein Tread im Festplattenforum keine Beachtung findet, hoffe ich nun, hier Hilfe zu finden. Am Ostersamstag hat mein PC plötzlich ewig (ca halbe Stunde) gebraucht, um hochzufahren. Als ich mich dann angemeldet hab und meinen Desktop zu sehen bekam, meinte ein nettes Fenster zu mir, dass irgendetwas mit IAStor.exe bzw. IAStorIcon nicht stimme. Dann habe ich im großen weiten Web nach diesem IAStorgedöns gesucht und eine Seite meinte zu mir, wenn der IAStor-Treiber nicht geupdated wird, kanns irgendwann dazu kommen, dass der PC plötzlich extrem langsam ist. Nun hab ich auf allen erdenklichen Wegen versucht, diesen Treiber auf meinem seit neustem rekordebrechenden Highspeed-PC zu updaten. Die atemberaubende Geschwindigkeit inklusive dem x-maligen Abstürzen und zig Fehlermeldungen inklusive einem Bluescreen haben mich jedoch zum Aufgeben gezwungen. Kann ich das Teil irgendwie doch fixen? Bin ich eigentlich im richtigen Teil vom Forum? Was kann ich noch machen, Außer den PC neu aufzusetzen? Ich will nämlich alles, was auf der Festplatte drauf ist, weiter verwenden, inklusive Programme. Darum war meine Idee, evtl. eine neue Festplatte zu kaufen, Windoof drauf zu installieren und dann die alte Festplatte inkl. Programme noch weiterzuverwenden. Geht das? Habt ihr andere/bessere/sinnvollere Vorschläge? Hilfe? Danke schon mal im Vorraus für die Tipps.
Grüße BommelB
 
G

Gast20140707_2

Guest
Mein PC

Prozessor Intel i5 3570K 3.4Ghz
Mainboard ASrock Z77 Pro3 ATX
Arbeitsspeicher 8GB-Kit Corsair Vengeance Low Profile schwarz PC3-12800U CL9
Festplatte(n) Seagate Barracuda 7200.12 1TB
Grafikkarte Gigabyte Radeon HD 7950, 3GB GDDR5 PCIe
Netzteil be quiet! STRAIGHT POWER CM BQT E9-CM-480W 80+Gold
Gehäuse FRACTAL DESIGN Gehäuse Arc Midi
Betriebssystem Windows 7 x64

Ist das noch dein aktuelles System?

Welche BIOS.Version hat dein MB?
Win7 mit SP1?
Welches Datum (Version) haben deine Treiber iaStor.sys/bzw. iaStorA.sys + iaStorF.sys?
 

simpel1970

Lötkolbengott/-göttin
Das IAStor Gedöns gehört zum Intel Rapid Storage Manager. Diesen benötigst du zwingend nur bei einem RAID.
Laufen deine Festplatten alle im AHCI Modus kannst du auf den Intel Rapid auch verzichten.

Der microsofteigenen AHCI Treiber steht dem Intel Rapid Treiber in der Performance in nichts nach.
 
TE
B

BommelB

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die Daten stimmen noch und ja Windows SP1. Wo kann ich die BIOS-Version nachgucken? Ich denk mal wenn ich beimbooten ins BIOS geh, aber kann ich das auch im Handbuch zum MB nachlesen oder so? Ich glaube nicht, dass mein PC in der Lage dazu ist, mir zu sagen, wie alt die IAStor-Treiber sind, außerdem weiß ich nicht, wo die Treiber bzw. ihre Version zu finden sind. @simpel1970 dh ich kann einfach (ich hoff mal es geht einfach) den Modus von RAID zu AHCI umstellen und mein PC sollt wieder laufen? Wo und wie stell ich das dann um?
 
G

Gast20140707_2

Guest
BIOS-Version prüfen => beispielsweise mit einem Hilfprogramm wie CPU-Z oder direkt im BIOS.
iaStor-Treiber => C:/Windows/system32/drivers => dort die Treiber suchen und mit rechtsklick die Eigenschaften aufrufen. Dort findest die Erstell- und Änderungsdatum der Treiber. Sowie die Versionsnummer.

Wenn Du kein RAID hast benötigt Du die iaStor-Treiber nicht. Könntest also die Treiber deinstallieren und mit dem Windows-Treiber AHCI steuern.
 
TE
B

BommelB

Komplett-PC-Aufrüster(in)
dh ich probiers mal, lass den pc im abgesicherten Modus booten, schau kurz im BIOS, welche BIOS-Version ich hab und dann versuch ich zu meinen Treibern zu gelangen. Wenn ich den IAStor-Treiber (oder sind es mehrere?) einfach deinstalliere (wie mach ich das, löschen? ^^) nimmt mein PC danach AHCI, ohne dass ich noch was umstellen muss?
 
TE
B

BommelB

Komplett-PC-Aufrüster(in)
bin im BIOS und hab grad gesehen, dass meine Festplatte auf AHCI eingestellt ist xD sagt das 1.30 hinter dem Namen meines MBs im BIOS etwas über die BIOS-Version aus?
 
G

Gast20140707_2

Guest
Wenn Du wirklich das 1.30 hast dann würde ich an deiner Stelle schon überlegen ob ein BIOS-Update zur Systemstabilisierung nicht Sinn macht. Das aktuellste ist das 2.10

Ehrlich gesagt machst Du einen recht unerfahrenen Eindruck in Punkto PC-Wissen. Aus diesem Grunde empfehle ich Dir, dass Du ein BIOS-Update zum ersten Mal nicht alleine machen solltest. Entweder frage jemand mit Erfahrung. Oder lasse es von einem PC-Laden gegen ein kleines Entgelt machen.

Es ist zwar nicht sonderlich schwer, aber man sollte schon einige Grundregeln einhalten und sich zu helfen wissen nach dem Update.
 
TE
B

BommelB

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich hab wirklich noch nicht wahnsinnig viel Erfahrung/Wissen im Bereich PC, allerdings habe ich bis jetzt eigentlich fast alle meine PC-Probleme selbst gelöst. Theoretisch müsste eine Anleitung zum Updaten des BIOS doch auf YT oder irgendwelchen Inet-Seiten vorhanden sein. Aber viel mehr Gedanken als mein BIOS macht mir gerade die Tatsache, dass mein Problem sowohl im AHCI-, als auch im RAID-Modus auftritt, dann kann es doch garnicht am IAStor-Treiber liegen, oder muss ich den erst deinstallieren, damit meine Festplatte wirklich im AHCI-Modus läuft?
 
G

Gast20140707_2

Guest
es liegt am Treiber. Und das kann durch dein altes BIOS verursacht werden. Wenn die Treiber iaStor zu neu sind.

Das deine Festplatte im AHCI-Modus läuft ist ok.
 
TE
B

BommelB

Komplett-PC-Aufrüster(in)
wenn sie im AHCI-Modus läuft, hat der IAStor-Treiber doch keine Auswirkung, weil der für den RAID-Modus ist, wenn ich das richtig verstanden hab. Das Problem beim BIOS updaten ist, dass ich schätzungsweise auf meinem PC nichtmal CPU-Z oder einen Browser gestartet bekomm und wenn, dann dauert das ein paar Sunden. Damit der Treiber zu neu für mein BIOS wäre, müsste ich ihn doch geupdated haben, sodass mein PC danach nicht mehr funktioniert hat. Das ist aber nicht der Fall, ich habe den PC unverändert runtergefahren, am nächsten Tag hochgefahren und plötzlich war er wie gelähmt.
 
G

Gast20140707_2

Guest
Das hast Du falsch verstanden. Der iaStor wird UNBEDINGT für RAID-Systeme benötigt. Kann aber auch AHCI-Konfigurationen steuern.

Von meiner Seite ist alles gesagt. Ich würde jetzt nur Wiederholungen von mir geben. Mach was draus.
 

simpel1970

Lötkolbengott/-göttin
Der Intel IAStor Treiber ersetzt den microsofteigenen AHCI Treiber. Insofern hat der Rapid Storage auch Auswirkungen auf dein "AHCI System".
 
TE
B

BommelB

Komplett-PC-Aufrüster(in)
ok, das heißt ich muss den IAStor-Treiber deinstallieren.Die Frage ist, wie kann ich ihn sauber deinstallieren? Über den Geräte-Manager wird er glaub nicht angezeigt und sauber wird da schonmal garnicht deinstalliert. Dann sollt ich noch mein BIOS updaten. Ich hab nur immernoch Bedenken, dass ich mit meinem PC garnicht so weit komm, weil er wie gesagt regelmäßig abstürzt und Minuten/stunden braucht, um einfachste Befehle auszuführen. Und danke, ihr habt mir schon viel weiter geholfen:daumen: Zwischenbericht: mein PC ist schon 3 mal abgestüzt seit ich probiere, den Treiber zu deinstallieren, was ich seit 20 min mache. Ich durfte auch einen Bluescreen sehen und ich kam 1x bis zum Desktop.
 
Zuletzt bearbeitet:

simpel1970

Lötkolbengott/-göttin
Den IAstor kannst du - über Software -> Programme deinstallieren -> "Intel Rapid Storage" deinstallieren - sauber entfernen.
 
TE
B

BommelB

Komplett-PC-Aufrüster(in)
inzwischen zeigt es beim Versuch zu booten das hier an:
 

Anhänge

  • CAM00057.jpg
    CAM00057.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 50
TE
B

BommelB

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Systemstartreperatur: Die Starthilfe kann Computer nicht automatisch reparieren.
Systemwiederherstellung:Zum Verwenden der Systemwiederherstellung muss wiederherzustellende Windowsinstallation angegeben werden. Starten sie den Computer neu, wählen sie ein Betriebssystem aus und klicken sie anschließend auf "Systemwiederherstellung".
Systemabbild-Wiederherstellung: Auf dem Computer wurde kein Systemabbild gefunden.
Windows-Speicherdiagnose: Es kann nicht nach Speicherproblemen gesucht werden. Aufgrund eines Fehlers kann der Arbeitsspeicher nicht beim Start auf Probleme überprüft werden...
Eingabeaufforderung: das einzige was funktioniert :ugly:
 
TE
B

BommelB

Komplett-PC-Aufrüster(in)
hier das bild, das sollte eig unter den "stimmt das so nicht?"post als anhang :D dass ich von der Festplatte booten soll, ist mir klar ^^
 

Anhänge

  • CAM00058.jpg
    CAM00058.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 38
G

Gast20140707_2

Guest
Nimm mal einen USB-Stick der mit FAT oder FAT32 formatiert ist. Stecke diesen in einen USB-Port.

Dann gehe ins BIOS auf 'Advanced' => 'Storage Configuration'

Mit der Taste 'F12' kannst Du einen Screenshot erstellen vom BIOS. Poste dieses Bild hier bitte.
 
TE
B

BommelB

Komplett-PC-Aufrüster(in)
1. warum denn? auf dem Bild kann man alles lesen und 2. mein Lptp erkennt den Usb-Stick nicht, dh. ich kann euch dann das Bild nicht hochladen
 
TE
B

BommelB

Komplett-PC-Aufrüster(in)
ja tschuldigung wenns nicht geht xD wie wärs wenn ich einfach mal ne bootfähige CD mit dem Biostreiberupdate brenn und so den treiber update? laut Bild hab ich ja die Festplatte als Bootmedium mit der höchsten Priorität, an was kanns dann liegen, dass er nichtmehr bootet? solangsam steigt mein Aggressionspotential gegenüber meinem PC auf ein bedenkliches Niveau:wall:
 
G

Gast20140707_2

Guest
Gehe ins BIOS auf 'Advanced' => 'Storage Configuration' und mache ein Foto von diesem Bereich und stelle es hier ein.
 
TE
B

BommelB

Komplett-PC-Aufrüster(in)
meine Platte gibt klackende Geräusche von sich, ich glaub sie ist im Eimer xD das gewünschte Bild kommt darum glaub ich erstmal nicht, vlt ist ja noch iwas an der Platte zu retten:(
 
G

Gast20140707_2

Guest
installier dir Wondows auf einer neuen HDD oder SSD. Und dann kannst später versuchen Datenrettung zu betreiben von deiner alten HDD.
 

simpel1970

Lötkolbengott/-göttin
Wäre auch ein Erklärung, warum er nicht mehr von der HDD booten will. Auf jeden Fall erst mal keine unnötigen Schreib- oder Lesezugriffe auf die klackernde Platte. Jeder Zugriff könnte der letzte sein. Das wäre bei wichtigen Daten äußerst blöd.
 
TE
B

BommelB

Komplett-PC-Aufrüster(in)
hehe danke :D ja das mit neue Platte und Windows drauf war mein allererster Vorschlag xDDD
 
Oben Unten