Hardware Upgrade max. 500€

enrager7

PC-Selbstbauer(in)
Hardware Upgrade max. 500€

Hallo Leute,

will für einen Freund ein Upgrade zusammenstellen, und lasse mich dabei gerne von den Spezialisten beraten. Orientierung liegt bei gaming etc. Mit seinem AMD X2 6400+ kommt er so langsam nicht mehr hinterher.

Es wird gebraucht:

- Mainboard
- CPU
- RAM
- Kühler
- Netzteil

Habe mir bereits Gedanken gemacht und folgendes zusammengestellt:

- Intel Core i5-3570K Box Sockel 1155 CPU
- ASRock Z77 Pro3 Sockel 1155 Mainboard
- DDR3RAM 2x 4GB DDR3-1600 G.Skill RipJaws CL9
- Thermaltake Germany Series Hamburg 530W ATX 2.3 Netzteil
- Thermalright HR-02 Macho Rev. A CPU-Lüfter

- beim örtlichen Händler kostet das insgesamt 430€

Nun könnte man noch ein bisschen an der Zusammenstellung arbeiten um näher an die 500€ ranzukommen. Netzteil und Mainboard evtl.?


Vielen Dank und Grüße
Enrager7
 

DrWaikiki

Software-Overclocker(in)
AW: Hardware Upgrade max. 500€

Statt dem Thermaltake Teil lieber ein anständiges be quiet E9 450W bzw. mit CM 480W.
Der Rest seith soweit ok aus.
Welches Case hast du denn? Mit dem macho+ Pro3 gibts manchmal Probleme.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Hardware Upgrade max. 500€

Beim CPU-Kühler könnte man auch jenen nehmen:

ist ähnlich gut wie der Macho und beim Einbau gibt es meist keinerlei Platzprobleme. Ob der allerdings ins Soprano passt:ka: Und bei den RAM`s lieber einen von diesen Kits nehmen:

http://geizhals.at/de/corsair-venge...-9-24-ddr3-1600-cml8gx3m2a1600c9-a652381.html

http://geizhals.at/de/g-skill-ares-...9-9-24-ddr3-1600-f3-1600c9d-8gab-a734660.html

http://geizhals.at/de/geil-dragon-d...u-cl11-ddr3-1600-gd38gb1600c11dc-a757098.html

"Hahnenkämme" dienen nur der Optik und machen öfters Problemchen mit ausladenden Turmkühlern...

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

Yassen

Freizeitschrauber(in)
AW: Hardware Upgrade max. 500€

Sieht ok aus als cpu vielleicht einen xeon und ein ordenlcihes Netzteil z.B. das was Dr. waikiki vorgeschlagen hat.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Hardware Upgrade max. 500€

In Games ist der i5 die bessere Wahl.
Nicht übertreiben Thresh:

was schreibt PCGH:

"Für rund 210 Euro bietet der Xeon E3-1230 eine Spieleleistung, die dem praktisch genauso teuren Core i5-3570K in (fast) nichts nachsteht. Zudem kann der Server-Chip im Anwendungssegment dank Simultaneous Multithreading (SMT) auftrumpfen und erreicht hier annähernd die Performance eines 300 teuren Core i7-3770K, denn dem Xeon fehlen nur 200 MHz. Damit ist der E3-1230 v2 aus Preisleistungssicht ein sehr attraktives und überaus energieffizientes sowie sparsames Angebot."

Mein Fazit: @stock merkt man zwischen beiden Prozzis im Spiele-Alltag keinen Unterschied. Wenn man nicht übertakten will, wäre der Xeon eine sehr gute Wahl:daumen:

Gruß
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
M

Makalar

Guest
AW: Hardware Upgrade max. 500€

Ja, wenn du übertakten willst, müsstest du den i5 3570K nehmen ;)
 
TE
TE
E

enrager7

PC-Selbstbauer(in)
AW: Hardware Upgrade max. 500€

Habe heute vorbestellt:

- CPU Intel i5 3570K
- EKL Alpenföhn Brocken
- 60GB Kingston SSDNow V+ 200 SSD SATA3
- 2 x 4GB DDR3-1600 Kingston HyperX
- AsRock Z77 Pro3
- FSP Forton/Source Raider 550W 80+ Bronze ATX 2.3

Insgesamt 510€

Musste wegen des Budgets auf das BeQuet! NT verzichten. FSP soll ja zumindest nicht schlecht sein.
 

d3j@

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Hardware Upgrade max. 500€

Das mit dem netzteil würde ich auch machen,sonst passt es... :)
 
TE
TE
E

enrager7

PC-Selbstbauer(in)
AW: Hardware Upgrade max. 500€

Also folgende Optionen für 30-40€ Zusatzbudget:

- entweder eine größere SSD mit 100-120GB wie z.B. Samsung 840 SSD Basic für ca 80€
oder
- ein Hochwertigeres Netzteil :)

Der Deal soll morgen Nachmittag über die Bühne gehen.
Leider sind bei dem Shop (csv) momentan keine 400-500W E9 Netzteile verfügbar bzw. wird heute/morgen geliefert. Es gibt doch bestimmt gute Alternativen. Sämtliche Pc's in meinem Umfeld (Büro, Freunde, zu Hause) laufen auch ohne BeQuiet!
Was versteht man unter Multi Rail? Geteilte 12v Schienen?

Reicht die 60GB SSD aus? Wie viel % sollen davon frei bleiben, damit die Platte nicht an Leistung verliert?
Sollen ja nur Win7 und einige Programme drauf.
Die Samsung 840 Basic soll beim Schreiben etwas lahm sein. Oder ist das zu vernachlässigen?
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Hardware Upgrade max. 500€

Es geht um den Preis. Der i5 3470 liefert das gleiche Spielergebnis und ist günstiger.
Mir ging es einzig um den direkten Vergleich zwischen Xeon 1230V2 und i5-3570k. Und da kann der Xeon eben sehr gut mithalten;) Davon mal abgesehn, das man für den passenden Unterbau des i5-3570k natürlich tiefer in die Tasche greifen muss:P

@TE
: ich würde bei der SSD vom reinen P/L-Verhältnis eher zu 120GB greifen:

die Unterschiede bei der Performance (lesen/schreiben) merkst du nur in Benchmarks, nie im Alltag. Muss es beim Händler unbedingt CSV sein?

Gruß
 
Oben Unten