• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Hilfe sturz !

Kohlrabibabi

Schraubenverwechsler(in)
Hallo ihr lieben,
Ich habe meinen neuen Rechner seit 2 Tagen fertig zusammengebaut und er lief bis jetzt eigentlich ziemlich gut .
Als ich den Rechner zusammengebaut habe hatte ich beim ersten Test ein Problem. Der Rechner startete die Lüfter für 1 sec und macht dann wieder 5 sec pause . Dann versucht er wieder zu starten. Hatte davor formidabel am Power Button neu angesteckt und dann ging es.
Nur ist mir der Rechner doof aus dem Stand auf die flache Seite nach rechts umgefallen. Er landete mit einem flachen dumpfen Ton.
Als ich ihn wieder aufstelle habe ich ihn erst ausgestellt und dann neu gestartet. Er lief auch an jedoch kam kein Bild . Nach umstecken des HDMI Kabels sprang er gar nicht mehr an. Gleiches Problem wie davor . Er läuft kurz an und hört dann wieder kurz auf. Irgendwo blockiert es anscheinend jedoch weiß ich nicht wo.

Habe die Grafikkarte rausgenommen und auf Fehler untersucht aber ohne erfolg . Das gleiche beim mobo.
Habe danach alle Stecker abgesteckt, die Grafikkarte rausgenommen, die Batterie entfernt und 5 min gewartet. Danach wieder alles zusammengesetzt und zusammengesteckt. Keine Veränderung !

Die Lüfter Laufen einmal kurz an und stoppen dann direkt wieder .

Ich habe ein ASRock B85Mpro 4 , intel i5 4570 , 2x 4gb ballastix RAM , einen truespirit CPU kühler , eine sapphire r9 280x graka, 240 Gb crucial SSD , 1000gb seagate barracuda, bequiet straight 450W

Bitte bitte helft mir ! Ich verzweifel hier !
Danke schonmal im Voraus !
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    2 MB · Aufrufe: 210

target2804

Volt-Modder(in)
Bevor du irgendwas anderes tust würde ich erst einmal die Einzelteile kontrollieren, also ob noch alles steckt und nicht beschädigt wurde.
Also alles mal vom Mainboard abnehmen und den pc quasi mal neu zusammensetzen.

Die Festplatte schließe ich jetzt erst einmal aus, da das nichts mit dem Ausbleiben des Bildes zu tun haben muss. Eventuell hat sich ja nur die Grafikkarte nur gelöst.
 

Johnny_Burke

Freizeitschrauber(in)
Ich hab auch mal meinen ersten PC zusammengebaut und genau dasselbe Gefühl wie du, als die scheiß Kiste nicht mehr angesprungen ist.
Bleib mal ganz ruhig, wird schon wieder. :)

Hast du ein Computer bei dir zuhause rumstehen, wo du deine jetzige Grafikkarte ausprobieren kannst?
An der Festplatte kann es kaum liegen, da sie zum Systemstart nicht benötigt wird. Hast du alle Stromkabel doppelt und dreifach nachgecheckt? Mein Gehäuse hatte ein tolles interes Kabel, was nur zu funktionieren mag, wenn es wirklich perfekt eingestöpselt ist. Deswegen hab ich in die Richtung gedacht. Mein Pc lief auch kurz an und versagte danach.

Seit wann hast du den Rechner denn? Sind die Teile alt?
Physische Schäden wirst du aber kaum sehen können. Blöder Sturz, es könnten wirkliche viele Sachen sein. Du musst alles nacheinander ausprobieren und den Fehler isolieren. :)
 
K

KonterSchock

Guest
Aufschrauben, und gucken ob alles noch sitzt, was sein könnte ist das deine Grafikkarte entweder raus gesprungen ist, und somit dein Pcie Steckplatz beschädigt wurde, was auch passiert sein kann, ist das dein ram aus der Fassung raus gesprungen ist, das ist mir vor kurzen passiert, wo ich aus Zorn auf den Schreibtisch gebrettert hatte, zack kein Bild mehr, siehe da der erst ram Riegel war aus der Fassung.

Ja Festplatten gehen gerne schnell defekt bei stürzen, da kann ich ein Lied von singen.

Bei ssd, kann sowas nicht passieren, fetter plus Punkt.

Ich drück dir die Daumen, das nix kaputt ist, und das da nur was abgesteckt ist, alles andere wäre fatal, Naja könntest es über Garantie probieren, aber rechtens bist du selbst schuld, und somit "im Grunde" die AKarte gezogen, außer du hast Hausrat Versicherung.
 

Cinnayum

Volt-Modder(in)
Ein Bauteil nach dem nächsten in einem anderen PC testen.

Auch wenn ich glaube, dass einfaches Umfallen keine ernsthafte Beschädigung hervorgerufen haben kann:
Am empfindlichsten ist der CPU-Sockel, insbesondere mit einem schweren Kühler.

Am einfachsten ist es aber zunächst GraKa, RAM, NT, Festplatte an einem anderen PC zu testen.
Für die CPU oder das Board bräuchtest du eine weitere Haswell-Plattform.

Funktioniert denn der PC mit der integrierten Grafik auch nicht?
 

ParaNox2k10

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,

das NT sieht irgendwie verkehrt verbaut aus. Also mein Lüfter zeigt nach unten.
Die Ram sind beide nebeneinander eingesteckt. Ist das die Dual-Channel-Stellung auf dem Board? Kann ich mir schon fast nicht vorstellen.

Der I5 hat eine IGP, ich würde Vorschlagen die GraKa auszubauen und über die "onBoard"-Grafik zu starten.
Dann mal versuchen nur mit einem Ram-Riegel zu starten. Ggf ist einer defekt oder hat sich gelöst respektive den Kontakt verloren.

Nox

/edit

Von einem Installationsfehler kann man absehen da der Computer schon 2 Tage lief.
In meinen Auggen ist das naheliegendste dass durch den Sturz der Kühler so eine große Hebelwirkung auf das Board hatte und das Kontakte schlichtweg gebrochen sind.

Aber bau den Computer erst nochmal auseinander und wieder zusammen.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast20140707_2

Guest
Dein RAM ist falsch eingebaut.
Die müssen in A2 + B2 (bevorzugt) oder A1 und B1. Du hast den RAM in A1 + A2. Siehe die Schnellinstallationsanleitung von AsRock auf Seite 19.

Da es dort schon hapert solltest Du alles noch einmal in Ruhe nachsehen. Ich gehe von einem Installationsfehler aus.
 

DELLASOUL

PC-Selbstbauer(in)
Was wirklich sein könnte, ist eventuell das NT... Vieleicht, hast du bei der Installation was vergessen oder so, kann alles Passieren.
Des wegen wie schon die Kollegen vor mir geschrieben haben, geh hin... Bau dein Rechner aus einander, aber da vor erst Überprüfen, wegen dem Ram!
Wenn es dahin doch nicht Funktionieren sollte!
Schau ob du wirklich alles Angeschlossen hast, und schau bei deinem Festplatte nach. Weil ein HDD, ist immer noch einer der am ersten rum Mäckert usw... :ugly:


Ich drück dir die Dauem, und noch eins... Bereug dich, von nix kommt nix :devil: Des wegen Kohlrabibabi Chill einfach, in die Ruhe Liegt die Kraft!
 

nfsgame

Lötkolbengott/-göttin
Hebelwirkung auf den CPU-Sockel... Passt zu dem Fehlerbild. Netzteil eventuell, aber nicht durchs Verbauen. Dem isses Schnurz ob der Lüfter nach oben oder unten zeigt oder ob es Kopfüber im Grand Canyon baumelt... Das sich bei BeQuiet irgendwas durch die Erschütterung gelöst hat möchte ich bei deren Qualität nicht ausschließen - die Dinger fass ich mit der Kneifzange nicht mehr an. Der Speicher wird es zu 90% nicht sein. Dann läuft er halt nicht im Dual Channel - na und? Was hier teilweise für Leute antworten... Teilweise hat man das Gefühl die Quälen ne AGP-Karte innen PCIe und kratzen sich fragend am Kopf wenns nicht funst :daumen2:.
 
TE
K

Kohlrabibabi

Schraubenverwechsler(in)
Hallo ihr lieben !
Ich bin nun endlich nach 4,5 Stunden durch mit dem Gewerkel. Ich schreibe euch vom Rechner, der wieder einwandfrei läuft.
Ich habe mir alle eure Tipps und Kniffe durchgelesen und mehrere Dinge ausprobiert.
Habe nun den Ram auf den richtigen Positionen (A2 B2) , das Audio HD Kabel umgelegt, und den CPU Lüfter gelockert.

Letztenendes musste ich nochmal komplett ein und ausbauen. Durch den Sturz (möglicherweise) kullerte mir beim Lösen der Mainboardschrauben ein Sockel entgegen. D.h. Das Mainboard saß nur auf 5/6 Sockeln. Habe darauffolgend mir alle einzelnen Komponenten angeschaut und nach Harrissen oder Absplitterungen untersucht, jedoch zum Glück ohne Erfolg. Ich schätze, dass durch den Sturz zu viel Druck aufs Mainboard ging und die Schrauben haben sich extrem festgezogen (waren alle schwer rauszudrehen (speziell die Befestigung des CPU Lüfters)).

Nach dem finalen Zusammenbau startete ich den Testlauf nur mit dem Stromkabel dran. Tadaa er sprang an und lief. Dies wiederholte ich 4-5 mal und fügte dann alle anderen Kabel hinzu. Nun läuft alles einwandfrei und ich bin erleichtert und glücklich (hatte schon die Befürchtung meine schöne neue Sapphire in Dutt gehauen zu haben).

Ich kann mich nur herzlichst bei euch für euren vielen Vorschläge bedanken. Ihr habt mir super weitergeholfen und mir die Angst genommen ! Ihr seid ein klasse Haufen ;-)

In dem Sinne, vielen vielen Dank für Alles !
Euer Kohlrabibabi
 

DELLASOUL

PC-Selbstbauer(in)
Das Freut mich sehr, das dein Baby funktioniert...
Also wie sagt man so so Schön, in die Ruhe liegt die Kraft...
Hab Spaß mit deinem Knecht :);)
 
Oben Unten