• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Hyperthreading | Welche Spiele profitieren?

smashbob

PC-Selbstbauer(in)
Hallo Gemeinde,

ich les überall und immer wieder in Beiträgen davon das nur sehr wenige Spiele von Hyperthreading profitieren.

Gerade als Entscheidungsfindung ob man nen i5 6600k oder nen i7 6700k nimmt, fände ich es interessant zu wissen, welche erhältlichen Spiele von HT profitieren.

Hier eine Liste mit den in diesem Thread genannten Spielen

Battlefield 4
Crisis 3
GTA V
Mirrors Edge (Beta)
PC: Cars

Gruß

smash
 
Zuletzt bearbeitet:

Simondasding

PC-Selbstbauer(in)
Mir sind Bf4 und Crysis 3 bekannt, die im Vergleich zu anderen Spielen sehr gut mit mehr als 4 Kernen was anfangen können. Generell skaliert die Frostbyte Engine 3 bei richtiger Optimierung wohl sehr gut mit mehr als vier Kernen, also z.B. auch beim neuen Battlefront, glaube ich hab das Spiel selbst noch nicht gehabt. Zudem hab ich gehört, dass the Division auch ziemlich profitiert, wobei hier wohl eh eher die Graka limitieren dürfte. Zu mehr Spielen, die viele Kerne auslasten können hab ich leider keine fundierten Infos sry.

Der Multicore Support soll sich mit DX12 sehr verbessern, dass muss sich aber noch zeigen.
 

Simondasding

PC-Selbstbauer(in)
Sry für den Doppelpost ;)
Nochmal zu deiner Frage:
Der 6600k reicht momentan zum reinen zocken aller aktuellen Games locker aus!(Bei Anwendungen profitiert natürlich der i7 sehr stark vom HT)

Trotzdem ist der i7 natürlich sicherer für die Zukunft gerade im Hinblick auf DX12.

Hast du ein festes Budget und zockst nur nimm den i5 und steck mehr in die Graka, wenn das Budget nicht so wichtig ist und/oder du auch anspruchsvollen Multitasking Kram(z.B. Videoschnitt oder Streamen) machst nimm den i7, meiner Meinung nach.
 

hanrot

PC-Selbstbauer(in)
Ich würde allerdings eher das Pferd von hinten aufzäumen. Überlegr dir welche Spiele du jetzt gerne spielen wollen würdest und such dir dann die Techniktests bei PCGH raus. Eine solche Liste zu erstellen ist mit Sicherheit sehr interessant, aber eben auch mit viel Aufwand verknüpft. Falls du nicht eine 980ti nebst 144Hz Monitor besitzt ist die Frage eigentlich eh nur für sehr wenige Spiele relevant. Ehrlich gesagt fällt mir an Prozessor hungrigen Spielen momentan fast nur Starcraft 2 ein. Moderne "Triple-A" Titel wie The Witcher haben eine derartig aufwändige Grafik das deine CPU das geringste Problem darstellen dürfte. (Einer der Gründe warum die Tests für Kernskalierung in sehr geringer Auflösung und mit höchstens mittleren Einstellungen gemacht werden)
Selbst bei optimaler Auslastung bringt HT nicht die doppelte Leistung. Wenn du nur spielen möchtest ist ein 6600k vollkommen ausreichend und momentan noch eher unterfordert.
 
TE
smashbob

smashbob

PC-Selbstbauer(in)
Ach danke, ich hab nie gecheckt warum die Tests immer mit mittleren Einstellungen gemacht werden. Das is gut zu wissen.
 

Cross-Flow

BIOS-Overclocker(in)
SMT / HTT bringt einem in punkto Zukunfstsicherheit genau ... null, ausser du hast nen i3.

P4 EE mit 2C4T vs. P D 2C2T
i7 860 vs. i5 760
2500k vs. 2600k
3570k vs. 3770k

Und so weiter... Ist die Achitektur an sich zu langsamm bingt auch SMT nichts.

Mit DX 12 / Vulcan wird MT Software zwar einfacher umsetzbar - aber das ist erst nen Vorschritt wenn wir games haben die 4c auch wirklich nutzen.

Willst du mehr Threads kauf dir ne kleine LGA 2011-3 CPU und macht SMT aus, bremst eh meistens.
 
TE
smashbob

smashbob

PC-Selbstbauer(in)
Danke für die Infos, würde trotzdem gerne aus Interesse die Liste weiterführen
 
R

Rotkaeppchen

Guest
...ich les überall und immer wieder in Beiträgen davon das nur sehr wenige Spiele von Hyperthreading profitieren. ...
Auch Spiele, die nur vier Kerne nutzen profitieren mittelbar, weil Hintergrundprozesse wie Virenscanner, Internetzugriffe, Mailprogramme, etc. nicht die Spieleleistung stören.
 

blank2007

Komplett-PC-Käufer(in)
Wie ist World Of Tanks ausgelegt? Weiß das jemand? Brauch das Game mehr Pro Kern Takt oder profitiert es auch von mehr 2,4,6 kernen?
 

Schnuetz1

Lötkolbengott/-göttin
Wot profitiert nicht mal von 2 Kernen

Gesendet von meinem Redmi Note 2 mit Tapatalk

Stimmt nicht ganz. Seit 9.14 profitiert WoT fast von 2 Kernen.
Kern 1: Läuft das ganz normale Spiel
Kern 2: Laufen die Berechnungen für die neue Physik- und Soundengine.

Wenn man nur WoT spielen will, wäre ein i3 6100 schneller als ein i5 6600k, da 0,2 GHz mehr.
Bei mir limitiert auch die CPU statt der GraKa.
 

Hansi92

PC-Selbstbauer(in)
Na immerhin schon mal was. Ich kann mich noch gut erinnern wie meine FX CPU es nicht geschafft hat. Teilweise nur 40 fps und ich spiele mit 144 Hz. Mit dem I7 läuft es besser

Gesendet von meinem Redmi Note 2 mit Tapatalk
 

Schnuetz1

Lötkolbengott/-göttin
Ein i7 hat ja auch zwischen 3,5 und 4GHz (weiß nicht, welchen du genau hast).

Interessant ist, wenn ich mit einem Kumpel zusammen spiele.

Sein System:
i5 4670k
8GB RAM, 1600MHz
GTX 760

Mein System:
i5 4690k
8GB RAM, 2400MHz
GTX 970

-> FPS unterscheiden sich um ungefähr 5% bei identischen Grafiksettings.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
@Schnuetz1: siehste, die GTX970 ist *******. Schmeiß die ja sofort aus deinem Sys und ersetz die gefälligst durch eine R9 390/Nano...:D

Gruß
 

Hansi92

PC-Selbstbauer(in)
Ich habe den i7 4790k auf 4,4 GHz und eine GTX 970. vorher den FX 8350. der Wechsel hat sich gelohnt überall jetzt mehr fps.

Gesendet von meinem Redmi Note 2 mit Tapatalk
 

Schnuetz1

Lötkolbengott/-göttin
Lass meine GTX 970 in Ruhe! :P

1. Liegt nicht an der GTX 970
2. Wo ich die gekauft habe, wusste ich doch noch gar nicht, dass sie nur 3,5 GB VRAM hat, AMD hatte "nur" die 290, die auch nur 4GB hatte
3. Mal sehen, was die neue Gen bringt.

Übrigens: Du musst ganz ruhig sein mit deiner EVGA 970. :D :D :D

@ Hansi: AMD-Kerne sind halt keine Intel-Kerne. ;)
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Lass meine GTX 970 in Ruhe! :P

1. Liegt nicht an der GTX 970
2. Wo ich die gekauft habe, wusste ich doch noch gar nicht, dass sie nur 3,5 GB VRAM hat, AMD hatte "nur" die 290, die auch nur 4GB hatte
3. Mal sehen, was die neue Gen bringt.

Übrigens: Du musst ganz ruhig sein mit deiner EVGA 970. :D :D :D
Du weißt doch, hier taugt dank der landläufigen Meinung unsere Karte nur noch für HD-Gaming... und gerade noch so für WoT:-D

Gruß
 

hanrot

PC-Selbstbauer(in)
Nun, es wird ja schon im Video angesprochen. Hier geht es um die minimalen FPS in dem Moment wo deine CPU bremst. MSAA aus, Titan X hochgetaktet. Der Unterschied zwischen dem 6600k und dem i7 ist hier minimal und lässt sich mit ziemlicher Sicherheit eher auf die 300MHz Taktunterschied zurückführen und nicht auf das HT.
Ich bin selbt ein großer Fan der i7, aber man sollte sich nicht vertun wenn es um die Gaming Performance geht. Ein fairer Vergleich müsste beide CPUs auf 4.2GHz ausleveln und dann vergleichen.
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
Hier kann man ganz nett sehen, wie manche aktuelle Spiele mit den Prozessoren umgehen. Andere Spiele wie z.B. Colin Mc Rea Dirt und The Division profitieren aber merklich mehr von mehr als 4 Threads.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Leistung ist fast immer gleich, die Auslastung des Prozessors ist beim i5 aber merklich höher.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Einen i3 kann man aber wirklich nicht mehr empfehlen.
 
L

Laggy.NET

Guest
Natürlich ist die Performance gleich, solange man sich im GPU limit befindet. :schief:

Aber man sieht ja deutlich, wie viel Luft nach oben der i7 im Vergleich noch hat. Für die lange Nutzungsdauer nicht verkehrt.

Man muss halt bedenken, wenn man upgraden will muss der halbe PC getauscht werden.... Sich da also etwas Leistung auf Vorrat zu holen ist nicht verkehrt, vor allem, weil man CPUs ja mittlerweile eh lange nutzen kann.
Wir reden hier schließlich von "nur" 100-150€ Aufpreis. Wenn man sich alle 2-3 Jahre ne 300-500€ Karte holt ist das doch wirklich kein Drama.

Zudem sollte man immer möglichst vom CPU limit fern bleiben, da sonst die Frametimes schlechter werden.
Also ich musste mit meinem i5 3470 längere Zeit erfahren, wie "eklig" es ist, zu wenig CPU Leistung zu haben. Man kann halt nichts tun, keine Settings, die die Last reduzieren. Die Framerate, die die CPU schafft, die schafft sie eben. Und wenns mal zu wenig ist, dann ist es zu wenig. Bei der Grafikkarte kann man immer nachregeln und Settings runterdrehen, bei der CPU nicht....
 

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
Du kannst die Meinungen schon an der Signatur der meisten ablesen, wer "nur" einen I5 hat, wird diese Meinung Felsenfest vertreten. Und es stimmt: ein I5 reicht heute vollkommen aus, Allerdings musst du dir selbst die Frage stellen wie lange du die CPU behalten willst. Tauscht du jedes Jahr die CPU? Oder lässt du Sie auch 5 Jahre werkeln? Je länger du die CPU nutzt, desto mehr wirst du über HT dankbar sein. Auch heute ist ein 2500k noch 10% langsamer als ein 2600k und heute sind beide noch lange kein Alteisen, allerdings hast du mit dem 2600k mehr Reserven.


Wer sagt, zum Zocken reicht momentan ein i5 hat recht, allerdings recht dafür auch ein I3.....alles eine Frage des Geldes und der Ansprüche.
 

Birdy84

Volt-Modder(in)
Die Frage, bei welchen Spielen sich HT/ SMT lohnt ist nicht einfach zu beantworten, denn je nach realer Kernzahl und verwendeter Graka (AMD oder Nvidia) erhält man unterschiedliche Ergebnisse. Außerdem kann ein Spiel auch je nach Lever unterschiedliche Ergebnisse liefern. Das ist in etwa die Zusammenfassung der Tests der PCGH-Ausgaben.
 

Cross-Flow

BIOS-Overclocker(in)
Natürlich ist die Performance gleich, solange man sich im GPU limit befindet. :schief:

Aber man sieht ja deutlich, wie viel Luft nach oben der i7 im Vergleich noch hat. Für die lange Nutzungsdauer nicht verkehrt.

Man muss halt bedenken, wenn man upgraden will muss der halbe PC getauscht werden.... Sich da also etwas Leistung auf Vorrat zu holen ist nicht verkehrt, vor allem, weil man CPUs ja mittlerweile eh lange nutzen kann.
Wir reden hier schließlich von "nur" 100-150€ Aufpreis. Wenn man sich alle 2-3 Jahre ne 300-500€ Karte holt ist das doch wirklich kein Drama.

Zudem sollte man immer möglichst vom CPU limit fern bleiben, da sonst die Frametimes schlechter werden.
Also ich musste mit meinem i5 3470 längere Zeit erfahren, wie "eklig" es ist, zu wenig CPU Leistung zu haben. Man kann halt nichts tun, keine Settings, die die Last reduzieren. Die Framerate, die die CPU schafft, die schafft sie eben. Und wenns mal zu wenig ist, dann ist es zu wenig. Bei der Grafikkarte kann man immer nachregeln und Settings runterdrehen, bei der CPU nicht....

Klar ist nen ivy ohne oc eklig, aber da bist ja auch selbst schuld. Warum hast keine k CPU gekauft damals :P

SMT bringt dort etwas wo war 4+ "Kerne" teilweise - aber eben nicht voll - ausgelastet werden. SMT ist kein Wundermittel sondern nur eine Technoligie welche die vorhandenen 4 Kernen weiter mit Arbeit zuschütten kann.

Hast du Software die 4 echte Kerne zu 100 % auslasen könnte würde die SMT nichts bringen - da keine freien ressoucen vorhanden sind.


Prime ist da nen gutes Beispiel, die SMT Threads hängen den Core Threads immer meilenweit hinterher weil keine Rechenzeit übrig bleibt. SMT bringt viel wenn auch viele echte Kerne vorhanden sind. Um so mehr echte Kerne vorhanden sind um so mehr bring SMT, ist ja ne ganz einfache rechnung.

Doof ist nur das 6C6T schneller sind ( wir reden hier von Spielen ) als 6C12T -> Star Wars Battlefront Open Beta gespielt: Benchmarks von 2 Grafikkarten, CPU-Skalierung, 8 vs. 16 GiB RAM, VRAM-Auslastung

SMT kann auch mal die Min FPS nach unten reißen.

Anzumerken zu dem Test sein das die verwendete CPU nur mit 1,2 Ghz Takt lief. Nimmst du einen 6700K und einen 6600K und ballerst beide auf 4,5 Ghz wirst du keinen Unterschied feststellen, ausser das der i5 auch mal schneller sein kann weil er nicht so zugeschüttet wird ( sogar im PCGH Test ist nen 4C4T mit 1,2 Ghz ab und an schneller als nen 4C8T ).

Wenn man die Ergebnisse in den Alltag übernimmt dann fehlen dem i5 sogar noch 2 Mb Chache zum i7 :ugly: SMT ist ein unglaublich ineffektiver Weg zur "Leistungssteigerung" :wall:
 

Amon

Volt-Modder(in)
Ob zum reinen spielen SMT unbedingt nötig ist oder bremst oder gar nix bringt sei mal dahingestellt. Wer aber Anwendungen nutzt die alle Cores/Threads optimal ausnutzen können sollte da dann schon zum i7 greifen. Ich denke dass es momentan (noch) eher auf den Kerntakt ankommt als auf die Anzahl der Kerne. Und ja, ich bin einer von denen die mit einem i5 zocken. 😉

Sent from the Sombrero Galaxy
 
L

Laggy.NET

Guest
Na ja, SMT ist halt schon sinnvoll. Man wird es nicht schaffen, mit 4 Threads auf 4 Kernen die CPU zu 100% auszulasten. Prime 95 ist da ne Annäherung, aber die meisten anderen Anwendungen schaffen das eben nicht.

Man braucht sich ja nur die Spiele ansehen. Warum wird ne CPU mit Prime 95 80°C warm, wenn sie bei nem Spiel, das auch alle 4 Threads komplett auslastet nur 60°C warm wird?

Wahrscheinlich ist das Problem ähnlich wie bei Async Compute, dass einfach die Pipeline quasi Verstopft und daher die ALUs nicht richtig ausgelastet werden. Mit SMT kann man das relativ einfach umgehen.
Das ist kein ineffektiver Weg, die Leistung zu steigern, sondern ein notwendiger, sie überhaupt auszunutzen.

"eigentlich" sollte Intel SMT bei jeder CPU anbieten. Am sinnvollsten wäre:
i3: 2C 4T
i5: 4C 8T
i7: 8C 16T

Letzten Endes ist ein i5 auch nur ein i7 der durch fehlendes SMT weniger gut ausgelastet werden kann. Das ist quasi nur künstliche Leistungsbegrenzung, was ich wirklich schade finde.
 
R

Rotkaeppchen

Guest
...
"eigentlich" sollte Intel SMT bei jeder CPU anbieten. Am sinnvollsten wäre:
i3: 2C 4T
i5: 4C 8T
i7: 8C 16T
Es geht aber um Reduzierung der Ausschußquote. Von jedem Chip sind bestimmte Bereich nicht optimal, diese werden deaktiviert, darum gibt es von einem Chip diese ganzen Varianten.

Pentium mit IGP 2C
i3 mit IPG : 2C 4T
Xeon ohne IPG: 4C
i5 mit IPG : 4C
Xeon ohne IPG: 4C 8T
i7 und Xeon mit IPG: 4C 8T

Es sind sechs Varianten aus einem Chip, sehr clever gemacht, dagegen hätte Deine Aufteilung eine erheblich höhere Ausschußquote und damit höhere Preise zur Folge, zudem würden viele Kunden CPUs kaufen müssen, die mehr können, als man braucht.

Als Spieler muss man nun schauen, was für Spiele wichtig ist. Da heutige CPU 5-8 Jahre in Gebrauch bleiben können, werde ich in Zukunft nur noch i7 oder entsprecheden AMD-CPUs kaufen. Es ist zwar vordergründig völlig überteuert, weil der Leistungsgewinn zum i5 minimal ist, aber das gesamte System ist viel länger nutzbar. Es lohnt darum auch für Spiele im allgemeinen, einen i7 zu kaufen. Für manche Spiele ist zwar weiterhin ein kleiner übertaktbarer Pentium G3258 das Ideal, weil in Spielen mit nur einem oder zwei Kerne Nutzung ein als 4,8 GHz übertakteter Pentium das schnellst mögliche ist. Aber das sind absolute Ausnahmen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Mit meinem übertaktetem Q9550 habe ich ganze 5 Jahre durchgehalten. Und das ganz ohne SMT/Hyperthreading. Klar, es gab nach einer gewissen Zeit längst wieder schnellere CPU`s. Aber für meine Bedürfnisse musste ich eigentlich nur die Graka in regelmäßigen Abständen austauschen. Das nur dazu...

Zudem hat sich auch diese Aussage nicht geändert: vor allem fordernde Anwendungen profitieren von den zusätzlichen virtuellen Kernen eines Xeon/i7. Und was ihr immer mir eurer Zukunftssicherheit habt. Schaut euch einmal an wo heute ein i7-920/i7-860 steht. Sicher, wenn übertaktet kann man auch mit denen noch daddeln. Aber ein aktueller i5-6500/6600k ist trotzdem deutlich fixer. Und das alles ohne SMT...:P

Gruß
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Hier war es mal schön gezeigt:
CPU-Multitasking im Test: AMD FX vor Intel Core i7 und i5

Und es geht nicht darum, dass man nebenbei Videos konvertiert, aber auch Virenscanner, das Internet auf dem zweiten Bildschirm, das Festplattendefragmentierprogramm, etc. können kurzfristig zu sehr ärgerlichem Ruckeln führen. Es ist immer schön, zwei Kerne mehr zu haben, als das Siel nutzt.
 

AYAlf

Freizeitschrauber(in)
Ich würde mir zum Zocken heute keinen i5 mehr kaufen. Unter 8 Threads ist nichts mehr zukunftssicher. Hatte damals auch vor der Wahl gestanden einen i5 2500k oder i7 2600k zu kaufen. Ich bin heil froh, dass ich den i7 gewählt habe. der i5 wäre mir heute schon zu lahm. :hail:
 

Cross-Flow

BIOS-Overclocker(in)
Hier war es mal schön gezeigt:
CPU-Multitasking im Test: AMD FX vor Intel Core i7 und i5

Und es geht nicht darum, dass man nebenbei Videos konvertiert, aber auch Virenscanner, das Internet auf dem zweiten Bildschirm, das Festplattendefragmentierprogramm, etc. können kurzfristig zu sehr ärgerlichem Ruckeln führen. Es ist immer schön, zwei Kerne mehr zu haben, als das Siel nutzt.

Klar weil nen Zweiter Moni + offenem Firefox auch so unendlich Rechenzeit verschlinkt :ugly:

Deine Agumente kamen auch schon zu anfangszeiten der Dual-Core CPUs.

Solang man bisschen seinen Kopf anmacht bei der Rechner zusammenstellung gibt es keine Probleme. Festplattendefragmentierprogramm im hintergrund? Nö meine SSD wird nicht Defragmentiert.


Wenn man heit zu tage ließt was alles geschrieben wird dann stelle ich mir die Frage wie ich eigentlich die Zeit von 1996 bis 2006 ( als ich meinen ersten DC bekam ) überhaupt am PC erleben konnte :hmm:

Und, an den Post über mir, wenn ein 2500k im Gegensatz zum 2600k echt merkbar zu lahm ist stimmt bei dir gewaltig was nicht :D
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
Falls es jemanden interessiert, die Beta von Mirrors Edge Catalyst nutzt effektiv 6 Threads bei mir. Gleichmäßig ausgelastet sind diese leider nicht und die Hauptlast liegt auf dem zweiten Thread. Ich denke mal, dass man mit einem i5 je nach Modell zwischen 50-80% Auslastung erreichen wird und mit einem i7 Quadcore knappe 10-20% weniger. Mein Hexacore war dadurch, dass 6 Threads nicht genutzt wurden bei knappen 30% overall. Grafikkarte lief immer auf 100% und das Spiel ist bei meinem RIG klar gpu-limitiert.

MirrorsEdgeCatalyst_2016_04_22_23_51_01_012.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
ich les überall und immer wieder in Beiträgen davon das nur sehr wenige Spiele von Hyperthreading profitieren.
Einfach gesagt, von Hyper-Threading profitiert Software umso mehr, je schlechter ihre Tasks synchronisiert sind/ gescheduled werden.

Je schlechter die Software geschrieben ist, umso mehr bringt Hyper-Threading.

Technisch gesehen kann der Leistungszuwachs dabei zwischen 0%-100% liegen, wobei die Extrema natürlich unwahrscheinlicher werden.
(vermutlich ließe sich das als Gauß'sche Glockenkurve ausdrücken, aber wir wollen mal auf einem der Uhrzeit angemessenen Niveau bleiben)


Häufig kannst du dir also einfach angucken, wie mies das Spiel normalerweise läuft, im Verhältnis dazu wieviel Rechenaufwand es ungefähr haben sollte. Je schlechter, desto eher bringt die Hyper-Threading etwas.


Natürlich ist es notwendig, dass die Software überhaupt irgendwie Multithreading unterstützt.
 
TE
smashbob

smashbob

PC-Selbstbauer(in)
Hey,

vielen Dank für die vielen Beiträge, hätte nicht gedacht das meine Frage eine so große Diskussion auslöst, habe mir jetzt die 4 Seiten durchgelesen,
bin schlauer als vorher, aber unentschlossener denn je, da für den Laien ein paar Argumente BEIDER Lager völlig schlüssig klingen. Ich werde in meinem
Rechner eine 980 Ti verbauen. Im moment tendiere ich zum i7. Ich finde auch den Ansatz interessant, das HT bei Spielen eigentlich nur genutzt wird, je "schlechter" das
Spiel geschrieben ist.
 
Oben Unten