• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

i7 7700K extrem heiß - knapp 100° nach einer Minute

sLickz

Komplett-PC-Käufer(in)
i7 7700K extrem heiß - knapp 100° nach einer Minute

Moin zusammen.

Habe seit wenigen Tagen meinen neuen Rechner:

CPU: i7 7700k @ 4,2
CPU-Kühler: Thermalright Macho Rev. B
Case: Nanoxia DS 3 (2 x 120mm im unteren Bereich der Front, 1 x 120mm oben an der Rückseite)
WLP: Thermal Grizzly Kryonaut

RAM: 2 x 8 GB DDR4-3000 Corsair Vengeance LPX, XMP an
GPU: GTX 1070 Palit Jetstream
Mainboard: Gigabyte Z270 Gaming K3
SSD: SanDisk Ultra 2 480 GB
HDD: WD Blue 1 TB
PSU: beQueit! Straight Power 10 400W

Bildschirm: LG 24GM77-B 144 Hz


Habe beim Zocken von The Division mal die Temps der 1070 und der CPU gecheckt, die 1070 läuft einwandfrei bei knappen 60°. Auch bei FurMark auf FullHD bleibt sie in etwa bei 60-70.

Die CPU hingegen knackt bei längeren Spielsessions immer die 80°-Marke, meist bleibt sie jedoch bei 81-82°.

Habe daher eben einen Small FFTs Test bei Prime95 27.9 durchgeführt. Bereits beim Start zeigen sowohl HWMonitor als auch CoreTemp Temperaturen oberhalb der 85°. Bereits nach einer knappen Minute erreicht die CPU dann schon ca. 95°!!

An diesem Punkt habe ich den Test dann auch abgebrochen, das wurde mir im wahrsten Sinne des Wortes zu heiß. Sowohl die Gehäuselüfter als auch der Macho laufen bereits auf maximalen Einstellungen.

Mir ist bekannt, dass der 7700K ein Hitzkopf ist, aber diese Ausmaße finde ich doch schon besorgniserrend :s Köpfen kam für mich nicht in Frage.

Was könnt ihr mir raten? War der erste PC, den ich zusammengebaut habe... Anpressdruck müsste i.O. sein, hab das Gewinde soweit voll ausgeschöpft, war bei den letzten Umdrehungen aber auch sehr vorsichtig. Dennoch würde ich vom Gefühl her sagen, dass es eher zu fest als zu lasch sein könnte. Kann auch zu hoher Druck die Temperatur so nach oben treiben?

Mit der WLP war ich ebenfalls sparsam, die Schrift schimmerte nur noch ganz leicht durch.
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: i7 7700K extrem heiß - knapp 100° nach einer Minute

Der Small FFTs Test von Prime95 ist so ziemlich der härteste Belastungstest, den du deiner CPU antun kannst ;). Die extrem hohe Last gepaart mit AVX lässt die Temperaturen sofort in die höhe Schießen. Es gibt jetzt zwei Möglichkeiten:

1. Du checkst deine Bios/Uefi Settings ob das Board nicht zu viel Spannung gibt. Wenn ja, senke die Spannung auf den Normalwert. Wenn nein, versuche in kleinen Schritten zu untervolten.
2. Wenn das nichts hilft und du mit den Temperaturen weiter unzufrieden bist, musst du ein Köpfen in Betracht ziehen.

Der hohe Takt des 7700K sorgt in Verbindung mit der billigen WLP unter dem IHS für die grenzwertigen Temperaturen. Ersetzt du die billige WLP durch Flüssigmetall WLP sind bis zu 20°C niedrigere Temperaturen drin. Das Auftragen der Flüssigmetall WLP will jedoch geübt sein, da diese elektrisch leitend ist. Meinen 4790K werde ich auch demnächst köpfen, ich warte nur noch darauf, dass der Delid-Die-Mate 2 bei Caseking lieferbar ist. Ich will sehen ob noch nennenswert mehr Takt ohne ein zu starkes anheben der Spannung bei annehmbaren Temperaturen möglich ist. Falls beim Takt nicht mehr viel geht, habe ich immer noch den Temperatur-Bonus :)
 

Tilfred

Software-Overclocker(in)
AW: i7 7700K extrem heiß - knapp 100° nach einer Minute

Ich würde den Kühler nochmal abnehmen und nach der Verteilung der WLP schauen.
Dann sehe ich ob es zu viel oder zu wenig war und ob sie auch gleichmäßig verteilt ist.

Danach säubern und neu auftragen , den Kühler handfest über kreuz nach und nach festziehen.

Ich habe mit der von dir benutzten WLP keine Erfahrung, ich verwende die Arctic MX-4.

Wenn bei Deinem Kühler Paste dabei war einfach vielleicht mal die probieren.
 

Jooschka

Freizeitschrauber(in)
AW: i7 7700K extrem heiß - knapp 100° nach einer Minute

Wenn die Spannungsversorgung auf Auto steht, geben die meisten Mainboards bei den meisten K-CPU's, die ich bisher verbaut habe ... ich glaube es waren sogar Alle ... würde schätzen so 15-20 seit Ivy-Bridge, eine für mich auf den ersten Blick für den Takt zwischen leicht zu hohe und viel zu hohe Spannung an den Prozzi, sobald dieser im Boost arbeitet!
Dazu kommt, wie oben erwähnt, dass die AVX-Einheiten bei diesem Test gut genutzt werden können...
glaube ,der 7700k dürfte da sogar automatisch um einige Schritte runtertakten...
Würde mir als Besitzer einer K-CPU den hier irgendwo im Overclocking-Forum überall verlinkten unübersehbaren "How-to-Overclock 7700k"-Threat durchlesen ...
... ok ich finde nur den für den 6700k ... aber das dürfte dank Stillstand im CPU-Part ziemlich exakt dasselbe sein ...
[Guide] Intel Skylake Overclocking Anleitung 6600K 6700K
... und wenn du die Vorgehensweise verstanden hast, ersteinmal bei Standardtakt von 4,2 GHz herausfinden, wie wenig Spannung für einen stabielen Betrieb nötig ist, um ein "Eco-Standard"-Profil anzulegen und die Temp-Prolemchen in dem Griff zu bekommen, und mich dann evt auch an ein wenig OC ranwagen! denke, dass 4,5 GHZ auf allen Kernen bei weniger Spannung drin sein könnte, als du jetzt auf die CPU gibst!
Als Beispiel sollte mein 3570k auf einem AsRock Z97 Extreme4 auf "All-Core-Turbo" bis 3,4 - 3,8Ghz unter sich Last satte 1,28V genehmigen!
Als Ergebnis für 24/7 kam ein per Offset um 0,15V herabgesetzter Spannung ein Boost auf 4,0GHz All-Core bei dann (komischerweise nurnoch) ~1,1V heraus und 2 weitere OC-Profile mit fester Spannung und Leistung ... einmal alles was sinnvoll geht ohne zu Übertreiben und einmal für anspruchsvolle Aufgaben 24/7 ... ich nutze fast nur das erste Profil... lediglich bei Minecraft gebe ich Power XD
Ergebnis ist, dass es nur das letzte Profil mit 4,5GHz mit den Standardeinstellungen aufnehmen kann... wenn man von Leistungsaufnahme und Temperaturen spricht zumindest ... in Sachen CPU-Leistung gibt es ordentlich was drauf bei 5W mehr Systemverbrauch und 1-2° höherer Temp... das Eco-24/7-Profil hingegen hat mit 4GHz zwar auch schon mehr Takt, die Gesamtleistungsaufnahme des PC sinkt aber um über 20 W unter Prime gegenüber den Voreinstellungen! und auch der Idle Verbrauch ist niedriger! Genau da liegt auch mein "Problem" im Profil ... stelle ich den Offset weiter runter, bekommt er im Stromsparmodus anscheinend nicht mehr genug Saft und schmiert sporadisch dann ab, wenn er NICHTS zu tun hat ...
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
S

sLickz

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: i7 7700K extrem heiß - knapp 100° nach einer Minute

so, über die spannung bin ich bislang natürlich noch nicht gestolpert. nach kurzem blick auf die vcore vermute ich aber schon, dass genau hier das problem liegt.

vcore.png

diese werte spuckte HWMonitor mir nach einer guten stunde The Division raus. 1.426 maximale vcore scheint mir mit meinem halbwissen schon enorm hoch zu sein!?

hab daher gleich mal nen blick ins bios geworfen. einstellungen bzgl der vcore hab ich nur diese gefunden:

DSC_0175.jpg

diese lasche an der rechten seite hab ich mal mit aufgeklappt, da er schon dort 1.356V anzeigt - also im bios selbst schon eine andere vcore als sie dort mit 1.300 ja eigentlich eingestellt ist o.o scheinbar läuft er ja auch hier schon mit 4,5 GHz im boost.


ich werde mich jedenfalls morgen (/nachher) mal in den o.g. thread bzgl des OC zum 6700K einlesen. hab diesen gerade nur überflogen.

mein fazit aber bislang: im bios die vcore mal in 0.05V-Schritten herunterschrauben und auf stabilität prüfen (auch wenn ich zum jetzigen zeitpunkt noch nicht weiß, wie ich letzteres anstelle :D).

Ich hoffe, dass euch meine schwachpunkte was wissenslücken angeht deutlich geworden sind. ich freue mich über jeden nützlichen tipp und über hilfreiche tutorials, die vielleicht nicht allzu tief in die marterie gehen, sodass ich auch noch verstehe was ich tue.


EDIT: Ich sehe grad, dass ich beim ersten HWMonitor-Screenshot den Reiter für das Mainboard zugeklappt habe und dort die Vcore genannt ist. Da ich jetzt nicht weiß, welcher von beiden der ausschlaggebende wert ist, hab ich noch mal zwei SS im idle und nach einer minute Prime95 aufgenommen:

Idle
cpu idle.png
Prime95
cpu prime95.png

EDIT2: Beim normalen Surfen, ohne YouTube oder ähnlichem, ist der erste Messwert (CPU VCORE) nochmals auf eine max. Spannung von 1.416 V, der zweite (VID) auf 1.402 V gesprungen. Woran liegt das, dass die CPU selbst bei Prime95 maximal 1.380 V zieht, aber beim Surfen wiederum über 1.4 V ? Kommt mir irgendwie dubios vor oO.
 
Zuletzt bearbeitet:

evilgrin68

BIOS-Overclocker(in)
AW: i7 7700K extrem heiß - knapp 100° nach einer Minute

Nimm mal CPU-Z, das zeigt dir den Mittelwert der Spannung an.

Ansonsten wirklich Mal schauen ob der Kühler sauber aufliegt.
 

bummi18

Software-Overclocker(in)
AW: i7 7700K extrem heiß - knapp 100° nach einer Minute

du scheinst nicht der einzige zu sein , liest man öfters. ich würd ihn köpfen und drunter ordentliche WLP auftragen , Kaby scheint ein hitze Problem zu haben was am luschig verbauten heatspreader liegen kann.
 

evilgrin68

BIOS-Overclocker(in)
AW: i7 7700K extrem heiß - knapp 100° nach einer Minute

Mann, auf dem Tablet sieht man nur die Hälfte...

Problem scheint ja zu sein das der Rechner schon im BIOS mit vollem Takt läuft. Hast du das BIOS mal zurückgesetzt? CMOS/BIOS Reset steht im Handbuch zum Board.
 

Combi

BIOS-Overclocker(in)
AW: i7 7700K extrem heiß - knapp 100° nach einer Minute

am besten legst du die spannungen der cpu manuell im bios fest. nur so kannst du sicher sein,dass die cpu die spannung bekommt,die sie braucht,aber auch nicht mehr. habe mein wakü-hobby an den nagel gehangen und habe meinen ersten lukü-pc seit über 10 jahren. hatte null ahnung davon. spannungswerte gesucht,mittel genommen. nun läuft mein 6700-k mit 1,205volt,bei 4,4ghz und es läuft. temps bleiben mit dem scythe mugen 5 bleibt die cpu unter 70 grad. stell die spannungen ein,check den kühlersitz und schau dann nochmal...
 

scimitare

BIOS-Overclocker(in)
AW: i7 7700K extrem heiß - knapp 100° nach einer Minute

Es ist einfach unverantwortlich, dass hier soviele Leute zum Köpfen raten ohne auf die Risiken hinzuweisen. Köpfen ist für extrem Übertakter geeignet und meistens kommen dabei keine 20° rum sondern eher so 5-10°. Es können 20° sein aber es sind in den meisten Fällen nichtmal die Hälfte.

Jemand der unerfahren mit soetwas ist sollte auf keinen Fall mit einer 350€ CPU anfangen zu köpfen. Die Chance das dabei was schiefgeht ist ziemlich hoch und das Ergebnis für einen Otto-Normal-Verbraucher uninteressant.

Fixier den Takt auf 4,4 oder 4,5 Ghz, stell die VCore auf 1,3 und teste. Wenn er stabil läuft geh runter, wenn er unstabil wird, senk den Multi oder erhöh die Spannung langsam(!!!). Bis 1,35 V kannst du ohne Risiko gehen, darüber hinaus ist eher nicht so gut. Die Stabilität kannst du mit Prime (Eine ältere Version nehmen nicht die 28er) oder anspruchsvollen Spielen wie z.B. Witcher 3 testen.

Übrigens würde ich den Kühler nochmal neu montieren und nur handwarm anziehen - nach fest kommt ab. Bei der Gelegenheit kannst du auch die WLP kontrollieren, deine WLP ist übrigens besser als die MX-4 oder die dem CPU Kühler beiliegende.
 

Bariphone

Software-Overclocker(in)
AW: i7 7700K extrem heiß - knapp 100° nach einer Minute

Ist die Folie vom Kühlerboden entfernt?

gesendet von meinem Bariphone S7
 

we3dm4n

Software-Overclocker(in)
AW: i7 7700K extrem heiß - knapp 100° nach einer Minute

Und die WLP nicht verstreichen, sondern einen Klecks in die Mitte der CPU setzen. Kühler dann gleichmäßig aufsetzen und mit Gefühl andrücken. Dann über Kreuz handfest anziehen.

Beim WLP verstreichen holt man sich nur Lufteinschlüsse dazu und "zu viel" WLP geht garnicht, da immer der Überschuss zu den Seiten rausgepresst wird, was spätestens beim Abnehmen des Kühlers zur Sauerei wird. Also soviel wie nötig, aber nicht soviel wie möglich ;)
 

Adi1

Lötkolbengott/-göttin
AW: i7 7700K extrem heiß - knapp 100° nach einer Minute

Und die WLP nicht verstreichen, sondern einen Klecks in die Mitte der CPU setzen. Kühler dann gleichmäßig aufsetzen und mit Gefühl andrücken.

Ich verstreiche die WLP seit ich Rechner zusammenbaue,

bisher habe ich alle gut gekühlt bekommen ;)
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: i7 7700K extrem heiß - knapp 100° nach einer Minute

Es ist einfach unverantwortlich, dass hier soviele Leute zum Köpfen raten ohne auf die Risiken hinzuweisen. Köpfen ist für extrem Übertakter geeignet und meistens kommen dabei keine 20° rum sondern eher so 5-10°. Es können 20° sein aber es sind in den meisten Fällen nichtmal die Hälfte.

Jemand der unerfahren mit soetwas ist sollte auf keinen Fall mit einer 350€ CPU anfangen zu köpfen. Die Chance das dabei was schiefgeht ist ziemlich hoch und das Ergebnis für einen Otto-Normal-Verbraucher uninteressant.
Sehe ich genauso. Vor allem hat er im Eingangspost geschrieben das er die CPU nicht köpfen will.
Mir wäre das Risiko auch zu hoch etwas zu beschädigen und dann hat man keinen Garantieanspruch mehr. 350 Euro für eine CPU ist viel Geld. Aber manche scheinen da zuviel von zu haben. :schief:
 

JanJake

BIOS-Overclocker(in)
AW: i7 7700K extrem heiß - knapp 100° nach einer Minute

Ich würde noch einmal die CPU aus dem Sockel nehmen, alles sauber machen und neu wieder verbauen. Manchmal hilft so etwas banales.

Aber an sich, sollte die CPU unter so einem doch relativ guten CPU Kühler deutlich besser sein.

Wie hoch ist denn die VID der CPU?
 
TE
S

sLickz

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: i7 7700K extrem heiß - knapp 100° nach einer Minute

Habe jetzt mal im BIOS die CPU VCore auf 1.25 V gestellt. Prime95 läuft jetzt seit 30 Minuten und bringt die CPU nicht über 72° :) Hatte es zuvor mit 1.20 V versucht, da ist er aber sofort gefreezed, als ich den Test bei Prime95 gestartet hab.

Um meine Fragen mal bisschen zu strukturieren, nummerier ich die durch, dann geht auch nichts unter.

Frage 1:
Was ist der Unterschied zwischen VID und Vcore? VID liegt immer noch jenseits der 1.35.

Frage 2:
Weshalb läuft die CPU scheinbar durchgehend im Boost-Modus auf 4,5 GHz?

Frage 3:
Welche Auswirkungen hat die überschrittene TDP(91W)? Die Leistungsaufnahme lag ja gestern unter Last(Prime95) mit den Standardsettings bei 139 W. Jetzt bei max. 109 W.
- ist das schädlich für die CPU?
- drosselt die CPU sich dadurch nicht herunter?

Frage 4:
Muss ich noch irgendetwas anderes einstellen im BIOS? Ich habe ja nur den Wert bei CPU VCore verändert. Allerdings hat er dadurch den Reiter "Dynamischer VCore (DVID)" (s.o. im BIOS Screenshot) grau hinterlegt. Diesen kann man offensichtlich also nicht mehr verstellen, sobald man ne manuelle VCore eingibt.

Danke schon mal für eure rege Anteilnahme :)!


EDIT: glatt vergessen, nen Screenshot mit hochzuladen
cpu 1_25V.png
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: i7 7700K extrem heiß - knapp 100° nach einer Minute

Es ist einfach unverantwortlich, dass hier soviele Leute zum Köpfen raten ohne auf die Risiken hinzuweisen. Köpfen ist für extrem Übertakter geeignet und meistens kommen dabei keine 20° rum sondern eher so 5-10°. Es können 20° sein aber es sind in den meisten Fällen nichtmal die Hälfte.
Schon mal Flüssigmetall unterm IHS gehabt? Wahrscheinlich nicht, sonst würdest du hier nicht so einen Stuss schreiben. Wenn du die billige Paste durch minimal bessere tauschst, ist es völlig normal, dass die Ergebnisse kaum besser werden. Flüssigmetall spielt in einer anderen Liga und ist herkömmlichen Pasten weit überlegen. Köpfen ist zudem spätestens seit dem Delid-Die-Mate kinderleicht und zu 99% frei von Risiken. Überhaupt kein Vergleich zu der Rasierklingenmethode.


Frage 1:
Was ist der Unterschied zwischen VID und Vcore? VID liegt immer noch jenseits der 1.35.
Vcore ist die Spannung, die bei den CPU Kernen anliegt. VID (Voltage Identification) ist ein von Intel vorgegebener Wert, der eine Spannung anzeigt die zu 100% stabilen Betrieb sorgt. Ausführliche Infos dazu findest du (auf Englisch) hier:

VID (Voltage Identification) Explained

Frage 2:
Weshalb läuft die CPU scheinbar durchgehend im Boost-Modus auf 4,5 GHz?
Wenn deine CPU beim Idlen nicht runtertaktet, hast du sehr wahrscheinlich die Stromsparmaßnahmen im Uefi deaktiviert.

Frage 3:
Welche Auswirkungen hat die überschrittene TDP(91W)? Die Leistungsaufnahme lag ja gestern unter Last(Prime95) mit den Standardsettings bei 139 W. Jetzt bei max. 109 W.
- ist das schädlich für die CPU?
- drosselt die CPU sich dadurch nicht herunter?
Die TDP gibt lediglich an, wie groß die Kühlung mindestens dimensioniert sein muss. TDP heißt nicht Verbrauch. Dass die TDP bei Prime95 überschritten wird ist völlig normal weil AVX verwendet wird. Schädlich ist das für die CPU nicht, solange die Temperaturen im grünen Bereich bleiben.

Frage 4:
Muss ich noch irgendetwas anderes einstellen im BIOS? Ich habe ja nur den Wert bei CPU VCore verändert. Allerdings hat er dadurch den Reiter "Dynamischer VCore (DVID)" (s.o. im BIOS Screenshot) grau hinterlegt. Diesen kann man offensichtlich also nicht mehr verstellen, sobald man ne manuelle VCore eingibt.
Kannst du außer Auto noch was anderes einstellen? Bei meinem Gigabyte Z97X-UD5H kann ich noch "Normal" auswählen was ich auch gemacht habe. Auto dürfte in jedem Fall mehr Spannung geben als notwendig.
 

Sverre

Software-Overclocker(in)
AW: i7 7700K extrem heiß - knapp 100° nach einer Minute

Frage 1:
Vcore ist die Spannung die anliegt und für dich wichtig ist.
VID sind die Vorgaben an Spannungen die auf der CPU hinterlegt sind, und nur unter Auto-/offset relevant werden.

Frage 2:
Energieeinstellungen im Windows auf Ausbalanciert gestellt?

Frage 3:
TDP bezieht sich auf die Kühlung, wieviel Abwärme von der CPU erzeugt wird.
 

scimitare

BIOS-Overclocker(in)
AW: i7 7700K extrem heiß - knapp 100° nach einer Minute

Wenn du hier behauptest köpfen würde immer 20° bringen stimmt das einfach nicht. Ich habe bereits dreimal geköpft, der Temperaturgewinn lag immer unter 10° mit (!) Flüssigmetall. Auch wenn man die Ergenisse hier im Forum verfolgt kann man eher von 10° als von 20 ausgehen, mal mehr mal weniger.

Auch wenn mit dem Delid Tool (Das übrigens nicht jeder für 30€ kaufen will) das Risiko minimal ist, hast du doch sofort deine Garantie verloren und der Widerverkaufswert sinkt drastisch bzw. kaufen viele Leute keine geköpfte CPU und das zurecht. Ich bleibe dabei, jemandem das zu empfehlen der sagt er möchte es nicht und der keine Erfahrung hat ist fahrlässig. Wie man sieht hat ein einstellen der VCore schon deutlich geholfen, das Köpfen wäre für ihn als nicht Übertakter vollkommen unnötiges Risiko mit Garantieverlust und Wertminderunge gewesen.
 
TE
S

sLickz

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: i7 7700K extrem heiß - knapp 100° nach einer Minute

Erst mal Danke für die konkreten Antworten :)

Vcore ist die Spannung, die bei den CPU Kernen anliegt. VID (Voltage Identification) ist ein von Intel vorgegebener Wert, der eine Spannung anzeigt die zu 100% stabilen Betrieb sorgt.

Sprich, darauf habe ich keinen Einfluss und sollte mich nicht durch die hohen Werte stören lassen, die bei HWMonitor angezeigt werden? Hatte auch schon gegoogelt, was mich nur gewundert hat, war, dass die Werte sich stetig ändern. Aber so wie ich es verstanden hab, ist es nur eine Richtlinie für eine Spannung, bis zu welcher man problemlos OC'en sollen kann. Richtig?

Wenn dem so sein sollte, wäre das ja in meinem Fall ziemlich lächerlich... Mir ist die Kiste ja schon bei 1.300 V halbwegs weggeraucht. Wenn ich dann noch auf 1.4 V aufwärts setze, kann ich den PC ja wahrscheinlich nur noch zum Grillen gebrauchen...!?

Kannst du außer Auto noch was anderes einstellen? Bei meinem Gigabyte Z97X-UD5H kann ich noch "Normal" auswählen was ich auch gemacht habe. Auto dürfte in jedem Fall mehr Spannung geben als notwendig.

Ja, Normal ist auch noch als Einstellung verfügbar. DVID ist jetzt auch auf Normal gesetzt. Der Rest auf Auto. Soll ich die restlichen Punkte auch noch auf Normal stellen? Eigentlich läuft die Kiste ja unter den aktuellen Settings ganz gut :) Muss nur noch wegen des Stromsparmodus nachschauen.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: i7 7700K extrem heiß - knapp 100° nach einer Minute

Eins vorweg.
Hast du von allen Programmen, die du benutzt, die neueste Version?
 
TE
S

sLickz

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: i7 7700K extrem heiß - knapp 100° nach einer Minute

Frage 2:
Energieeinstellungen im Windows auf Ausbalanciert gestellt?

Das war tatsächlich der Knackpunkt... Hatte einfach meine alten Windows Settings übernommen und die waren wegen FPS-Mangels absolut auf Leistung getrimmt.

Jetzt läuft er im Idle mit 900 MHz.

Sauber, ich freue mich riesig! War im ersten Moment echt verzweifelt, als Laie weiß man ja nie, ob man beim Einbau nicht doch vielleicht irgendwas beschädigt hat.

Nochmals vielen Dank für die zahlreichen und sehr hilfreichen Antworten!

EDIT:
Eins vorweg.
Hast du von allen Programmen, die du benutzt, die neueste Version?

Wenn du die Auslesetools wie CPU-Z, HWMonitor und CoreTemp meinst, ja. Bis auf Prime95, da hab ich die 27.9er Version gezogen, wird hier ja zahlreiche Male empfohlen.
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: i7 7700K extrem heiß - knapp 100° nach einer Minute

Wenn du hier behauptest köpfen würde immer 20° bringen stimmt das einfach nicht. Ich habe bereits dreimal geköpft, der Temperaturgewinn lag immer unter 10° mit (!) Flüssigmetall. Auch wenn man die Ergenisse hier im Forum verfolgt kann man eher von 10° als von 20 ausgehen, mal mehr mal weniger.
Habe ich wo behauptet? "Bis zu" ist was anderes als "immer". Kaby Lake in Form des 7700K profitiert enorm von Flüssigemetall, Google und Youtube werden es dir belegen.

Auch wenn mit dem Delid Tool (Das übrigens nicht jeder für 30€ kaufen will) das Risiko minimal ist, hast du doch sofort deine Garantie verloren und der Widerverkaufswert sinkt drastisch bzw. kaufen viele Leute keine geköpfte CPU und das zurecht. Ich bleibe dabei, jemandem das zu empfehlen der sagt er möchte es nicht und der keine Erfahrung hat ist fahrlässig. Wie man sieht hat ein einstellen der VCore schon deutlich geholfen, das Köpfen wäre für ihn als nicht Übertakter vollkommen unnötiges Risiko mit Garantieverlust und Wertminderunge gewesen.
Der Delid-Die-Mate 2 ist mit 30 EUR schon deutlich günstiger als die erste Version mit 80 EUR. Wer arbeiten geht, dem sollten 30 EUR in keinster Weise wehtun. Dass Garantie und Gewährleistung futsch sind, sollte jedem logisch denkenden Menschen ebenfalls klar sein. Der Wiederverkaufswert wird bei ordentlich getaner Arbeit in keinster Weise beeinflusst. Wenn der IHS wieder ordentlich mit der CPU per Silikonkleber verklebt wird, sieht es aus als wäre nichts gewesen und gerade in Hardwareforen wie PCGH oder Hardwareluxx wirst du fachmännisch geköpfte und wieder verklebte CPUs immer ohne Probleme verkaufen können.

Erst mal Danke für die konkreten Antworten :)



Sprich, darauf habe ich keinen Einfluss und sollte mich nicht durch die hohen Werte stören lassen, die bei HWMonitor angezeigt werden? Hatte auch schon gegoogelt, was mich nur gewundert hat, war, dass die Werte sich stetig ändern. Aber so wie ich es verstanden hab, ist es nur eine Richtlinie für eine Spannung, bis zu welcher man problemlos OC'en sollen kann. Richtig?
In etwa richtig, ja :). Es ist eine Richtlinie für eine Spannung, sodass auch auf billigen OEM Boards mit schlechten Spannungswandlern ein 100% stabiler Betrieb gewährleistet ist ;)

Ja, Normal ist auch noch als Einstellung verfügbar. DVID ist jetzt auch auf Normal gesetzt. Der Rest auf Auto. Soll ich die restlichen Punkte auch noch auf Normal stellen? Eigentlich läuft die Kiste ja unter den aktuellen Settings ganz gut :) Muss nur noch wegen des Stromsparmodus nachschauen.
Liegt bei dir, ob du die Werte auf Auto lassen möchtest. Wenn du jetzt zufrieden bist, brauchst du nichts mehr zu ändern :).
 

Sverre

Software-Overclocker(in)
AW: i7 7700K extrem heiß - knapp 100° nach einer Minute

Sprich, darauf habe ich keinen Einfluss und sollte mich nicht durch die hohen Werte stören lassen, die bei HWMonitor angezeigt werden? Hatte auch schon gegoogelt, was mich nur gewundert hat, war, dass die Werte sich stetig ändern. Aber so wie ich es verstanden hab, ist es nur eine Richtlinie für eine Spannung, bis zu welcher man problemlos OC'en sollen kann. Richtig?

Wenn dem so sein sollte, wäre das ja in meinem Fall ziemlich lächerlich... Mir ist die Kiste ja schon bei 1.300 V halbwegs weggeraucht. Wenn ich dann noch auf 1.4 V aufwärts setze, kann ich den PC ja wahrscheinlich nur noch zum Grillen gebrauchen...!?

Ja, die VID nicht beachten. Die VID hat nichts mit OC zu tun.

Die VID sind unterschiedliche, fest vorgegebene Spannungswerte für "jedes" MHz für diese CPU.
Mit dieser VID wird dann die Spannung je nach Last reguliert.

Voltage Regulator Test Tool Demo
 

scimitare

BIOS-Overclocker(in)
AW: i7 7700K extrem heiß - knapp 100° nach einer Minute

30 € sind ein schönes Steak mit Bratkartoffeln, das tut mir schon weh wenn ich die dafür ausgebe 5° weniger zu haben. Wer nicht die letzten paar Mhz will braucht nicht zu köpfen und wer keine Erfahrung hat sollte nicht köpfen, schon garnicht eine CPU für über 300€, das sind dann schon 10 Steaks :P.
 

JanJake

BIOS-Overclocker(in)
AW: i7 7700K extrem heiß - knapp 100° nach einer Minute

Es hat doch jetzt geklappt!

Und köpfen kann bei schlechten CPUs auch mal seine 15-17K bringen. Aber wie viel, weiß man nie vorher.

Noch einmal zur VID. Die ist in soweit wichtig, dass du Anhand der, auch sehen kannst wie gut deine CPU voraussichtlich zu übertakten geht. Je höher die VID, desto schlechter in der Regel auch das OC.

Die VID ist bei jeder CPU anders und da kann man auch keinen Einfluss drauf nehmen.

Allerdings ist diese Spannung auch nur bei den Standard Werten anliegend und man kann mit undervolten die CPU auch sparsamer bekommen.
 
TE
S

sLickz

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: i7 7700K extrem heiß - knapp 100° nach einer Minute

Hello again, liebe PCGHX-Gemeinde!

Nach mittlerweile über einem Jahr würde ich mich jetzt gerne dem OC meiner CPU widmen. In den o.g. Skylake OC-Guide habe ich mich eingelesen. Zusätzlich wollte ich mir noch mal euren Rat geben lassen :)

SPANNUNG & TAKT

Bislang habe ich im BIOS lediglich die Spannung auf 1,30 V und den Takt auf 4,7 GHz festgelegt. Bislang läuft das System unter Prime95 (28.7.1.0) mit dem SmallFFTs Torture Test auch stabil, der Test läuft allerdings noch. 4,8 GHz hat mit selber Spannung von 1,30V nicht mehr hingehauen, der PC hat sich nach ca. einer Minute abgeschaltet.

Mit den aktuellen Settings habe ich folgende Werte:

6.jpg

7.jpg

Wobei sich die Temperatur nach circa 5-10 Minuten eher bei 81 - 82 ° eingependelt hat. Hier schon die erste Frage: Laut HWMonitor ist ja "nur" Core #0 so heiß. Hat es was zu bedeuten, dass die anderen Kerne bedeutend kühler sind oder ist das einfach der Software geschuldet?

Und wie kommt es, dass die VCore unter extremer Last auf 1.224 bzw 1.212 V sinkt? Jetzt, nach circa 10 Minuten Test, ist sie bei 1.248 V, was ja auch von den eingestellten 1.3 V recht stark abweicht. Ich weiß, dass die Werte immer ein wenig abweichen, aber sind fast 0.1 bzw 0.05 V nicht schon recht viel?

LEISTUNGSAUFNAHME

Ich habe im BIOS Einstellungen gefunden, welche die Leistungsbeschränkungen regeln. Ich kann diese nicht an- oder ausschalten, lediglich einen festen Wert eingeben.

1.jpg

2.jpg

Kann es sein, dass die CPU drosselt, sobald sie an die 91 Watt stößt? Das würde ich natürlich gerne umgehen.

SONSTIGES

Zu den o.g. Screenshots könnt ihr mir natürlich noch gerne weitere Ratschläge geben, da ich mit den meisten Bezeichnungen der BIOS-Einstellungen nicht viel anfangen kann. Wie gesagt, ich hab bisher nur Spannung und Takt eingestellt.

Ich habe außerdem noch unter dem Punkt "3D Power Steuerung" noch folgende Einstellungen gefunden. Was bewirken diese?

4.jpg

Bei der Spannung werde ich vermutlich angesichts der schon ziemlich hohen Temperaturen nicht mehr viel Luft nach oben haben, wie ich befürchte...


EDIT:

Ich habe mir außerdem mal das Intel XTU geladen. Dort kann man unter "Basic Tuning" ja Core Ratio und Cache Ratio einstellen... Kann mir jemand sagen, wofür die Cache Ratio gedacht ist, bzw. welche Einstellungen dieser im BIOS gleich kommt ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Neppi88

PC-Selbstbauer(in)
AW: i7 7700K extrem heiß - knapp 100° nach einer Minute

Hello again, liebe PCGHX-Gemeinde!

Wobei sich die Temperatur nach circa 5-10 Minuten eher bei 81 - 82 ° eingependelt hat. Hier schon die erste Frage: Laut HWMonitor ist ja "nur" Core #0 so heiß. Hat es was zu bedeuten, dass die anderen Kerne bedeutend kühler sind oder ist das einfach der Software geschuldet?

Da du bei Prime schon rumgescrollt hast in den einzelnen Einheiten ist das nicht mehr ganz so klar aber 2 Kerne sind schon ausgestiegen deshalb sind die so kühl. (Core 1 und 3)

Ich habe außerdem noch unter dem Punkt "3D Power Steuerung" noch folgende Einstellungen gefunden. Was bewirken diese?

-4.jpg

Bei der Spannung werde ich vermutlich angesichts der schon ziemlich hohen Temperaturen nicht mehr viel Luft nach oben haben, wie ich befürchte...

Mit der LLC (Loadline Kalibration) wird dem Netzteil/Mainboard vorgegeben wie stark er die VCore halten darf. Da die Einstellung auf Auto steht ist es unklar ob es nicht zu stark absacken kann was dazu führt das Kerne frühzeitig aussteigen. Ist aber auch mit vorsicht zu bedienen da es wohl auch eine gewisse Art von Schutz ist.
Die Temp von Max. 84°C ist kein Problem.
 
TE
S

sLickz

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: i7 7700K extrem heiß - knapp 100° nach einer Minute

Mit der LLC (Loadline Kalibration) wird dem Netzteil/Mainboard vorgegeben wie stark er die VCore halten darf. Da die Einstellung auf Auto steht ist es unklar ob es nicht zu stark absacken kann was dazu führt das Kerne frühzeitig aussteigen. Ist aber auch mit vorsicht zu bedienen da es wohl auch eine gewisse Art von Schutz ist.
Die Temp von Max. 84°C ist kein Problem.

Habe mich diesbezüglich bisschen schlau gelesen, wie wird das denn in der Praxis so gehandhabt, bzw wie sind eure Erfahrungen und Settings mit LLC ? Insbesondere würden mich Erfahrungen mit Gigabyte-boards interessieren...

Ich habe übrigens außerdem festgestellt, dass es im uefi vorgefertigte OC Settings gibt (z.b. i7 7700k @ 4,7 oder auch 4,8) Mit sowas hat ja auch MSI geworben (5,2 ghz)

Taugen diese presets was? Bzw weiß jemand, welche Parameter hiervon betroffen sind ?
 

JackTheHero

Software-Overclocker(in)
AW: i7 7700K extrem heiß - knapp 100° nach einer Minute

Ich hab auch so ein vorgefertigtes Profil 5 Ghz im Bios aber da startet er nicht mehr. ^^ Köpfen wäre in jedem Fall zu empfehlen, sonst brauchste da gar nicht mit Übertakten anfangen. Oder du lässt es jemanden machen, da gibt es auch welche in diversen Foren die das gegen kleines Entgelt machen. Temperaturen waren bei mir durchaus 20°C niedriger nachher. Ich hab kein besonders gutes Exemplar, aber in Prime mit AVX hab ich bei 4.8 Ghz und 1.32 Volt maximal 77°C. Das sind also locker 20°C Ersparnis. In Spielen ist die CPU immer so zwischen 50-65 Grad. Ich hab aber auch einen Noctua NH-D14 drauf.
 

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
AW: i7 7700K extrem heiß - knapp 100° nach einer Minute

Vorgefertigte Profile funktionieren selten bis nie, und wenn dann sind sie abartig schwach optimiert. Jede CPU ist halt ein Unikat.

Kurze Frage an JackTheHero;
Mein 6700K braucht für 4.8 GHz satte 1,385 V, bekomme die mit dem Dark Rock 3 aber ohne AVX auf etwa 75°C, mit AVX auf etwa 85°C. Entweder hast du einen echt schwachen Airflow, oder du nutzt andere Einstellungen in Prime um diese Temperaturen zu erreichen. Immerhin komme ich mit einem eigentlich etwas schwächeren Kühler und deutlich mehr Spannung recht gut weg im Vergleich zu dir.
 
TE
S

sLickz

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: i7 7700K extrem heiß - knapp 100° nach einer Minute

Hmmm also ich habe testweise mal ein wenig herumgespielt... mit LLC auf Auto (bedeutet bei Gigabyte glaube ich AUS) bekomme ich trotz Spannungserhöhung auf 1.325V lediglich 4,7 Ghz stabil zum Laufen. Bei 4,8 schmiert er ab. Höhere Spannungen kann ich nicht anlegen, da sich die Temps dann Richtung 100° bewegen.

Probehalber wollte ich gestern Abend mal anfangen, mit veränderten LLC Settings das OC Potenzial zu testen. Hierfür habe ich es zunächst auf Auto gelassen und wollte mit 1,25V und fixen 4,2 Ghz (Boost ausgeschaltet) erst mal einen gesunden Mittelwert nehmen und mich dann mit der Spannung ein wenig nach unten und oben Tasten... Ergebnis: System startet nicht mehr. Der Rechner läuft, aber ich bekomme nicht ein mal das BIOS angezeigt. Musste schließlich über Herausnehmen der Knopfbatterie auf dem MB das BIOS reseten.

Läuft der i7 tatsächlich schon mit 1,25V nicht mehr oder kann es auch am festgelegten Takt von 4,2 Ghz liegen, was ja eigentlich dem Stock-Takt entspricht?! Bzw kann man überhaupt einen "zu niedrigen" Takt anlegen?

Konnte bisher leider noch keine anderen Werte testen, werde ich auch erst am WE zu kommen
 

JackTheHero

Software-Overclocker(in)
AW: i7 7700K extrem heiß - knapp 100° nach einer Minute

@TheGermanEngineer
ich weiß nicht mehr welche Einstellung ich da gewählt hab. ^^ Is schon ne Weile her und hab das nur zum Check mal laufen lassen. Sind drei Kühler dran und die blasen durch den Lüfter direkt auf einen Gehäuselüfter der alles rausbläst. Kürzer geht nimmer. ^^
 
Oben Unten