Hardware Problem Bluescreens und Rechnerabsturz

GianMe20

Schraubenverwechsler(in)
Guten Tag liebes Forum

Ich bin kurz vor dem Verzweifeln.

Mein Setup:

RTX 2080 TI
Amd Ryzen 7 3700X
Asus ROG Strix X370-I
600W Corsair
2x16GB Ram Corsair

Seit längerem macht mit mein PC Probleme. Vor ein paar Monaten stürzte der PC bei hoher Leistung ab und lässt sich nur neu starten indem mam den Strom aus und ein schaltet. Daraufhin wurde das Netzteil gewechselt und alles schien gut zu laufen.
Vor 1 Monat fing das ganze wieder an. Stände Bluescreens bei höherer Auslastung, das System lief erst wieder gut einigermassen wenn man eine Pause einlegt oder den Strom für längere Zeit ausmacht. Jedoch hält das ganze wieder maximal 10min auf höherer Auslastung. Dann plötzlich ging gar nichts mehr, PC hat auch nicht mehr gebootet. Nun haben wir die Graka und RAM getestet. Beides macht seinen Job. Nun jetzt wieder alles zusammengebaut lauft der PC wieder im Leerlauf, bootet auch wieder. Sehr komisch. Nun da wir keine AMD Prozessoren und Motherboards haben um zu testen brauche ich Eure Hilfe.

Würdet ihr eher CPU oder Motherboard oder sogar das Netzteil tauschen?

Meines Erachtens ist es am wahrscheinlichsten das es das Motherboard ist. Da RYZEN 7 3700x nicht all zu anfällig sein sollte. Und Netzteil haben wir schonmal gewechselt darum ist es weniger wahrscheinlich.

Danke und LG
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Deine 2080 Ti ist das eine Costum Karte mit eventuell höherer Taktung von GPU/Speicher oder ist das Nvidia Reference Karte mit Standard Takt?Und deine Angaben zum verwendeten Netzteil ist nicht ausreichend deine Infos.Es gibts viele Netzteil Model-Reihen von Corsair z.B. SV,RM,SF,RX -Serie usw.Da mal genauer Information dazu schreiben und welcher Netzteil war das ältere und was würde als alternative neuen Netzteil getestet?Genaue Model Name und Leistungsklasse in Watt hinschreiben.Und deine 2x16Gb Ram,mit welcher Ramfrequenz laufen sie aktuell?Laufen sie im Standard UEFI Settings oder wurde da XMP Profil geladen mit z.B 3200Mhz oder mehr?Und sollte sonst was noch im OC Modus laufen z.B.GPU oder Ram ?Dann unbedingt diese Infos auch mitangeben,was übertaktet wurde und wie hoch ist die Taktung,Spannungen ect.
Du sagst selber,das das problem nur bei Last auftritt.Meine vorläufige Vermutung ist das entweder das deine GPU bei zu hohen Lastwechsel dazu führt das dein Netzteil abschaltet(Lastspitzen).Oder hast noch anderes Teilsystem am PC übertaktet z.B.Ramfrequenz was nicht stabil läuft?Aber das ist erstmal nur spekulativ,dazu mußte mehr Infos hier angeben.falls das zutrifft?
Und das ein RYZEN 7 3700x nicht all zu anfällig ...sei.Darauf würde ich mich nicht verlassen,es kann auch eine CPU defekt vorliegen, wenn man pech hat.Wie bei mir vor über einem Monat, müßte ich meine Ryzen 3900X zu AMD einsenden und habe eine neue bekommen.Weil die Ramfrequenzen nicht stabil lief bei mir und zu abstürtze kam.
Also genauere Angaben zu deinem Hardware(Model-Serie,Leistungsklasse)und Co mitangeben und wurde was übertaktet auf deinem PC System?Und gibt,s eventuell Temperatur probleme bei Last,was zu eine Abschaltung führen könnte.alle Infos angeben.

grüße Brex
 
TE
TE
G

GianMe20

Schraubenverwechsler(in)
Danke für Deine ausführliche Antwort.
Also:
GPU:
Manli GeForce RTX 2080 Ti (11GB GDDR6 VRAM /1545 MHz Boost Clock )
RAM:
32 GB Corsair Vengeance LPX
CMK32GX4M2B3000C15 (2x16 GB Dual Channel DDR4 / 3000 MHz / CL15 / 1.35 Volt)
PSU/Netzteil;
600W Corsair SF600 Platinum (600W / 80+
Platinum / SFX / Fully Modular / Sleeved Cables

Es wurde nie etwas übertaktet und im Bios alles auf Normalfunktion gesetzt also die optimalen Standartwerte geladen.

Wärmeprobleme habe ich ausgeschlossen. GPU ist auf maximum 80 C.

Was noch spannend ist, ist das bei Stresstests der PC nie ausging sondern nur bei Games auf höherer Last oder anderer Last?

Danke für die Hilfe!
 

Westcoast

Kokü-Junkie (m/w)
Ist Biosversion 5606 schon drauf? Sieht wirklich danach aus als ob dein Mainboard defekt ist.
Kann an der Spannungsversorgung liegen. Der Formfaktor Mini ITX kann schon anfälliger sein.
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Was du noch nicht erwähnt hast,wie wird dein System überhaupt gekühlt?Und bekommt das Board ausreichend Luft ab,vielleicht überhitzt das Teil.Wenn das Board entsprechende Onboard Sensoren hat(?),könntest du mit HWINFO64 Tool die Temps auslesen,vorallem bei Last.Und wenn gegeben,könnte man die Kühlung anpassen,wenn dein Case das erlaubt? Oder deine Kühlungskonzept leicht verändern.Und wie sehen die Temps unter Last CPU/GPU aus?Und Onbaord Sensoren vom Board falls vorrhanden,dann auslesen per HW64-Tool?
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Ein 3700x zieht auch unter Last nicht genug Current damit die VRM des Boards überhitzen könnte. Das würde ich eher ausschließen. In welchem Case hast Du dein ITX System verbaut? Benutzt Du eine Riser Card für die GPU? Und um was für sleeved Cables handelt es sich?
 
Oben Unten