• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

i5 oder i7

Haasinger

PC-Selbstbauer(in)
Hallo,
simple Frage zum ausdiskutieren.
Ich konfiguriere mir gerade einen Gamer PC und frage mich ernsthaft ob ich einen i5 oder einen i7 nehmen soll.
Das Profil sieht in etwa so aus: 1 Monitor 1440p, ein Spiel offen, 1 Browserfenster mit 3 Tabs wovon eins eine Youtube Playlist ist.
Evtl will ich mich auch am Streamer oder Aufnahmen versuchen.
Ist dafür ein i5-6600k in Ordnung , oder würde ein i7-6700k nennenswerte Vorteile mit sich bringen.
Gibt es Gaming-Fälle in denen der i7 sehr viel schneller als ein i5 rennt?
Spiele derzeit: WoT, LoL, Battlestar Galactica Online, WoWarships.
Geplant: Star citizen
Ich bin bereit den Aufpreis für einen i7 zu zahlen, aber eben nur wenn es Sinn macht.#

lg Haasinger
 

AMD-FXler

Freizeitschrauber(in)
Hallo Haasinger

Wenn du nicht nur zockst, sondern auch Renderstuff/Streaming machen möchtest, würde ich eher zum i7 greifen.
Solltest du eventuell doch vorhaben, mehr Videobearbeitung zu betreiben, wäre auch ein 5280k interessant.
Ausser, du hast schon Teile für die 1151 Plattform
 

Adi1

Lötkolbengott/-göttin
Naja, dass ist jetzt abhängig vomn deinem System

Ein großer Monitor erfordert auch eine potente Graka

Da müsstest du dich mal etwas genauer festlegen ;)
 
TE
H

Haasinger

PC-Selbstbauer(in)
Naja, dass ist jetzt abhängig vomn deinem System

Ein großer Monitor erfordert auch eine potente Graka

Da müsstest du dich mal etwas genauer festlegen ;)
Vorerst mit IGPU , werde auf Polaris warten und hab dann ein graka budget von ~350. Rendern tu ich nicht , nur gelegentliche streamen.
 

AMD-FXler

Freizeitschrauber(in)
I7 ist absolut kein Fehler. Ich würde in dem Fall auch auf den 6700k setzen.

Da Rendern nicht geplant ist, reicht ein Quadcore allemal. Ausserdem hast beim i7 Hyperthreading auch noch, was ja beim i5 fehlt.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
LOL: 1 Kern, eventuell zwei.
WOW: 1Kern
WOT: 1Kern, eventuell zwei.

Nur Dein Streamen/Aufnehmen könnte die CPU fordern. Aber auch nur könnte, denn eigentlich macht man das ja inzwischen (genau so wie das Rendern) HW-Unterstützt. Also über die Graka oder die IGPU.

Star Citizen ... wer weiß was die bauen werden. Zur Zeit läuft da nämlich auch genau ein Kern (Netcode) und limitiert die ganze Geschichte.

http://abload.de/img/starcitizen_2016_03_0spjro.jpg
 

rotmilan

Freizeitschrauber(in)
Vorerst mit IGPU , werde auf Polaris warten und hab dann ein graka budget von ~350. Rendern tu ich nicht , nur gelegentliche streamen.

beim Streamen ist ein 6 Kernen wie 5820K überaus ratsam. Ich hatte 4770K@4.2Ghz und es ruckelte hin und wieder mal, ist sehr mühsam beim Spielen, egal welches Spiel, mit dem 5820K kein Ruckeln nix...
nur spielen, dann i5
aber auch beim Spielen wird dem HT (=i7) immer mehr von den Spielhersteller berücksichtig
Du wirst mehr mit einem i7 haben, wenn Du den Aufpreis zahlen kannst und willst, ansonst ist ein i5 auch für alles gut einfach mit Einschränkungen
bei anderen Anwendungen.

Also wenn Du mit der iGPU klar kommst, dann ist ein i5 vollkommend ausreichend ;-)
 
TE
H

Haasinger

PC-Selbstbauer(in)
Der 5820k ist für mich keine Option, finde den Aufpreis bei CPU und Board für mich persönlich zu hoch.

Die iGPU ist für mich eine Notlösung da ich einen funktionsfähigen PC benötige, aber auf keinen Fall jetzt eine Grafikkarte kaufen will.
 

Atent123

Volt-Modder(in)
LOL: 1 Kern, eventuell zwei.
WOW: 1Kern
WOT: 1Kern, eventuell zwei.

Nur Dein Streamen/Aufnehmen könnte die CPU fordern. Aber auch nur könnte, denn eigentlich macht man das ja inzwischen (genau so wie das Rendern) HW-Unterstützt. Also über die Graka oder die IGPU.

Star Citizen ... wer weiß was die bauen werden. Zur Zeit läuft da nämlich auch genau ein Kern (Netcode) und limitiert die ganze Geschichte.

http://abload.de/img/starcitizen_2016_03_0spjro.jpg

WoW unterstützt inzwischen sogar 6 Kerne.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Das ist ein Free to Play Game, sowas ist selten bis gar nicht Multi Core optimiert.
Spar dir den Aufpreis zum i7, lohnt nicht.
 

AMD-FXler

Freizeitschrauber(in)
Ich kann nur von mir sprechen aber wenn ich mir einen PC zusammenstelle, dann hab ich lieber ein paar Reserven.
Deshalb würde ICH mich für den i7 entscheiden.

Der i5 ist aber sicher auch ausreichend für deine Bedürfnisse.
Natürlich ist es auch eine Frage des Budgets, dass man dafür aufwenden möchte.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Für den "Otto-Normalo", der mit dem Knecht vor allem daddelt und hin und wieder das übliche Anwendungsgedöhns im gewöhnlichen PC-Alltag fährt, reicht der i5-6600k gut aus. Ein i7 wird in den wenigsten Fällen wirklich benötigt. Meist wird er gekauft, weil man ihn sich leisten kann/will, nicht weil er etwa tatsächlich gebraucht wird;)

Und das mit der Zukunft und irgendwelchen Reserven lassen wir lieber sein. Schließlich sollten auch die FX-8320/50 irgendwann später einmal abgehn wie Schmidts Katze:D

Gruß
 

vlim

Freizeitschrauber(in)
Nur Dein Streamen/Aufnehmen könnte die CPU fordern.

Warum sollte Streamen eigentlich die CPU fordern? Also bei mir streamt sogar mein WLAN-Repeater, der auf niedrigen Hardware-Anforderungen beruht.. Da kann ich eine Lautsprecherbox dran hängen und Musik hören. Oder was meint ihr mit "Streamen"? Zur Zeit surfe ich im Inet über vbox (als Gast Ubuntu) lass dabei Internetradio laufen und meine CPU-Auslastung pendelt bei 0-1%. Das sollte ein Quadcore ohne HT auch noch zufriedenstellend schaffen, vielleicht pendelt der dann bei 1-3%. Unter "CPU fordern" stelle ich mir was anderes vor.
 
Zuletzt bearbeitet:

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Streamen:
Dein Game aufnehmen, das Video komprimieren und für alle anderen sichtbar live auf einer Webseite wie Twitch verfügbar machen.

Weiß auch nicht warum das gerade so "aktuell" ist, schaut doch sowieso niemand zu?
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Nimm definitiv den i7, ist viel zukunftssicherer und die Performance ist einfach ein ordentliches Stück schneller, schon jetzt profitieren viele Spiele von mehr als 4 Kernen, sei es Battlefield 4, The Division, GTAV und im Grunde alle Open World Spiele oder Multiplayerspiele.
 

Alabamaman

Software-Overclocker(in)
So meine begründung warum nen i7 nehmen solltest ist einfach ein i5 6500 hat im moment eine auslastung von 80% bei The Divisione mein i7 920 @3,6Ghz liegt gerade bei 75% und der ist jetzt schon 7jahre alt! ich habe leiter keinen vergleich wie hoch die auslastung bei einem i7 6700k ist aber ich denke mal bei ca.50-60%. Von einem i7 hast du bestimmt 1-3 jahre mehr wie von nem i5.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Die Gesamtauslastung der CPU ist aussagelos in den meisten Fällen. Dein 4-Kerner kann ja schon bei 25% Auslastung im absoluten CPU-Limit hängen, nämlich dann wenn eine Anwendung nur einen Kern beschäftigt.

thedivision_2016_02_2owker.jpgthedivision_2016_02_26vkjy.jpg

Interessant ist eher die Auslastung der Graka. Ist die nämlich nicht in der Nähe von 100% hängt man im CPU-Limit.
Und DANN könnte es sein dass mehr Kerne auch mehr FPS bringen, WENN dann die Anwendung mit vielen Kernen was anfangen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nile9063

PC-Selbstbauer(in)
Der i7 ist eindeutig zukunftssicherer! In Zukunft werden immer mehr Spiele mehr als 4 Threads unterstützen und schon heute ist CPU Limiting fast ein größeres Problem als GPU Limiting. Die GPU Leistung ist in den letzten Jahren immer weiter gestiegen, die CPU Leistung hingegen hat sich nur gering verändert. Gerade Spiele wie GTA Online kosten ne Menge CPU Performance... Man kann auch mit nem i5 jedes aktuelle Spiel spielen, aber mit nem i7 hat man immer ein paar Reserven mehr und kann den in der Regel auch noch länger nutzen als nen i5...
Und für Star Citizen am besten sowieso das Beste kaufen, was es gibt! ;-)

Also wenn das Budget eine untergeordnete Rolle spielt, lohnt sich ein i7 auf jeden Fall! Wenn das Budget ein Wörtchen mitzureden hat, lieber nen i5 und dann mehr in die GPU stecken... das ist für den Moment erstmal schneller!
 

Alabamaman

Software-Overclocker(in)
@HisN Welche spiele die seit sagen wir mal 2013 herausgekommen sind legen werd darauf das nur noch 1 beziehungsweise 2kerne angesprochen werden im moment fällt mir keins ein?
P.S. Bei mir Laufen immer meine tools um zu sehen was mei rechner gerade macht.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Release 2013
http://abload.de/img/reliccoh2_2015_08_16_f0x7d.jpg

Release: Noch gar nicht
http://abload.de/img/dayz_2016_01_03_10_39bejy6.jpg

Release 2013
http://abload.de/img/rome2_2013_09_05_01_1e6lwk.jpg

Release 2016
http://abload.de/img/xcom2_2016_02_07_23_1bskuv.jpg

Release 2015
http://abload.de/img/eso_2015_09_17_23_24_pdyek.jpg

Release 2015
http://abload.de/img/kfgame_2015_09_08_18_mjoky.jpg
Ein hochgetakteter Kern.

Release 2015
http://abload.de/img/batmanak_2015_09_08_159opo.jpg
Zwei hochgetaktete Kerne

Release 2014
http://abload.de/img/deadrising3_2015_09_0lkz5j.jpg

Release 2014
http://abload.de/img/il-2_2015_09_03_23_2483afq.jpg

Da bin ich mir nicht so ganz sicher^^ Aber viele laufen da auch nicht. Release 2015
http://abload.de/img/elite_dangerous_threawejgg.jpg

Genau das gleiche hier. Dem lahmen Turbo vom Haswell-E sei dank sieht man ganz genau wie viele Kerne hochtakten
http://abload.de/img/anno2205_2015_11_03_1blkcd.jpg
Ich würde hier auf massives Overdraw-Limit (Drawcalls) tippen, aber ist das nicht auch ein CPU-Limit das auf einen Kern zurückzuführen ist?

Niemand kennt alle Spiele, weder Du noch ich. Mir fallen allerdings ein paar ein.

Und selbst wenn ein Game "mehrere" Kerne unterstützt. Am Ende limitiert der Kern, auf dem der Haupt-Thread läuft.

http://abload.de/img/fallout4_cpu-limit_deutjh6.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

max0r_

PC-Selbstbauer(in)
Du könntest auch überlegen die 100€ die du an der CPU sparst in eine GPU stecken.
Am Ende aller Tage holt der i7 nicht mehr die Kohlen aus dem Feuer wenn beim i5 Feierabend ist...

Sinnvoll heißt für mich PL und 50% mehr Leistung bringt der i7 nicht beim Spielen :)
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Du könntest auch überlegen die 100€ die du an der CPU sparst in eine GPU stecken.
Am Ende aller Tage holt der i7 nicht mehr die Kohlen aus dem Feuer wenn beim i5 Feierabend ist...

Sinnvoll heißt für mich PL und 50% mehr Leistung bringt der i7 nicht beim Spielen :)
So schauts aus. In den meisten Games limitiert ab einer gewissen Auflösung und der Bildquali am Anschlag (Trommelwirbel...) die Grafikkarte. Die CPU rückt da meist in den Hintergrund. Und gerade weil die CPU-Power in den letzten Jahren nahezu stagniert (selbst mit einem i5-2400/2500 kann man heute noch wunderbar daddeln), sollte man eher in die GPU-Power investieren.

Hier mal nen Link zur Spieleleistung:

einfach der Wahnsinn, wieviel Prozentpunkte zum Bleistift i5-2500k/i7-2600k und i5-6600k/i7-6700k trennen...:D Sicher haut ein i7 gegenüber einem i5 hier und da ein paar mehr Frames raus. Der Unterschied zwischen spielbar oder nicht existiert aber bitte in welchem Game?

PS: das HT/SMT der i7/Xeon`s kann in einigen Spielen sogar bremsen.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten