I7-12700K Temps mit Noctua NH-D15

Gortrus

Komplett-PC-Käufer(in)
Servus! Ich hätte eine Frage an die anderen aktuellen Intel 12000 Besitzer.

Bei Prime 95 max heat Stress Test erreicht meine CPU mit dem Noctua NH-D15 (beide Lüfter installiert) kurzzeitig über 90C. Ist das normal für den Prozessor oder habe ich einen Fehler bei der Montage gemacht? Bei CB23 geht die Temperatur nicht über 80C.

Vielen Dank für eure Antworten!
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Schau mal wie stark die Kerne damit ausgelastet werden und was für eine Leistungsaufnahme in Watt anliegt und das Gleiche machst du dann mit normalen Anwendungen oder Spiele.
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Danke erstmal für die Antwort! Also scheint die Kühlermontage soweit zu passen? Hab seit vielen Jahren wieder einmal selber einen PC gebaut und bin mir jetzt bissl unsicher ob ich hier was falsch gemacht habe
Ich denke nicht, dass Du etwas falsch montiert hast. Dann wären die Temperaturen unter derartiger Last noch höher. Ansonsten schau dir mit HWInfo64 wie von @IICARUS geraten mal die Werte an. Im "Idle" werden die Temperaturen denke ich deutlich geringer sein.
 
TE
TE
Gortrus

Gortrus

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich denke nicht, dass Du etwas falsch montiert hast. Dann wären die Temperaturen unter derartiger Last noch höher. Ansonsten schau dir mit HWInfo64 wie von @IICARUS geraten mal die Werte an. Im "Idle" werden die Temperaturen denke ich deutlich geringer sein.
Im Idle bin ich zwischen 25-35 Grad maximal unterwegs. Bei Cinebench komme ich auf maximal 82C auf einem Kern, alle anderen bleiben unter 80C.

Danke erstmal für die Antwort! Also scheint die Kühlermontage soweit zu passen? Hab seit vielen Jahren wieder einmal selber einen PC gebaut und bin mir jetzt bissl unsicher ob ich hier was falsch gemacht habe

Wenn ich es richtig ausgelesen habe kommt er bei Prime95 max heat auf 220 Watt beim Prozessor
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Cinebench lastet auch alle Kerne voll aus und die Leistungsaufnahme fällt bereits hier schon sehr hoch aus. Daher war mein Tipp einfach mit normalen Anwendungen und Spiele zu testen, denn dann wird die Temperatur bestimmt niedriger ausfallen.
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Im Idle bin ich zwischen 25-35 Grad maximal unterwegs. Bei Cinebench komme ich auf maximal 82C auf einem Kern, alle anderen bleiben unter 80C.
Alles in Ordnung. Genieße deinen neuen PC. ;) ADL hat in deinem Fall halt 12 Kerne von denen 8 ziemlich hoch boosten. Das merkt man bei der Leistungsaufnahme unter Volllast natürlich bei der Abwärme. Und die CPU schützt sich auch selbst. Sobald sie 100°C erreicht beginnt sie den Takt zurückzufahren damit eben nichts kaputt geht.
 

geno106

Komplett-PC-Käufer(in)
Mit dem Noctua D15 und einem Lüfter habe ich ebenfalls um 80°. Mich würde eher interessieren, wieso der 12700er nicht auf die 5Ghz boostet. Hat jemand eine Idee?
Temp.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Die PBP beträgt 125 Watt, die MTP jedoch 190 Watt.

Dazu kommt noch, dass der Turbo Boost (Singelcore 5 GHz) sich nicht auf alle Kerne bezieht und der Prozessor mit Last auf alle Kerne auf 4,7 GHz zurückgeht. Nimmst du das Powerlimit raus, kann der Prozessor je nach Last sogar die 300 Watt erreichen und dann wirst du ins Temperaturlimit rennen.

Mit 5 GHz auf alle Kerne wirst du eine custom Wakü verbaut haben müssen und selbst dann bin ich mir nicht sicher, ob dann mit 300 Watt unter 100°C noch möglich sind. In ein paar Tagen werden wir es aber wissen... :D

Habe heute meinen neuen 12900K und das Mainboard geliefert bekommen.
Muss es jetzt nur noch einbauen.

Hier mal lesen, da steht alles drin.
 

geno106

Komplett-PC-Käufer(in)
Danke, habe es mir so eben durchgelesen. Bei meinem alten i7 8700, habe ich im ASrock Bios rumgespielt und einige Einstellungen vorgenommen. Das MSI Bios kommt mir beim z690 extrem überladen vor und ungewohnt. Aktuell steht alles auf Auto und ich habe nur beim Arbeitsspeicher das XMP Profil aktiviert und die Lüfterkurven angepasst. Bin auf die ersten Tests und Anpassungen gespannt.
 

tigra456

Software-Overclocker(in)
Also ich nutze den 12700k mit einer AiO vom Typ Asus Strix LC II 280.
War mir von Anfang an nicht sicher, ob der Kühler mit dem Sockel 1200 Montagekit passen würde.
Hat er aber....

Was mich selbst wundert sind im Idle die Temperaturen um 30-40 Grad und beim Gaming (Cod Cold War) von 50-60 Grad. Da dachte ich erst der boostet doch nicht richtig oder so.... tut er aber....

Ich bin der Meinung die Cpus der 12. Gen laufen im Idle sehr sehr kühl und unter Gaming-Last nur leicht warm.
Bin voll zufrieden, lasse aber trotzdem immer HW-Monitor und Msi Afterburner mitlaufen weils mich wundert, dass der 12700k so "kühl" läuft.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Mit 5 GHz auf alle Kerne wirst du eine custom Wakü verbaut haben müssen und selbst dann bin ich mir nicht sicher, ob dann mit 300 Watt unter 100°C noch möglich sind. In ein paar Tagen werden wir es aber wissen... :D
Muss meine Aussage leider revidieren, habe gestern das neue Mainboard mit nur dem Wasserkühler Probegehalten und mir gefällt die Optik dazu nicht. Irgendwie merke ich auch, dass ich gar keine Lust habe alles wieder umzubauen. Daher habe ich mein Vorhaben heute komplett abgeblasen und den Rückversand des MB und der CPU eingeleitet.

Werde daher vorerst noch bei meinem 9900K bleiben. :)
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Muss meine Aussage leider revidieren, habe gestern das neue Mainboard mit nur dem Wasserkühler Probegehalten und mir gefällt die Optik dazu nicht. Irgendwie merke ich auch, dass ich gar keine Lust habe alles wieder umzubauen. Daher habe ich mein Vorhaben heute komplett abgeblasen und den Rückversand des MB und der CPU eingeleitet.

Werde daher vorerst noch bei meinem 9900K bleiben. :)
Echt jetzt? Alder, so ein Fake :wow:

Gruß
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Echt jetzt? Alder, so ein Fake :wow:
Kein Fake, gefällt mir nicht wie es aussieht:

IMG_20210706_095942.jpg IMG_20211201_011921.jpg

Bei mir spielt die Optik auch eine sehr große Rolle.

Der Kühler, denn ich schon da habe (habe ich jetzt nicht kaufen müssen), geht mir auch zu dicht an die Kühler der Spannungswandler dran. Die Backplate hat auch nicht richtig gepasst und eine für LGA 1700 würde ich erst in etwa 26 Tage bekommen. Mit Monoblock und meinem dunklen Stile gefällt es mir besser. Mein Rechner läuft mit meinem Prozessor auch noch sehr gut, ich muss auch nicht zwingend was neues haben.

Normalerweise habe ich richtig Lust neue Sachen schnell einzubauen und wenn ich irgendwie dazu keine richtige Lust empfinde, dann gefällt mir irgendwas nicht ganz so richtig. Habe so auch 600 Euro gespart, die ich noch hätte darauf zahlen müssen.

Das Paket mit dem Prozessor habe ich noch nicht mal geöffnet.
Das geht so direkt wieder zurück.

IMG_20211201_142442.jpg

Sollte es im nächsten Jahr ein Board geben, was mir besser liegt und dann auch DDR5 Speicher zu humane Preise geben, kann ich immer noch alles umbauen. Der Prozessor geht auch zurück, weil bis dahin sich auch noch was am Preis tun kann und es jetzt nichts bringt den Prozessor zu behalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten