High End PC, wenig FPS

Elidan02

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen :)

Ich weiß nicht genau, wo ich dieses Thema unterordnen soll und mache es somit mal hier.
Folgendes:
Ich habe mir einen Rechner komplett neu zusammengestellt und bin eigentlich sehr zufrieden, da ich normalerweise immer eher schwächere Hardware besessen habe. Dennoch erreiche ich nur eine "niedrige" FPS Anzahl für die Leistung meiner Komponenten, in den meisten Spielen.
Beispielsweise sollte mein Rechner locker die 300fps Marke schaffen auf Hohen settings bei Valorant. Dort habe ich aber immer schwankende FPS von 200-260 (uncapped, niedrigste Settings). Ich habe schon etliche Videos geschaut bzgl. Optimierung des Rechners in Sachen FPS, aber erreiche keine wirklich überzeugenden Ergebnisse. Mag mir jemand helfen und mir sagen, woran es liegen könnte? Allgemein, habe ich das Gefühl, dass mein Rechner irgendwie langsamer läuft und sein Potential nicht ganz entfalten kann.

Hardware:
Grafikkarte: Nvidia Geforce RTX 3080

Prozessor:
AMD Ryzen 7 3800X

Mainboard:
Asus ROG Crosshair VII HERO

RAM:
2x Corsair Vengeance RGB 16GB

M.2:
Samsung 970 EVO Plus 1 TB PCIe 3.0

Netzteil:
NZXT C850 - 850W

HDD:
1x Seagate 1TB
danke schonmal :)

Anhänge​

1660062618327.png
1660062633869.png
1660062664506.png
1660062656988.png
1660062642855.png
 

Optiki

Software-Overclocker(in)
Gibt es einen bestimmten Grund, warum du kein XMP Profil im Bios geladen hast?

Hast du irgendwelche Software von Asus installiert?

Monitor wäre auch noch interessant, grundsätzlich ist ist ein 3000er Ryzen verglichen mit aktuellen CPUs, schon etwas langsamer.
 
Zuletzt bearbeitet:

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Zuerst mal ins BIOS gehen und das XMP Profil vom Speicher aktivieren.
Dann mal last auf die Grafikkarte geben und gucken, ob sie mit PCIe x4 oder x16 läuft.
Am einfachsten mit gpu-z
 

Optiki

Software-Overclocker(in)
hier hast du noch ein Anregung für dein Handeln:

 
TE
TE
Elidan02

Elidan02

Schraubenverwechsler(in)
Gibt es einen bestimmten Grund, warum du kein XMP Profil im Bios geladen hast?

Hast du irgendwelche Software von Asus installiert?

Monitor wäre auch noch interessant, grundsätzlich ist ist ein 3000er Ryzen verglichen mit aktuellen CPUs, schon etwas langsamer.
Erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten ihr beiden :)

Sollte man XMP unbedingt aktivieren? Das wusste ich noch nicht aber man lernt immer wieder dazu :D
Werde ich jetzt mal ausprobieren... (Edit: habe DOCP aktiviert wie man im Anhang sehen kann)
Software von Asus eigentlich nicht außer Sonic Suite Companion (ka wozu ich das habe).

Mein "Main" Monitor ist der BenQ XL2546 mit 240hz und mein zweiter Monitor ist irgendein Acer Predator mit 144hz. (siehe Anhang)

Außerdem habe ich einen normalen AMD CPU Lüfter falls das noch wichtig ist.
 

Anhänge

  • 1319580-n1.jpg
    1319580-n1.jpg
    48,9 KB · Aufrufe: 19
  • WhatsApp Image 2022-08-09 at 20.24.23.jpeg
    WhatsApp Image 2022-08-09 at 20.24.23.jpeg
    121,9 KB · Aufrufe: 20
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Elidan02

Elidan02

Schraubenverwechsler(in)
Zuerst mal ins BIOS gehen und das XMP Profil vom Speicher aktivieren.
Dann mal last auf die Grafikkarte geben und gucken, ob sie mit PCIe x4 oder x16 läuft.
Am einfachsten mit gpu-z
Hallo, wie bereits erwähnt danke für die schnelle Antwort.

Das XMP Profil von Asus habe ich jetzt aktiviert und es funktioniert bis jetzt ohne Bluescreens oder ähnliches.
Allerdings switcht die Grafikkarte bei hoher Last nicht auf PCIx16 sondern sie bleibt auf PCIx4 3.0.

Ich habe das Log File angehängt falls es dir dabei weiterhilft die Lösung zu finden :D
 

Anhänge

  • GPU-Z Sensor Log.txt
    186,4 KB · Aufrufe: 11

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Ich habe mir einen Rechner komplett neu zusammengestellt
Dazu habe ich mehrere Fragen:
Warum ist/war das Mainboard teurer als die CPU?
Bzw. wo hast du das Mainboard überhaupt her?
Als Neuware ist es zumindest bei geizhals.de schon länger nicht mehr gelistet.
Ist das evtl. Gebrauchtware?


Aber viel wichtiger mMn.:
Warum kaufst du überhaupt eine veraltete CPU und ein veraltetes Mainboard wenn man aktuell für deutlich weniger Geld die gleiche oder sogar mehr Leistung kaufen kann? In Form von Ryzen 5000+B550 oder Intel Gen 12 + B660 Board. (Es sei denn es sind gebrauchte Teile die man günstig geschossen hat)
 

Hoppss

Software-Overclocker(in)
Als Neuware ist es zumindest bei geizhals.de schon länger nicht mehr gelistet.
Ist das evtl. Gebrauchtware
In der Tat, irgendwie merkwürdig für einen neuen Rechner ...
Aber egal, an der 3080 sollte das "Problem" definitiv nicht liegen!
Meine Vermutung, möglicherweise passen hier irgendwelche Treiber nicht optimal zusammen ... die Hardware würde ich komplett ausschließen!!
 
TE
TE
Elidan02

Elidan02

Schraubenverwechsler(in)
Dazu habe ich mehrere Fragen:
Warum ist/war das Mainboard teurer als die CPU?
Bzw. wo hast du das Mainboard überhaupt her?
Als Neuware ist es zumindest bei geizhals.de schon länger nicht mehr gelistet.
Ist das evtl. Gebrauchtware?


Aber viel wichtiger mMn.:
Warum kaufst du überhaupt eine veraltete CPU und ein veraltetes Mainboard wenn man aktuell für deutlich weniger Geld die gleiche oder sogar mehr Leistung kaufen kann? In Form von Ryzen 5000+B550 oder Intel Gen 12 + B660 Board. (Es sei denn es sind gebrauchte Teile die man günstig geschossen hat)
Sowohl Mainboard als auch CPU habe ich vor ein paar Monaten auf Kaufempfehlung eines Freundes hin online bestellt :/ (neu)

Sehe ich das richtig, dass mein Netzteil/ Kühlsystem ausreichen würde im Falle einer neueren CPU/MBoard.
Nö...was auch immer deine 3800X kühlt reicht auch für einen 5800X aus. Für einen 5600X sowieso....
Wäre ein Intel Modell auch eine Option?

z.B der i9-12900KF mit einem Z690 mainboard?
In welchem Slot steckt die Grafikkarte? Direkt unterhalb der CPU im "ersten" x16 Slot?
Bin gerade in der Arbeit, ich sehe sofort nach wenn ich zu Hause bin :)
 
Zuletzt bearbeitet:

compisucher

Volt-Modder(in)
Sowohl Mainboard als auch CPU habe ich vor ein paar Monaten auf Kaufempfehlung eines Freundes hin online bestellt :/ (neu)
Haste solche Freunde, brauchste keine Feinde...

Sehe ich das richtig, dass mein Netzteil/ Kühlsystem ausreichen würde im Falle einer neueren CPU/MBoard.
Yo, weil MB fürn Strom nahezu irrelevant, 30 W oder so
Ryzen 3800x = 105 W
5800x = 105 W
5800x3d = 105 W
5850x = 105 W
Das ist die TDP, selbst wenn da mal mehr gezogen wird, wurscht.
RTX 3080 (10GB oder 12 GB Variante) = ca. 320 W

Dein System zieht irgendwas um die 450-500 W aus der Steckdose.

Mach mal ein Bild, wo genau die GPU reingesteckt ist, ich ahne u. U. das Gleiche, wie @Shinna
 

Trash123

Software-Overclocker(in)
Warum die Plattform wechseln? Du hast schon einige Vorschläge dazu bekommen, einfach einen AMD Prozzi der neuesten Generation einsetzen. Und, bevor du das nächste mal deinen Freund in Sachen Hardware befragst, hole dir bitte hier eine zweite (bessere) Auskunft ab!
 
TE
TE
Elidan02

Elidan02

Schraubenverwechsler(in)
Warum die Plattform wechseln? Du hast schon einige Vorschläge dazu bekommen, einfach einen AMD Prozzi der neuesten Generation einsetzen. Und, bevor du das nächste mal deinen Freund in Sachen Hardware befragst, hole dir bitte hier eine zweite (bessere) Auskunft ab!
Weil auch davon die Rede war, dass mein Mainboard veraltet ist und ich nur gutes von den neuen 12th Gen Intel Prozessoren gehört habe. Ja ich werde mir in Zukunft, in Sachen PC Komponente andere Meinungen einholen. Welche AMD Prozessoren könnt ihr mir empfehlen? Wo liegen die Unterschiede zwischen dem Ryzen 7 5800x und Ryzen 9 5900x ?
 

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Hallo , erstmal solltest du nachgehen warum deine GPU nur auf X4 läuft.
Und danach nochmal schauen ob die gebotene Leistung dir nicht reicht. Der 3800x ist zwar nicht die schnellste CPU, aber Langsam ist dieser auch nicht.
1660115607169.png


Der 5900x ist hat 4 kerne mehr, die man aber fürs Gaming nicht braucht.
Ein 5800x oder gar ein 5600x reichen eigentlich und bieten ca 20% Mehrleistung.
50% mehr Leistung bei Alder Lake klingt verlockend aber in Valorant macht das kaum einen Unterschied da du dann anstatt 300FPS halt 500 hast. Und ich glaube das der Unterschied in diesen Hohen FPS Bereichen kaum zu spüren ist.
 

Trash123

Software-Overclocker(in)
Versuche zuerst die Probleme deines PC zu beseitigen, da läuft einiges nicht rund! Sollte danach der Prozzi nicht deinen Ansprüchen genügen schaue dir die obigen Benchmarks an.
 
TE
TE
Elidan02

Elidan02

Schraubenverwechsler(in)
Hallo , erstmal solltest du nachgehen warum deine GPU nur auf X4 läuft.
Und danach nochmal schauen ob die gebotene Leistung dir nicht reicht. Der 3800x ist zwar nicht die schnellste CPU, aber Langsam ist dieser auch nicht.
Anhang anzeigen 1400159

Der 5900x ist hat 4 kerne mehr, die man aber fürs Gaming nicht braucht.
Ein 5800x oder gar ein 5600x reichen eigentlich und bieten ca 20% Mehrleistung.
50% mehr Leistung bei Alder Lake klingt verlockend aber in Valorant macht das kaum einen Unterschied da du dann anstatt 300FPS halt 500 hast. Und ich glaube das der Unterschied in diesen Hohen FPS Bereichen kaum zu spüren ist.
Vielen Dank für die tolle Übersicht erstmal. Ich werde mir das alles nochmal durch den Kopf gehen lassen, ob ich eine neue CPU zurzeit überhaupt benötige. Wie Sie schon erwähnt haben gehe ich erstmal der Grafikkarte auf den Grund, ich weiß ehrlich gesagt nicht warum sie nur auf PCI x4 läuft, kann es sein, dass sie nicht genug ausgelastet wird um auf PCI x16 zu switchen? In Valorant habe ich z.B. maximal um die 15-20% Auslastung auf GPU und CPU.
 
Oben Unten